Fielmann, eine echte Erfolgsstory

Seite 1 von 18
neuester Beitrag:  24.09.18 13:14
eröffnet am: 15.12.06 09:45 von: hui456 Anzahl Beiträge: 436
neuester Beitrag: 24.09.18 13:14 von: DressageQueen Leser gesamt: 145968
davon Heute: 286
bewertet mit 4 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  18    von   18     
15.12.06 09:45 #1 Fielmann, eine echte Erfolgsstory
bisher stieg der Kurs relativ unbemerkt stetig leicht aber in sauberer Trendlinie an.
Aber was ist denn jetzt los?
 

Bewertung:
4

Seite:  Zurück   1  |  2    |  18    von   18     
410 Postings ausgeblendet.
01.09.18 03:11 #412 Weihnachtsgeschenke
Hier wird jetzt schonmal vorgesorgt und sich erstmal eingedeckt für Weihnachten. Die Erlöse daraus werden direkt investiert. Es sollten 2 neue iPhone X werden für mich und die Gattin + Krimskrams. Und weil man in Apple auch investiert ist, tut man sozusagen sich selbst und auch anderen etwas Gutes. Die Dividende von Apple wird weiterhin schön erhöht und man kauft sich davon eine top Markenbrille bei Fielmann mit top Service. Die braucht man dann auch weil Apple Produkte Sehschwäche hervorrufen und so schließt sich der Kreis. Eine Hälfte der Fielmann Aktien behält man natürlich.  
03.09.18 15:32 #413 Der DZ Bank Analyst freut sich gerade über
seine Short-Gewinne. Selten so einen unqualifizierten Mist gelesen bezügl. Fielmann ...  grenzt schon an Rufmord.    
03.09.18 15:53 #414 Insiderkäufe Fielmann
 

Angehängte Grafik:
direc.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
direc.jpg
03.09.18 16:31 #415 DZ-Hauck
Qualifiziert hin oder her, die wollen die 50 Euro fallen sehen.

Beim Hamburger Hafen war es vergleichbar. Kurs rutscht erstmal in die Rcihtung, weil im Markt der psychologische Anker gesetzt ist. Viele lesen die 45 oder 49 Euro und steigen dann nicht mehr zu 55 ein.

Geht mir auch oft so, wenn ich Wert auf der Watchlist habe.....

Die Frage ist dann nicht, ob es fundamental gerechtfertigt ist. Dann zählt nur der Markt....

 
03.09.18 16:41 #416 Werden sie aber nicht fallen sehen ;)
Leerverkäufer haben hier noch nie Interesse gehabt und sich stets die Finger verbrannt. Die Dividende ist ebenfalls sehr verlockend. Fielmann macht seit Jahrzehnten alles richtig. Brille - Fielmann
 
03.09.18 16:41 #417 oder sich stets*
sollte das heißen.  
06.09.18 15:20 #418 Fair bewertet um 40€
Also ich bin hier zwar investiert, aber ne faire Bewertung hat die Aktie meiner Meinung nach erst um die 40€ erreicht. KGVs >30 für das langsame Wachstum sind nicht rechtfertigbar, Krisensicher oder nicht...  
06.09.18 15:49 #419 Du bist also investiert
siehst den fairen Wert aber bei 40.-  Alles klar *gg
Wenn schon Bashen, dann mach es doch etwas cleverer.  
06.09.18 20:07 #420 bei Bewertung von 40 für Fielmann
wäre man aber bei ~ KGV 20 , das ist doch ganz etwas anderes als > 30 . Wenn ich auf die letzten Jahre schaue, siehe auch
https://www.ariva.de/fielmann-aktie/bilanz-guv?page=0
war der KGV  bei Fielmann über viele Jahre bei 25-35 ,  ein KGV für Fielmann von 20 ist da im historischen Vergleich schon eher niedrig.
 

Bewertung:

07.09.18 07:30 #421 @DressageQue
Sprich dir ruhig mut zu  
07.09.18 12:29 #422 Holz
Ich bin die Ruhe selbst, glaubs mal ;)   In Zeiten von Unsicherheit sucht man solide Unternehmen die für die Zukunft gut aufgestellt sind und eine prima Dividende bezahlen. Die Menschen werden immer älter ...  und was braucht man in zunehmenden Alter?  Genau ..  
08.09.18 10:58 #423 was ist eine faire Bewertung
liegt natürlich im Auge des Betrachters. Wenn ich nen niedrigeren Wert als "fair" ansähe, dann wäre ich nicht investiert. Hab ich auch längere Zeit so gemacht und gewartet. Bei Kursen um bzw. unter 50 € würde ich bei aktueller Geschäftslage wohl nachkaufen.
Die meisten anderen Unternehmen aus der Peer-group sind übrigens ähnlich hoch bewertet, und die sind nicht unbedingt quasi schuldenfrei. KGVs von 25 und mehr findet man dort häufig.
Außerdem bringen Volle Geldbeutel auch immer Möglichkeiten die Zukunft nach seinen Vorstellungen zu gestalten.
 
