Fitbit zum Börsenstart über 4 Mrd. USD wert

Seite 1 von 53
neuester Beitrag:  20.01.19 20:07
eröffnet am: 18.06.15 12:44 von: Balu4u Anzahl Beiträge: 1312
neuester Beitrag: 20.01.19 20:07 von: cloudxx Leser gesamt: 264097
davon Heute: 36
bewertet mit 8 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  53    von   53     
18.06.15 12:44 #1 Fitbit zum Börsenstart über 4 Mrd. USD wert
Seite:  Zurück   1  |  2    |  53    von   53     
1286 Postings ausgeblendet.
26.11.18 09:16 #1288 Charge 3 Katastrophe ??
also wie hier geschrieben habe ich mir direkt die Charge3 geholt ..am Anfang hatte ich ein Problem mit der Sync ....dann ist direkt ein Update gekommen ..und seitdem läuft das Teil einwandfrei ..keine Probleme ...hab ein IPX S Max ....Aku läuft fast 10 Tage ...würde es mir direkt wieder holen ..

 

Bewertung:

06.12.18 16:06 #1289 die Kurs-Kapriolen bei Fitbit
sind schon verwunderlich! Gefühlt alle relevanten Produkt-Aspekte bei diesem Börsenwert sehen supergut aus...  und der Kurs fällt. Weil ein berühmtes Anwaltsbüro eine Sammelklage von schlechten Verlierern zum Thema macht? Die US-Börse liebt Fitbit einfach nicht.  
13.12.18 21:37 #1290 also Fitbit ist ja schon spannend!
der Kurs ist völlig im Arsch, die Volatilität extrem, und die Q4-2018-Zahlen werden so oder so auf jeden Fall eine Überraschung sein. "Hop oder Top" sagt man glaube ich zu so einem Wert.

Nur von der Ionic 2 gibt es kein Spur mehr! Keine Gerüchte, gar nichts mehr. Die halten wirklich alle dicht. Und die vielen Shorties machen ihre eigene Party mit allem.

Ach ja, und was mir auch noch so auffällt..  hier im Forum wird wirklich niemand totgequatscht.
 
13.12.18 22:28 #1291 Longwilli,
mehr gibt es zu diesem Schrott eben nicht zu sagen. Shitbit halt... Nix Neues, unterirdisch wie immer.  
14.12.18 07:12 #1292 earnmoneyor
Shitbit...Schrott ..unterirdisch ...ich verstehe dich nicht ....ich würde nie in etwas investieren , wenn ich hier nicht dahinter stehen würde bzw. nicht selbst Nutzer wäre und die Sachen für mich absolut ok wären so das ich weiter jederzeit das Produkt kaufen würde ...
 

Bewertung:

14.12.18 19:39 #1293 Ach Lalapo,
du solltest doch allmählich begriffen haben, dass das eine Art running gag ist. Frustbewältigung quasi. Wobei ich den eigentlich nicht mal wirklich habe.
Shitbit ist zu einer emotionslosen Posi in meinem Depot geworden. Macht mich weder arm noch reich.
Im Übrigen kann man Aktien durchaus kaufen, ohne die dahinterstehenden Produkte zu nutzen oder zu kaufen. Ich kann in Nikes laufen und adidas-Aktien besitzen. Ich kann nen Daimler fahren und BMW-Aktien haben, ich kann alles bei der Telekom haben und dennoch vodafone Aktien besitzen, so what?
Von Shitbit habe ich einfach mehr erwartet, aber Park ist nunmal eine Tranfunzel und zweitklassig. Genau so, wie sein Produktportfolio. Käme mir nicht ans Handgelenk.  
18.12.18 07:36 #1294 earnmoneyor
egal...letztlich muss jeder selber wissen und es mit seinem Gewissen ausmachen ob und was er mit welcher Seelenpschologie sich in"s Depot legt ..und letztlich wenn man sich den breiten Markt und Fitbit anschaut war die Fit ja dieses Jahr eher ein Hort der Stabilität, nicht viel passiert im Gegensatz zu unseren anderen Lieblingen ..auwaiaaaaa  :-))))  

Bewertung:

18.12.18 08:57 #1295 Hort der Stabilität,
der war gut.
Wie soll die Aktie denn noch weiter fallen, wenn alle bereits ausgestiegen sind. Diese kurzen und schnellen Spikes nach oben wurde auch sofort wieder für Verkäufe genutzt.


