Evotec - bester Biotech Wert 2017 - 2025

Seite 1 von 269
neuester Beitrag:  06.07.22 16:20
eröffnet am: 19.04.17 21:23 von: Byblos Anzahl Beiträge: 6705
neuester Beitrag: 06.07.22 16:20 von: qmingo Leser gesamt: 2146060
davon Heute: 1657
bewertet mit 24 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  269    von   269     
19.04.17 21:23 #1 Evotec - bester Biotech Wert 2017 - 2025
Hallo,
hier nun der neue Thread, wie er von einigen gefordert wurde.
Da ich auch schn einen anderen Thread ( Wirecard ) leite und dort kompromisslos User sperre, die sich nicht an die Regeln halten, werde ich es auch in diesem neuen Thread so handhaben.

Die Regeln gelten für alle, einschließlich meiner Person !

gewünscht sind fachliche und informative Beiträge zu Evotec und den Produkten.
   - Stand und Fortschritt von den einzelnen Produkten und Phasen
   - Unternehmensnachrichten, Links zu denen
   - charttechnische Analysen für die Freunde  der charttechnik

nicht gewünscht sind : Einzeiler, Verlinkungen zu Newsmeldungen irgendwelcher Börsennachrichtendienste, gepushe oder gebashe, Diskussionen über Leerverkäufe,

Sollte sich irgendjemand nicht daran halten, so wird er gnadenlos von mir gesperrt !
Die Sperrung erfolgt dann in der Regel erst für 1 Tag, bei Wiederholungsfall 1 Woche, danach dann auf deutlich längere Zeit.

Jeder kann hier auch seine persönliche Einschätzung kunt tun, jedoch immer mit dem Hinweis
"meine Meinung - soll keine Handelsempfehlung darstellen" !!!!!!!!!

Der daily talk um Evotec und Einzeiler, gepushe und gebashe kann gerne im Nachbarthread weiter geführt werden.

Diese Thread soll durch Qualität glänzen, wenn wir es denn endlich einmal wieder hin bekommen !


 

Bewertung:
24

Seite:  Zurück   1  |  2    |  269    von   269     
6679 Postings ausgeblendet.
01.07.22 21:34 #6681 Philipo
Da hast du recht, aber die Bankster sind doch froh, wenn sie den dummen Pöbel gemolken haben und in 2 Jahren die nächste Hausse ausrufen.
Damit machen sie ihr Geld.  

Bewertung:
2

01.07.22 21:44 #6682 Traurig
ist nur, das beginnend mit der Corona Angst, die Spirale nach unten eingesetzt hat.
Angst, Angst.,Angst......
Wir sind hier gut informiert im Forum und wissen genau, das es zu keinem Zeitpunkt, ernsthafte Maßnahmen gegeben hat, Medikamente gegen COVID zu entwickeln.
Obwohl wir seit Kindesbeinen geimpft worden sind, ist ist mir eine vergleichbare Impfstrategie unbekannt.
Die Nahrungsmittel und Energieverknappung ist doch provoziert.
Ich kenne keine Rezession, wo die Energiepreise auf so hohem Niveau geblieben sind.
Mir fehlt einfach die friedliche Diplomatie.
Man muss, wie überall, alle Seiten hören.  

Bewertung:
1

01.07.22 22:06 #6683 Vertrauen zwischen Völkern
schafft man nur durch Handel und Wandel und Interesse an anderen Kulturen, egal welchen Glauben, oder sexuelle Vorlieben sie haben.

Kriege haben immer nur Zerstörung und Leid hervorbracht.

Wahrscheinlich ist das der Beginn der Vertuschung der seit Jahrzehnten, immer wieder in die Zukunft projezierten Zusammenbruch des Finanzsystems.....
Historisch boten sich dann immer Volkskriege,um vermeintliche Sündenböcke zu Stigmatisierung.  

Bewertung:

01.07.22 22:39 #6684 @AMD
ich hoffe du gehörst nicht zu denen(intellektuellen) die der dilplomatie mit putin ernsthaft eine chance geben.
der krieg muss weiter gehen und am ende muß die ukraine aus einer position der stärke verhandeln.
alle gebiete die die russen erobert haben(donbass) müssen an die ukraine zurückfallen oder erobert werden.

inwieweit die krim damit einbezogen ist,würde ich davon abhängig machen,in wieweit die ukrainer den krieg tatsächlich realistisch für sich umsetzen können.

immer daran denken,den krieg hat nicht der westen zu verantworten, sondern allein nur putin,null zugeständnisse/tolleranz wäre meine gewünschte position.


