Evotec - sachliche/fachliche Diskussionen

Seite 1 von 5
neuester Beitrag:  17.10.18 20:11
eröffnet am: 10.09.18 13:40 von: Tom1313 Anzahl Beiträge: 123
neuester Beitrag: 17.10.18 20:11 von: Tom1313 Leser gesamt: 20618
davon Heute: 681
bewertet mit 4 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   5     
10.09.18 13:40 #1 Evotec - sachliche/fachliche Diskussionen

Nachdem Evotec viel diskutiert wird, hier eine neue Möglichkeit, euch auszutauschen. Ich bitte euch lediglich sinnlose Einzeiler zu unterlassen, damit

... (automatisch gekürzt) ...

https://www.evotec.com/de/invest
Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 15.09.18 12:46
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

 

 

Bewertung:
4

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   5     
97 Postings ausgeblendet.
19.09.18 10:52 #99 So jetzt ist es soweit
die 20,00 € stehen und wieder ein Minus von 2,20 % bin mal gespannt wo wir heut Abend stehen ???  
19.09.18 12:13 #100 Bitte
bei den fachlichen u. sachlichen Themen bleiben u. ständige Kurskommentare, Einzeiler oder Verschwörungstheorien im Laberthread "es kann los gehen" loswerden...............  

Bewertung:
1

19.09.18 17:44 #101 Bitte die kurskommentare
im Spam thread posten. Aber gut, die letzten zwei Tage waren für viele wohl zu viel.  

Bewertung:

20.09.18 15:30 #102 Neue Phase 2!
Ich habe schon fast ein bisschen daran gezweifelt, aber die P2 von Second Genome in NASH wird nun doch sehr wahrscheinlich noch in 2018 starten!

 

Bewertung:
6

20.09.18 16:04 #103 Danke Evotecci
Hab mir erlaubt deinen Beitrag ins Nachbarforum zu übernehmen. Sehr gut recherchiert! Danke!  
20.09.18 16:32 #104 @freiwilder
In den MDAX Thread? Sehr leiwand, weil da sind wir gesperrt. Wir können aber gerne hier darüber schreiben. Außerdem können sich alle die Informationen hier holen. Ich habe nur die ganz argen User gesperrt.

@evotecci

Weißt du, wieso es hier keine Meldung Seitens Evotec gab oder ist das nicht üblich?  

Bewertung:

20.09.18 17:33 #105 @Tom
Da die Studie noch nicht gestartet ist, gibt es aktuell keinen Grund für eine PR.
Zudem muss man beachten, dass Second Genome hier die Richtung vorgibt.  

Bewertung:

20.09.18 18:02 #106 Ok also Nov 2018 bis Nov 2019
Schon mal gut, dass hier was in P2 nachrückt. Pipeline füllt sich stetig und wird wertvoller.

 

Bewertung:
1

20.09.18 22:08 #107 Evotec
Gibt es News bzgl. Leerverkäufer auf dem Bundesanzeiger ?  
20.09.18 22:41 #108 Aptuit in klinischer Phase
Kann Aptuit auch die komplette klinische Phase eines Wirkstoffs bis zur Zulassung durchziehen? Oder ist das noch ein Bereich, in dem man sich mit einem Zukauf stärker positionieren könnte?  
20.09.18 22:52 #109 Dr. Mario Polywka dazu
Infolge der Akquisition hat sich Evotec von einem innovationsgetriebenen Wirkstoffforschungs-unternehmen zu einem erstklassigen Wirkstoffforschungs- und -entwicklungs-unternehmen entwickelt. Bisher reichte unser Angebot entlang der Wertschöpfungskette bis zum PDC, dem präklinischen Entwicklungskandidaten. Durch diese Kombination können wir nun ein integriertes Angebot an Fähigkeiten bis in die klinische Entwicklung und darüber hinaus unter einem Dach anbieten.  

Bewertung:
2

20.09.18 23:27 #110 Löschung

Moderation
Moderator: nha
Zeitpunkt: 21.09.18 11:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

Bewertung:

20.09.18 23:28 #111 Ops ... Entschuldigung ...
... der vorherige Beitrag sollte gar nicht hier hin.  

