Freenet Group - WKN A0Z2ZZ

Seite 1 von 467
neuester Beitrag:  14.08.18 18:45
eröffnet am: 25.03.12 23:31 von: Hajde Anzahl Beiträge: 11664
neuester Beitrag: 14.08.18 18:45 von: Roggi60 Leser gesamt: 2202617
davon Heute: 58
bewertet mit 50 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  467    von   467     
25.03.12 23:31 #1 Freenet Group - WKN A0Z2ZZ
 
Freenet Group
 
Internetauftritt / Investor Relations auf www.freenet-group.de
 
Zu der Freenet Gruppe gehören „unter anderem“ folgende
große Marken bzw. Online-Portale (können in Zukunft mehr werden):
 
www.mobilcom-debitel.de (Hauptmarke für Mobilfunk))
www.talkline.de (Zweite Hauptmarke für Mobilfunk)
www.crash-tarife.de (Aktionstarife / Crash-Angebote)
www.klarmobil.de (Discountsegment)
www.callmobile.de (Discountsegment)
www.debitel-light.de (Discountsegment)
www.freenetmobile.de (Discountsegment)
www.freexmedia.de (Online Vermarktungsagentur)
www.single.de (Single-Börse)
www.4players.de (Gaming-Portal)
www.freenet.de (Online-Portal mit E-Mail und Werbeanzeigen)
 
Freenet hat vor wenigen Wochen die vorläufigen Geschäftszahlen 2011 veröffentlicht
und wenige Tage später schließlich auch den „endgültigen“ Geschäftsbericht 2011 publiziert.
Die vorgelegten Zahlen für das 4.Quartal und das Geschäftsjahr 2011 lagen teils über den Erwartungen.
 
Umsatzerlöse: 3,2  Mrd EUR
EBITDA: 317 Mio EUR
Konzerngewinn: 144 Mio EUR
Ergebnis / Aktie: 1,12 EUR
Free Cashflow: 241 Mio EUR
 
Auch die vorgeschlagene Dividende von 1 EUR hat die Marktteilnehmer positiv überrascht.
Die Aktie hat nach Bekanntgabe der guten Zahlen mit Kursaufschlägen reagiert.
 
Ich frage mich: Wie geht es bei Freenet weiter und was ist auf dem Kurszettel möglich ?
 
Freenet gehört zu dem größten netzunabhängigen Telekommunikationsanbieter in Deutschland.
Momentan hat man gute 15 Mio. Kunden.
Das ARPU (Umsatz pro Kunde) beträgt bei:
 
Vertragskunden 23,8 EUR
Prepaid-Kunde:  3,1 EUR
Nofrills-Kunde:  4,6 EUR
 
Was spricht für weiter steigende Kurse ?
 
Der Ausblick ist gut, man geht in 2012 und 2013 von einem stabilen Kundenstamm aus.
Danach auch mit Wachstum von ca. 2%.
Freenet äußerte man wolle stets 40-60 % des Free Cashflows ausschütten.
Somit kann man für die nächsten Jahre immer von mindestens 1 EUR als Dividende ausgehen,
Tendenz steigend.
Man hat momentan über 550 eigene Shops und kooperiert mit über 5600 Fachhändlern,
außerdem ist man noch in über 400 Media-Markt / Saturn Filialen vertreten.
 
Für weiteres Wachstum sprechen für mich folgende Punkte:
 
Man hat letztes Jahr im Herbst eine Partnerschaft mit dem Apple Reseller GRAVIS unterzeichnet.
Es ist eine Shop-in-Shop Kooperation mobilcom-Produkte werden bei Gravis angeboten und anders herum).
 
Des Weiteren ist man mit dem Breitbandanbieter Unitymedia eine Kooperation eingegangen.
Es wird in mobilcom-debitel Shops das Breitband/Fernsehangebot von Unitymedia vermittelt.
Dieses Jahr soll das Angebot in auf weitere Shops ausgeweitet werden.
 
Ferner vermittelt man nun auch Strom- und Gastarife, wird auch zum Konzernergebnis beitragen.
 
Freenet wird vom Smartphone und Tablet-PC Boom profitieren.
Es werden verstärkt Datentarife nachgefragt.
 
