Evotec für Longies und Fakten

Seite 1 von 3
neuester Beitrag:  13.10.17 18:30
eröffnet am: 28.09.17 17:59 von: Mr. Pisoc Anzahl Beiträge: 65
neuester Beitrag: 13.10.17 18:30 von: Sinuslifting Leser gesamt: 9243
davon Heute: 9
bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
28.09.17 17:59 #1 Evotec für Longies und Fakten

Neuer Tread nur für Fakten und Longies,
Spekulationen über Evotec, Gedanken und Fakten sowie Börsen- und Forumsneulinge sind Wilkommen, auch negative Meinungen und kritische Stimmen, allerdings keine Spammer, Puser und Basher ohne Infos und ohne Lesenswertes.
Wer hier basht und pusht ohne seine Meinung nachvollziehbar zu begründen fliegt raus, ganz einfach! Das gilt insbesondere für Charttechnische Analysen und Kursziele. Wer meint, sich als Charttechniker versuchen zu müssen, der tue das bitte immer mit lesbarer Grafik.  Wenn ich Meinungen hören will dann immer nur mit Begründungen hinterlegt!
Alles andere ist Schrott und hat in diesem Faktentread  nichts verloren!

 

Bewertung:
2

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
39 Postings ausgeblendet.
02.10.17 13:23 #41 Löschung

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 02.10.17 13:34
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beleidigung

 

 
02.10.17 13:32 #42 KZ 24
http://www.deraktionaer.de/aktie/...ochen---neues-kursziel-338480.htm

ist ein bisschen untergegangen, durch all die freude über den kurs.  

Bewertung:

02.10.17 18:00 #43 schlusskurs auf tageshoch!
 

Bewertung:

03.10.17 20:51 #44 Das Geheimnis hat einen Namen: Exscientia!
Leute, seid ihr eigentlich mal dem Link in Evotecs Oktober-Präsi gefolgt? Wenn ihr das lest, dann schlackert ihr mit den Ohren!!!

Ich habe vor ein paar Tagen eine Analyse von The Motley Fool zu Amazon gelesen

hier der Link:
https://www.fool.de/2017/09/27/...echsten-20-jahre/?rss_use_excerpt=1

sowie eine Analyse von Wells Fargo mit einem Kursziel von 1.400(!) Dollar. Ambitioniert, möchte man denken, Amazon verdient bislang wenig am Umsatz und der Börsenwert beträgt ein vielfaches. Auch möge man über Wells Fargo und The Motley Fool denken, was man wolle, ABER: Das zentrale Argument der Analyse war "Fort Knox". Wer das Goldlager Fort Knox nicht kennt - einfach nachgoogeln. Es soll damit schlichtweg gesagt werden, dass man die Positionierung nicht so einfach angraben kann. Das gilt beim Shopping für Amazon, bei der Suche für Google, beim Buchen für Priceline (booking.com), in Sachen Innovation für Apple und Tesla und bei sozialen Netzwerken für Facebook. Ich denke, es gilt in Sachen R&D (Research & Development) für Wirkstoffe schon jetzt für Evotec. Nur hat die ganze Sache bei Evotec eine ganz andere Qualität. Man ist quasi das Facebook der Pharmabranche in Sachen Networking, das Google in Sachen "collecting knowledge" - also Wissenssammlung und erobert sich mehr und mehr eine Position wie Apple oder Tesla in Sachen Innovation. Diese Innovationsführerschaft hat man nun durch die Beteiligung an Exscientia noch deutlich ausgebaut und es wird für die Konkurrenz schwer, evotec dort zu verdrängen. Zusammen mit der eigenen IPSC-Plattform hat man durch die Kooperation mit Exscientia die ideale Kombination geschaffen, die Wirkstoffforschung enorm zu beschleunigen. Während Tesla aber Autos kostspielig vor die Wand fahren lassen muss um die Wirksamkeit der Knautschzone zu testen, kann Evotec die am Computer von Exscientia seleltierten Molekülverbindungen äußerst kostengünstig in der Petryschale testen (Das meinen die in ihrer Präsentation mit "Clinical Trial in a Dish"). So, und jetzt lest euch mal diesen Abschnitt von der folgenden Website durch:

