Fabasoft- chancenreicher Cloudsoftwarewert

Seite 1 von 46
neuester Beitrag:  18.11.17 13:41
eröffnet am: 27.05.13 20:01 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 1129
neuester Beitrag: 18.11.17 13:41 von: LASKler Leser gesamt: 158187
davon Heute: 51
bewertet mit 18 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  46    von   46     
27.05.13 20:01 #1 Fabasoft- chancenreicher Cloudsoftwarewert
Anlässlich der jüngsten Ad hoc des Unternehmens zu den Jahreszahlen des GJ 2012/2013 sollte dieser "vergessene" österreichische Softwarewert mal wieder beleuchtet werden.

Bei diesem Unternehmen handelt es sich um einen klassischen Valuewert. Insofern lässt sich der Investmentcase auch gut darstellen. Aktuell wird Fabasoft bei einem Kurs von 3,5 EUR mit einer Marktkapitalisierung von 17,5 Mill. EUR bewertet. Der faire Wert liegt m.E, deutlich höher, da:
- Fabasoft eine Nettoliquidität von 15,2 Mill. bzw. 3,1 EUR pro Aktie aufweist
- Es bestehen keinerlei Bilanzrisiken, untypisch für Softwarewerte gibt es quasi keine immatriellen Vermögenswerte in der Bilanz
- Management ist Haupteigentümer und aktionärsfreundlich, Aktien werden zurückgekauft und überflüssiger Cash ausgeschüttet
- Dividendenrendite von aktuell 11%
- Solides Softwaregeschäft mir 23,1 Mill. Umsatz und 200 MA mit Schwerpunkt auf Cloudprodukten. Durch die Transformation auf die Cloud ist man noch wachstumsschwach, dass Geschäft ist aber profitabel und hat in den letzten beiden GJ´s 4,4 bzw. 3,4 Mill. an operativen Cashflow generiert

Fazit: Bei der aktuellen Bewertung i.H.d. Nettocashbestandes bekommt man das profitable Cloudgeschäft von Fabasoft geschenkt!

Cloudsoftwareunternehmen wie z.B. Invision Software mit deutlich geringeren Umsätzen werden aktuell mit einem KUV von 3 bewertet. amerikanische Cloudpeers noch höher. Aus diesem Grund wäre eine Bewertung des operativen Geschäfts mit einem KUV von 0,5 die absolute Untergrenze. Marktgerechter wäre eine Bewertung mit einem KUV von 1. Der Wert des operativen Geschäfts liegt also zwischen 11,5 bis 23 Mill. EUR oder 2,3 bis 4,6 EUR pro Aktie.  

Zusammen mit dem Nettocashbestand liegt der faire Wert von Fabasoft daher zwischen 5,3 EUR und 7,6 EUR. Die Kurschance beträgt daher im Mittelwert fast 100%, während der Wert nach unten aktuell alleine durch den Nettocashbestand abgesichert ist. Das CRV ist daher höchst überdurchschnittlich. Hinzu kommt die aktuelle Dividendenrendite von aktuell 11%. Die Börse scheint die aufgezeigte Fehlbewertung nun sukzessive zu korrigieren.
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

Bewertung:
18

Seite:  Zurück   1  |  2    |  46    von   46     
1103 Postings ausgeblendet.
18.10.17 09:32 #1105 Watsche
Trotzdem sehr schmerzhaft. Mal schauen ob sich Aktie von alleine halten kann. Warburg muss davon gewusst haben u wollte vor dem announcement kein Risiko eingehen. Wenn sich Aktie heute ueber 11 hält wär das bullish.  
19.10.17 15:37 #1106 Gedanken
FABASOFT - ist in Grunde eh schon gut gelaufen (für mich halt)

Bin überzeugt das FABA. in einem lukrativen Nischenmarkt ist, Sicherheit wird IMMER wichtiger.

Da ist FABA Marktführer.

Obendrein eine sehr interessante Dividende & HV in der nähe ;-)

Bin zufrieden mit diesem Investment.  

Bewertung:

19.10.17 20:42 #1107 Gedanken
Mindbreeze und Extended Content Solutions starten strategische Partnerschaft für Enterprise Search Lösungen

 