Was für mich auch als Wachstumstreiber zählt,
ist der „mobile marketing Markt“
Stichwort: freeXmedia
Ich denke, Werbung auf dem Handy wird in der Zukunft ein wichtiger Markt.
In diesem Markt ist man mit freeXmedia schon drin und hat vor kurzem
schon starkes Wachstum in diesem Bereich gemeldet.
 
Alles wesentliche habe ich nun geschrieben.
Kurse um 20 EUR sollten mittelfristig drin sein.
 
So der neue Thread ist eröffnet !
 
Gruß
Hajde

 

Bewertung:
50


Angehängte Grafik:
chart_all_freenet.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_all_freenet.png
Seite:  Zurück   1  |  2    |  467    von   467     
11638 Postings ausgeblendet.
07.08.18 18:53 #11640 Dieses mal anders ?
Ich habe mir nun die Posts angesehen. Die letzten drei Jahre war das ja in der Tat so das nach den 1. HJ Zahlen der Kurs der Aktie eingebrochen ist. Allerdings war sie die Jahre vor der Veröffentlichung davor auch immer stark angestiegen. Diesmal ist sie eigentlich schon gefallen und der Einbruch fand davor Statt. Das würde ja zum Regel Umkehr führen. Was haltet ihr davon?  

Bewertung:
1

08.08.18 12:42 #11641 Freenet - Paradigmenwechsel
@crunchTime:

Vielen Dank! Sehr gute Analyse!

Ich denke es gibt folgende Eckpunkte zu diskutieren:

1. Freenet wird zum 24.09.2018 in den MDax aufgenommen. Somit werden automatisierte Order durch ETF Nachfrage in die Aktie bringen, die bisher noch NICHT mit auf der Käuferseite stehen und DIESE DÜRFEN auch erst ab 24.09.2018 kaufen und MÜSSEN dies gemäß Systemvorgaben ganz automatisiert tun. Die Wahrscheinlichkeit, dass Freenet in den MDAX kommt ist signifikant. Mit Cancom ist sogar noch ein von der MKAP her darunter angesiedeltes Unternehmen unter den MDax Kandidaten. Dies ist der Simulation der Deutschen Börse zu entnehmen!

Quelle: https://www.dax-indices.com/index-details?isin=DE000A0Z3NJ3

2. Welchen WANDEL mit welchen Aussichten verfolgt Freenet mit der Beteiligung an der Ceconomy Aktie. Nur ein "Fesseln" des wichtigsten Vertriebskanals kann es wohl nicht sein oder? Meine Meinung hierzu ist, dass man eine signifikante Beschleunigung des Vertriebs für WaipuTV über MediaMarkt und Saturn plant, indem man vielleicht im TV Bereich Verträge platziert und dort statt Smartphone LED TVs oder/und Reciever als Zugabe vergünstigt oder für 1,-- unter die Leute bringt....

3. Welche Chancen hat die Telefontochter Debitel am Markt? Fehlt dort nicht ein Billigtarif von Eplus/O2 ?? ist man da vielleicht mal in Gesprächen um estwas Dampf zu machen?

Mit Blick auf die Morgigen Zahlen denke ich, dass vor dem Hintergrund des Abverkaufs der Aktie im ersten Halbjahr und den Aussichten einer "Neuausrichtung" und der Aufnahme der Aktie im MDax die Aktie nach unten abgesichert sein sollte. .... Das letzte tief sollte somit nicht unterschritten werden und dies ist ja nicht so weit weg. Das Rückschlagsrisiko ist somit m.M.n. geringer als die Chance eines weiteren Kursanstiegs in den nächsten Wochen/Monaten.

Ich bin daher positioniert!  

Bewertung:
1

08.08.18 17:28 #11642 Freenet läuft ..
Das mit dem MDax ist mit Sicherheit eine Bereicherung. Ich denke Ende September wird dies zu einem großen Kursschub und Nachfrage führen.

Die Investitionen in ceconomy Sehe ich aus zweierlei Sicht positiv: zum einen kann man das TV Geschäft dort vertrieblich Real steigern und ausbauen. Weiter spart Man durch die Rückflüsse des Eintrages der Beteiligung auf der Kostenseite der Provision Ausgaben die so wieder zurück fliesen können. Außerdem sichert es ein Mitspracherecht.

Im Bereich Mobilcom-Debitel ist dringend ein Billigtarif notwendig um gegen die ganzen Discount-Anbieter Entgegentreten zu können.

