Fundamentaldaten

Seite 1 von 2
neuester Beitrag:  28.04.22 19:56
eröffnet am: 08.07.15 20:41 von: Doc2 Anzahl Beiträge: 28
neuester Beitrag: 28.04.22 19:56 von: MONEYintheBOX Leser gesamt: 16186
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
08.07.15 20:41 #1 Fundamentaldaten
Canadian National Railway

Für mich eins der interessantesten und zukunftsträchtigsten Unternehmen in der Transportbranche. Ich werde hier versuchen Informationen über das Unternehmen zu präsentieren. Eine wichtige - von mir nicht geklärte Frage - ist der Investitionsbedarf der Gesellschaft (hinsichtlich Streckenerneuerung, Anschaffung neuer Züge).

Große Chancen bestehen insbesondere im Transportbereich von Rohstoffen und Gütern, da die Gesellschaft nahezu eine Monopolstellung besitzt. Bemerkenswert sind die stetigen Ertragssteigerungen der letzten Jahre. Eventuell kann der laufende Kursrückgang hier eine interessante Einstiegsmöglichkeit eröffnen. Ich hab das Unternehmen schon länger im Blick, bisher war es mir aber zu teuer.  
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
2 Postings ausgeblendet.
19.07.15 10:25 #4 timchen
was hat günstig mit der Entwicklung seit 2011 zu tun ? Man muss sich die Zahlen schon relativ ansehen. Seit 2011 hat sich der Gewinn auch drastisch erhöht.

Dividendenrendite ? Wer braucht sowas ... gut wenn man den Staat finanzieren will dann vielleicht schon.  
19.07.15 10:34 #5 Die Logik
mit den Dividendenrenditen werde ich sowieso nie verstehen.

Man nehme an das CN durch eigene Investitionen des einbehaltenen Kapitals Gewinnsteigerungsraten von 9 % erzielen kann. Von 2013 auf 2014 sogar 21 %. Im Q1 2015 wieder rund 20 % mehr als im Q1 2014.

Wer kann schon behaupten eine bessere Rendite zu erzielen ? Was soll also der Sinn hinter einer solchen Ausschüttung sein bei der CN Steuern bezahlt und du als Empfänger nochmal Steuern bezahlst.

Wenn jemand auf diese Zahlung angwiesen ist kann er auch einfach einen Teil seiner nun wertvolleren Anteile verkaufen und das Geld dann als seine "Dividende" sehen. Dann bezahlt man auch nur einmal Steuern und nicht doppelt.

Eine hohe Dividendenrendite zeugt von fehlender Expansionsmöglichkeit oder einfach von einem sehr schlechten Investment das über eine hohe Dividendenrendite Investoren lockt. Eigentlich aber nur das Kapital dieser Investoren vernichtet, da der Kurs schneller fällt als die Dividendenrendite dies ausgleichen könnte. Umso erstaunlicher ist es das gerade an einer hohen Dividendenrendite soviel Leute gefallen finden.  
19.07.15 16:30 #6 ok, dann kauf das überaus gut bewertete Teil
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.
19.07.15 16:34 #7 ich sehe nur
dass die Umsätze seit 2012 20% gestiegen sind
die Gewinne weniger als 30 %
und die Aktie mehr als 50%

Relativ gesehen ist die Aktie in den letzten Jahren bereits sehr gut gelaufen.
So sehen für mich die Zahlen relativ aus.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.
19.07.15 17:00 #8 Ich hab das Forum
nicht dafür aufgemacht um mit dir zu diskutieren ob ich was kaufe oder eben nicht. Weiß gar nicht wie du auf diese Idee kommst. Zudem hab ich in keiner Zeile geschrieben ob sie für mich günstig ist. Dieses Forum ist manchmal echt anstrengend.

Soll ich mich jetzt vor dir rechtfertigen warum ich eine Aktie kaufe ? :). Das wird immer lustiger hier.  
19.07.15 17:00 #9 hier
hier mal zu dem Thema Michael Proffe im DAF Interview.

