Flüchtlinge Asylanten Ist die Angst berechtigt?

Seite 1 von 248
neuester Beitrag:  16.11.18 11:58
eröffnet am: 24.07.15 23:53 von: satyr Anzahl Beiträge: 6189
neuester Beitrag: 16.11.18 11:58 von: deuteronomium Leser gesamt: 380538
davon Heute: 58
bewertet mit 43 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  248    von   248     
Seite:  Zurück   1  |  2    |  248    von   248     
6163 Postings ausgeblendet.
05.11.18 13:34 #6165 UN-pakt viel zu lesen,
Global compact for migration | Refugees and Migrants
https://refugeesmigrants.un.org/migration-compact
Diese Seite übersetzen

"UNSER KOOPERATIVER RAHMEN"

"16. Mit der New Yorker Erklärung für Flüchtlinge und Migranten haben wir eine politische Erklärung verabschiedet
und eine Reihe von Verpflichtungen."

17. Wir verpflichten uns, . . .
18. Wir verpflichten uns, . . .
19. Wir verpflichten uns, . . .
20. Wir verpflichten uns, . . .
21. Wir verpflichten uns, . . .
:            -"-
:            -"-
38. Wir verpflichten uns, Wanderarbeitnehmern . . .
39. Wir verpflichten uns, . . .
----------------------------------------------
Follow-up (nachverfolgen) und Überprüfung
unter
"51. Wir fordern das Globale Forum für Migration und Entwicklung auf, einen Platz für alljährlich bereitzustellen
informeller Austausch über die Umsetzung des Global Compact und Berichterstattung am besten Praktiken
und innovative Ansätze für das International Migration Review Forum"
--------------------------------------------------
Computer-Übersetzung, nicht nervös werden, besser wird es nicht.

Auf jeden Fall das hier:

"" Austausch über die Umsetzung des Global Compact und Berichterstattung""
Nachtigall ich hör dich trapsen. Alles unverbindlich ? Nicht rechtlich bindend ? Wer wird hier verkohlt ?

Das haben wir schon lange gefordert, Deutschland sollte den UN-Verein verlassen, spart 2 Mrd. Euro in der Summe.


(Bei Wikipedia steht auch was, wie Staaten die nicht mit machen usw.)  
05.11.18 13:55 #6166 75 %
der EU-Bürger sehnen sich nach gestern.  (aus ntv)



Das sagt doch alles - oder ?
Keine EU
Kein Euro
EWG
Sicherheit durch Grenzen
Freiheit, Souveränität
....ff
alles das was heute nicht mehr ist.  
05.11.18 14:24 #6167 infos
"AfD nimmt Maaßen Verfassungsschutz-Präsident in Schutz."
(Opfer linksradikaler Kräfte in der SPD)
Wer noch die Bilder und Reden von den SPD-Frau(en) im Kopf hat, die waren ja hysterisch.

"AfD sieht Meinungsfreiheit in Gefahr."

"Maaßen kann sich vorstellen in die Politik zu gehen.". . . .  ab in die AfD !

"Merkel: "Ich will Kanzlerin der Groko bleiben"" . . . will ?

"Hausse ist jetzt 10 Jahre alt" (Bullenmarkt) wie der Dauer-Null-Zins.  
05.11.18 14:30 #6168 Die Ablehnung der österreichische Regierung:

Österreichische Votumserklärung

Die Republik Österreich ist ein Rechtsstaat mit einer funktionierenden Gerichtsbarkeit. Alle gerichtlichen und verwaltungsrechtlichen Entscheidungen der Republik erfolgen unter Einhaltung der in innerstaatlichen Gesetzen und völkerrechtlichen Verträgen festgehaltenen Menschenrechte. Die Republik entscheidet souverän über die Zulassung von Migration nach Österreich. Ein Menschenrecht auf Migration ist der österreichischen Rechtsordnung fremd. Die Schaffung der nicht existenten völkerrechtlichen Kategorie des "Migranten" ist zurückzuweisen.

