FedEx verbucht Ergebnisplus

Seite 1 von 2
neuester Beitrag:  13.05.22 13:19
eröffnet am: 20.06.07 15:29 von: ToMeister Anzahl Beiträge: 31
neuester Beitrag: 13.05.22 13:19 von: neymar Leser gesamt: 13856
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
20.06.07 15:29 #1 FedEx verbucht Ergebnisplus
FedEx verbucht Ergebnisplus im vierten Quartal
Der amerikanische Logistikkonzern FedEx Corp. (ISIN US31428X1063/ WKN 912029) verbuchte im vierten Quartal einen Ergebnisanstieg.

Wie der Konzern am Mittwoch erklärte, lag der Konzernumsatz im Schlussquartal bei 9,15 Mrd. Dollar, was im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (8,49 Mrd. Dollar) einem Plus von 8 Prozent entspricht. Beim Nettoergebnis verbuchte FedEx einen Anstieg von 568 Mio. Dollar bzw. 1,82 Dollar je Aktie auf 610 Mio. Dollar bzw. 1,96 Dollar je Anteilsschein. Ohne die Berücksichtigung von Einmaleffekten in Zusammenhang mit einer Einmalzahlung durch den Flugzeughersteller Airbus in Verbindung mit der Stornierung einer Order lag das EPS im Berichtsquartal bei 1,90 Dollar.
Die operative Marge verbesserte sich im Vorjahresvergleich von 10,9 auf 11,1 Prozent.

Analysten hatten zuvor ein EPS von 1,98 Dollar sowie einen Umsatz von 9,19 Mrd. Dollar erwartet. Für das laufende Quartal liegen die Analystenschätzungen bei einem EPS von 1,66 Dollar sowie einem Umsatz von 9,17 Mrd. Dollar.

Die Aktie von FedEx notierte zuletzt bei 108,06 Dollar.


Quelle: aktiencheck.de

 

Bewertung:
3

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
5 Postings ausgeblendet.
30.01.20 11:15 #7 FedEx
15.02.20 11:11 #8 FedEx
15.04.20 08:50 #9 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 16.04.20 12:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

Bewertung:

09.09.20 19:11 #10 FedEx
12.10.20 13:46 #11 Top Pferd im Stall
Keine Ahnung, warum hier so wenig diskutiert wird.
Das FedEx steigt, war klar, weil sie die  grösste Flugzeugflotte der Welt haben.
Der Kursverfall vor 3 Jahren kam durch den Kauf von TNT und den zu schnell versprochenen Gewinnen.
Jetzt ist alles fertig und Corona macht den Rest.
Es sind die Einzigsten, die fliegen mit einer Auslastung von 150%.
Weiter, immer weiter.  
17.12.20 08:37 #12 FedEx
24.12.20 02:39 #13 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 24.12.20 12:40
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotische Inhalte

 

 

Bewertung:

13.01.21 19:56 #14 FedEx
19.01.21 11:54 #15 FedEx
24.04.21 02:38 #16 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 25.04.21 02:14
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 
24.04.21 08:54 #17 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:37
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 
24.04.21 13:15 #18 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:51
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 
25.04.21 00:12 #19 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:24
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 
22.09.21 10:22 #20 FedEx

Bewertung:

22.09.21 19:35 #21 FedEx

Bewertung:

15.12.21 12:15 #22 FedEx
16.12.21 15:31 #23 Meine Analyse zur FedEx
Ich habe eine eigenen Analyse zu FedEx gemacht, hier nur kurz die Eckdaten:

Geschäftsmodell / Burggraben:
Die FedEx Corporation ist als eines der weltweit größten Frachtunternehmen auf Expresslieferungen spezialisiert.

Unternehmenszahlen:
Geschäftserfolg: starkes Wachstum Revenues 83,79 Mrd$ (1J: +21,0%; 5J: + 38,9%), Profit Marge 6,2%

Risiken:
Langfristiger Geschäftserfolg: Capex zu Abschreibungen im gesamten 5-Jahreszeitraum deutlich positiv, das Unternehmen glaubt an eine positive Zukunft und tut was dafür; EK Aufbau auf 24,1 Mrd, EK-Quote bei 29,2%; positiver Substanzwert 17,18 Mrd $, allerdings relativiert sie SW-Quote (20,8%) die EK-Quotedie; Current Assets over Current Liabilities 6,9 Mrd$
Beteiligung der Aktionäre: Dividendenvolumen 686 Mio$, Diluted Shares Outstanding leicht erhöht, Free Cashflow bei 4,2 Mrd$, allerdings mit schwacher Perfomance in den vergangenen Jahren, Payout Ratio bei 16,1%
Ist das Unternehmen den Preis wert?
Kursentwicklung auf Jahressicht +-15,7%;Multiples: KGV 12,6; KCV 15,4, EV/EBITDA 11,9, Dividendenrendite 1,05%, eher moderat bewertet