08.09.18 12:14 #424 Gewinn+Umsatzwachstum
von Fielmann könnte besser sein, das ist leider in den letzten Jahren ziemlich abgeflacht.
Im deutschsprachigen Raum ist man ja schon gut vertreten, aber in anderen europäischen Ländern sollte hoffentlich noch mehr gehen.
In den Niederlanden sehe ich grade mal 3 Niederlassungen wenn ich hier schaue :
https://www.fielmann.de/niederlassungen/
Und in Italien ist man zwar mittlerweile  vertreten aber die Zahl der Niederlassungen dort ist auch recht überschaubar (~10). Warum sollte man da nicht in einigen Jahren 100-200 haben,  Käufer gibt es da genug wenn man Einwohnerzahl und Kaufkraft ansieht.

Wenn man mittel/langfristig Europa-weit sich so gut etablieren kann wie in Deutschland/Schweiz/Österreich dann gibt es sehr gute Wachstumsmöglichkeiten über viele Jahre.


 

Bewertung:
2

11.09.18 09:28 #425 stimmt
und das macht aus meiner Sicht auch Sinn... aber schnellere Expansion wird erstmal Geld kosten und die Gewinne (und damit auch den Aktienkurs) in der Anlaufphase belasten, darüber müssen wir uns halt klar sein.  
11.09.18 13:47 #426 warum fällt denn heute die aktie so stark?
frage ich mich  
11.09.18 14:33 #427 Leerverkäufer sind am Werk
Fielmann erneut im Visier von Leerverkäufer Marshall Wace - Position ausgebaut - Aktiennews  
11.09.18 15:06 #428 danke dress
also Füße stillhalten  
11.09.18 17:16 #429 Leerverkäufern ...
Müsste man das Fell über die Ohren ziehen. Schön wäre mal ein mutiger Analyst, der nach den Kursverlusten bei Fielmann die Aktien mal auf Kaufen stuft. Wäre doch mal an der Zeit.  

Bewertung:
1

11.09.18 18:33 #430 das passiert nur bei "Wachstums-Stories"
wir nähern uns ja nun mit großen Schritten dem KGV von 25, was über die Jahre auch eine gute Richtschnur für Fielmann war.
Bin ja nun selber investiert, aber solange es keine nennenswerten Aussichten auf Wachstum mit entsprechend steigendem Gewinn gibt, ist bei aller Solidität und gutem Willen einfach nicht viel Luft nach oben.
Shorties machen doch im Grunde das was sie immer tun, sie suchen sich Aktien mit Abwärtspotenzial und einer Story die dazu passt. Stagnierende Gewinne bei hohen Bewertungen passen da leider sehr gut zu. Die Aktie soll über Jahre im Depot bleiben und Dividende bringen, von daher erstmal nicht so schlimm. Ich denke über ne Aufstockung nach falls wir die 50 € reißen.

Auf mittlere Sicht erhoffe ich mir natürlich mehr Wachstumsimpulse.  
11.09.18 18:46 #431 Dressage Queen
Du pfeifst im dunklen Wald.

Am 03.09. warst du noch sicher, dass Leerverkäufer nicht in Fielmann gehen. Ist doch eine ideale Unsicherheit für Leerverkäufer!

https://www.finanznachrichten.de/...rverkaeufer-marshall-wace-358.htm

Bleibe dabei, dass die 50  mindestens fallen. Wenn der Gesamtmarkt korrigiert, dann geht es noch tiefer.  
11.09.18 22:06 #432 gab halt auch paar schlechte
Analysten Einschätzungen (DZ z.B. vor einigen Tagen). Und die Leerverkäufer helfen sicher auch nicht grade.
 

Bewertung:

12.09.18 00:58 #433 fand die aktie immer schon zu teuer
null wachstum, viel konkurrenz, die hochs wird die aktie nie wieder sehen  
13.09.18 20:10 #434 windspiel0815
Die LV Quote ist ja auch ein Witz ... sich deswegen Sorgen machen? Nö
Kenne die Zahlen und hab mich gut eingelesen.
Allein die Dividende ist ein Kauf.  Aber muss jeder selbst wissen.  Ich hab Zeit ...
 
19.09.18 22:09 #435 heute wieder ganz schön runter bis 53,20
bei Fielmann - habt ihr irgendwelche Nachrichten gesehen, die damit zu tun haben könnten ?
Immerhin 4. schwächster Wert heute im MDAX.  

Bewertung:

24.09.18 13:14 #436 Bisschen übertieben der Abverkauf
weil ein Analyst hustet *g      
Seite:  Zurück   1  |  2    |  18    von   18     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...