Es geht um die 4 großen Einsenbahngesellschaften in den USA und Kanada.
Obwohl dies Interview bereits fast 1 Jahr alt , lohnt es sich dennoch mal reinzuschauen.

Michael Proffe ist einer der wenigen Deutschen, der hier seit Jahren auf die einfachsten Trends dieser Welt setzt und damit Geld verdient.

http://www.daf.fm/video/...gen-sie-auf-den-aufwaertszug-50173772.html  
19.07.15 17:05 #10 Aber gut
wenn ich mir deine Beiträge in den anderen Foren so ansehe würde ich auch behaupten das ich weit von deinen Ansichten entfernt bin.

Bleiben wir bei einer sachlichen Diskussion. Niemandem ist damit geholfen hier zwei drei Zeilen reinzuknallen, die nichts sagen ausser eine Meinung von jemanden der 10 Sekunden auf den Chart geguckt hat. Da oben steht was von Fundamentaldaten ! Trag was dazu bei und kennzeichne es mit Quellen.

Welche Aktien kennst du z.b. (heute), die ihren Gewinn seit 2012 um 50 % gesteigert haben und der Aktienkurs seitdem um sagen wir 40 % gestiegen ist und bei denen die Zukunft rosig aussieht. Diese Unternehmen könntest du den Lesern hier mal nennen. Die Zeiten sind heute eben anders als 2012.  
23.09.15 09:47 #11 timchen
nur, weil die dividendenrendite nicht sehr hoch ist, sagt das noch gar nichts aus. wenn du die jährlichen dividendensteigerungen betrachtest, sind die bei cni sogar exzellent - und DAS ist das, was es unterm strich ausmacht für langfristige investoren (buy & hold). auch die ganzen konsumklassiker, coca-cola, nestle etc. haben keine hohen dividenden, aber konstante, kontinuierliche dividendensteigerungen seit jahrzehnten, da das zugrunde liegende unternehmen gesund ist. dafür muss man sich die bilanzen eben genauer ansehen.
diese aktien sind auch mit wenig stress (buy & hold) sehr rentabel, meist im 2-stelligen bereich. solche aktien sind auch nie wirklich billig zu haben, selbst in krisen. meist sind solche rücksetzer wie derzeit bei cni gute einstiegszeitpunkte - aber eben nur, wenn man langfristig orientiert ist und nicht zocken (auf kurssteigerungen hoffen) will.

hingegen unternehmen, die hohe dividendenrenditen zahlen, können diese meist nicht so stark steigern und zahlen teilweise aus der substanz (telekom wäre hier ein gutes beispiel). diese grundeln dann meist auch kursmäßig immer im selben bereich und können keine langfristigen wertsteigerungen verzeichnen.

was noch dazu kommt, die auszahlungsquote bei cni ist sehr gering, d.h. nur ein kleiner teil des unternehmensgewinns wird für dividendenauszahlungen benötigt, d.h. die dividendensteigerungen sind, soweit absehbar, auch noch auf längere zeit gesichert, selbst wenn das geschäft mal etwas schlechter laufen würde.  
23.09.15 11:36 #12 @tomarse
meine Kritik bestand darin, dass die Aktie schneller gestiegen
ist als Umsätze, Gewinne und Dividendenrendite.
Heute bekommst du die Aktie schon 15% günstiger
bei den gleichen Unternehmenszahlen.
Mit den aktuellen Kursen finde ich dass die Aktie fair bewertet ist.  
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.
23.09.15 19:59 #13 alles klar
ich hab mir heute die zeit genommen, und canadian national, sowie die drei weiteren eisenbahnunternehmen aus dem video weiter oben, analysiert. fazit, canadian national und union pacific find ich derzeit sehr attraktiv, die anderen beiden weniger. man kann natürlich noch warten, was weiter passiert, aber ich denke, ich werde wohl mal jeweils eine kleine position eröffnen und je nach kursentwicklung vielleicht nochmal nachkaufen.