 

Bewertung:
1

08.08.18 18:44 #11643 Zahlen sind raus und der Markt
nimmt sie in der ersten Reaktion positiv auf.  

Bewertung:

08.08.18 18:46 #11644 :-))
Das bleibt auch so. Sind top Neuigkeiten.;-)  

Bewertung:

08.08.18 18:49 #11645 Freenet - Zahlen zum Q2 2018
08.08.18 22:47 #11646 Die Zahlen
entsprechen der Guidance! Da will ich mal hoffen dass das geringe prognostizierte Wachstum bereits im aktuellen Kurs eingepreist ist.

Einen stabilen Aktienkurs habe ich nach den Q1-Zahlen ebenfalls erwartet und zu 29 Euro zugekauft. Wurde dann aber, die Entwicklung ist ja sehr bekannt, eines Besseren belehrt.

Allerdings wird sich am Freenet-Gesamtbild 2018 wohl wenig ändern und  lediglich die Dividendenrendite bleibt überzeugend.  

Bewertung:

09.08.18 10:26 #11647 @ roggi: Wie geht das ?
Der Kurs war doch zuletzt Ende Februar bei 29,-- Euro und da gab es noch keine Q1-Zahlen ?!

Und bei allen "negativen Gefühlen" über die Kursentwicklung: Vom Tief Anfang Juli sind wir inzwischen fast 20% hoch, was auch bedeutet, dass alle, die seit Anfang März eingestiegen sind, unter Berücksichtigung der im Mai gezahlten Dividende inzwischen im plus sind !  

Bewertung:

09.08.18 12:28 #11648 Freenet - Hj. erfreulich positiv!
Das Geschäft läuft in allen Bereichen positiv. Leichte Umsatz- und Ergebnissteigerungen auch im Kerngeschäft Mobilfunk. Und offensichtlich sind immer mehr Konsumenten bereit, für flüchtigen Content zu bezahlen. TV und Medien entwickelt sich m.E. überraschend gut, wenn auch noch auf vergleichbar kleinem Niveau.

Insgesamt solide und unspektakulär.
Weiter so!

25,63  
09.08.18 12:52 #11649 Nimmt man jetzt auch noch den Gap Close

bei 25,94 in Angriff?  Bin jetzt weder sonderlich überrascht, daß man die Jahresprognose bestätigt hat oder das Q.2 normal verlaufen ist (denn das hatte Vilanek ja schon in einem Interview Mitte Juli alles bereits  vorweggenommen =>17.07.18 http://www.aktiencheck.de/exklusiv/...hr_machen_Aktienanalyse-8755162 "...Operativ entwickle sich freenet nach Ablauf des ersten Halbjahres 2018 weiterhin im Plan. "Unser zweite Quartal ist ganz gut verlaufen. Wir liegen auf einem guten Kurs unsere Ziele für das Gesamtjahr zu erreichen." Er erwarte ein EBITDA exklusive Sunrise zwischen 410 und 430 Mio. Euro und einen Free Cashflow zwischen 290 und 310 Mio. Euro. Auch die Ziele für freenet TV und Waipu seien unverändert. .." ), wobei natürlich etwas der Gewinn aufgehübscht wurde durch den einmaligen Sondergewinn aus dem Tafelsilberverkauf der analogen Radiotechnik von Broadcast Media ( was aber auch schon im Vorfeld bekannt war), noch bin ich überrascht, daß der Kurs erstmal positiv reagiert, da sich jüngst bei Telefonica Deutschland  genau das gleiche Bild  bot nach den Zahlen ( wo ich an dem Tag dann aber auch knapp unter 4€ raus bin, weil mein Tradingziel "Gap Close des exDiv Gaps" sogar übertroffen wurde). Die Frage ist halt wie langlebig die Reaktion bei Freenet nach oben so dynamisch fröhlich bleiben wird. Die letzten Jahre war bei FNT zwar vor den Hj.1 Zahlen schon immer ein Anstieg in einer gewissen Vorfreude zu sehen ( in diesem Jahr auch wieder), aber länger als 1 Tag nach den Zahlen hielt die Freude nicht an. Von daher sehe ich die Sache erstmal etwas mißtrauisch angesichts der Erfahrung. Ist aber natürlich klar, daß sich nicht jedes Jahr alles zwingend wiederholt. Es kann also hier auch weiter steigen bis in den oberen 26,XX Bereich oder bis zum SMA 200. Nur war hier ja für mich bei meinem hier geposteten Tradeeinstieg der Zielbereich klar vorgegeben worden mit der Region 25,39-25,94. Dort ist man nun genau in der Mitte. Bin bei 23,80 in ein Zerti mit 5er Hebel und bin jetzt erstmal dabei erste Spatzen in der Hand mitzunehmen (2/3 der Posi) und mit dem Rest (1/3) zu schauen, was die Tauben auf dem Dach vielleicht noch machen, d.h. ob man die 25,94 anläuft oder sogar übertrifft. Allerdings wäre ein klarer Rückfall unter 25,39 ein Grund dann auch den Rest vorzeitig auch noch abzugeben.

