Evotec für Longies und Fakten

Seite 1 von 24
neuester Beitrag:  17.07.18 12:58
eröffnet am: 28.09.17 17:59 von: Mr. Pisoc Anzahl Beiträge: 583
neuester Beitrag: 17.07.18 12:58 von: Sabine1980 Leser gesamt: 129342
davon Heute: 335
bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  24    von   24     
28.09.17 17:59 #1 Evotec für Longies und Fakten

Neuer Tread nur für Fakten und Longies,
Spekulationen über Evotec, Gedanken und Fakten sowie Börsen- und Forumsneulinge sind Wilkommen, auch negative Meinungen und kritische Stimmen, allerdings keine Spammer, Puser und Basher ohne Infos und ohne Lesenswertes.
Wer hier basht und pusht ohne seine Meinung nachvollziehbar zu begründen fliegt raus, ganz einfach! Das gilt insbesondere für Charttechnische Analysen und Kursziele. Wer meint, sich als Charttechniker versuchen zu müssen, der tue das bitte immer mit lesbarer Grafik.  Wenn ich Meinungen hören will dann immer nur mit Begründungen hinterlegt!
Alles andere ist Schrott und hat in diesem Faktentread  nichts verloren!

 

Bewertung:
3

Seite:  Zurück   1  |  2    |  24    von   24     
557 Postings ausgeblendet.
25.06.18 08:14 #559 Sanofi
Heute auch wieder gute News mit Meilensteinzahlung von Sanofi für Diabetes Programm.
Die drei Millionen gehen sich gerade noch gut für die Zahlen im zweiten Quartal aus.  

Bewertung:

25.06.18 11:16 #560 Global geht die
Börsenwelt schon wieder unter,
und die EVOTEC News gleich mit ,das ist Fakt !

Kurs um 11.15 bei 15.05 Euro,
mehr muß man dazu nicht mehr sagen.

Kann sich ja Jeder seine eigenen Gedanken drüber machen,ob das wohl so in Ordnung ist.  

Bewertung:

25.06.18 14:25 #561 jaja
die firma "nageundsaugefüramerica&CoKG ist wieder global aktiv . America first!  

Bewertung:
1

25.06.18 18:58 #562 Fragen zu Sanofi MS

Ich habe heute ein paar Fragen an Evotec geschickt u. auch Antworten erhalten!

Können Sie mehr über die vordefinierten Erfolgskriterien sagen?

Das Team von Evotec hat einen skalierbaren Prozess zur Herstellung von pankreatischen , Insulin-produzierenden Betazellen aus humanen iPS-Zellen etabliert. Die korrekte und langfristig stabile Funktion dieser Zellen im Kontext einer Verkapselungstechnologie wurde in Tiermodellen für Typ1-Diabetes erfolgreich demonstriert.

Wodurch unterscheidet sich der Zelltherapie-Ansatz mit iPS-Zell-abgeleiteten Betazellen von bisherigen Therapieformen?

Patienten mit Typ1-Diabetes müssen bisher mehrmals am Tag ihren Blutzucker bestimmen, und den Blutzuckerspiegel über genau abgestimmte Insulininjektionen regeln. Dabei kann die körpereigene Regulation nicht immer voll ersetzt werden, und es kann zu akuten (Unterzuckerung) und Langzeit-Komplikationen (wie Nieren-, Netzhaut- oder Gefäßschäden) kommen. Ein iPS-Zell-basierter Zelltherapie-Ansatz wie er derzeit auch von Sanofi und Evotec zusammen entwickelt wird hat das Potential, das Leben vieler Patienten durch eine Verminderung der Komplikationen und eine Verbesserung der Lebensqualität durch die Reduktion oder Eliminierung von Insulininjektionen entscheidend zu verbessern.

Wird es weitere präklinische Meilensteine geben und wodurch werden diese ausgelöst?

Genaue Angaben darüber können wir nicht machen, jedoch beinhalten nächste Schritte u.a. die Produktion unter GMP-Bedingungen und die formale präklinische Entwicklung.

Wann könnte im besten Fall der Start von klinischen Studien erfolgen?

Genaue Zeitangaben können wir zum aktuellen Zeitpunkt nicht machen, u.a. da das Einbringen einer iPS-Zell-basierten Zelltherapie in die Klinik noch weitgehend Neuland ist. Wir sind jedoch zuversichtlich diesen sehr wichtigen Punkt in der Entwicklung des Programmes zu erreichen.

Worauf basiert Ihre Aussage führend bei der Entwicklung von Therapien im Bereich Beta-Zellen Ersatz zu sein?

