Fabasoft- chancenreicher Cloudsoftwarewert

Seite 1 von 53
neuester Beitrag:  19.09.18 11:39
eröffnet am: 27.05.13 20:01 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 1325
neuester Beitrag: 19.09.18 11:39 von: stksat|229144382 Leser gesamt: 199677
davon Heute: 34
bewertet mit 20 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  53    von   53     
27.05.13 20:01 #1 Fabasoft- chancenreicher Cloudsoftwarewert
Anlässlich der jüngsten Ad hoc des Unternehmens zu den Jahreszahlen des GJ 2012/2013 sollte dieser "vergessene" österreichische Softwarewert mal wieder beleuchtet werden.

Bei diesem Unternehmen handelt es sich um einen klassischen Valuewert. Insofern lässt sich der Investmentcase auch gut darstellen. Aktuell wird Fabasoft bei einem Kurs von 3,5 EUR mit einer Marktkapitalisierung von 17,5 Mill. EUR bewertet. Der faire Wert liegt m.E, deutlich höher, da:
- Fabasoft eine Nettoliquidität von 15,2 Mill. bzw. 3,1 EUR pro Aktie aufweist
- Es bestehen keinerlei Bilanzrisiken, untypisch für Softwarewerte gibt es quasi keine immatriellen Vermögenswerte in der Bilanz
- Management ist Haupteigentümer und aktionärsfreundlich, Aktien werden zurückgekauft und überflüssiger Cash ausgeschüttet
- Dividendenrendite von aktuell 11%
- Solides Softwaregeschäft mir 23,1 Mill. Umsatz und 200 MA mit Schwerpunkt auf Cloudprodukten. Durch die Transformation auf die Cloud ist man noch wachstumsschwach, dass Geschäft ist aber profitabel und hat in den letzten beiden GJ´s 4,4 bzw. 3,4 Mill. an operativen Cashflow generiert

Fazit: Bei der aktuellen Bewertung i.H.d. Nettocashbestandes bekommt man das profitable Cloudgeschäft von Fabasoft geschenkt!

Cloudsoftwareunternehmen wie z.B. Invision Software mit deutlich geringeren Umsätzen werden aktuell mit einem KUV von 3 bewertet. amerikanische Cloudpeers noch höher. Aus diesem Grund wäre eine Bewertung des operativen Geschäfts mit einem KUV von 0,5 die absolute Untergrenze. Marktgerechter wäre eine Bewertung mit einem KUV von 1. Der Wert des operativen Geschäfts liegt also zwischen 11,5 bis 23 Mill. EUR oder 2,3 bis 4,6 EUR pro Aktie.  

Zusammen mit dem Nettocashbestand liegt der faire Wert von Fabasoft daher zwischen 5,3 EUR und 7,6 EUR. Die Kurschance beträgt daher im Mittelwert fast 100%, während der Wert nach unten aktuell alleine durch den Nettocashbestand abgesichert ist. Das CRV ist daher höchst überdurchschnittlich. Hinzu kommt die aktuelle Dividendenrendite von aktuell 11%. Die Börse scheint die aufgezeigte Fehlbewertung nun sukzessive zu korrigieren.
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

Bewertung:
20

Seite:  Zurück   1  |  2    |  53    von   53     
1299 Postings ausgeblendet.
24.08.18 15:13 #1301 1Q Erwartungen
Also, in 4 Tagen ist es so weit. Ich denke es wird ein wahnsinnsstart, sonst würde die Aktie nicht so anschieben. Glaube sogar, dass wir bis Dienstag 16 sehen werden und dann mit den Zahlen sicher nochmals 20% zulegen können.
Der Punkt ist der:
- die zwei Großaufträge sind im 2 Kalenderquartal voll angelaufen und jetzt heisst es fakturieren; die Marge wird da nicht brüllend sein, aber sicher über 15% EBITDA
- Dann sollte Amerika auch anstarten, wir werden ja hoffentlich in der GV die USD Umsätze sehen; aber auch da sollte einiges kommen
- mit ein bisserl Glück springen wir über die 10mio Euro Umsatzgrenze und dann wird es so richtig knallen
Also stay Long and enjoy  
24.08.18 16:55 #1302 stksat....
Wirklichkeit oder Träume. Nächste Woche wissen wir es.  

Bewertung:

27.08.18 11:16 #1304 sry falscher link #1303
29.08.18 09:50 #1305 Warten auf Zahlen !
wann kommen sie denn endlich ??????????????  

Bewertung:

29.08.18 13:55 #1306 nachbörslich oder wann ???
weiss jemand mehr?????  

Bewertung:

29.08.18 14:41 #1307 Jetzt!
14,55  
29.08.18 14:42 #1308 Zahlen sind da
 

Bewertung:

29.08.18 14:43 #1309 ,,
29.08.18 16:11 #1310 Zahlen
Nicht schlecht, doch ein kleines Schippchen mehr hätte es auch seien können.  
29.08.18 16:39 #1311 Ja ganz ok
hatte auch ein klein wenig mehr erwartet  
29.08.18 18:04 #1312 ok
werden aber morgen die 13 vor d2m Komma sehen. Schade 14.  