Hier der vollständige Text

 
05.11.18 16:16 #6169 Verreidiger des UN-Paktes
ist Merkel + der Vatikan, mehr nicht.
Österreich macht es richtig.
Werden sich Kräfte für Deutschland finden, dass zu verhindern ?

zu Maaßen:
Er nannte die Zuwanderungspolitik "naiv und links" + Drehhofer ? "Vertrauen sei hin, bla bla . . ..
Also doch Gesinnungsdiktatur.
Maaßen liegt 100% richtig. Wir hören und lesen jeden Tag, was in unserem Land passiert.  
05.11.18 16:43 #6170 Bürger passt auf
Davor "Verteidiger" muss es heißen.
-------------------------------------------

Wenn Merz CDU-Vorsitz übernimmt + irgend wann BK werden sollte. Er wird die Grenze auch nicht zu machen.
Alles für die Wirtschaft, wenig für das Volk. Merz ist ein überzeugter Europäer.
Da ergibt sich gleich die wiederholte Frage: Was hat die EU dem Bürger gebracht ? Was ?  
05.11.18 17:47 #6172 zurück zum Thema "Angst"
"Brutale Migrantenbande schlägt Rentner halb tot
Wien. Ein 67-Jähriger wurde vor den Augen seiner Frau von jungen Türken und Mazedoniern fast zu Tode geprügelt, weil er sie gebeten hatte, etwas Platz zu machen. Sie traten ihm mit voller Wucht in den Bauch, worauf er mit dem Kopf auf die Gehsteigkante krachte. Am Boden liegend traten sie weiter auf ihn ein."
Q.
https://www.oe24.at/oesterreich/chronik/wien/......halb-tot/354502294
vor 3 Tagen  
06.11.18 07:15 #6173 man glaubt es kaum
UN-Abkommen: Widerstand in der CDU gegen den Migrationspakt ...
https://www.welt.de › Politik › Deutschland
vor 7 Stunden - In der CDU wächst der Widerstand gegen den Globalen Migrationspakt. Mehrere Abgeordnete wollen sich gegen das UN-Abkommen ...
(wenn kein Text, Überschrift eingeben)

Die AfD war es, bitte nicht vergessen, die den UN-Pakt öffentlich machte. Sie sprachen sich gegen diesen UN-Pakt aus.

Bundestag wird am 8. November über UN-Migrationspakt debattieren. Die Liveübertragung des Bundestags soll
um 10.05 Uhr beginnen. Sicherlich über Phönix. Später auch über Mediathek abrufbar. (1 Stunde)

Auch Israel wendet sich ab, von der Unterzeichnung.

Es ist schon interessant, wie Themen von der AfD wirken. Demokratie braucht Kontrolle, braucht eine ehrliche Opposition.
Herr Maaßen ist herzlich bei der AfD willkommen. Ehrliche sachliche fachliche MA werden immer benötigt.
"Deutschland einig Vaterland", davon sind wir weit entfernt, dank Merkel + Co.  
06.11.18 07:47 #6174 unfassbar was die Zeitung
schreibt, bzw. was sich die CDU heraus nimmt.

Ausschnitt:
"Eine sachliche Debatte sei nun notwendig, „damit die Rechtspopulisten nicht länger mit Falschbehauptungen den Ton in der Debatte“ angeben. Der neue Fraktionsvorsitzende Ralph Brinkhaus hatte das Thema auf die Tagesordnung gesetzt, nachdem die Kritik in der Union zugenommen hatte. An diesem Donnerstag wird sich der Bundestag auf Antrag der AfD erstmals mit dem Dokument befassen."
Quelle:
UN-Migrationspakt: Widerstand bei CDU-Abgeordneten - FAZ
www.faz.net/.../...pakt-widerstand-bei-cdu-abgeordneten-15876266.html
vor 3 Stunden
(wenn kein Text, dann "Abgeordnete der Union lehnen UN-Migrationspakt ab" eingeben)

Meint die CDU sie bekommt später mehr Stimmen ?