 

Bewertung:

19.12.18 13:05 #1296 Lalapo
die Spekulation FÜR MICH hier ist ein starkes Q4 um meine restlichen Teile abzustoßen. Habe ich beim letzte deutlichen Anstieg leider nur zu 50% getan.
Floppt Q4, sehe ich hier keine Perspektive mehr. Dann sind allenfalls die erhobenen Daten noch etwas wert. Ein weiterer Grund, dass das hier noch was werden könnte wäre für mich eine Übernahme.
Ansonsten dümpelt Shitbit irgendwo dahin. Zwischen Marktbegleitern, die es besser machen und Marktbegleitern, die es billiger machen. Das Profil ist hier nicht geschärft.  
19.12.18 13:11 #1297 meine
verkauften Stücke über 6 sind alle wieder drin ....wenn die wieder die 6 sieht ..ist es eine der besten Aktien in 2018 gewesen ...Q4 wird m.E.nicht floppen ...im Gegenteil ...vielleicht macht man sogar einen Fehler wenn man ganz dann aussteigt ...20 % werde ich behalten ...so oder so ..
Sonst ist eigentlich alles gesagt...  

Bewertung:

19.12.18 13:19 #1298 Und nochmal Lalapo
mein Börsenjahr war durchschnittlich. Das heißt, es gab einige ‚Lieblinge‘ die funktioniert haben. Die aktuellen Buchverluste sorgen mich nicht, die lösen sich perspektivisch auf.
Habe dieses Jahr von der Herangehensweise aber auch mehr getradet und mein persönliches Verhalten auf die schnelllebigen Marktgegebenheiten angepasst. Im Rückspiegel betrachtet waren das meine erfolgreichsten Geschäfte dieses Jahr. Bei Gazprom, Rocket Internet oft ein gutes Timing gehabt. Der Rest unspektakulär...
Bin gespannt, wie sich mein Verhalten an der Börse entwickelt bzw. ob das Traden kommendes Jahr noch mehr werden wird.

Alle anderen SORRY FÜR OFF TOPIC,  aber bei Shitbit passiert eh nichts schreibenswertes.
So, das war der letzte Seitenhieb dieses Jahr :-)  
19.12.18 15:41 #1299 earnmoneyor
das hört sich doch gut an...bei mir war es  .....das schlechteste Jahr seit 30 Jahren im Börsengeschäft ...bis Mitte 2018 lag ich noch fett vorne und es lief wie immer ...aber dann ....
Ich denke ich werde meine momentanen Buchverluste verdoppeln bis verdreifachen ..und dann schaun wir mal was final draus wird ...das alte Spiel halt ..  

Bewertung:

19.12.18 16:00 #1300 ja, so unterschiedlich
können die Wahrnehmungen und Einschätzungen zu gegebenen Fakten zu ein und dem gleichen Thema sein: Fitbit

Meine Einschätzung sieht so aus: Q4-2018 wird die neue +++Zeit für Fitbit deutlich machen, so wie Q3-2018 es schon angedeutet hatte; auf meinem Radar liegt das Jahr 2025 (bin kein Tradertyp), bis 2025 sind alte Höchststände geknackt und Fitbit läuft unter neuer Flagge

Jetzt haben wir hier also schonmal 2 Einschätzungen, die extremer fast gar nicht auseinander liegen können. Am Ende ist das alles natürlich nur eine spannende Wette. Daher habe ich diese völlig irren guten Kurse genutzt, um zu kaufen.