Linz/London, 19. Oktober 2017 – Extended Content Solutions (ECS) kooperiert mit Mindbreeze, um Kunden „State of the Art“-Wissensmanagementlösungen anbieten zu können. ECS ist Experte für Softwarelösungen und Dienstleistungen im Bereich Enterprise Content Management (ECM) und Enterprise Search.„Dank unseres umfangreichen Detailwissens im Bereich ECM und Enterprise Search können wir bei unseren Kunden jene Veränderungen bewirken, die es ihnen ermöglicht, einen nutzbringenden Mehrwert aus dem vorhandenen Unternehmenswissen zu generieren. Durch die Partnerschaft mit Mindbreeze sind wir nun auch in der Lage, unsere Kunden dabei zu unterstützen, aus den verfügbaren Daten aufschlussreiche Erkenntnisse zu erhalten“, erklärt Mahmood Nasir, Geschäftsführer von Extended Content Solutions.Damit Unternehmen die vorhandenen Informationen effizient und erfolgreich nutzen können, ist es für ECS als Lösungsanbieter essentiell, alle Geschäftsfelder des Unternehmens in seiner Gesamtheit sowie das Produkt- und Lösungsangebot am Markt für Informationsmanagement genau zu kennen. Daher arbeitet ECS stets eng mit seinen Kunden zusammen, um sicherzustellen, dass sowohl alle geschäftlichen als auch alle technischen Aspekte bei der Umsetzung berücksichtigt werden. Mit Mindbreeze InSpire bietet ECS eine On-Premises-Search-Appliance an, die Unternehmensinformationen aus firmeninternen Datenquellen in einem semantischen Index zusammenführt. Bei Abfragen berücksichtigt Mindbreeze InSpire zu jedem Zeitpunkt die Zugriffsberechtigungen, die direkt von der Datenquelle abgefragt werden. Die Appliance wird mithilfe von Konnektoren an Datenquellen wie zum Beispiel Fileshares, Datenbanken, Dokumentenmanagementsysteme angebunden. „Dank seiner exzellenten Leistungen genießt das Unternehmen Extended Content Solutions einen hervorragenden Ruf. Mit seinem engagierten und erfahrenen Team, das sich der Innovation, höchster Qualität und der kontinuierlichen Steigerung der Kundenzufriedenheit verschrieben hat, passt Extended Content Solutions perfekt zu unserer Philosophie“, ergänzt Daniel Fallmann, Gründer und Geschäftsführer von Mindbreeze. Über Extended Content SolutionsExtended Content Solutions mit Hauptsitz in London/Vereinigtes Königreich, ist ein führender Anbieter von Enterprise Content Management, Enterprise Search und Dienstleistungen für große namhafte Unternehmen aus allen Branchen. Damit Unternehmen das volle Potenzial aus ihren digitalen Vermögenswerten nutzen können, kooperiert Extended Content Solutions mit führenden Technologieunternehmen wie Mindbreeze, Google und Microsoft und bietet innovative Lösungen basierend auf diesen Partnerschaften an.Über MindbreezeMindbreeze ist ein führender Anbieter von Appliances und Cloud-Services für Enterprise Search, angewandte künstliche Intelligenz und Wissensmanagement. Die Mindbreeze Insight Engine versteht Informationen und ermöglicht eine konsolidierte Sicht auf das Unternehmenswissen - unabhängig davon, wo (Datenquellen) und wie (strukturiert, unstrukturiert) dieses gespeichert ist. Durch ein globales Netzwerk von Partnern deckt Mindbreeze alle Zeitzonen ab  

Bewertung:

27.10.17 12:46 #1108 Gedanken
01.11.17 12:10 #1109 Spannung steigt
Das war eine Tortur. Von 12,7 bis 9,85 runter hat mir Angst eingejagt. Jedenfalls geht das auf die Kappe des Endes des Aktienrückkaufprogramm. Jetzt sieht es umso bullisher aus. Kursziel 12 bis Ende der Woche ist drinnen.  
01.11.17 12:59 #1110 Warburg studie
Hat jemand die Warburg studie gelesen?  
02.11.17 08:53 #1111 Quartalszahlen
Es wäre jetzt nötig, dass Fabasoft endlich einmal mega zahlen berichten würde, sprich Umsatz 9mio, ebitda 3mio, Cash Position 15mio und starkes Personalwachstum; ideal wäre auch einmal mehr kapitalmarkkommunikation!
 
02.11.17 14:02 #1112 Gedanken
FABASOFT - hat sich über Jahre entwickelt.

Die Tochter scheint das Ultimative in Thema Sicherheit zu sein.

Bleib weiter long ...

Wichtig ist es abzuwarten wie es mit dem Schweizer Geschäft weitergeht  

Bewertung:

15.11.17 13:41 #1113 Super zahlen
Heute 2q zahlen
Wachstumsbeschleunigung von 11% auf 20% im 2q
EBIT Verdoppelung
 
15.11.17 13:57 #1114 na dann
...
Sowohl aufgrund der sehr erfreulichen Dynamik im Mindbreeze-Geschäft als auch ausgehend von einer positiven Resonanz zu neuen Cloud-Angeboten und angesichts von Chancen, die im Government-Geschäft speziell in Deutschland gesehen werden, strebt das Unternehmen an, erfolgversprechende Expansions- und Wachstumsoptionen wahrzunehmen und eine Basis zu schaffen, um sich bietende Chancen kurzfristig ergreifen zu können. Zu diesem Zweck wird auch überlegt, geeignete Kapitalmaßnahmen zu initiieren. Dabei soll auch die Erhöhung der Handelsliquidität der Fabasoft Aktie als Ziel adressiert werden.  

Bewertung:

15.11.17 15:22 #1115 Gedanken
Zeichnet sich eine KE an???  