ach, ich bin übrigens bei meinem ersten post von den heutigen kursen ausgegangen.. :) hab nicht gesehen, dass die beiträge schon älter sind.  
12.03.17 10:49 #15 empfehlung to buy im Dez.16
3 Top Stocks You Can Buy and Hold Forever
Want a stock you can hold in a portfolio that will be relevant when your grandkids are investing? Take a look at Waste Management, Berkshire Hathaway, and Canadian National Railway.

https://www.fool.com/investing/2016/12/15/...e=yahoo-2&yptr=yahoo
-----------
"Malo mori quam foederari - Lieber sterben als sich entehren"
03.11.19 10:24 #18 Warren Buffets Wirtschaftsindikator
https://www.ariva.de/news/...-wirtschaftsindikator-deutet-auf-7942656

Ein 8nteressanter Indikator.
Weiss nur nicht, wie weit ich darauf trauen kann.  
20.04.21 14:35 #19 News
Canadian National Railway startet Angebot für Kansas City Southern

Aktualisiert 2021-04-20
Veröffentlicht 2021-04-20
Der kanadische Eisenbahnbetreiber Canadian National Railway, CNR, hat ein Angebot für Kansas City Southern im Wert von 325 USD pro Aktie abgegeben. Es erscheint aus einer Pressemitteilung.

Das gesamte Angebot bewertet Kansas City Southern mit 33,7 Milliarden US-Dollar (Unternehmenswert). CNR bietet Barzahlung und Aktien an.

Das Angebot von CNR entspricht einer Prämie von 21 Prozent gegenüber dem Angebot von Canadian Pacific Railways von 275 USD pro Aktie in Kansas City Southern. Dieser Deal hat einen Wert von 25 Milliarden US-Dollar und wurde letzten Monat vereinbart.

Kansas City ist der kleinste der fünf größten Bahnbetreiber der USA. Aber das Unternehmen hat vielleicht die interessanteste geografische Verbreitung, da es auch in Mexiko tätig ist und eine Eisenbahnverbindung bis zum Panamakanal hat. Unabhängig davon, ob CNR oder Canadian Pacific Railways als Sieger nach Hause gehen, wird das neue Unternehmen ein Bahnbetreiber sein, der ganz Nordamerika abdeckt.  
24.04.21 01:58 #20 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:06
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 
24.04.21 13:23 #21 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:44
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 
25.04.21 03:31 #22 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 25.04.21 12:31
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 
30.04.21 08:25 #23 Gute Bilanz
"Die potentielle Kansas City Southern Übernahme scheint ebenfalls eine attraktive Chance zu sein, so bildet das Ortsgeschäft genau die Regionen ab, welche von Canadian National bisher noch nicht abgedeckt sind. Zusätzlich fasst man in Mexiko Fuß."
https://capstigma.de/2021/04/...l-railway-unbeliebte-dividendenperle/

Sehe auch im Mexikogeschäft eine große Chance für CNR.
Die Übernahme sollte man dringend durchführen. Dadurch wäre man der zweitgrößte Betreiber und hat neue Wachstumsmöglichkeiten.  
18.05.21 20:58 #24 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 13.06.21 14:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 
28.07.21 15:17 #25 Quartalszahlen
01.09.21 15:56 #26 US Behörde verbietet
https://prod.stb.gov/news-communications/latest-news/pr-21-37/

"
The Surface Transportation Board today announced a unanimous decision rejecting the use of a voting trust agreement in connection with the proposed transaction between Canadian National Railway (CN) and Kansas City Southern Railway (KCS).   The Board has determined that the proposed voting trust is not consistent with the public interest standard under the Board’s merger regulations.
"  
20.12.21 20:23 #27 CEO Suche - Absage
https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...ess-gegeben-hat-37377685/

CN Rail fällt um 6%, nachdem sie ein Update zum CEO-Suchprozess gegeben hat
20.12.2021 | 16:05
share with twitter
share with LinkedIn
share with facebook
(MT Newswires) -- CN Rail (TSX: CNR und NYSE: CNI) gab am Montag ein Update zum bereits angekündigten Suchprozess für einen neuen Chief Executive Officer.