In 2016, the pharmaceutical firm Sunovion gave a group of seasoned employees an unusual assignment. At the firm's headquarters in Marlborough, Massachusetts, the chemists were all asked to play a game to see who could discover the best leads for new drugs. On their workstations was a grid of hundreds of chemical structures, just ten of which were labelled with information on their biological effects. The experts had to select other molecules that could turn out to be drug candidates, using their hard-earned knowledge of chemical structure and biology. Of the 11 players, 10 struggled through the task for several hours. But one breezed through in milliseconds — because it was an algorithm.
Quelle:
https://www.nature.com/news/...ug-maker-s-guide-to-the-galaxy-1.22683



 

Bewertung:
7

03.10.17 22:50 #45 Mr.Pisoc
Super Artikel,den du da gefunden hast. Danke.
Das bestätigen meine Gedankenspiele hinsichtlich Al, die ich im Forum " Evotec-bester Biotech Wert2017-2025 verfaßt habe, ohne diesen Artikel gekannt zu haben.
Man muß sich jetzt auch nicht wundern,warum der Kurs seit der Mitteilung von Evotec so ansteigt.  
04.10.17 04:41 #46 Mr.Pisoc
toller Artikel..mein Kompliment...

Das meinte WL mit "Beschleunigung"...anscheinend gilt das auch für den Kurs
Wenn die Entwicklung so weiter geht..."googlen" die Pharmas mal bei EVOTEC nach, mit AI Systemen von AMD mit EPYC und embedded NAVI  
04.10.17 07:18 #47 Was mich wundert ist,
obwohl auf HV gesagt wurde, das EVT 302 und EVT100 eingestellt wurde..
in der aktuellen Homepage..Stand 4.10.2017 immer noch steht, das weitere Entwicklung geprüft wird !!
Hat das jetzt mit Exscientia zu tun ?

Die Folie müsste doch dann mal angepasst werden...
Die kommunizierten News werden doch auch tagtäglich akualisiert  
04.10.17 07:37 #48 Hallo und guten morgen
habe mich noch nicht so intensiv mit dieser Aktie beschäftigt. Werde ich aber noch tun, da ich den Verlauf schon länger beobachte.
Was denkt Ihr nur so als Zwischenfrage wohin die Reise geht?
 
04.10.17 07:50 #49 @frozen
Habe mir heute morgen auf der Homepage den Exscientia Deal durchgelesen...

Das scheint ja wirklich ein "Quantensprung" in der Wirkstoffentwicklung zu sein,
der so noch garnicht eingepreist ist, sodass vielleicht am 8.11., die Aktie komplett neu bewertet werden muss....

Bisher galt ja das konventionelle, bereits profitable Geschäft als Maßstab...

Auch ist man wohl in der Lage , den Standort Toulose ab 2020 ohne Sanofi Hilfe auszulasten.
Dies war ein Jahrelanger Hemmschuh für den Kurs.
Seit dem CELGANE Deal im Dezember 2016 mit vielen Kandidaten ist das Problem gelöst.
Im Gegenteil...EVOTEC hat Resourcen frei, die andere nicht haben und dadurch Wettbewerbsvorteile...

Auch die Forschungsinitiative von MACRON spielt EVO in die Hände  
04.10.17 07:54 #50 @EVO
Vielen dank für deine ausführliche Meinung.
Würdest du also auch zum heutigen Tag noch einsteigen?  
04.10.17 08:05 #51 schwer zu sagen...
bin weiterhin sehr optimistisch für die Aktie...komme allerdings von einer konfortablen Position, da ich ab 1,05 permanent dazugekauft habe...
Mein letzter Kauf war bei 9,90..
Die EVO Posi ist bei mir geschlossen..

Habe bereits eine zweite "EVOTEC" im Visier
Das mit AI ist natürlich jetzt eine Hammer News, sodass dreistellige Kurse in 5 Jahren nicht auszuschließen sind  
04.10.17 08:12 #52 aber wenn man sieht
GOOGLE..Ausgabepreis 84 $ und heute, die war mir auch zu "teuer"...

Tue mich schwer bei Kursen über 10 €, da ich ver X- facher suche....
INFINION hat mir dafür den Grundstock gebracht  
04.10.17 08:13 #53 12,20€
Ich bin mit paar 100 Stck. bei 12,20€ rein.
Ein Nachkauf steht bei mir definitiv noch an, da ich auch langfristig unterwegs bin (<5-10 Jahresplanung).
Gerade langfristig gesehen kann man meiner Meinung nach hier definitiv immer noch sehr gut einsteigen.  

