GAZPROM - Mehr Gas nach Italien

Seite 1 von 2
neuester Beitrag:  29.09.20 02:47
eröffnet am: 16.12.13 21:32 von: Moneypool Anzahl Beiträge: 34
neuester Beitrag: 29.09.20 02:47 von: laskall Leser gesamt: 35847
davon Heute: 2
bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
16.12.13 21:32 #1 GAZPROM - Mehr Gas nach Italien

Heute hat im Hauptquartier der OAO Gazprom ein Arbeitstreffen des Vorstandsvorsitzenden Alexey Miller und des Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafters der Italienischen Republik in Russland Cesare Maria Ragaglini stattgefunden.

Die Gesprächspartner erörterten den Stand der russisch-italienischen Zusammenarbeit im Energiebereich, aber auch den Verlauf der Realisierung gemeinsamer Vorhaben.
Russische Gaslieferungen nach Italien nahmen im laufenden Jahr um 76 Prozent zu.

Besonderes Augenmerk wurde Fragen des russischen Erdgasexports nach Italien geschenkt. Dabei wurde betont, dass im Verlauf von elf Monaten dieses Jahres Gazprom 76 Prozent mehr Erdgas als im analogen Zeitraum von 2012 für den italienischen Markt geliefert und damit vollkommen die Verbraucher mit dem erforderlichen Umfang an Gas versorgt hat.
Moderation
Zeitpunkt: 17.12.13 12:36
Aktion: -
Kommentar: Regelverstoß - Bitte die vorhandenen aktiven Threads nutzen.

 

 
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
8 Postings ausgeblendet.
17.08.15 13:37 #10 bürschen
bei ingdiba auch noch nix... hoffentlich mitte/ende der woche, wenn es genauso wie letztes Jahr sein sollte.  

Bewertung:
1

17.08.15 16:47 #11 was gibs abzüglich allem pro share
 
09.07.17 01:33 #12 Dividende 2017
Gazpromneft 0,93$ , Zahlung 01.09.2017
Gazprom       0,28$, Zahlung 01.08.2017  
15.07.17 14:00 #13 dividende
wie viele Abzüge gibt es denn ?

0,02 als ADR Gebühr?!
Dann der Wechselkurs von Rubel -> Dollar -> Euro

sonst noch was zu beachten?  
19.07.17 08:37 #14 @13
AGST 25%  
19.07.17 10:07 #15 ADR fee
Die ADR fee von 0.02$/share ärgert mich schon sehr. Sind immerhin 7%.

Kennt jemand die genauen Konditionen? An anderer Stelle war zu lesen, die Fee wäre gedeckelt...  
25.07.17 15:57 #16 gez. Divi 2017
Gazpromneft: 0,899$, 1,1678$  vor St. 0,77E,
Fremde Kosten pro St. 1,713 cent, nach steuern+Fremdkosten=Netto 0,5512 Eur  
08.08.17 20:21 #17 wann wird
Dividende ausbezahlt? Kennt jemand den Stichtag?  

Bewertung:

08.08.17 22:11 #18 DuViDA - Dividende
letztes Jahr war die Kohle am 23.08.2016 auf dem Konto  
25.08.17 09:31 #19 ING DIBA
ist die DIV Zahlung gestern eingetroffen, bei mir sinds um die 4,5% netto  

Bewertung:

11.04.18 18:46 #20 kommt die Divi heuer wieder im August ?
 
11.04.18 18:55 #21 Kurs Ex Div
Wann wird Gazprom Kurs Ex Dividende gehandelt ??  

Bewertung:

12.04.18 14:09 #22 Div-2017
Ankündigung,      Ex-Tag,              Aussch.            Brutto
28.04.2017          23.06.2017        21.07.2017       0,90 $
16.11.2017          28.12.2017        02.02.2018       0,89 $  
12.04.18 14:17 #23 Divid 8,04Rubel vorgeschlagen
Dividende von unverändert 8,04Rubel vorgeschlagen.
Das wären 5,6% DivRendite bein heutigen Kurs von 144Rubel in Moskau.

12/04/2018
15:00
Газпром планирует выплатить дивиденды за 2017 год в размере 8.04 руб. на одну акцию



Правление Газпрома подготовило предложения совету директоров о выплате дивидендов по результатам деятельности ПАО "Газпром" в 2017 году. Об этом говорится в сообщении компании.

В частности, предлагаемый размер дивидендов составляет 8.04 руб. на одну акцию (на уровне предыдущего года). Таким образом, Газпром продолжает придерживаться политики, направленной на сохранение объёма дивидендных выплат на уровне не ниже уже достигнутого компанией с учётом необходимости сохранения высокой степени финансовой устойчивости общества и реализации приоритетных стратегических проектов.