Nach den uns zur Verfügung stehenden Informationen sind wir mit den von uns erzielten Ergebnissen zumindest auf Augenhöhe mit den wichtigsten Wettbewerbern

Persönliche Einschätzung:

Man merkt, dass Evotec aus Rücksicht auf Sanofi u. auch aus Wettbewerbsgründen sehr vorsichtig in seinen Aussagen ist. Für mich ist dies ein sehr wichtiger MS, da EVT mMn (so interpretiere ich die Antwort auf 1.) die Wirksamkeit der umgewandelten Zellen in Tieren nachgewiesen und auch beim Herstellungsprozess bedeutende Fortschritte erzielt hat. Auch wenn sicher noch einige Zeit vergehen wird, stimmt mich dieser 2. MS sehr zuversichtlich, dass EVT mit diesem Programm die Klinik erreichen kann, was sicher bahnbrechend wäre.

Auch wenn der Gesamtmarkt tiefrot ist, kann man über die heutige Kursentwicklung nur den Kopf schütteln, zumal dieser MS den Weg für ein sehr finanzstarkes Q2 ebnet!

 

Bewertung:
12

25.06.18 20:21 #563 @evotecci
guter Beitrag !

Deine Fragen und Antworten von und mit Evotec ,
sind für mich sehr interessant und aufschlußreich.

Wie du auch schon sagst,der Kurs ist einfach nur noch unterirdisch .
aber man muss es so nehmen wie es ist.
 

Bewertung:

25.06.18 23:47 #564 Evotec - CRISPR
wie Anfang Mai berichtet, nimmt sich Evotec nun dem Thema CRISPR an:

http://www.deraktionaer.de/aktie/...rend-crispr-ins-visier-371620.htm

Ich habe hier einen aktuellen Artikel zu den Möglichkeiten dieser Technologie gefunden:

https://www.novo-argumente.com/artikel/die_evolution_selbst_gestalten

Offensichtlich ein echter Megartrend, dem man sich angenommen hat!  

Bewertung:
2

26.06.18 20:49 #565 evotecci
das ist genau das Problem . die Investoren, Analysten,  der Markt kann Evo weder einschätzen noch bewerten.    

Bewertung:

26.06.18 21:13 #566 Meine Einschätzung als Mediziner
Wenn das mit den Beta-cells in die klinische Phase geht dann ist das ein Milliarden- Geschäft
Wie gesagt schade das Analysten das nicht sehen, ich dachte Börse handelt die Zukunft
Wenn das mal nicht bahnbrechend ist bei derzeit 1/2 Milliiarde Diabetiker weltweit stetig steigend !
Mal was die Nachricht die nächsten Tage noch auslöst wenn das mal wirklich analysiert! wurde.
Dieses Pspier ist Gold wert in diesem Sinne Long  

Bewertung:
1

26.06.18 22:56 #567 Sanjo
sehe ich auch so,braucht noch eine Weile,aber wenn , dann brechen die Dämme  
26.06.18 23:12 #568 Sanjo
Danke für deine Einschätzung!
Börse handelt zwar Zukunft ist aber zuweilen bzw überwiegend ungeduldig, ein Papier , was in den nächsten 12 Monaten nicht einen überdurchschnittlichen Anstieg verspricht, wird nicht so nachgefragt.
Langzeitinvestoren mit viel Stehvermögen sind wahrscheinlich eher in der Unterzahl.
 

Bewertung:
1

27.06.18 07:23 #569 sanjo
da täuscht du dich gewaltig. was denkst du wie viele Ärzte und Wissenschaftler die aktie längerfristig halten. bei Evo kannst du auch nie genau beurteilen wann ein Durchbruch kommt. deshalb ist eine faire Bewertung so schwierig.  

Bewertung:

27.06.18 07:33 #570 Gute Zukunft
Bei Evo , konnte aber trotz mehrer News den Kurs nicht nachhaltig über 15,40 heben.
Der Markt ist momentan unsicher aufgrund politischer Einflüsse , deren Auswirkungen noch keiner abschätzen kann .Bleibe vorerst an der Seitenlinie da mein Bauchgefühl nichts Gutes
signalisiert .  
28.06.18 09:52 #571 Diese Sorgen habe ich nicht!
ich bin Long wie jeder weiß und bin gut informiert und nur!!! auf Evo investiert und das nicht zu wenig.
Nachkaufen werde ich nicht ggf dann nur Immobilie. Also meine Offerte geht nur hinsichtlich der Evo Aktie, wobei mir klar ist wie mehrmals geschrieben, dass die Aktie sich nicht gänzlich entziehen kann, jedoch auch eigne Wege gehen wird. Schon interessant dass sich bestimmt Leute hier im Chat nicht mehr äußern und die üblichen morgendlichen Short-Attacken abnehmen oder bereits verschwunden sind. Auch Oxfort Asset will mal unter die Grenze des BA verschwinden mit 0,49% und weitere werden folgen. Die einzigen die nicht wollen das die EVO steigt von den Schmierfinken ,  weil sie viele Long Papiere verkauft haben,  ist `Sharedeals` aber den Käse lese ich schon lange nicht mehr.
In diesem Sinne ich vertraue auf die Pipeline und auf mein medizinisches Wissen
 