Bewertung:

04.10.17 08:18 #54 @evo Future
was für eine hast du im Visier?
Schreibst du mir im Boardmail? Würde mich über Unterstützung freuen  
04.10.17 08:25 #55 Löschung

Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 04.10.17 08:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Werbung

 

 
04.10.17 08:31 #56 Wie alle wissen
war EVOTEC vor Dr.WL auch mal so ein gefallener Engel...kurz vor der Pleite bei 0,65 €..

EVOTEC wollte damals auch keiner anfassen..und heute..
was für ein grandioses Unternehmen, das uns noch viel Freude machen wird..

Prinzipiell sollte man keine Empfehlungen geben...
Nie auf Kredit  !!!!
Totalverlust einbeziehen...

Langer Atem und Rücksetzer einkalkulieren...auch bei EVO
 
04.10.17 08:42 #57 Löschung

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 05.10.17 11:09
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 
07.10.17 13:26 #58 Auszug, aus dem Leistungskatalog von Evotec

Mittlerweile gibt es sehr viele Threads zu Evotec und Mr. Pisoc versucht hier einen informatives Forum bereit z stellen. Ich hoffe, dass er die Zeit hat diesen auch zu moderieren.

Viele Nachrichten Kooperationen sind den Lesern / Interessierten (hoffentlich) noch präsent.

Topas

MaRs

Forges

Nuture

EIB

Sanofi

Celgane

Aptuit

Crispr/Cas9 (Genschere) und jüngst AI

nur um ein paar wenige zu nennen.

Für alle gern Long-Investierten habe ich einen Auszug der EVO-HP hier eingestellt.

Es ist nur ein Teil, des Angebots und soll auch nur ein Gefühl vermitteln, was wir alles noch positives erwarten können.

Allein die über 1,1 ;Millionen Substanzen in der Bibliothek erscheint mir einmalig

Mehr Infos könnt Ihr af der HP machlesen



400.000 Substanzen sowie die Sanofi-Bibliothek mit über 700.000

Evotecs erfahrene Wissenschaftler können signifikante Beiträge vorweisen:
> 90 Entwicklungskandidaten
Erfinder und Autor von >750 Patenten und Publikationen

Über 400 Assays wurden von Evotec in über 15 Jahren Substanzprofilierung entwickelt und eingesetzt.


Evotecs Angebot umfasst:
Kosteneffiziente Substanzidentifizierung, -auswahl und -verwaltung
Hochdurchsatzsubstanzanalyse
Multi-Format-Plattierung und Neuformatierung
Schutz- oder Trockenatmosphäre und Niedrigtemperaturlagerung
Schnelle Auftragsabwicklung und weltweite Lieferung
Standortübergreifende Notfallwiederherstellung und Geschäftskontinuität
Insourcing: Mitarbeiter aus der Substanzverwaltung arbeiten in Kundenlaboren
Zugang zu Substanzsammlungen einiger Partner durch eine „Open Innovation“-Strategie
Hochmodernes Molekulardesign
Schnelle Durchführung von Synthesen
Expertenberatung zur allgemeinen Projektstrategie
Strategieentwicklung für und Sicherung des Schutzes geistigen Eigentums
Chemiedienstleistungen im Großmaßstab
Preparative Chromatographie
Hochoptimierte experimentelle Ansätze
, die auf verschiedene Proteomikanwendungen und Projektbedürfnisse zugeschnitten sind  
Branchenführende Fähigkeiten in hochwertiger quantitativer Massenspektrometrie
Erfahrung und Infrastruktur zur Analyse großer Datenmengen aus umfangreichen Proteomikprojekten
Hochentwickelte Statistik und Bioinformatik für systemweite Datenanalyse
Ausführliche Datenauswertung zur Extrahierung relevanter Informationen über Wirkstofftargets und Wirkungsweise aus Proteomikexperimenten
Umfangreiche Erfolgsbilanz in der Lieferung hochwertiger Ergebnisse innerhalb vereinbarter Zeiträume
Evotecs chemische Proteomikmethoden wie beispiel
Projektmanagement
Entwicklung biochemischer und funktionaler Assays
Sekundäre und tertiäre Charakterisierung von Screening-Hits
Substanz-Profiling im Rahmen von Hit-to-Lead- und Leitstrukturoptimierungsprogrammen:
- Design und Implementierung von targetrelevanten Assays (Stufen im Screeningprozess)
- Wirksamkeits- und Selektivitätstests
- Untersuchung von Wirkungsmechanismen (z. B. kompetitive kontra allosterische Mechanismen, Reversibilität, nutzungsabhängige Mechanismen für Ionenkanalmodulatoren)
- Translationale zelluläre Assays als Überleitung zwischen in vitro- und in vivo-Studien: Untersuchung der Wirksamkeit und der Mechanismen von Substanzen auf Basis krankheitsrelevanter Primärzellen von Nagern, Primaten oder Menschen
-  Translationale Biomarker: Assayentwicklung in der Forschungsphase zur Bewertung der Wirkung von Targets in Patienten zwecks Risikoabbau in klinischen Projekten