Volle Nachricht:
http://www.akm.ru/rus/news/2018/april/12/ns_6004241.htm
 

Bewertung:

12.04.18 22:37 #24 G&V 2016-2017
Geschäftsjahresende                                   31.12.2017                         31.12.2016      Währung
Umsatz                                              1.857.931.000.000              1.545.608.000.000             RUB  
Operatives Ergebnis (EBIT)                 299.391.000.000                  234.137.000.000            RUB
Ergebnis (EBITDA)                              443.777.000.000                   368.161.000.000            RUB
Abschreibungen                                   141.254.000.000                   129.845.000.000            RUB
Zinsergebnis                                          31.966.000.000                      39.957.000.000           RUB
Ergebnis vor Steuern                           325.200.000.000                    259.539.000.000           RUB
Jahresüberschuss                               253.274.000.000                     200.179.000.000           RUB
 
12.04.18 22:43 #25 versehen, -die Zahlen gehören zu Gazprom Neft
20.06.18 18:36 #26 Dividende 2018
Ankündigung 05.06.2018,  ExTag 25.06.2018, Ausschüttung 01.08.2018,   1,21$  
21.06.18 07:24 #27 Der Ex Tag
ist am 19.07.2018, zu finden auf der IR Seite von Gazprom http://www.gazprom.de/f/posts/60/709300/...-shareholders-2018-eng.pdf auf S.16. Zahlung soll der 23.08. sein.  

Bewertung:
1

30.07.19 20:34 #28 Zwischendividende 2019
0,6304 $, 1,1162 E/$, -0,02 $ Fremdkosten,   -15% Quellensteuer,  -13% ( Kap+Soli+KiSt),
Netto  0,4622 Eur  
02.09.20 21:06 #29 Vergiftung Nawalnys mit Nervenkampfstoff
Man kann absolut nicht annehmen, daß Putin seinen politisch mafiösen Machtapperat nicht unter Kontrolle hat. Deshalb sollte auch jedem klar sein, wer der Verantwortliche hinter den vielen Morden und Mordversuchen an Oppositionellen und Gegnern ist. In Russland würde sich m.E. niemand trauen, solche kriminellen Akte ohne Genehmigung der obersten Führung in Angriff zu nehmen.

Kleine Geheimdienstler sind höchstens die Ausführenden und nach einer begangenen Tat wohl selbst in Lebensgefahr, denn sie könnten ihre Auftraggeber verraten. Die Vergiftung Nawalnys mit dem international geächtet und verbotenen Chemie- und Nervenkampfstoff Nowitschok war nur der jüngste Angriff einer ganz langen Reihe und ein weiterer krimineller Versuch, alle Kritiker weiter zu verunsichern, möglichst mundtot zu machen oder gar endgültig zum Schweigen zu bringen.

www.spiegel.de/politik/deutschland/...-4a53-9130-8bda794eb6bf
www.stern.de/politik/ausland/...enlich-befohlen--9389124.html
www.zeit.de/politik/ausland/2015-02/putin-moskau-nemzow
www.watson.ch/international/wissen/...n-diese-12-putin-gegner
www.n-tv.de/politik/...-erste-Gift-Opfer-article21984462.html
www.t-online.de/nachrichten/ausland/...ndersdenkende-vor.html

Unser Altbundeskanzler Schröder sollte wirklich schnell mal und ganz reiflich überlegen, ob dieser Mann der geeignete Männerfreund und Umgang für ihn ist.

Die Bundesregierung sollte m.E. jetzt zumindest erstmal die Fertigstellung der Nordstream 2 - Pipeline einstellen, denn der Wegfall oder die Verzögerung von Geschäften ist das einzige, was Putin selbst und Leute in Putin's Umgebung noch verstehen und künftig vielleicht zu einer Änderung derartiger krimineller Praktiken führen könnten.  
2511 Postings, 7700 Tage fws

Bewertung:

02.09.20 21:41 #30 Yamal-Europe main gas pipeline fully booked for.
>Vergiftung Nawalnys mit Nervenkampfstoff
Vielleicht war es ja der DA0000051?

Aber zurück zu Gazprom:

Gazprom revises its forecast of supplies to Europe: A growth in gas sales at the end of the summer, plus a recovery of the global economy and the anticipation of a cold winter will allow Gazprom to look more optimistically at the prospects for.
Production of "Gazprom" increased  by 7.5%
Gazprom has bought 100% of the capacity of the Polish section of the Yamal-Europe main gas pipeline at the Kondratovichi entry point for the third quarter of 2020

http://www.rusmininfo.com/news/02-09-2020/...main-gas-pipeline-kondra  
03.09.20 12:36 #31 Leider für mich aus heutiger Sicht
ein Fehlinvestment. Türkisch Stream außer Spesen nix gewesen, NS 2 die Wahrscheinlichkeit das die Pipeline begraben wird ist enorm hoch. Gaspreis niedrig und schwacher Rubel.  

Bewertung:

28.09.20 16:15 #32 Falls NS2 begraben wird,
gibt es bestimmt noch andere Wege nach Europa. Man sollte nicht alles an dieser Pipline festmachen.
Gazprom-Aktie wohl noch nach 2,50 unterwegs, dann sollte es wieder Richtung Norden gehen.  

Bewertung:
1

28.09.20 16:59 #33 3,69
maerztief erreicht.was fuer 1 bude wow!  
29.09.20 02:47 #34 Windkrafträder an passende Riesenballons hänge.
und abheben lassen. Zur ständigen Befüllung nehme man Erdgas von Gazprom, welches von unten permanent nach oben in die Ballons bei Bedarf gepumpt wird.  Der positive effekt dabei: Es werden keine Flächen mehr benötigt und die Erderwärmung kann noch zusätzlich durch die abdeckung der Sonne gebremst werden, sofern genügend Windkraft-Ballons nach oben geschickt werden^^.  
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...