Was für "Falschbehauptungen" Herr Brinkhaus ? AfD und wir im Netz, auch Pegida, haben es erst bekannt gemacht. Wir haben es in die Öffentlichkeit getragen.
Ihr wolltet es heimlich über die Bühne bringen. Der gewählte Termin vor Weihnachten sagt alles.

Außerdem verbieten wir uns, dass Sie Herr Brinkhaus aber auch Medien und andere, uns als Rechtspopulisten beschimpfen.
Sie sind jetzt 1 Jahr in der Regierung, 1 Jahr Zank + Streit.

"Was versteht man unter "Populismus"?
Populismus ist ein häufig genutzter Begriff. In der politischen Auseinandersetzung taucht er als Stigmawort auf, um andere Politiker oder Parteien zu diffamieren. In der Wissenschaft wird er z.B. benutzt, um bestimmte Programme, Positionen und Kommunikationsweisen zu beschreiben. Eineindeutig ist Populismus jedenfalls nicht."
Wer den gesamten Text lesen möchte.
Was versteht man unter "Populismus"? | bpb
https://www.bpb.de/192118/was-versteht-man-unter-populismus

"Falschbehauptungen" ? Die Bevölkerung kannte / kennt den UN-Pakt nicht mal. Wo waren denn die Medien ?

und wer ist hier rechts ? Herr Brinkhaus. Das der Antisemitismus stark zugenommen hat, dafür seit ihr verantwortlich, besser Frau Merkel.
Bringen Sie ihren Saustall erst mal in Ordnung, bevor Sie sich über andere äußern.
Wer bringt Menschen um, wer vergewaltigt, wer sticht und wer war der Verursacher ?
Hören Sie auf damit, machen Sie anständige Politik mit Vernunft, für das Deutsche Volk.

 
06.11.18 08:16 #6175 Maaßen
"Ich habe bereits viel an deutscher Medienmanipulation und russischer Desinformation erlebt. Dass aber Politiker und Medien „Hetzjagden“ frei erfinden oder zumindest ungeprüft diese Falschinformation verbreiten, war für mich eine neue Qualität von Falschberichterstattung in Deutschland."

Wie recht er hat.  
06.11.18 08:18 #6176 vergessen
Quelle ist: Welt.de  
12.11.18 18:44 #6177 Eine andere Art von Flüchtlingen

kommen aus der USA.

"Mammutbäume sind die Könige des Waldes und nebenbei noch Uralt. Der größte

... (automatisch gekürzt) ...

https://www.alexander-wahl.de/blog-item/items/...en-und-pflanzen.html
Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 13.11.18 10:43
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: https://www.alexander-wahl.de/blog-item/...nd-pflanzen.html

 

 
12.11.18 19:28 #6178 Bulgarien ist auch raus,
aus dem UN-Pakt "global Migration" was am 10/11. Dezember unterschrieben werden soll.  
14.11.18 10:32 #6179 Merkel sprach im EU-Parlament,
von einer Europa-Armee. Der Macron hat ihr ein Floh ins Ohr geflüstert.

Wofür ?

Immer wieder hört man von den Politikern, ""die große Gefahr vom Osten""

dann

erinnern sie uns, an das was vor 100 Jahren war. Die EU sei das Bollwerk des "Friedens". So kann man seine hoch bezahlten, eigentlich überbezahlten Posten auch begründen.
Kriege sind immer von der Obrigkeit ausgegangen. Frag mal den Fliesenleger, Banker, Hartz4-Empfänger ob er Krieg haben möchte ?

Europa-Armee brauchen wir nicht. Was wir brauchen ist eine Friedenserziehung, (neutral, keine Hetze gegen Russland o.a.) beginnend
im Kindergarten, Schule, Ausbildung.
Was machen Medien + Alt-Politiker ? Deutsche Truppen im Osten. US-Kriegsgeräte dicht an der russischen Grenze.
Wer bestimmt das ? Das sind die, die am Machthebel sitzen, die Obrigkeit.

Was hat aber die EU dem Bürger gebracht ? Null-Zins + das schon jetzt 10 Jahre. Vignetten in jedem Land + wehe du passt nicht auf.
(Zahlendreher)
Schengen hat für dem Bürger keine Vorteile gebracht. Siehe Grenzregion Osten, von Bürgerwehr bis .....

