Facebook der Anfang vom Ende der Tulpen-Hausse?

Seite 1 von 308
neuester Beitrag:  02.06.22 06:53
eröffnet am: 03.05.12 22:33 von: DAX Indikation Anzahl Beiträge: 7687
neuester Beitrag: 02.06.22 06:53 von: neymar Leser gesamt: 998821
davon Heute: 115
bewertet mit 49 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  308    von   308     
03.05.12 22:33 #1 Facebook der Anfang vom Ende der Tulpen-Haus.
Facebook will bis rund 12 Milliarden einstreichen.

http://www.handelsblatt.com/finanzen/aktien/...streichen/6587766.html

Abenteuerlich, der absolute Wahnsinn wer so etwas mitmacht.

Ein Vorteil hat das ganze, wenn Facebook 12 Milliarden erlöst, können die weiter fleißig kleine Internet-Klitschen für Unsummen aufkaufen.

Wir werden sehen wo die reise hingeht.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  308    von   308     
7661 Postings ausgeblendet.
27.04.22 21:45 #7663 @thetom200: Kaufgelegenheiten! :-)
Vielleicht ist die Meta in 5 Jahren bei 10.000 Euro, auch ohne Hyperinflation .. wer weiß ..

Chancen sind jedenfalls da ..

Meine Taschen sind gefüllt.

Hätte ich beim Broker mit Handelsmöglichkeiten über Lang & Schwarz (bis 23:00 Uhr) noch Geld übrig, dann würde ich schon mal mein nächstes Körbchen mit aktuellem Kurs -10% aufstellen ..
Aber leider schon alles Geld gebunden.

Microsoft war klasse gestern abend .. da konnte man auch gute Gewinne einfahren ..
Irgendjemand hat in Panik vor oder nach den Zahlen verkauft und heute ging es ja wieder gut rauf :-)
Hoffen wir mal dass es bei Meta vielleicht ähnlich läuft .. wird spannend ..
Und sonst eben warten bis .. ja bis Meta irgendwann mal in aller Munde ist .. auch wenn es noch paar Jahre dauert :-)
 
27.04.22 22:49 #7664 Intensive FB Nutzung hat sich gelohnt ..
Juhuu! :-)

Als Investor schaut man sich auch Reels an ..
Jeder Zugriff zählt!

Und morgen dann noch Apple ..
Ach, ist das schön ..
 
27.04.22 23:35 #7665 Meta
Mal endlich mal ein Lichtblick im Techsektor, Meta bin ich vor einigen Wochen long bei Triomarkets bei 200 USD ca eingestiegen, mal sehen wie sich das alles so entwickelt in nächster Zeit. Bin aber bei dieser Bewertung.  
28.04.22 08:47 #7666 Das war
Gestern doch mal ein schönes Ding und lässt hoffen. Habe vorbörslich einen Teilverkauf gemacht, die Hälfte rausgeworfen und einen kleinen Gewinn realisiert Der Grund ist das verlangsamte Wachstum, die Kosten Einsparungen und die hohen Kosten für das Metaverse daher erwarte ich immoment noch keine Kurswunder. Man darf weiter gespannt sein...  
28.04.22 09:03 #7667 Quelle Guidants
Meta Platforms übertrifft im ersten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $2,72 die Analystenschätzungen von $2,56. Umsatz mit $27,91 Mrd. unter den Erwartungen von $28,2 Mrd.Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  
28.04.22 09:09 #7668 Ich verkaufe keine Aktien! Warum auch?
Aktie ist billig und Wachstum ist reichlich vorhanden. Wer gerne tradet soll das natürlich machen. Ich bin mir meinem EK von 117 € gut dabei und lasse laufen;)  
28.04.22 11:55 #7669 Meta

War diese Woche bei MVI im Fundamental - Check. Solide Meinung. Für Philipp war die Aktie schon vor den Zahlen ein Kauf. https://youtu.be/TW-9cxCn2P0

 
28.04.22 13:59 #7670 Meta
28.04.22 14:11 #7671 Meta
Meta: Trotz schwacher Zahlen steigt die Aktie über 20 Prozent – Die Gründe
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ktie-20-prozent-gruende  
28.04.22 17:07 #7672 Hälfte des Kursanstieges ist schon wieder w.
Mal sehen ob bis zum Handelsschluss noch ein plus bleibt.  
28.04.22 18:00 #7673 Nochmals zum Thema Verkauf
Also ich hab auch einen kleinen Teil meiner neu hinzugekauften Meta Platform Shares bereits gestern nach den Zahlen verkauft. War etwas zu früh, aber der Preis war trotzdem ok.
Falls es heute nochmals in Richtung 200 Euro gehen sollte, dann erfolgt ein nächster kleiner Teilverkauf.