CN teilte mit, dass ein Suchausschuss des Vorstands - bestehend aus Shauneen Bruder, Justin Howell, Robert Phillips und Kevin Lynch - einen "gründlichen Überprüfungsprozess durchführt, um eine Führungskraft von Weltrang" für die Leitung des Unternehmens zu finden. In einer Erklärung heißt es, dass dieser Suchausschuss mit Unterstützung von Korn Ferry eine Reihe "herausragender" Kandidaten identifiziert hat und diese weiterhin befragt. CN geht davon aus, den Prozess abzuschließen und im Januar 2022 einen neuen CEO zu benennen.

Als Teil dieses offenen und inklusiven Prozesses, so CN, führte die Findungskommission mehrere Gesprächsrunden mit dem ehemaligen CN-Mitarbeiter Jim Vena durch, und der Vorstand unterzog die Kandidatur von Vena einer angemessenen Due-Diligence-Prüfung, wie er es auch bei allen anderen Kandidaten getan hat. Gestern Abend teilte Vena dem Vorstand mit, dass er nicht mehr an der Stelle interessiert sei und sich aus dem Verfahren zurückgezogen habe.

CN hat nur deshalb ein Update zu diesem Suchprozess zur Verfügung gestellt, weil TCI eine außerordentliche Aktionärsversammlung für den 22. März 2022 beantragt hat, die unter anderem zum Ziel hat, Vena zum CEO von CN zu ernennen. CN hatte den Aktionären zuvor mitgeteilt, dass Vena ernsthaft für diese Position in Betracht gezogen würde. Da Vena nun nicht mehr für diese Position in Betracht gezogen wird, hielt CN es für angebracht, den Aktionären ein Update zu geben.

© MT Newswires 2021
 
28.04.22 19:56 #28 Meine Analyse zur Canadian National
Ich habe eine eigenen Analyse zu Canadian National gemacht, hier nur kurz die Eckdaten:

Geschäftsmodell / Burggraben:
Canadian National Railway betreibt als Eisenbahngesellschaft ein eigenes Steckennetz von 19.500 Meilen in Kanada und den USA

Unternehmenszahlen:
Geschäftserfolg: Wachstum Revenues 11,4 Mrd$ (1J: +5,4%; 5J: + 10,4%), Return on Sales 33,8%

Risiken:
Langfristiger Geschäftserfolg: Capex zu Abschreibungen deutlich, das Unternehmen investiert für eine positive Zukunft; EK Aufbau auf 18,0 Mrd, EK-Quote bei 46,9%; positiver Substanzwert 17,9 Mrd $, SW-Quote 46,8% - kaum Goodwill; Current Ratio bei ausbaufähigen 1,1
Beteiligung der Aktionäre: Dividendenvolumen 1,4 Mrd$, Diluted Shares Outstanding leicht rückläufig, Free Cashflow bei 3,2 Mrd$, allerdings mit schwankender Perfomance in den vergangenen Jahren, Payout Ratio bei 42,6%
Ist das Unternehmen den Preis wert?
Kursentwicklung auf Jahressicht +-17,13%;Multiples: KGV 23,6; KCV 28,3, EV/EBITDA 17,3, Dividendenrendite 1,5%, eher moderat bewertet
Cash Conversion Rate bei schwachen 0,83

Mein Fazit:
Grundsolides Unternehmen, allerdings aktuell zu teuer, kommt auf meine Beobachtungsliste

Die volle Analyse inklusive aller Grafiken, Tendenzen und Erklärung des Ansatzes findet ihr unter
Dieses Video wird aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen nicht abgespielt. Wenn Sie dieses Video betrachten möchten, geben Sie bitte hier die Einwilligung, dass wir Ihnen Youtube-Videos anzeigen dürfen.


Auf meinem Kanal „Money in the Box“ findet Ihre weitere Analysen
https://youtu.be/rbFgHu_L9sM
 
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...