gruß  

Bewertung:
1

01.07.22 23:03 #6685 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 02.07.22 12:09
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

Bewertung:

02.07.22 00:26 #6686 usa
ich bin kein uneingeschränkter usa fan,aber man muß sagen, wo wären wir in europa ohne sie.???
wie war es im kaltem krieg??

wie war es mit dem marshalplan nach dem verlorenen krieg und wie wäre es abgelaufen ohne die luftbrücke der alliierten und da hauptsächlich die usa.

wir können sie nicht nur verurteilen, sondern müssen begreifen was uns näher steht,usa oder russland und china oder am besten keiner von denen,aber dann müssten wir auf eigen füßen stehen und das zeug dazu haben wir noch nicht.vielleicht irgendwann mit einem europa präsident,europa verteidigungsminister,so zusagen ein kontinent mit einer stimme und troztdem mit jedem seiner eigenen identität.

ich weiss,man könnte mir mainstream gedanken unterstellen,aber weit gefehlt.
die dinge die ich aufgezählt habe sind ja tatsächlich passiert.natürlich haben die usa nicht uneigenützlich gehandelt,aber sie haben geholfen in einer phase der not,man muß nicht alles schlecht machen oder zerreden.

ich würde mir wünschen das sie sich nicht überall aufspielen würden auf der welt und meinen sie haben das beste system und müssen diese anderen das spüren lassen und diese deshalb verurteilen.

man muß andere kulturen respektieren und die usa haben zuhause genung eigene ernsthafte probleme die sie aufarbeiten sollten z.b. guantanamo(kuba),rassendiskriminierung bis zur heutigen zeit,waffengesetze,frauenfeindlichkeit,abtreibung usw.

mit deren demokratie ist es leider nicht weit her und unsere politische landschaft in deutschland ist auch mediengleich gesteuert oder macht sie zumindest verdächtig. andersdenkende werden totgbrüllt und es gilt nur die meinung der ach so tollen mehrheit.

man sieht das ganz klar z.b. bei der afd,diese partei ist demokratisch gewählt worden und bekommt seit sie im bundestag sitzen keinen stellvertreterposten als bundestagspräsident zugesprochen oder die wahlen in thüringen,nein das hat mit demokratie nicht so viel zu tun wie einige so ach so stolz meinen.

pressefreiheit heißt in deutschland ,alle bitte in eine richtung gehgen,schauen und denken,abweichler werden stigmatisiert, verfolgt bis in ihren eigenheimen von linken mehrheits mop.

wir alle dürfen keine schwächen zeigen(kanten haben,persönliche fehler haben). in der gesellschaft als  normale person und politisch als politiker schon gar nicht.bei fehlern wird man verurteilt und auf abstellgleis gestellt und zu deren jeweiligen familien wird auch keine rücksicht genommen.

fazit,nicht alles was scheinbar glänzt ist tasächlich auch gold bei unserer so tollen saystem demokratie.

sorry offtopic


gruß

 

Bewertung:
3

02.07.22 01:48 #6687 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 02.07.22 12:09
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

Bewertung:

02.07.22 02:12 #6688 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 02.07.22 12:09
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

Bewertung:

03.07.22 11:42 #6689 Und wer hat es ermöglicht dass
überhaupt eine Luftbrücke aufgebaut werden musste. Berlin war ja komplett in der russuschen Zone. die liessen es wenigsten zu, dass eine Luftbrücke möglich war.  

Bewertung:
2

04.07.22 00:03 #6690 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 04.07.22 12:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 
04.07.22 08:04 #6691 evo
CON  danke, musste gesagt werden.  

Bewertung:
1

04.07.22 11:42 #6692 Berenberg belässt Buy mit KZ
https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=163391
Die Analysten von Berenberg haben im zweiten Halbjahr hohe Erwartungen an die Aktien von Evotec. Das wird in einer aktuellen Studie deutlich. Man setzt das Papier von Evotec auf die Favoritenliste für die DACH-Region.
Gleichzeitig bestätigen die Experten die Kaufempfehlung für die Aktien von Evotec. Das Kursziel steht unverändert bei 47,00 Euro.
In den vergangenen Wochen hat es kaum Analystenstimmen zu Evotec gegeben. Blickt man jedoch in den Mai, so findet man positive Statements unter anderem von Experten der Deutschen Bank, Jefferies und Warburg, die jeweils mit einem Kaufrating verbunden waren.  

Bewertung:

04.07.22 11:49 #6693 Chartbild verbessert sich
05.07.22 17:05 #6694 Die relative Stärke von evo
ist heute bemerkenswert, im Vergleich zu DAX und co  

Bewertung:

05.07.22 17:34 #6695 Yep... hält sich doch ganz gut unser
Baby, bei dem Gesamtmarkt! Dax und MDAX - 3%.
Das lässt hoffen...  