Bewertung:

21.09.18 07:15 #112 Klinik
Nein, Evotec hat aktuell keine Möglichkeit die klinische Phase bis zur Zulassung durch zu ziehen.
 

Bewertung:
2

21.09.18 13:31 #113 Heute letzter Tag vor MDAX Aufnahme
Bin gespannt, wie es weiter geht. Lt. Statistik sind die Tage vor der Aufnahme die besten. Das war ja mal bei uns nicht der Fall... Hoffen wir, dass es bei Evo halt andersrum ist.

Wird auch spannend wie sich die Indizes bewegen, wenn hier umgeschichtet wird. Wirecard hat den TecDax ja ordentlich hochgezogen die letzten Monate.  

Bewertung:
2

21.09.18 16:26 #114 Die klinische Studienphase hat es in sich
Artikel aus: https://www.pharma-fakten.de/grafiken/detail/...x-group-803&pid=0

30.08.2018 – Hinter jeder Arzneimittelinnovation steht ein riesiges Forschungsprojekt: Seinen Anfang nimmt es in präklinischen Studien, anschließend geht es in die klinische Entwicklung; und auch nach der Zulassung nimmt es kein Ende. Besonders kostenintensiv ist Phase III, wie aus Daten des amerikanischen Verbandes der forschenden Arzneimittelhersteller PhRMA hervorgeht (siehe Anhang).

Etwa die Hälfte der Investitionen (48,5 %), die Pharmaunternehmen im gesamten Bereich der Forschung und Entwicklung (F&E) tätigen, geht laut PhRMA in klinische Studien. Hier wird ein Arzneimittelkandidat auf seine Verträglichkeit, Sicherheit sowie Wirksamkeit beim Menschen geprüft. Allein in Phase III fließt mehr als ein Viertel (28,0 %) des für F&E aufgewendeten Geldes. Und obwohl sie der letzte Schritt vor der Zulassung ist: Die US-amerikanische Analyse „Clinical Development Success Rates 2006-2015“ hatte gezeigt, dass selbst hier noch fast 42 Prozent der Wirkstoffe scheitern – es also nicht auf den Markt schaffen.

Pharmaforschung geht aber weit über die klinischen Studien hinaus. Auch das zeigen die Zahlen von PhRMA. Wichtig ist nicht nur die präklinische Phase, in der nach neuen Behandlungsansätzen und Wirkstoffen gesucht wird und diese z.B. an Tieren erstmals geprüft werden. Auch nach der Zulassung wird ein Arzneimittel in seiner breiten Anwendung im Behandlungsalltag weiter überwacht (Phase IV: 11,4 % der F&E-Investitionen).  

Angehängte Grafik:
pf-studienphase.jpg (verkleinert auf 46%) vergrößern
pf-studienphase.jpg
21.09.18 19:41 #115 Evotec Geschäftsmodell goldrichtig?
In dem verlinkten Artikel wird von folgender Studie berichtet:
- Studie „Clinical Development Success Rates 2006-2015"
- untersucht wurden fast 7.500 klinische Entwicklungsprogramme, inwieweit es die Prüfsubstanzen in die nächste Stufe der Entwicklung  
 schafften

Ich kann den Strategieansatz von Evotec nachvollziehen, aber bitte selber lesen und bewerten:

Aus dem Artikel: https://www.pharma-fakten.de/grafiken/detail/...zum-neuen-medikament/


"...Die größte Hürde: Phase II der klinischen Entwicklung

Die klinische Phase, in der das Risiko für einen Abbruch am größten ist, ist Phase II. Hier wird das Medikament erstmals einer größeren Patientengruppe (100–300 Patienten) verabreicht, um seine Wirksamkeit zu untersuchen, die geeignete Dosierung zu ermitteln und mehr über seine Sicherheit zu lernen. Nur rund jeder dritte Kandidat (LOA: 30,7%; siehe Grafik) schaffte es von dort in die Phase III der Entwicklung. In der Phase III – der letzten Stufe vor Zulassungsantrag – erreichen 58 Prozent der Kandidaten den Status, dass ein Zulassungsantrag eingereicht werden kann. Und selbst dann, nach jahrelanger Forschung und Entwicklung, schaffen es rund 15 Prozent der zur Zulassung eingereichten Arzneimittelkandidaten nicht auf den Markt. Die Gründe für diese Zahlen sind im Wesentlichen: Die Forschung ist komplex. Und die Sicherheit der Patienten steht ganz oben auf der Liste.