Mein Fazit:
Ich sehe wenig Spielraum für weitere positive Entwicklung (Revenue und / oder Marge).
Als Langfristinvestition für mich uninteressant

Die volle Analyse inklusive aller Grafiken, Tendenzen und Erklärung des Ansatzes findet ihr unter
Dieses Video wird aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen nicht abgespielt. Wenn Sie dieses Video betrachten möchten, geben Sie bitte hier die Einwilligung, dass wir Ihnen Youtube-Videos anzeigen dürfen.


Auf meinem Kanal „Money in the Box“ findet Ihre weitere Analysen
 
17.12.21 22:28 #24 @MONEYintheBOX und die Analyse
Ich bin bei FDX, seit 5 Jahren investiert und sehe überhaupt keinen Grund, in diesen Wert nicht auch in den kommenden Jahren weiter Positionen aufzubauen.
Genaugenommen gibt es 4 große Player (FedEx, UPS, DHL und Amazon) die den Luftfracht- und Paketdienstmarkt global dominieren und wenn man sich die Wachstumsraten im e-Commerce anschaut, dann werden diese Unternehmen auch in den kommenden Jahren weiter wachsen und profitabel bleiben.  

Bewertung:

02.02.22 11:53 #25 FedEx
FedEx Stock: Absolutely, Positively, Quality At Value

https://seekingalpha.com/article/4483464-fedex-stock-quality-at-value  

Bewertung:

09.02.22 11:26 #26 FedEx
25.02.22 10:10 #27 Fedex
18.03.22 14:29 #28 Fedex
FedEx Corp. Meldet höhere Gewinne im dritten Quartal
https://investors.fedex.com/news-and-events/...-Earnings/default.aspx
Wie schätzt Ihr die Zahlen ein und was sagt Ihr zu den weiteren Aussichten?  
18.03.22 19:49 #29 Der Markt betont heute das negative
was imo Quatsch ist, aber es kann dadurch auch noch mal gen 200 gehen. Zumal die Zahlen bezogen auf Befürchtungen, die im Vorfeld gespielt wurden, dann sehr o.k. sind. Die EPS Schätzung um 1,5% zu verfehlen ist eigentlich übliche Streuung, es gab keine gravierende Einschränkung der Guidance, was ja einige Marktteilnehmer befürchten. Hey, Personal ist knapp und daher teuer. Das Problem haben UPS, DHL, Amazon auch.Sprich für alle wird das teurer.

Der Söllner sprich von Nullwachstum und einem KGV von 10, was daher nur billig scheint, aber das ist echt schon etwas sehr sehr riskavers . Wenn man CF und KGV anguckt ist FedEx Stand jetzt schon billig, wenn das Niveau stagnieren sollte. Man hat einen hohen Cash Flow, die Firma verdient stark und zwar nicht morgen, sondern im hier und jetzt. (Ich empfehle das aktuelle Fast Graph Video zu Dividenden/Growth Aktien, da ist u.a. FedEx besprochen, sonst kann man es mit Prognosen auch gut selber rechnen.

Die letzten Prognosen sahen in Summe weiter viel Wachstum, rechnet man jetzt die ganzen akuten Probleme (aller) rein, ist es trotzdem schon sehr pessimistisch, plötzlich Stagnation zu unterstellen. Und selbst wenn ist der Free Cash Flow so hoch, dass man unglaublich Luft für Dividendenerhöhungen, Rückkäufe und Schuldenabbau hätte. FedEx könnte nur darüber schon Kurswachstum erzeugen.

Vor allem: Glaubt man an Digitalisierung des Versands und weiter an den Erfolg der Onlinehändler, wird auch weiter verschickt und zunehmend effizienter.

Also kurzfristig muss man mit Kursdellen rechnen, aber hier ist nichts, was mir den Glauben gibt, das es langfristig nicht irgendwann deutlich höher stehen kann.  

Bewertung:

04.04.22 19:21 #30 FedEx
13.05.22 13:19 #31 FedEx
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...