Frick Rakete geht morgen ab !

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  17.09.13 13:19
eröffnet am: 30.05.05 18:47 von: amaro Anzahl Beiträge: 16
neuester Beitrag: 17.09.13 13:19 von: cyphyte Leser gesamt: 8165
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

30.05.05 18:47 #1 Frick Rakete geht morgen ab !
Die geht morgen ab !

Eine seiner Lieblingsaktien, die Wige Media AG 634770 hat sehr gute Zahlen gebracht, Börse hat noch nicht reagiert !
Morgen die Zockeraktie des Tages ! Ich wette da kommen News von Frick und  

http://www.pennystockraketen.de

 



WIGE MEDIA steigert Umsatz und Gewinn im ersten Quartal

Der Medienkonzern WIGE MEDIA AG veröffentlichte am Montag seine Ergebnisse des ersten Quartals 2005.
Demnach konnte das Unternehmen seine Planzahlen übertreffen. Hierbei wurde der Umsatz von 6,49 Mio. Euro im vergleichbaren Vorjahreszeitraum auf nun 7,49 Mio. Euro verbessert. Dies entspricht einer Steigerung von 15,4 Prozent. Das Unternehmen gab ferner an, dass es ein EBITDA (Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen) in Höhe von 1,15 Mio. Euro erzielen konnte, nachdem im Vorjahresquartal noch ein Wert in Höhe von 0,67 Mio. Euro erwirtschaftet worden war.

Die Aktie von WIGE MEDIA notiert auf dem Frankfurter Parkett aktuell mit einem Minus von 1,39 Prozent bei 1,42 Euro.

Quelle:Finanzen.net  30/05/2005 17:52


 
30.05.05 19:04 #2 Schlußkurs Xetra 1,60€
Was ist denn da? Frankfurt noch 1,42€ ? Schläft der Makler oder spinnt Xetra? Morgen auch in Frankfurt 1,60€
Die Zahlen sind doch Klasse,heute ist eben nichts mehr los die kommen morgen erst wieder die Käufer!  
30.05.05 19:10 #3 Wo siehst du denn 1,60 im Xetra ?
Hat mit 1,44 Euro geschlossen.  
30.05.05 19:14 #4 Auf jeden Fall
kann da etwas abgehen... weniger ein Zock als vielmehr fundamental aussichtsreich würde meine Einschätzung dazu lauten. Ich denke ein Kursziel von 1,75 binnen der kommenden Wochen ist nicht allzu hoch gegriffen.

Mal schauen, evtl. steige ich morgen ein.

'nabend
RockeFäller  
30.05.05 19:19 #6 Wige steigt auf 1,75
Bewertung lächerlich, Fußballweltmeisterschaft steht an!
Das wird ordentlich nach oben gehen!  
30.05.05 19:19 #7 Chartgemäß siehts aber nicht gut aus,oder es
kommt langsam zu einer Trendumkehr.Im moment ist der Abwätstrend noch voll in takt.
Aber was heißen schon gute Zahlen. :-)
 
30.05.05 19:25 #8 Habe auch die Weltmeisterschaft im
Visier, wenn da Aufträge kommen sollten,
geht die Post ab.  
31.05.05 08:21 #9 Der Chart ist in Ordnung!
Die GD-100-Linie und GD-38-Linie treffen gerade bei 1,49 aufeinander. Wenn dieser Wert also in den nächsten Tagen (oder evtl. schon heute) stabil darüber geht, sehe ich erstmal keinen Grund, warum es nicht weiter bis 1,65 oder 1,70 gehen soll, denn dann kann man von soetwas wie einer Trendumkehr sprechen, die chartbedingt schon für Auftrieb sorgen sollte.

       ariva.de
     

Sicherlich ist es nicht verkehrt, sich vor dem Durchbruch eine kleine Position aufzubauen.

Viel Erfolg.
RockeFäller  
31.05.05 09:09 #10 jetzt gehts los.
Erster Kurs 1,47 Euro.  
03.06.05 12:01 #11 Heutiger Schlusskurs
sollte bei mindestens 1,39 liegen. Dann kann man gemeinsam mit den beiden vorangegangenen Tiefpunkten eine von unten nach oben verlaufende Gerade einzeichnen.
Dadurch bildet sich dann ein Dreieck. Im oberen Bereich liegt die Begrenzung dann bei 1,45. Diese Marke müsste dann erstmal geknackt werden, bevor man sich an die 38-Tage-Linie heranmachen kann...

       ariva.de
     

Soviel zur theoretischen Charttechnik... aber ob das bei den geringen Umsätzen auch 1:1 so anzusetzen ist... ?