Dass selbst in Phase III noch fast 42 Prozent der Prüfkandidaten scheitern, sehen die Autoren mit Sorge, „weil 35 Prozent der gesamten Forschungs- und Entwicklungsausgaben in Phase III entstehen und Phase-III-Studien für 60 Prozent aller Kosten für klinische Studien verantwortlich sind.“ Immerhin: Umsonst ist die Forschung nicht – auch nicht bei Kandidaten, die es nicht oder nicht im ersten Anlauf schaffen. Denn die Erkenntnisse und Erfahrungen gescheiterter Studien fließen in die Entwicklungsprogramme künftiger Projekte ein..."

"...Die größte klinische Herausforderung: Krebsmedikamente
Schaut man sich die Erfolgswahrscheinlichkeiten – aufgesplittet nach Erkrankungen – an, zeigt sich: Krebsmedikamente zu entwickeln ist offenbar die größte Herausforderung: Nur 5,1 Prozent der untersuchten klinischen Programme in diesem Bereich schafften es bis zur Marktreife. Ähnlich fordernd sind Prüfsubstanzen im Bereich Psychiatrie (LOA: 6,2%) und Neurologie (LOA: 8,4%). Auch Unternehmen, die im Bereich von Autoimmunerkrankungen forschen, müssen relativ geringe Erfolgswahrscheinlichkeiten einkalkulieren: Hier schafft es nur rund jeder zehnte Kandidat (LOA: 11,1%) von Phase I bis zur Zulassung. Am anderen Ende der Skala: die Hämatologie. Medikamente gegen Krankheiten wie Hämophilie, Anämie oder Thrombozytopenie zu entwickeln hat zwar eine fünffach höhere Erfolgschance als onkologische Kandidaten. Aber auch hier schaffen es drei von vier der Prüfsubstanzen nicht bis zur Zulassung...".

 

Angehängte Grafik:
csm_pf-klinische-studien_1345e77db1.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
csm_pf-klinische-studien_1345e77db1.jpg
21.09.18 19:55 #116 Super
Postings newandfresch. Was man dazu noch erwähnen kann, ist, dass aufgrund der vielen Krebsstudien das Rekrutieren von Studienkandidaten länger dauern kann als vor einigen Jahren. Dadurch können klinische Studien trotz verbesserter F&E trotzdem länger dauern.  

Bewertung:

21.09.18 20:28 #117 Das zweite trotz
hat mich jetzt so verwirrt, dass ich den Satz nochmal lesen musste ;) Damit habe ich mich noch nicht befasst, aber du könntest Recht haben.  

Bewertung:

21.09.18 21:18 #118 Ok habe gesehen
dass wirecard trotzdem noch im TecDAX vertreten ist. Somit wird sich wohl nicht viel tun. Dann wird der Dax vielleicht doch endlich einen Aufschwung erleben. Und vorallem der mdax wird von unserer evotec profitieren ;)  

Bewertung:

27.09.18 11:25 #119 neues DDup
Evotec hat heute ein neues DDup zum Thema Nierenkrankheiten veröffentlicht.

Wenn man sich das so durchliest, steckt da wohl deutliches Dealpotential dahinter, ein Programm ist sogar schon nahe dem PDC!
 

Bewertung:
5

28.09.18 13:07 #120 CKD
The National Kidney Foundation reports that 1 in 10 people worldwide have CKD.

Wird auch noch 5 Jahre dauern, bis es klinische Studien gibt. Aber gut, dass Evo hier seit Beginn dabei ist.  

Bewertung:

02.10.18 09:11 #121 Kidney Studien
Bei dem ersten Programm steht ja, dass der IND für 2020 geplant ist, der Beginn klinischer Studien sollte also schon in 2021 möglich sein.  

Bewertung:

17.10.18 20:11 #123 Das Evo Puzzle setzt sich
langsam zusammen!  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   5     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...