 

Angehängte Grafik:
chart_free_freenet--.png (verkleinert auf 22%) vergrößern
chart_free_freenet--.png
09.08.18 13:11 #11650 Sollte es also weiter steigen, dann wäre
kurzfristig der Bereich 25,90/26,00 interessant, da hier die Oberseite des kurzfristigen Aufw.trendkanals liegt und man auch das Gap bei 25,94 geschlossen hätte. Auf etwas mittelfristigere Sicht ist die SMA200 interessant und die Oberseite des seit Januar fallenden Kanals, die knapp unter 27€ z.Z. verläuft. Da läge auch die SMA200 in der Nähe. Man könnte  ja den Besuch kombinieren ;) Aber ungelegte Eier. Erstmal schauen, ob man nicht nochmal nach unten etwas zurückkommt, wenn die heutige Kaufwelle durch ist. Da sollte man mal die 25,39 im Auge behalten. Kommt logischerweise nun auch mit darauf an, was der Gesamtmarkt weiter macht. In schwachen Märkten ist FNT seit längerem schon nicht mehr aufgefallen als eine Aktie die trotzdem deutlich gegen den Strom steigt. Wäre also hilfreich DAX&Co schieben noch etwas nach Norden in der nächsten Zeit.  

Angehängte Grafik:
chart_freenet.png (verkleinert auf 44%) vergrößern
chart_freenet.png
09.08.18 13:30 #11651 ich bin erstmal raus gegangen
und das vor einigen Tagen. Wollte die HJ-Zahlen abwarten und die Äußerungen zum Cash-Flow lassen eine Div. von 1,70€ für kommendes Jahr zu, was, sollte die Seitwärtsbewegung anhalten, mich wieder pünktlich zur Div.-Rallye einsteigen ließe. Zumindest auf heutigem Kursniveau. Aber bis dahin ist ja noch lang und da mir der Ceconomy-Deal nach wie vor nicht gefällt und auch die Conversionrate von Free-zu-Paid-Usern bei Waipu weiter fällt, auf nun 18% (20-25% waren die Vorgaben!) sehe ich von einem jetzigen Wiedereinstieg ab. Kann ein Fehler sein, wenn's wieder bis 30€ raufgeht, aber das gehört dazu. Ich bin ja nicht an der Börse, um ruhig schlafen zu können ;-)

Grüße und viel Erfolg!  
09.08.18 13:35 #11652 nicht während der Arbeit trinken...

...könnte man meinen, wenn man wieder die diametral verschiedenen ...hüstel... hüstel.. "Analysen" sieht.
Warum Prognosen von Börsen-Analysten sinnlos sind https://www.welt.de/finanzen/geldanlage/...nalysten-sinnlos-sind.html "...„Manchmal würde man die Analysten gern mal fragen: Was machen Sie eigentlich hauptberuflich?“....„Analysten gehören zu den am stärksten überbezahlten Personengruppen. Diese Einschätzungen braucht kein Mensch!“

Aktienempfehlungen: Die Prognosemärchen https://www.wiwo.de/finanzen/boerse/...der-analysten/9494668-all.html "...tatsächlich herrscht in der Finanzbranche weitgehend Einigkeit darüber, dass Analysten mit ihren Prognosen oft daneben liegen. Etliche unabhängige Studien zu Analystenschätzungen bestätigen, dass konkrete Aktienanalysen eine äußerst geringe Treffsicherheit besitzen...schon fast eine Zufallsschätzung und damit wenig bis gar nicht brauchbar für eine konkrete Anlageentscheidung.“


 

Angehängte Grafik:
w__rfel_clown.jpg (verkleinert auf 48%) vergrößern
w__rfel_clown.jpg
09.08.18 18:53 #11653 #647
Moin Stephan???;

du hast Recht. Habe da wohl was falsch in der Erinnerung gehabt. Muss mich zu dem Zeitpunkt wohl gefreut haben Freenet für unter 30 Euro zu bekommen!

