Fraport AG: Fehlinvestition in neue Landebahn?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  10.12.15 08:20
eröffnet am: 14.12.11 16:20 von: Lamb Anzahl Beiträge: 14
neuester Beitrag: 10.12.15 08:20 von: Robin Leser gesamt: 10376
davon Heute: 4
bewertet mit 1 Stern

14.12.11 16:20 #1 Fraport AG: Fehlinvestition in neue Landebahn?
Am Frankfurter Flughafen mehren sich die Proteste der Anwohner gegen den Betrieb der neuen Nordwest-Landebahn, die von der Fraport mit einem Gesamtvolumen von knapp 4 Mrd. Euro gebaut wurde.

Sollte sich aus den Protesten (siehe Stuttgart 21) nachträglich eine Beschränkung des Flugverkehrs ergeben, stünde die Fraport vor massiven Abschreibungen.
Frankfurt: Proteste gegen neue Landebahn - ZDF heute - ZDFmediathek - ZDF Mediathek
Vor sechs Wochen hat der Frankfurter Flughafen eine dritte Landebahn erhalten. Viele Anwohner im Rhein-Main Gebiet protestieren weiterhin gegen die neuen Flugrouten und den größeren Fluglärm.
-----------
Ich mache einen sauberen Job: Pecunia non olet!

Bewertung:
1

07.02.12 12:51 #2 Fraport geht in Brasilien leer auss
Fraport scheitert in Brasilien

Der Flughafenbetreiber Fraport geht bei der Auktion um den Betrieb des brasilianischen Flughafens Guarulhos in Sao Paulo leer aus. Als Gewinner ging das Konsortium um Invepar und Airports Company South Africa aus der Auktion hervor, deren Offerte rund ein Viertel über dem Gebot der Frankfurter und ihres Partners EcoRodovias in Höhe von umgerechnet rund 5,7 Milliarden Euro lag. Beim Wettstreit um den Flughafen der Hauptstadt Brasília und dem Viracopos-Flughafen in Campinas bei São Paulo waren die Frankfurter ebenfalls unterlegen.

http://www.deraktionaer.de/marktberichte/a-17710189.htm
-----------
Keine Kauf-Verkaufsempfehlung.   "Das Glück des einen ist das Unglück des anderen"

Bewertung:

01.03.12 22:52 #3 Fehlinvestition in neue Landebahn?

Seit der Eröffnung der vierten Landebahn entwickelt sich ein für die Fraport nie gekanntes PR-Desaster. Siehe

http://www.google.com/insights/search/...C3%A4rm%2Cfraport&cmpt=q

Es scheint, als wäre es nur noch eine Frage der Zeit bis das Thema "Fluglärm" den Begriff "Fraport" vollständig überlagert. Die Lufthansa spricht schon davon, daß europäische Passagiere einen "großen Bogen" um die Luthansa machen.

Und jetzt auch das noch: Als Reaktion auf die Werbeveranstaltung Ja-zu-Fra hat sich eine Webseite

http://www.frapedia.de/mediawiki/index.php/Hauptseite

gegründet, um die ganzen bitteren Hintergründe weiter in die Öffentlichkeit zu bringen. Es sieht so aus, als hätte die Fraport nach dem Streikthema mit den Fluglotsen nun auch noch Öl ins PR-Feuer gegossen. als würde sich der gesamte Unmut der Bevölkerung zukünftig auf die Fraport kanalisieren.

Warum schließt die Fraport die Landebahn nicht, bis vernünftige Anflugverfahren entwickelt sind? Sie wird ohnehin nicht gebraucht. Die derzeitige Zahl der Flugbewegungen liegt fast 10% unter der von vor ein paar Jahren, als es die umstrittene Piste noch nicht gab.

In ähnlich gelagerten Fällen (Guttenberg, Wulff, Koch-Mehrin, Atomausstieg) konnte es jeweils eine ganze Weile dauern, bis es zum Rücktritt/Umdenken gekommen ist. Es fragt sich nur, ob es dann für Fraport/Lufthansa nicht schon zu spät ist und sie ein Übernahmekandidat geworden sind!

 

Bewertung:

14.04.15 12:51 #4 Fraport: Deutliches Plus in Xian
Fraport: Deutliches Plus in Xian | 4investors
Der Flughafenbetreiber Fraport hat am Dienstag die Verkehrszahlen für den vergangenen Monat vorgelegt. Den Flughafen am Hauptstandort Frankfurt haben...
 
06.08.15 07:45 #5 Zahlen heute
morgen unter Erwartungen  

Bewertung:

06.08.15 10:24 #6 38 Tage
Linie bei 58,11 gerissen  - Ziel: Euro 56,50 - 56,7  

Bewertung:

19.08.15 08:38 #7 Sollte der Kauf
von den 14 griechischen Flughäfen nicht für einen guten Schub nach Norden sorgen können? Immerhin trägt der Anteil an Flughäfen im Ausland heute schon 37% zum Gewinn bei. Wenn der Tourismus in Griechenland in 2-3 Jahren wieder an Fahrt aufnimmt dürfte sich die mickrige Investition doch mehr als auszahlen?  
10.09.15 15:48 #8 Urlaubszeit bringt Passagierzuwachs in Frankfurt
Fraport: Urlaubszeit bringt Passagierzuwachs in Frankfurt | 4investors
Der Flughafenbetreiber Fraport hat am Donnerstag für seine diversen Standorte Passagierzahlen vorgelegt. Für den wichtigsten Flughafen des Unternehm...
 
12.10.15 11:30 #9 Fraport: Lufthansa-Streik zeigt seine Spuren
Fraport: Lufthansa-Streik zeigt seine Spuren | 4investors
Am Hauptstandort des Flughafenbetreibers Fraport ist die Passagierzahl im September gefallen. Für den Frankfurter Flughafen meldet der MDAX-notierte ...
 
29.10.15 08:03 #10 schlechte News
heute morgen - große Unterstützung im Bereich € 56 ( inkl. 38 Tage Linie )  

Bewertung:

29.10.15 09:09 #11 bin mal gespannt,
ob die € 58 hält - wenn nicht Test der Euro 55,8 - 56  

Bewertung:

29.10.15 09:14 #12 die News
sind für Fraport sehr schlecht .  

Bewertung:

29.10.15 09:18 #13 38 Tage
Linie genau bei Euro 55,74  

Bewertung:

10.12.15 08:20 #14 schwache Zahlen
heute morgen  

Bewertung:

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...