Die billigst erworbenen Anteile von vor vielen Jahren bleiben davon natürlich unberührt.
Aber wenn man die vergangenen Wochen und Monate betrachtet, so ist auch bei Metaplatforms Traden durchaus angesagt, zumal das Unternehmen ja keinerlei Dividenden bisher bezahlt.
Warum also nur drauf herum sitzen ??

Allerdings verkaufe ich natürlich keine meiner Altbestände.
Da wäre mir das Risiko viel zu groß dass der Zug irgendwann doch ohne mich abfahren würde.
 
29.04.22 12:22 #7674 Bei allem Optimismus,
aber da kommen dann wieder Artikel wie dieser hier:
https://www.fool.de/2022/04/29/...e-frage-der-zeit/?rss_use_excerpt=1

Und man ist schnell wieder auf dem Boden der Tatsachen zurück.
Dann kann man froh sein, wenn man bei den Höchstständen der vergangenen Tage einigermaßen gut verkauft hat, um weiter unten wieder einzusteigen ..

ABER SOWAS MACHT MAN NATÜRLICH NUR DANN, WENN MAN NOCH SEINE ALTEN ERSTBESTÄNDE WEITER UNANGETASTET IN RESERVE HAT. DENN: ALLES IST MÖGLICH! :-)
UND SO BLEIBEN DIE FRÜH ERWORBENEN ERSTBESTÄNDE NATÜRLICH WEITER UNANGETASTET.
 
29.04.22 16:17 #7675 So langsam komme ich mir vera.. vor
Warum jetzt heute über 200 Euro ?
Weil wir kurz vor dem Monatsletzten sind und Gehälter zum Kaufen von neuen Aktien ausbezahlt worden sind ?? .. Oder weil Fonds zum Start des nächsten Monats kaufen (müssen) .. dachte sowas ist z.B. eher bei Apple der Fall ... Oder ist es schon das BuyBack-Programm von Facebook ? Who knows ?

Jedenfalls ist man nie sicher vor Überraschungen, egal ob in die eine oder andere Richtung.
So, dann halte ich mich jetzt mal wieder zurück und schaue wie alles weiter geht.
Geht es weiter nach oben, dann freue ich mich weil meine Taschen noch mehr als voll sind.
Geht es runter, dann freue ich mich dass ich wieder günstig nachkaufen kann, mit den Gewinnen die ich beim Verkauf zuvor erzielt hatte.
 
30.04.22 21:30 #7676 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 30.04.22 21:35
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 
16.05.22 22:41 #7677 Meta Platforms
20.05.22 18:47 #7678 echt super nachricht
https://www.ariva.de/news/...-ffnet-plattform-fr-unternehmen-10156361

whats app wird für allerlei Unternehmen geöffnet. Da gibts so viele Möglichkeiten.  
20.05.22 18:54 #7679 Dome89
Und was heißt das übersetzt - Befähigung dass Unternehmen künftig mit ihren Kunden kommunizieren können?
Aus- bzw. Umbau zur werbefinanzierten Plattform?  
22.05.22 15:47 #7680 Meta
Habe einen spannenden Beitrag zu Meta hier gefunden auf YouTube:

https://www.youtube.com/watch?v=ewhzk8iJN-0

Sehe es sehr ähnlich, denke dass momentan eher weniger downside und mehr upside Potenzial hier besteht. Bin deshalb seit der 210$ Marke long mit einem CFD mit 2er Hebel bei Triomarkets.  
24.05.22 09:47 #7681 -7,5%....
Fällt ja wie ein Stein aus dem Himmel.

Die Techbuden.... was für ein Schro**  
24.05.22 11:24 #7682 ist wegen der pers. Anklage von Mark Zuck.
Daher wird der Minus relativ schnell wieder verschwinden, meiner Meinung nach!  
24.05.22 11:46 #7683 Nein, siehe Snap
24.05.22 12:05 #7684 Sippenhaft?
Morgen ist die HV von Meta.

Aufklärung ist also in Sicht.

 
24.05.22 12:28 #7685 Mark Zuckerberg hat ja sehr enge Beziehung.
nach China, ne? Hat ja auch eine Chinesin zu Frau, richtig?

Nicht, dass Musk und Zuckerberg deswegen angegriffen werden? Bill und Bessos sind ja Vollblutamis

Klankrieg?  
24.05.22 20:05 #7686 Wow! Sehe ich das richtig ? Snap gr. -40 P.
Da könnte Mark ja eine Übernahme aus der Porto-Kasse starten.
Aber wer braucht schon Snap ? Hat mich noch nie großartig interessiert, ebensowenig wie Tic Toc oder wie auch immer die heissen ... achja, Telegram in dem Bund vergessen ..

Mit Meta-Platforms hat man alles über einen Anbieter :-)
 
02.06.22 06:53 #7687 Sheryl Sandberg
Sheryl Sandberg has been one of the key architects of Meta’s success, says Rosenblatt’s Barton Crockett

https://www.cnbc.com/video/2022/06/01/...nblatts-barton-crockett.html  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  308    von   308     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...