Bewertung:

30.08.18 10:14 #1313 wenn der
Bereich € 13,1 - 13,3 nicht hält , dürfte Fabasoft die € 12 testen  

Bewertung:

30.08.18 11:42 #1314 Warburg Research
Warburg erhöht KZ für Faba von 17 auf 17,6 und Buy-Rating  
30.08.18 20:08 #1315 ich auf
17,70€  

Bewertung:

31.08.18 11:11 #1316 habe reduziert um 1/3
18% Depotgewichtung erschien mir zu hoch mit diesen Zahlen.  
06.09.18 16:47 #1317 14
Post Berichtsbeobachtung:
- Das erste Quartal war im Prinzip sehr, sehr gut; 8,8Mio Umsatz und 2,2mio EBITDA ist vor allem gegenüber dem 4Q 2017/18 eine mega Steigerung; Umsatzwachstum +17% und EBITDA Wachstum von + 25% gegenüber dem Vorquartal; bis dato war es meist so, dass vom 4Q auf das 1Q eine leichte Delle war
- Das stärkere Ertragswachstum gegenüber dem Umsatz zeigt dass das Modell zu funktionieren beginnt
- Die Forderungen aus Lieferungen und Leistungen waren bei über 10mio, was auch meist ein leading indicator für das Folgequartal ist
- Auch das Minderheidenergebnis hat sich um 50% erhöht, was zeigt das Mindbreeze besonders stark wächst
- Dazu kommt, dass die Bilanz bomben fest da steht; sprich, inklusive eigener Aktien reden wir von liquiden Mitteln von €28Mio
- Ich stehe jedenfalls zu meinem Kursziel von 50 insbesondere vor dem Hintergrund der Bewertungen im Bessemer Cloudindex von 11x Umsatz und 40x Ertrag
lets fly boys  
10.09.18 15:23 #1319 Ja, tolles event - Fabasoft sehr überzeugend
Was wirklich beeindruckt ist die Nüchternheit, mit der Faba mit seinem Erfolg umgeht. Im Gespräch war dann auch klar, dass Mindbreeze um einiges schneller wachsen wird, da 1. das Google Produkt ausläuft und 2. weil Mindbreeze am Datenvolumen mitpartizipiert, was natürlich der ultimative Treiber ist. Jedenfalls dürfte der Umsatz im 2Q nocheinmal anschwelen. Meines erachtens passen die geschäftsmodelle ja nicht wirklich zusammen, aber ok, mindbreeze wäre standalone noch zu klein.
Trotzdem. Umsatz werden sie dieses Jahr sicher 40mio+ schaffen, aufgrund der umsatzrelevanten großaufträge in Deutschland.
Worüber man sich allerdings sorgen machen muss ist Personal, da sagen sie selber, dass da der kostendruck enorm ist und im klassischen faba-geschäft die Margen unter druck kommen werden.  
13.09.18 10:05 #1321 15,15
Offensichtlich geht die Aktie total ab. Ich war selbst bei der Konferenz und der succuss war unisono: Wieso kennen wir diese Aktie nicht und wieso hat das Unternehmen bis dato nix für die Vermarktung der Aktie gemacht? ich muss sagen, Gott sei dank hat das mgmt nix gemacht, denn sonst wären wir alle nicht reingekommen. jetzt geht die Aktie auf 30  
13.09.18 10:51 #1322 Kulmbach
Nach der  Präsentation des Vorstands auf der Herbstkonferenz in der vergangenen Woche spekulieren erste Investoren auf ein IPO der Tochter Mindbreeze. Vorstand und Fabasoft-Mitgründer Leopold Bauernfeind räumte letzte Woche in Frankfurt zumindest ein, dass solche Überlegungen naheliegend seien. Festlegen wollte sich der Firmenlenker aber nicht.  

Bewertung:

13.09.18 12:44 #1323 mindbreeze IPO
Das fände ich schade, wenn sie das machen würden. das wirkt wieder nach Maximierung und Geldgeilheit.....
Fakt ist mindbreeze wird mit 50-200% p.a. wachsen, wenn nicht schneller. denn wenn sie auf nutzungsbasis bezahlt werden und die umsatzbasis immer höher wird, werden sich die Wachstumsraten signifikant beschleunigen.
Daher, wir liegen jetzt bei einem 165mio MCAP, minus 30mio cash, minus 4,5mio eigene Aktien kommt man auf einen EV von 130mio, sprich gerade 3x Umsatz. alle KI gestützten Technologien sind 10-30x Umsatz wert. ich will garnicht sinnieren, was die fabasoft dann wert wäre  
18.09.18 10:48 #1324 15,55
Also, heute wird der Ausbruch kommen. Es gibt einen sehr großen Käufer, der versucht die Verkäufer aus der Reserve zu locken und bei 15,55 gibt es eine paar Blöcke, aber sonst warst das. Sobald sich der Käufer in Bewegung setzt werden auch die anderen beginnen mitzuziehen und dann sind wir bei 16,5 fürs erste. Warburg wird auch leicht unter Druck kommen, da sie bei 17 ihre Empfehlung ja auf halten ändern müssten, daher ist vermutlich damit zu rechnen, dass Warburg irgendwelche positive News erwartet und mit diesen News die Empfehlung hinaufjagen könnte. Ich rechne nächste Woche mit kursen über 17.
stay Long.
The Best  
19.09.18 11:39 #1325 YES! 15,6
Also, offensichtlich gibt es keine Verkäufer mehr und der Wal bewegt sich langsam, aber sicher hinauf. Klar, er will nicht zu früh aus der Reserve gelockt werden, denn wenn es doch noch einen großen Verkäufer geben sollte, dann will er ihm nicht 16€ bezahlen. aber so wie es aussieht werden wir schon sehr bald 16€ sehen, wenn nicht eh schon heute  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  53    von   53     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...