Bewertung:
1

28.06.18 10:03 #572 hier ein Kommentar von einem befreundeten A.
zu den Betazellen aus menschlichen Stammzellen:

Stammzellenforschung ist so eine Sache. Da wurden bereits ganze Organe, funktionierende Gehirnzellen, etc. daraus gebastelt, aber wirklich eingesetzt wird das kaum noch. Ich kann dir insofern weiterhelfen, als dass ich den Diabetes Spezialisten vom Krankenhaus Wels frage, ob er sich vorstellen kann, wann und ob sowas mal denkbar ist. Stammzellenforschung betreibt aber mit Sicherheit jedes Unternehmen, welches es sich leisten kann, somit also kein Alleinstellungsmerkmal. Aber wer auch immer eine klinische Studie erfolgreich abschließen kann, gerade mit Diabetes, wird ein Vermögen damit machen.

Auf die Rückmeldung vom Diabetes Spezialisten warte ich noch.  

Bewertung:
5

13.07.18 17:46 #573 Wer am Wochenende
noch was zum Lachen braucht,sollte sich folgenden Artikel mal  genüsslich rein ziehen  !

https://www.finanztrends.info/...t-die-aktie-im-einstelligen-bereich/


Man soll es nicht für möglich halten,was so alles verzapft wird !

 

Bewertung:

13.07.18 17:52 #574 das ist ein Spinner mehr nicht
 

Bewertung:
1

13.07.18 20:26 #575 Ein Oberspinner
 
14.07.18 09:35 #576 Achterbahn oder eben Bio
Von wir sind durch bis das kann doch nicht wahr  sein. Wer das nicht aushalten kann muss sich Staatsanleihen kaufen aber nicht auf USD Basis oder türkischen Lira.
Auch die Schreiberlinge laufen Amok, wir brechen auf ein neues Jahreshoch nach oben aus bis wir werden einstellig.
Meine Empfehlung, einfach aushalten und warten. Und dem Trader gefallen diese Wellen im Kurs.  

Bewertung:
2

14.07.18 13:29 #577 Ich denke, der Kursrückfall unter die 16 geste.
war ein LV-Angriff, vorbereitet durch zwei Schmierblätter, deren Geistesblitze Evotec in die Einstelligkeit drücken wollen. Ich hoffe mal, dass das das letzte Aufbäumen der Shorties war und diese Manipulationen endlich aufhören...schließlich sieht die nahe und die ferne Evotec-Zukunft sehr rosig aus  
14.07.18 16:11 #578 Das Evotec ständig unter die 16 Euro gedrück.
ist gelinde gesagt nur noch ein schlechter Witz,
das ist für mich ein ganz klarer Fakt !

Ein anderer deutscher Biotechwert im Tec Dax  hat mittlerweile schon einen  dreistelligen Kurs,
weil man ein Mittel hat, an das man selbst forscht und in der Phase 3 hat,
ist ja auch in Ordnung.

Aber den für mich zur Zeit besten Biotechwert EVOTEC ,
lässt man momentan  kurstechnisch verhungern.
Ich finde das überhaupt nicht in Ordnung.

Ich kann nach wie vor nicht den Grund dafür erkennen,
wer oder warum Jemand ein Interesse daran hat,
den Kurs von Evotec unter die 16 Euro zu nageln.

Das der Kurs in 3 oder 5 Jahren besser da stehen wird oder könnte ,
muß mir jetzt aber Keiner erklären.

Gefühlt läuft der Kurs von Evotec schon seit Anfang des Jahres 2018 in einer gewissen Range
seitwärts bis 16 Euro,und dann ist wieder Schluß.

So sieht es aus .

Man kann nichts anderes tun als abzuwarten,
und das werde ich auf jeden Fall tun.
 

Bewertung:
3

17.07.18 12:18 #579 gerade die 16 durchstossen
17.07.18 12:22 #580 jetzt aber up
17.07.18 12:36 #581 falsche Richtung
17.07.18 12:57 #582 Löschung

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 17.07.18 13:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 
17.07.18 12:58 #583 entschuldigung. Falscher Thread.
Ich lasse es löschen.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  24    von   24     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...