Firma verlässt Rehabiliation - Warren Buffet Alarm

Seite 1 von 73
neuester Beitrag:  18.02.19 20:11
eröffnet am: 21.07.17 11:09 von: USBDriver Anzahl Beiträge: 1807
neuester Beitrag: 18.02.19 20:11 von: DrZaubrlhrling Leser gesamt: 99934
davon Heute: 4
bewertet mit 6 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  73    von   73     
21.07.17 11:09 #1 Firma verlässt Rehabiliation - Warren Buffet Ala.
Es gibt nur 2 aktive Firmen die aktiv Geschäfte in diesem Bereich machen dürfen. Die eine gehört Warren Buffet und der Name ist bekannt: Berkshire Hathaway (Warren Buffet)
und die andere ist Assured Guaranty Corp. Nun kommt die Dritte wieder an den Markt und verdient fast jedes Jahr 100% von dem was sie kostet.

BESTE AKTIE Meldung von Gestern aus USA

Ein Anleihversicherer verlässt die Rehabiliation. Behörde OCI genehmigt den EXIT. Gerichtstermin im Dezember ist nur noch pro-Forma.
Firma meldet neue Bilanz. Alle aktuellen Versicherungsrisiken (Ausfälle) sind zu 100% mit Kapitalreserven abgedeckt, auch wenn Versicherungsschäden niedriger als 100% ausfällen, so ist dies die Auflage für das Ende der Rehabiliation der OCI Behörde.
Aktuell gibt es nur 2 Versicherer im Markt die neue Geschäfte in dem gleichen Geschäftsfeld betreiben wie diese Versicherung AMBAC Financial Group. Nach der Rehabiliation darf diese neue Geschäfte tätigen. Die Firma versichert Anleihen, die von öffentlichen Unternehmen, sowie Staaten vergeben werden. Im Falle einer solchen öffentlichen Unternehmensinsolvenz darf die Versicherung nach CH8 die Kontrolle übernehmen und die FIrmensanierung begleiten.
Geschäftsmodell ist, dass die Firma ein besseres Rating als die z.B. Kommunen hat, wodurch die Kommunen mit Versicherung sich auf den Kapitalmarkt günstiger refinanzieren können.

Gestern war der Kurs von $18 Dollar hochgesprungen, weil ihr nach Firmendaten $36 sicher erhaltet. Die Firma verdient pro Jahr um die $700 bis 800 Millionen bei nur 45 Millionen Aktien, d.b. jedes Jahr ca. noch mal $18 pro Jahr dazu und Prognose steigend durch neue Geschäfte.

Firmenpräsentation von Gestern: files.shareholder.com/downloads/...HAB_EXHIT_7_19_17_FINAL.pdf

Firmenhomepage: www.ambac.com
!!!! WARRENBUFFET ALARM!!!!!!!!!!! in den USA

DIES IST KEINE KAUFEMPFEHLUNG, SONDERN EINE MELDUNG AUS DEN NACHRICHTEN VON GESTERN!!!!!!!!!! DAS IST KEIN FAKE!!!!!!!!! Prüft es alle selbst.

P.S. Ich bin dann mal wieder im Urlaub. Die Meldung erreichte mich Gestern und meine die muss man weitergeben.


 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  73    von   73     
1781 Postings ausgeblendet.
15.02.19 07:34 #1783 Das erhöht den Wert der Bonds massiv
Bis auf 250%.  
15.02.19 08:38 #1784 @ USB - die Aussage deiner Rechnung ist,
dass die 1,66 Milliarden $ die jährliche Zinseinnahme für Ambac durch die COFINAs sind?

"Ich habe noch eine Summe von 160 Milliarden in Erinnerung an allen Hilfen.
Rechnung mit 120:
120:3=40:4=10:6=1,66 Milliarden. Ist ja wie geschenkt."

Die Zahlenherkunft und die Sinnhaftigkeit verstehe ich beim ersten Teil deiner Rechnung nicht. Kannst Du das bitte erläutern.

1,66 Milliarden $ : 45,3 Millionen Aktien = ca. 36 $ pro Aktie Zinsertrag?

 
15.02.19 09:04 #1785 Ist doch einfach
Die Gelder für Disaster Funds gehen direkt in den Baumarkt und Versorgungsmarkt in Puerto Rico. Damit generiert der Staat Extrasteuereinnahmen und dann sind da noch die gewöhnlichen Umsatzsteuereinnahmen.

Mit anderen Worten erhalten die in den ersten 5 Jahren den Wert ihrer Anleihe zurück + Erträge für weitere 25 Jahre.  
15.02.19 09:50 #1786 Du hast gesagt, dass Ambac die Cofinas
als "held for sale" - bilanziert. Das macht man nach IFRS (International Financial Reporting Standards) 5 (US-GAAP sind oft sehr ähnlich) mit Vermögenswerten,  die man wahrscheinlich innerhalb der nächsten 12 Monate veräußern möchte.