Nun denn, "errare humanum est", sprach der Igel und stieg von der Drahtbürste.

Leider bleibt es aber so das selbst nach guten Zahlen der Kurs sich Richtung Süden verbschiedet hat. Aber ich trauere dem teuren Zukauf nicht hinterher. Bin seit gut 4 Jahren in Freenet investiert und hart im Nehmen!

Und ich hoffe angesichts der Zahlen auf die Dividendenkontinuität von Freenet. Seit meinem Einstieg jedes Jahr 5 Eurocent je Aktie mehr. Da sind selbst 29 Euro unter diesem Gesichtspunkt noch ein guter Deal! Und in 2019 wäre es ein kleines Jubiläum: 10 Jahre lang die Dividende gesteigert.

Gehört Freenet damit schon zu den Dividendenaristokraten?  

Bewertung:

10.08.18 07:38 #11654 Korregiert mich sehe eine
Reduzierung bei Blackrock auf 2,99%. In der aktuellen Mitteilung. Obwohl ich bis 35 drin bleiben wollte bin ich nun erst mal raus. Parke das Geld in aurelius. Good luck allen  
10.08.18 08:05 #11655 Da steht doch 4,98 mit Instrumenten ?!?!?
 

Bewertung:

10.08.18 10:54 #11656 Aktie fällt
wie gewonnen, so zerronnen!  
10.08.18 11:38 #11657 der Gesamtmarkt ist auch nicht
gerade positiv heute .  

Bewertung:

10.08.18 13:34 #11658 Ausstieg gestern war gut
Parke die Kohle lieber bei aurelius auch wenn es dort auch erstmal runter geht. Nun haben ja bauch die ersten Analysten hier die 21 EURO  ausgerufen.  
10.08.18 14:20 #11659 Naja,
ob Barclays ein KZ von 21€ ausruft oder Peng. Das ist kein Grund zu verkaufen. Genauso kann man sagen, dass ein anderer 32€ ausruft.
Die wollen doch nur ihr eigenes Geschäft beeinflussen.
Nächste Woche steigt es wieder. Bei Schwäche nachlegen und liegen lassen.  
10.08.18 14:20 #11660 @ Bilderberg: Sicher ne sehr kluge Entsche.
Aurelius hat von heute Morgen bis jetzt ja auch schon stark Federn gelassen ;-)
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

Bewertung:
2

11.08.18 13:36 #11661 waipu und amazon
FYI: https://kress.de/news/detail/beitrag/...r-mit-amazon-kasse-macht.html

3% der Waipu-User, die vom Werbespot nach Amazon gelangen, kaufen dann das beworbene Produkt auch auf Amazon. Und Waipu will eine solche Verbindung mit weiteren Online-Shops aufbauen.  
13.08.18 11:34 #11662 alle Telkos kochen nur mit Wasser
Meine Meinung: bei freenet sollte man dabei bleiben!  
14.08.18 13:39 #11663 Freenets Ceconomy Beteiligung
32.633.555 Aktien X 2,14 Euro Verlust je Aktie = 69.835.807 Euro minus seit der Zeichnung. Da kann man nur hoffen, dass Sunrise sich so hält, sonst sehen die Q3 Zahlen nicht so super aus.

 
14.08.18 18:45 #11664 Der Vorstand

hats echt gut mit den Ceconomisten gemeint.

Aber dort ist das 3. Quartal schon rum und früh in 2019 gibt es dann die fette Dividende von geschätzten 25 Cent je Aktie!
Sind dann im Februar 2019 immerhin 8 Mio Euro! Der Hammer, oder?!

Und wenn dann der Metro-Anteil komplett abgeschrieben ist gehts wieder mächtig bergauf

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...omy-verlust/22909802.html

 

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  467    von   467     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...