Ok, und weil es so schön einfach ist, sich hier mit Prognosen lächerlich zu machen, hier meine zurückhaltende Ende-Februar-2019-Kurs-Prognose, nachdem die Q4-2018-Zahlen raus sind: >8US$  
19.12.18 16:17 #1301 8 USD nicht schlecht ...
wären 60 % Kurspotential ...da muss man hier im 10-jährigen BAL Bereich schon rund 100 Jahre sein Geld anlegen ..:-)))

Klar ..wenn die Zahlen passen ( und das werden sie :-)  ) ist alles zw. 7-10 USD kurzfristig drin ....

Gopro mit ner 4  bin ich auch am überlegen ...wenn den der Markt nicht so speziell wäre ...  

Bewertung:

19.12.18 18:56 #1302 Fitbit und Gopro
wurden immer wieder miteinander verglichen. Nur das Fitbit heute seiner Technologie-/Gesundheits-Vision immer näher kommt und Gopro tot ist. Schau dir das crosscall trekken x4 an, dort ist eine action-cam eingebaut, in einem Smartphone, voll integriert. Kameras sind wie Sand am Strand. Smartwatches aber sind neu und fangen technologisch  gerade erst an relevant zu werden. Das müssen die Fonds, die Fitbit seit 2 Jahren unterhalb aller Normalitäten shorten, auch noch verstehen. Sorry für mein klares Statement.  
20.12.18 10:28 #1303 neee Longwilli , absolut ok
sehe ich ja auch so ....nur ..meine Tochter würde sich auf den Snowboardhelm nie was anderes als ne Gopro draufnageln ....einfach cool ...aber für mich halt nur ein Nieschenmarkt ..der zudem hart umgekämpft ist ..und nie die Relevanz eines Trackers haben wird ..der dir und jedem die Vitalfunktionen / Herzfrequenzen , Limite , Schlafaufzeichnungen zur eigenen Kontrolle aufzeigt ...wobei diese ganzen Vital -und Kardiofkt ja noch massiv ausbaubar sind ( Krankenkassen etc )  ...wenn ich noch als Arzt arbeiten würde , wäre das für viele Patienten von mir  ein Tip sich sowas zu Weihnachten schencken zu lassen...wenn ich alleine daran denke wieviele Arten von HR-Störungen es gibt ..Extrasystolen ...harmlos ..pathologisch ...wenn man hier Airbargs mit den Trackern einbauen könnte ..was man da für Leben retten könnte ..im Vorfeld ( viele merken die HRST ja nicht ) ...dazu Kosten einsparen könnten ...was für ein Markt ...!!!

Aber ich höre ja schon auf ...sonst bekommt Earnm. hier noch mehr Krise und wird noch unfreundlicher und überheblicher zu mir -----

Daher ...bleiben wir bei Fit ...:-)))

Das war"s ...noch ein paar Nachjustierungen / Zukäufe/ Verbilligungen zwischen den Tagen  ( man weiß ja gar nicht mehr wo man zuerst zuschlagen soll bei den geprügelten Weihnachtsgeschenken  )  und dann bin ich mal gespannt ob dieser Depressomarkt noch in eine manische Depression übergeht ..

Schöne Tage

lali  

Bewertung:

20.12.18 11:01 #1304 zu der technischen Zukunft der Smartwatches
möchte ich meinen Senf auch noch dazu geben..  habe ich mal irgendwann zusammengeschrieben..
auf meinem Radar liegt 2025..

Vielfältiges Monitoring wird dann mit MEMS-Sensoren Standard in jeder guten Smartwatch sein: Schlaf-Tracking, Stress-Tracking, Herz-Puls, Sauerstoffsättigung, EKG, Blutdruck, Blutzucker/Glukose (damit sind auch akute Ernährungstipps für Jedermann möglich), vielleicht sogar Krebszellen-Screening (Durchbruch vor ein paar Tagen, aktuell reicht wohl ein Tropfen Blut, um Krebs im Körper zu diagnostizieren), und mehr..

Die IT-Verbindung mit Datentransfer zum PC vom individuellen Hausarzt wird ebenfalls Standard sein.
Standard-Hardware wird sein: schnelles QI, stabiles BT5, ausdauernder 24/7-Fluorid-Akku, stromsparendes GPS, komfortables mobil-pay, motivierende mobil-music, großer heller stromsparender always-on Micro-LED-Bildschirm und eine Notfall-KI, und mehr..