Na ja, warten wir's halt ab!

Schönes Wochenende.
RockeFäller  
03.06.05 14:07 #12 Also so richtig los geht da im Moment
ja wohl noch nicht, frage mich warum das so ist, der Kurs ist zwar stabil,
aber es kommen auch keine Umsätze in dem Wert, ist mir eigentlich ein Rätsel,
weil die Perspektiven recht ordentlich aussehen, mit guten Wachstumraten
umd Marktführerschaft in Europa, als Bonus noch die Option auf die
eventuellen großen Aufträge zur Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland.  
04.07.05 18:50 #13 Positiver Ausblick auf 2005 und 2006
04.07.2005 17:37
DGAP-News: WIGE MEDIA AG


WIGE MEDIA (Nachrichten): Ertragslage in 2004 deutlich verbessert

Corporate-News übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

WIGE MEDIA AG: Ertragslage in 2004 deutlich verbessert
Positiver Ausblick auf 2005 und 2006

Der Mediendienstleister WIGE MEDIA AG aus Frechen bei Köln stellte heute auf
der Hauptversammlung des Unternehmens im Kölner RheinEnergieStadion den
Jahresabschluss 2004 vor. Die Vorstände Peter Geishecker und Josef Nehl
begrüßten zum fünften Mal Aktionärinnen und Aktionäre, die 65,54 Prozent des
Grundkapitals repräsentierten.

Das Geschäftsjahr 2004 sei für die WIGE MEDIA AG sehr zufriedenstellend
verlaufen, erklärte Finanzvorstand Josef Nehl. Zum ersten Mal seit drei
Jahren sei das Jahresergebnis mit 0,01 Mio. Euro wieder positiv ausgefallen.
Der Vorstandsvorsitzende Peter Geishecker betonte, dass es dem Unternehmen
gelungen sei, trotz des weiterhin schwierigen wirtschaftlichen Umfelds seine
Wettbewerbsvorteile auszubauen.

Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) stieg 2004 von 0,27 Mio. Euro auf
1,25 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA)
sank im gleichen Zeitraum um 0,1 Millionen Euro auf jetzt 7,4 Mio. Euro.
Aufgrund des geringeren EBITDA ging auch der operative Cash Flow von 7,0 Mio.
Euro in 2003 auf 6,7 Mio. Euro zurück. Wie in den Vorjahren baute die WIGE
MEDIA AG ihre Verbindlichkeiten weiter ab: Sie sanken auf 16,2 Millionen Euro.
Das Unternehmen habe bei leicht gestiegenem Umsatz die Kostenseite konsequent
verbessert, sagte Finanzvorstand Josef Nehl. Der Aktienkurs entwickelt sich
dementsprechend seit dem vierten Quartal 2004 positiv.

Josef Nehl betonte, dass das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres die
Erwartungen des Vorstands deutlich übertroffen habe. Das Unternehmen erzielte
bis zum 31. März einen Umsatz von 7,5 Mio. Euro - und damit 15,4 Prozent mehr
als im Vorjahreszeitraum. Das EBITDA lag mit 1,1 Millionen Euro ebenfalls um
0,4 Mio. über dem Ergebnis des Vorjahres. Das Unternehmen erwartet für 2005
insgesamt ein positives Ergebnis, wenn auch nicht auf dem Niveau von 2004.

Die Hauptversammlung bestätigte den Vorschlag des Aufsichtsrates, Gerold
Lehmann, Mitglied des Aufsichtsrats der Close Brothers Seydler AG, bis zum
Ende der Amtsperiode in den Aufsichtsrat der WIGE MEDIA AG zu wählen. Er löst
damit Herrn Ralph Ristau ab, der bereits zum 31.01.2005 sein Amt niedergelegt
hatte.

Peter Geishecker und Josef Nehl stellten dar, dass die WIGE MEDIA AG sich in
2005 konsequent auf die zu erwartenden Marktentwicklungen der kommenden Jahre
und auf das Sportjahr 2006 vorbereitet. Durch weitere technische Innovationen
und Investitionen in Personal wird das Unternehmen für die kommenden
Großereignisse wie die Fußball-Weltmeisterschaft und die Olympischen
Winterspiele bestens gerüstet sein.