Bewertung:

15.11.17 15:33 #1116 KE?
KE vermutlich nur bei Übernahmen..ansonsten löblich dass die Handelsliquidität erhöht werden soll  

Bewertung:

15.11.17 16:39 #1117 Kurs geht auf 20
Heute kommt richtig geld rein.
Fabasoft wird im 3q 9-10mio Umsatz machen, bei einem 4x multiple geht sich eine Bewertung von 150mio aus; ich schätze dass da 2-3 Mio Aktien platziert werden koennten und dann hätte Firma incl jetzigem Cash 50mio um zu expandieren. Jedenfalls Pläne ich meine Position auszubauen und alle Bezugsrechte auszuueben

 
16.11.17 08:56 #1118 Warburg
Bin gespannt ob Warburg nun die Empfehlung von Halten auf Kaufen hinaufstuft.
Die Aktie ist vorboerslich nicht besonders stark, sprich Markt ist nicht so bullish wie ich.
Auffallend ist die massive Ausweitung der Liederforderungen auf 10,9 von 7.5m im Vorquartal.
Sollte Unternehmen Trend fortsetzen, dann schaffen sie 34m Umsatz und 7,8m ebitda und Cash von 20m. Dann haben sie 270000stk eigene Aktien.
Also ich bleibe bei 20€ Kursziel.
 
16.11.17 11:13 #1119 10,7
Yes!
Das ist der lang ersehnte Durchbruch.
Ein neues Hoch ist in Kürze drin.

Noch ein Punkt:
In 3q war ebitda Marge 28%, das ist der Mindbreeze Effekt. Sprich wir haben ein sich beschleunigen und Umsatzmomentum und expandierende Margen.

Fabasoft wird somit schon dieses Jahr (!!!!!!!) Die Warburg Prognose (Prognose von Ebitda liegt bei ca 7m wenn ich die Warburg EPS Ziele hochrechne) erzielen.

Ich rechne mit einer Hochstufung auf Kauf, allerdings nicht weit mehr als 13-14€, dazu ist Warburg zu konservativ, was vielleicht eh gut ist.  
16.11.17 11:18 #1120 Gedanken
Bei KE wäre ich dabei.
Denke vorerst nicht ans aufstocken, gesamt markt gefällt mir nicht.

Dividende nicht vergessen ;-)  

Bewertung:

16.11.17 21:07 #1121 Handel
Auf Tradegate wird ja auch wieder gehandelt. Freut mich. War ja anscheinend über 5 Jahre nicht so.

Kennt sich einer genauer aus, wovon es abhängt, wann eine Aktie auf einem Handelsplatz gehandelt wird oder nicht?  

Bewertung:

17.11.17 08:16 #1122 Spreads
Da in Jahren davor nur wenig passiert ist, waren die spreads extrem unattraktiv. Nach dem die Aktie nun massiv gestiegen ist, Marketcap bei 108millionen liegt, voluminas gestiegen sind, ein mittelgrosses Haus wie Warburg Research draussen hat, versuchen nun alle Teilnehmer am Kuchen mitzumachen und das sorgt für Druck auf diebspreads  
17.11.17 08:52 #1123 Party geht heute weiter...
Alle wollen sich Anteile vor KE sichern. Vermutlich wird Fabasoft die eigenen Aktien mitplatzieren; bringt zwar nicht viel, aber smart vom mgmt zu 7 gekauft zu haben und zu 15 verkaufen

Es ist das "awakening" dieser Firma
 
17.11.17 09:24 #1124 Börsengeflüster zu Fabasoft
...
Dem Vernehmen nach überlegt Fabasoft, “geeignete Kapitalmaßnahmen zu initiieren, um erfolgversprechende Expansions- und Wachstumsoptionen wahrzunehmen”. “Dabei soll auch die Erhöhung der Handelsliquidität der Fabasoft Aktie als Ziel adressiert werden”, wie es offiziell heißt. Derzeit befinden sich nur 30,6 Prozent im Streubesitz. Der Rest ist im Wesentlichen der Fallmann & Bauernfeind Privatstiftung zuzurechnen, hinter der sich die beiden Vorstände und Firmengründer verbergen. Gut möglich also, dass es eine Kapitalerhöhung geben wird, bei der die Gründer nicht mitziehend werden. Darüber könnte es sogar noch zu einer Umplatzierung kommen. Für die Fabsoft-Aktie kann das langfristig gesehen eigentlich nur gut sein.
...
http://boersengefluester.de/...en-aktien-francotyp-postalia-fabasoft/  

Bewertung:

17.11.17 10:51 #1125 Warburg
Warburg Research stuft Fabasoft von Hold auf Buy hoch. KZ 13(11)  

Bewertung:

17.11.17 22:18 #1126 Zu Hochstufung...
...sehe ich aber keine meldung  
18.11.17 00:05 #1127 Hochstufung
Warburg Research stuft Fabasoft von Hold auf Buy hoch.
https://news.guidants.com/#!Ticker/Profil/?i=122481  

Bewertung:

18.11.17 05:45 #1128 Thx for info
18.11.17 13:41 #1129 Gedanken
Die Kapital Erhöhung liegt noch etwas wie ein Stein auf dem Kurs.

Hoffe das Bald Details kommen  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  46    von   46     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...