Wenn Cofina so eine enorme Cashcow ist, warum möchte man die Anleihen dann verkaufen?

 
15.02.19 10:03 #1787 @mugel warum verkaufen?
Die Frage ist eine andere im Vordergrund: wann und wie viel zahlt die Bank of America.
Ambac muss nach vertraglicher Zusicherung seine long Term debt zuerst zurück zahlen und zwar sobald die finanziellen Mittel dafür da sind. Also ohne Geld von der BoA muss man leider einen Verkauf erwägen. Kommt ausreichend Kapital von der BoA, dann muss man die COFINA nicht verkaufen.  
15.02.19 10:26 #1788 @ USB - Danke für die Erklärung.
Jetzt macht das ganze für mich Sinn. Hoffentlich gibt es am 25.02.2019 ein endgültiges Urteil oder vorher einen Vergleich.  
15.02.19 17:00 #1789 jetzt
über den Widerstand drüber sind wir gleich bei 20  
15.02.19 18:10 #1790 Also der Kurs riecht nach 8k
Montag ist Feiertag in US  
15.02.19 18:15 #1791 News
Robert Slavin (@RobertSlavin_BB) twitterte um 5:49 PM on Fr., Feb. 15, 2019:
At least some of the new COFINA bonds have started to trade. This morning the COFINA series A-1 maturing in 2058 has been trading at 96 to 98 cents on the dollar in the secondary market.
(https://twitter.com/RobertSlavin_BB/status/1096451374399832065?s=09)  
15.02.19 22:30 #1795 Fette Verkäufe am Ende
15.02.19 22:46 #1796 ganz normal
wir schließen im Plus. Alles gut. Fetz wären -10% Chris :D
Selbst dann wäre ich nicht besorgt.

https://m.moodys.com/research-preview/...YXRpb25z~20190213_PR_394004#

Das habe ich vergessen AMB hat da was im Portfolio. Moodys hat einige Serien anscheinend neu geratet.  
15.02.19 22:51 #1797 eigentlich
nur technische gehe Reaktion auf die trendnegrenzende Linie haben wir dieses Jahr zum ersten mal berührt. Ohne Nachricht gehts da erstmal nicht weiter. Wir konsolidieren hier. Selbst wenn wir nochmal die 16 oder 15 anlaufen spielt da keine Rolle. Big Picture im Auge behalten. Schaut mal bei Bausch&Lomb vorbei meine lieben am 20.2 komm Q.
 
15.02.19 22:54 #1798 ausserdem
fehlt das Statement über die Steuerbefreiung der IRS. U hat gestern den Artikel reingestellt.
Es wir warschl. eh erst wieder Ende Feb. interessant.
Wochende genießen usw.. :D  
16.02.19 08:36 #1800 also
https://www.usnews.com/news/us/articles/...nts-keeps-bankruptcy-alive

Wie ich verstehe hat das erstmal keine Auswirkungen auf Cofina.  Die Bonds werden gehandelt etc. Wird das die Umstrukturierung Verzögern was meint ihr?  
16.02.19 13:15 #1802 an cofina
trauen die sich(noch) Nicht dran!
Das könnte den ganzen Umstrukturierungprizess um Monate und länger zurück werfen.
Blöd is das jetzt schon mit dem board.. die Frage kann man damit die Zahlungen aussetzen
Fragen über Fragen.  
16.02.19 20:06 #1803 hm
Infolgedessen hat Boston die Forderungen nach Kürzungen der öffentlichen Ausgaben, die in dem von der JSF zertifizierten Steuerplan festgelegt wurden, nicht berücksichtigt. Der Anpassungsplan des Fund of Interest Interest (Cofina) sowie die Umstrukturierung der Regierungsentwicklungsbank (GDB), die unter Titel VI von Promese durchgeführt wird, bleibt davon unberührt.  
16.02.19 20:42 #1804 @ZBL - Entspann Dich
COFINA sollte durch sein. Die neuen Bonds werden seit gestern gehandelt. Es gab bisher keine Beschwerden (appeals) an das Gericht und Richterin Swain.
Es läuft alles nach Plan. Warten wir mal Claudes Bericht ab.  
16.02.19 21:02 #1805 hey ein Mug
ich bin Tiefenentspannt. Trage nur Fakten zusammen find es spannend. Leider bin ich ein gebranntes Kind hab Dutzender solcher Fälle durch und weiß sowas kann sich Jahre hinziehen..
Das die JSF als unrechtmäßig von 3 Richtern erklärt wurde obwohl Obama die ernannt hatte ist schon denkwürdig.
5 Urteile von Swain wurden widerufen.. Holzauge sei wachsam. An Cofina trauen die sich nicht ran.
Ichbfiebere eh dem Case Boa v. Ambc entgegen. Vllt einigt man sich Ende Februar hinter verschlossenen Türen.Wäre für beide besser..  
18.02.19 20:10 #1806 Mckinsey
hat 102 seitigen Bericht aufm viel eingereicht..  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  73    von   73     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...