Weitere Informationen:
WIGE MEDIA AG
Dr. Andrea Schleppinghoff
Tel.: +49 / (0) 22 34 / 18 31-180
E-Mail: info@wige.de
Internet: http://www.wige.de

Ende der Mitteilung (c)DGAP 04.07.2005
--------------------------------------------------
WKN: 634770; ISIN: DE0006347701; Index:
Notiert: Amtlicher Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in
Berlin-Bremen, Düsseldorf und Stuttgart



 
31.08.05 09:31 #14 Umsatz und Gewinn im Plus
WIGE MEDIA AG: Umsatz und Gewinn im Plus Strategische Neuausrichtung trägt ...
31.08.2005  (08:27)

WIGE MEDIA AG: Umsatz und Gewinn im Plus Strategische Neuausrichtung trägt erste Früchte / Umsatz- und Eigenkapitalrendite gestiegen

Der Medien-Dienstleister WIGE MEDIA AG (News/Kurs/Chart/Board) hat heute starke Zahlen für das erste Halbjahr veröffentlicht. Das Unternehmen aus Frechen bei Köln erzielte in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres einen Umsatz von 19.703 TEUR. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2004 stieg der Umsatz damit um 8,6 Prozent.

Auch beim Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) verzeichnete die WIGE MEDIA AG einen Anstieg und setzte die positive Entwicklung des ersten Quartals fort. Das EBITDA betrug 4.354 TEUR, was einem Plus von rund 17,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. Zum Umsatzanstieg trugen u.a. zusätzliche Aktivitäten im Rahmen der Formel1 bei.

Trotz einer weiterhin angespannten Lage auf dem Sport- und Medienmarkt konnte das Unternehmen wichtige Kennzahlen verbessern. Die Umsatzrendite betrug im ersten Halbjahr 4,3 Prozent gegenüber 0,5 Prozent im Vergleichszeitraum 2004. Die Eigenkapitalrendite stieg von 1,0 Prozent auf 9,1 Prozent.

Die einzelnen Segmente der WIGE MEDIA AG entwickelten sich unterschiedlich. Im Segment Television sank der Umsatz um 8,4 Prozent. Gründe waren der Wegfall der Motorsportserie "Superfund" und die Neuverteilung der Umsatzerlöse der Motorsportserie "Top 10" in das Segment Communication. Im Segment Data ließen Vermietungsleistungen am Nürburgring und der Verkauf von technischen Systemen den Umsatz um 18,1 Prozent klettern. Im Segment Communication stieg der Umsatz um 18,8 Prozent.

Josef Nehl, Vorstand der WIGE MEDIA AG, zeigte sich angesichts der guten Zahlen zuversichtlich für die kommenden Monate. "Wir sind optimistisch, unsere Ziele für das laufende Geschäftsjahr zu erreichen", sagte er. Zwar erwartet Nehl für das dritte Quartal einen Rückgang des Motorsport-Geschäfts, der jedoch durch positive Zahlen in anderen Segmenten - insbesondere durch Fußball-Projekte - kompensiert werden kann.

Die Neuausrichtung der WIGE MEDIA AG entwickelt sich besser als erwartet. Das Unternehmen setzt auf strategisches Kundenmanagement und technische Innovationen, will sich stärker an den Bedürfnissen der Kunden orientieren und die einzelnen Segmente noch besser miteinander vernetzen. Der jüngste Umsatz- und Gewinnanstieg belegt, dass diese Strategie aufgeht.

Die WIGE MEDIA AG ist der führende Sportmedien-Dienstleister in Deutschland und Europa und deckt die gesamte Wertschöpfungskette bei Sportereignissen ab. Die Palette reicht von TV-Liveproduktionen über Daten- und Ergebnisdienste, virtuelle Technik und Werbung, TV-Grafiken, TV-Distribution, TV-Redaktion bis zur medientechnischen Planung von Sportstätten. Zu den Kunden der WIGE MEDIA AG zählen u. a. ADAC, Allianz, ARD, Audi, Bilstein, Bosch, DaimlerChrysler, DSF, FIS, Hasseröder, IOC, Kölner Haie, Magneti Marelli, Nokia, Play Station, Premiere, Red Bull, RTL, smart, Telefonica, Xbox und das ZDF.

 
27.08.09 15:34 #15 Wige Media geht bestimmt bald
in Insolvenz
-----------
--
17.09.13 13:19 #16 wige AG erhält Großauftrag von der Porsche A.
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...