Bewertung:

05.07.22 19:19 #6696 Realitäten
Nachdem Evotec seit Jahresbeginn bereits einen Kursverlust von immerhin 50% hinnehmen musste, sind die Indizes mit Rücksetzern um je 20-25% noch weit davon entfernt.
Die heutige Relative Stärke zu feiern, da gehört schon einiges dazu.
Aber klar, wenn man bei 20 Euro und weniger eingestiegen ist kann man sich noch immer über Kursgewinne freuen.

Bei dem Tumult an den Börsen muss man aufpassen, dass die Unternehmen in die man investiert hat nicht etwa übernommen oder (teil)verstaatlicht werden.

Immerhin sind die Bewertungen vieler Unternehmen deutlich zurückgekommen und die groß angekündigte Bazooka der EU scheint massive Ladehemmungen zu haben.
Ich sag nur: Whatever it takes... to the moon and back with a massive explosion.  

Bewertung:
2

05.07.22 19:23 #6697 witzig
wenn man bedenkt das evotec von 45€ kommt und somit schon recht gut federn lassen mußte,verwundert das eben nicht, das sie sich gut hält,ist eben alles relativ.

wäre der kurs bei sagen wir mal 35€,würde das bild heute sehr wahrscheinlich um einiges schlechter sein.

nmm.


 

Bewertung:
2

05.07.22 21:01 #6698 @philipo
So ist es: Relative Betrachtung!  
05.07.22 21:32 #6699 Habe heute 25% meiner Evotecanteile verkauf.
Hab jetzt nach vorher 24000 Stück nur noch 18000 Aktien hier und dafür bzw. Davon 108000 Stück Tui-Aktien gekauft. Die sind derzeit ebenso gut zurück gekommen und gehe davon aus, das diese Tuiaktien ebenso Verdopplungspotential haben vom aktuellen Kurs aus, wie unsere Evotec!



 

Bewertung:

05.07.22 22:09 #6700 Bezogen
auf den Gesamtmarkt finde ich schon, das sich EVOTEC gut hält.
Viele vergessen, das die Kurshalbierung durch die nicht weiter verfolgte BAYER P2X3 Studie erfolgt ist.

Zudem kann der Kurs durch die irrationale "Gesundheitspolitik" im 3 Quartal angeschoben werden .

Vielleicht kommt man letztlich doch dazu eine...lege artis...symptombezogene Therapie der schweren Corona Fälle, durch Medikamente (ANTIKÖRPER) zu begegnen.

Interessant das sich BIONTECH, jetzt auch der Antibiotika Forschung verschrieben hat, was EVOTEC seit Jahren, mit Unterstützung der EU macht....!....:)

Vielleicht wissen viele es nicht:
Uruguay hat PFIZER, eine klare Deadline zu Wirkung, Nebenwirkungen und Diskrepanzen zu Chargenunterschieden....aufgefordert.

Natürlich werden die USA Druck ausüben, aber die Luft für die Impfhersteller wird dünner.

Fällt die USA, in dem Narrativ,wird PFIZER und BIONTECH ein mögliches Debakel erleben.

Für BIONTECH wäre das ein mögliches WIRECARD 2.0

Ich will das hier nicht weiter kommentieren und werten, habe aber entsprechende Informationen gelesen.  

Bewertung:
1

06.07.22 10:46 #6701 heute wieder sau starke Meldung von Evotec.
06.07.22 15:39 #6702 Evotec goes bruuummm
Super Meldung bzgl. Evotec und wieder ein weiteres Puzzleteil für die Erfolgsgeschichte Evotec….es ist schon Wahnsinn wo diese Firma überall ihre Finger im Spiel hat !!!!

Wir werden hier noch ganz andere Kurse sehen.

Keep on Evotec    

Bewertung:
1

06.07.22 16:09 #6703 Jetzt kommt der Zug nach oben
Endlich in Rollen hier und die heutige Nachricht wird verstanden! Zukunft = Evotec  

Bewertung:
1

06.07.22 16:12 #6704 Die relative Stärke von evo
ist heute bemerkensw­ert, im Vergleich zu DAX und co
;)  

Bewertung:

06.07.22 16:20 #6705 67 is the best Jahrgang,
Aber der krasse Absturz auch nicht wirklich… gute Nachricht heute unterstützt den Kurs bei Evotec und sollte so bleiben, da vom Unternehmen noch mehr kommen wird!  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  269    von   269     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...