 
08.10.17 12:32 #59 Evotec - Homepage

Für alle, die sich für Evotec interessieren und nicht unbedingt die Zeit haben, sich ausführlich auf deren Homepage zu tummeln, habe ich mein obiges Post um nachfolgendes Except erweitert.

Ich möchte hier unabhängig vom Kurs / Spekulatoinen etc ein wenig die Firma näher bringen. Es soll einfach denjenigen helfen sich einen schnellen Überblick zu schaffen, ohne Verunsicherng durch irgendwelche Analysten, Trader etc.

Ein paar  Dinge , die mir wichtig erscheinen, habe ich fett markiert, wobei ich hier nur auszgsweise wieder geben kann.

Für alle, die mehr Zeit und Lust haben, vorsicht zeitintensiv, noch 3 Links

https://www.evotec.com/articles/de/Unser-Angebot/3

https://www.evotec.com/articles/de/Produkte-und-Allianzen/4

https://www.evotec.com/articles/de/Science-pool/...logie-Partner/5/44

Vielleicht findet der eine oder andere nochein paar wichtige Dinge, die interessant sind und kann sie hier einstellen

Except:

Evotecs umfangreiche SBDD-Plattform umfasst modernste Kompetenzen in folgenden Bereichen:
Chemieinformatik
Proteinproduktion
Röntgenkristallografie
Biophysikalische Screeningmethoden wie nukleäre Magnetresonanz („NMR“), Oberflächen-Plasmon-Resonanz („SPR“), Massenspektrometrie („MS“) und isothermale Titrationskalorimetrie
(„ITC“)

Zu Evotecs Technologieplattform gehören die nukleäre Magnetresonanz („NMR“), die Oberflächen-Plasmon-Resonanz („SPR“), High-Content-Screening („HCS“), massenspektrometrisches Hochdurchsatzscreening (high-throughput mass spectrometry-based screening, „HTMS“) sowie eine umfassende Plattform für strukturbasiertes Wirkstoffdesign.

Die Antikörperidentifizierung inklusive der Klonierung von Betazellen
sowie die Hochdurchsatz-Expressionsplattform sind Teil von Evotecs umfangreicher präklinischer Entwicklungsexpertise.

Als kompetenter Partner in der Antikörperentwicklung verfügt Evotec über mehr als 15 Jahre Erfahrung im zellbasierten, funktionalen Screening verschiedener Zielstrukturen wie GPCRs und Ionenkanälen. Evotecs Angebot umfasst die Klonierung und Expression von Antikörpern im Hochdurchsatz, die mit allen Standard-Immunisierungs- und Auswahltechnologien kombiniert werden können.

Des Weiteren bietet Evotec die Neuformatierung der Antikörper aus einer Phagen-Display-Auswahl oder Tierimmunisierungen in geeignete Screening-Formate. Evotecs proprietäre „AbExpress“-Technologie kombiniert die spezielle Anreicherung von Betazellen mithilfe der Hochdurchsatz-Klonierung und -Expression von Antikörpern in Säugerzellen. Evotec stellt optimale zellbasierte HTS-/HCS-Screeningformate bereit, die schnelle Entwicklungsläufe ermöglichen. Evotecs wegweisende Technologiezur Antikörperentwicklung ermöglicht eine Produktion von mg-Mengen, die für Versuche in Tiermodellen erforderlich sind.



Except Ende


Ich persönlich sehe bei Evotec eine ähnliche Revolution in der Forschun und Entwicklung, wie seinerseits bei Henry Ford mit der Assembl Line (Fließband), ach wenn Vergleiche hinken.