Die Rede von Merkel war mit Buhrufen verbunden. Nein, sie sind keine Friedensstifter.
Wenn dann noch der UN-Pakt von Merkel unterschrieben wird, glaubt einer es wird friedlicher, bezugnehmend auf den sozialen Frieden.
Alles unverbindlich heißt es, gleichzeitig "wir verpflichten uns" . . .

Nur starke gesunde Länder können helfen. Schwächt man sie, wie es seit 2015 ff unter Merkel erfolgt, wird der Welt damit nicht geholfen.        
15.11.18 15:14 #6180 Groß-Demo gegen den UN-Pakt
Am 1. Dezember am Brandenburger Tor in Berlin um 14:00 Uhr geht es los.
Es geht um unser geliebtes Vaterland. Kommt alle.
 
15.11.18 15:15 #6181 Nö ich komm nicht!
-----------
Grinch die Boardlegende!
15.11.18 15:18 #6182 dann hänge wenigstens
die Deutschlandfahne raus. :-))  
15.11.18 15:19 #6183 Für mich gibt es nur den fränkischen Rechen.
-----------
Grinch die Boardlegende!
15.11.18 15:36 #6184 ??
"unser geliebtes Vaterland" wo spricht man den so ?  
15.11.18 15:47 #6185 Löschung

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 16.11.18 19:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 
15.11.18 23:48 #6186 Löschung

Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 16.11.18 12:31
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diffamierung

 

 
16.11.18 08:37 #6187 GEZ gibts nicht mehr...
schon lange nicht mehr.
-----------
Grinch die Boardlegende!
16.11.18 11:46 #6188 Arte in HD
Ein Bericht über die neue italienische Regierung. Die Sprecherin sprach von einem "Populismus-Bündnis".

Nehmen wir mal diesen Begriff und zerpflücken ihn.

Bei Wikipedia steht:

"Dabei geht es mal um die Erzeugung bestimmter Stimmungen, mal um die Ausnutzung und Verstärkung vorhandener Stimmungslagen zu eigenen politischen Zwecken. Oft zeigt sich Populismus auch in einem spezifischen Politikstil und dient als Strategie zum Machterwerb."

Eines habe ich gelernt, bei Wikipedia ist Vorsicht angesagt. Erinnere an die Löschung, "Unfallfahrt"  OBM Ludwig / Chemnitz, am 27.08.18.
Was nicht passt, weg.

Bei der "Bundeszentrale für politische Bildung" findet man das, was wesentlich besser den Inhalt des Wortes beschreibt.
(bpb)

""Was versteht man unter "Populismus"?
Populismus ist ein häufig genutzter Begriff. In der politischen Auseinandersetzung taucht er als Stigmawort auf, um andere Politiker oder Parteien zu diffamieren.""

Die Sprecherin von Arte diffamiert also ganz bewusst.
Nicht nur Regierung auch die Wähler.

Es heißt doch immer, wir sollen die 12 Jahre schwarze Geschichte Deutschlands nicht vergessen. Drum !
Haben die Nazis nicht auch gewisse Menschen diffamiert ? Da kommen Erinnerungen.

"Verbaler Faschismus" alles was nicht auf Linie ist, wie Trump, Orban, Polen, AfD, Marine Le Pen, u.v.m.

Wer so eine Berichterstattung gestaltet, spaltet !

Beste Beispiel gestern "Illner" aber auch allgemein immer wieder hört man das Wort "Populismus" + das spaltet. Eine demokratische
Diskussion in Augenhöhe, mit Respekt, wird nicht zugelassen. Du bist ja Populist.  
16.11.18 11:58 #6189 wer alles nach lesen möchte
Was versteht man unter "Populismus"? | bpb
https://www.bpb.de/192118/was-versteht-man-unter-populismus

Die Zeit sollte man sich nehmen.
Im übrigen ist es manchmal besser bei bpb + nicht bei Wikipedia nach zu schlagen.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  248    von   248     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...