Und das permanente Massen-Screening von Millionen von Smartwatch-Trägern und dessen Daten wird via integrierter KI für individuelle Hinweise an den einzelnen Smartwatch-Träger in dem Moment an das Handgelenk rückgekoppelt, wo der Hinweis für das Individuum einen Sinn macht.

Etwas überspitzt formuliert.. Die Zahl der weltweiten Herz-/Kreislauf-Toten wird damit drastisch abnehmen (aktuell immerhin die häufigste Todesursache weltweit), Adipöse werden dann endlich wissen warum sie fettleibig sind (wenn sie diese Realität denn überhaupt wissen wollen), Diabetiker müssen für eine Messung nicht mehr in den Finger stechen, die Akut-Medizin wird reduziert zu Gunsten der Präventiv-Medizin, dank qualifizierter Hinweise aus diesem Gadget.

Der Hausarzt ist über die Gesundheit und über das Wohlbefinden seines Patienten objektiv und lückenlos informiert und kann das jährliche Patienten-Gespräch zielgerichtet vorbereiten und individuelle Tipps geben. In einer immer älter werdenden Gesellschaft ist das alles immer mehr überlebenswichtig.

Die Zielgruppen für Smartwatch-Träger werden sich damit raus aus einem Nischenmarkt rein in einen Massenmarkt auf Rentner, Sporttreibende, potenzielle Herz-/Kreislauf-Patienten (und das sind wir doch irgendwie alle), Diabetiker, Gesundheitsbewusste, Ernährungsbewusste und Wellnessbewusste Menschen um den Faktor 100 ausdehnen.

Ja, und schließlich wird es ein Happyend für alle Fitbit-Aktien-Emittenten geben, die bei Kursen um die 50 US-Dollar eingestiegen sind. Wenn sie denn Sitzfleisch haben. Und Nerven. Und irgendwie auch Frohsinn und Humor.

ja... und was kommt dann? Das ist doch auch schon klar..
Nach 2025 kommen dann multispektroskopische in vivo MEMS-Sensoren, die Daten direkt aus dem Körper (Blutbahn?) auf die Smartwatch funken..  Apple forscht seit Jahren daran, sagt man..

halleluja und lobet den Herrn! wir werden alle 150 Jahre alt!  
21.12.18 00:14 #1305 Lalapo
Unfreundlich? Überheblich?
Wo?  
04.01.19 09:14 #1306 Strong Q4 ?!
sehe ich auch so ..wobei natürlich Hope (bei mir )dabei ist ...bei Saturn/MM waren/sind zumindest alle Charge3 ausverkauft ....wie"s scheint kommen die nicht mehr hinterher ...( und jaaa ..das kann kann man , wenn man(Mann/Fitbitmasochist) will ,auch wieder neg. auslegen )

https://seekingalpha.com/news/3420340-roth-sees-strong-q4-fitbit
 

Bewertung:

04.01.19 12:23 #1307 Lalapo, weiß du, wann
die 2018er-Fitbit-Zahlen herauskommen sollen? Q4-2018 und Gesamt-2018
I lost the overview  
04.01.19 13:24 #1308 25.02.19
meine ich ...  

Bewertung:

04.01.19 14:28 #1309 ja vielen Dank!
vom 25.02.2019 habe ich auch irgendwann irgendwo gelesen. Nur kommt mir der Termin so spät vor..  
13.01.19 19:45 #1310 termin fitbit 25.02.19
sollte stimmen, fit jetzt endlich Ausbruch auf 6,xx Dollar  

Bewertung:

14.01.19 11:31 #1311 Verlaufshoch Mitte 2017 liegt um 7,21 USD .
müssen wir hin ....noch besser durch :-)))  

Bewertung:

20.01.19 20:07 #1312 FIT
widerstand bei 6,10 /6,20 Dollar,........

nächste Woche sollte es da durchgehen,.......  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  53    von   53     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...