Wenn aber die präklische Phase um einen Faktor X beschleunigt werden können, gleichzeitig aber auch fürhzeitig Pjoekte erkannt werden, die in eine Sackgasse führen und gestoppt werden dann bedeutet dies doch, dass hier sehr effizient gearbeitet wird.

Viel Spaß beim Lesen




 
10.10.17 14:16 #60 eur
Hier ein Link zu einem schönen Beitrag von verylong in einem parallelen faktenorientierten Thread:

http://www.ariva.de/forum/...angfristinvest-504043?page=34#jumppos873

Um diesen Strang hier am Leben zu erhalten, sollte man die guten Beiträge aus anderen Threads immer hier verlinken.
 
10.10.17 16:25 #61 Conaiss € -o
Ich nehme Deine Anregung auf.
Vielleicht bringt es was

www.evotec.com/uploads/media_library/10/...tion_October_d.pdf  
11.10.17 12:06 #62 Der Groschen fällt (mal wieder) Pfennigweise..
... auch wenn wir den Euro haben.

Einige der letzten Deals und News hat die Börse nicht sofort eingepreist. Bei Aptuit stritt man sich darüber, ob der Preis zu hoch sein könnte. Für Evotec bedeutet die Übernahme aber eine strategische Erweiterung der Wertschöpfungskette nach oben zu einem zunehmend vertikal integrierten Wirkstoff-Forschungsunternehmen. Dazu kommt die mit der Übernahme gewonnene Manpower von Aptuit.
Bei Exscientia (Ex.) handelt es sich ebenfalls um eine strategische Erweiterung, und zwar in der Wertschöpfungskette nach unten. Die Software von Ex. erleichtert die Identifikation interessanter molekularer Zielstrukturen. Daher ist die Beteiligung selbst vielleicht nicht mal das interessante, sondern die Zugriffsrechte auf Ex.s Technologie.

Beeindruckend an der gestern vermeldeten Meilensteinzahlung ist nicht die Höhe, sondern die Geschwindigkeit. Bei "normalen" Biotechs würde man davon ausgehen, dass es zwei oder drei Jahre dauert, den Meilenstein zu erreichen.
Am Wochenende habe ich gedacht: Was soll jetzt in Sachen strategischer Erweiterung des Produktportfolios und der Wertschöpfungskette noch kommen? Es ist wohl jetzt so ziemlich das Ende der Fahnenstange erreicht. Es müssen nun Meldungen über Erfolge bei der Wirkstoffentwicklung kommen, damit es weiter nach oben gehen kann, sonst "droht" eine längere Pause bei der Rallye. Und? Tatatata !!! hier ist die Meldung. Ich erwarte auch hier, dass die Börse ein paar Tage brauchen wird, um die Bedeutung und Tragweite zu verstehen und einzupreisen.  

Bewertung:
5

13.10.17 17:38 #63 Evotec-Celgene
Die neuste Mitteilung von Evotec bezüglich Celgene, und die damit einhergehende Nichtdiskussion hat mich auch verwundert, bis auf wenige Ausnahmen, die Evotec nach anderen Kriterien beurteilen.
Mich würde interessieren, ob dies mit  EXSCIENTIA in Zusammenhang gebracht werden kann.
Die Schnelligkeit in Phase II ist schon außergewöhnlich.
Die Diagnostik und das Verstehen von verschiedenen Komponenten, die in der Natur eine Rolle spielen, in der Erforschung von Medikamenten, ist schon beeindruckend.
Hier was zu Alzheimer, falls noch nicht bekannt:
http://www.huffingtonpost.de/2017/08/29/...-baktieren_n_17858180.html
http://www.t-online.de/digital/software/...-vor-ersten-symptomen.html
http://www.huffingtonpost.de/2017/08/29/...-baktieren_n_17858180.html
https://www.leafly.de/patienten/cannabis-demenz-alzheimer/
Inwieweit Evotec all diese Erkenntnisse in seine Datenbank aufnimmt, entzieht sich meiner Kenntnis.
Aber ich hoffe doch, dass sie die Forschung beeinflussen, bei diesem Potential an Wissenschaftlern, die Evotec beheimatet. Wir müssen die Zusammenhänge erkennen, sinngemäß WL.
 
13.10.17 18:22 #64 evotec-celgene
eine http funzt nicht,.hier die neue Adresse
http://www.t-online.de/digital/software/...-vor-ersten-symptomen.html
sorry  
13.10.17 18:30 #65 evotec-Celgene
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...