Evonik.................Chemiekonzern

Seite 1 von 17
neuester Beitrag:  05.10.17 13:53
eröffnet am: 25.04.13 09:28 von: Specnaz. Anzahl Beiträge: 421
neuester Beitrag: 05.10.17 13:53 von: Lalapo Leser gesamt: 106046
davon Heute: 61
bewertet mit 11 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  17    von   17     
25.04.13 09:28 #1 Evonik.................Chemiekonzern
Evonik startet an der Börse

3ter Anlauf...


Die Eigentümer des Essener Chemieunternehmens mit 33.000 Beschäftigten hatten im Februar und März bereits gut zwölf Prozent der Aktien an Investoren abgegeben. Weitere gut zwei Prozent gehen zu einem Platzierungspreis von 32,20 Euro je Aktie an institutionelle Anleger. Die RAG-Stiftung als Haupteigentümer (nach dem Börsengang noch 68 Prozent) deckt aus den Erlösen die dauerhaften Lasten für den Ausstieg aus der Steinkohleförderung in Deutschland. Ende 2018 schließt die letzte deutsche Steinkohlezeche. Zweiter Evonik-Eigentümer ist die britische Beteiligungsgesellschaft CVC  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  17    von   17     
395 Postings ausgeblendet.
15.08.17 09:31 #397 Solange
du immer positiv raus bist, braucht von Strafe ja auch nicht die Rede zu sein. Mir scheint eher, du bist enttäuscht, dass das ne Langweiler-Aktie ist. Ist ja auch so, fühle mich trotzdem gut damit, ein paar Anteile zu haben. Spannender sind da in jedem Fall andere Werte.  
16.08.17 07:40 #398 Valueaktie
nicht mehr ...nicht weniger ...nix zum zocken ....ich kaufe immer ein paar dazu ..auch jetzt um 27 ...event. bei 26 ..25 ..die liegt gut in der Schublade ..an"s finale verkaufen würde ich ab 35 -40 , je nach Marktpsychologie , denken /überlegen ..meist laufen ja Aktien erst richtig an wenn es teuerer wird und der Chart eine eindeutige Sprache spricht ...mein Zeitfenster liegt  bei 5 Jahre ...wenn die Aktie dann bei 35 Euro steht ...und ich 5 mal 1,20 Euro Div .bekommen habe ...bin ich mit Schnitt 28 absolut zufrieden..zumal ich nicht davon ausgehe, dass wir wieder Zeiten mit BAL von 5-6 % bekommen werden ..never ..kann kein Staat dieser Welt mehr bezahlen ...daher wird die EZB ..FED...BOJ usw. auch in den nächsten Jahren die Zinsen tief weiter manipuliert halten .....daher ist die Evonik für mich in etwa das was damals eine BAL ( Bundesanleihe ) war, und das in Zeiten von TGZ und FGZ um die 0-1 % ....

Zum Zocken ...Rein / Raus ..ja ..hab ich auch ..ist die Aktie nix ......hier Schnelligkeit ...tolle Kursperformance..am besten gestern statt heute , zu erwarten ...neee ..da ist es die falsche Aktie ...


Lali  
16.08.17 16:41 #399 Strafe rel.
Ne andere Aktie von mir heute +4,14%, die lief auch zuletzt super. Also alles relativ. Und habt ja Recht, man braucht nun etwas Geduld. Habt ihr etwas von Methoninpreisen gehört, haben die sich nun stabilisiert?  
30.08.17 08:25 #400 Standorte Nähe Houston
"Der deutsche Spezialchemiekonzern Evonik hat infolge des Unwetters dort zwei Standorte geschlossen. Betroffen seien kleinere Werke in Pasadena und Deer Park mit insgesamt etwa 80 Mitarbeitern, sagte ein Konzern-Sprecher am Dienstag. Die Höhe des Schadens sei noch nicht zu beziffern. Es sei gelungen, die Chemikalien frühzeitig in Sicherheit zu bringen, so dass dadurch keine Umweltschäden entstehen könnten, erklärte der Sprecher. Die Evonik-Mitarbeiter seien unversehrt."
Huntsman ist auch betroffen. Auch BASF scheint es BASF getroffen zu haben.  http://www.finanzen.net/nachricht/nachricht-5658586
Wenn mich nicht alles täuscht sind diese Standorte genau im Süden von Houston, dort wo der Damm gebrochen ist. Ich hoffe das die kommenden Meldungen anderes melden.  
30.08.17 15:28 #401 Übernahme abgeschlossen:
Evonik schließt Übernahme für 630 Mio. US-Dollar ab
Nach der Freigabe durch die zuständigen Behörden erfolgt zum 1. September 2017 das Closing der Übernahme des Silica-Geschäfts des US-Unternehmens J.M. Huber durch Evonik.

 
01.09.17 18:04 #402 Im Zeitplan:

 

Bewertung:
1

05.09.17 08:35 #403 Outperform:
Bernstein belässt Evonik auf 'Outperform' - Ziel 33 Euro
Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Evonik auf "Outperform" mit einem Kursziel von 33 Euro belassen. Das Umfeld für den Chemiesektor werde 2018 wieder freundlicher, schrieb

 
05.09.17 11:57 #404 Bernstein 33 Euro
Klingt mir nach Proforma-zahl. Momentan steckt Evonik etwas in der Falle. Schweizer Franken, als auch der Dollar fallen, gut man produziert auch in den USA, aber der Franken wirkt sicher. Und die Fusion scheint voranzukommen. Auch dies könnte positiv für Evonik sein, denn es würde das Unternehmen zwingen endlich einmal Dampf zu machen.
Mal sehen, vielleicht schafft es Evonik mittels seiner neuen Bereiche zu glänzen. Wenn es weiter nur fallen Methonin-Preise zu vermelden gibt, dann Gute Nacht.
 
05.09.17 16:44 #405 Anlage eröffnet:
Evonik eröffnet Anlage für Spezialsilikone in Schanghai
Evonik hat in Schanghai, China, eine Anlage zur Produktion von organisch modifizierten Spezialsilikonen in Betrieb genommen. Damit spart sich der Spezialchemie-Konzern künftig den Transport von Europa in die Region.

 

Bewertung:
1

09.09.17 06:32 #406 Kostensenkungsprogramm:
Rheinische Post: Evonik plant Kostensenkungs-Programm
Düsseldorf (ots) - Der Chemiekonzern Evonik will seine Kosten senken. "In manchen Bereichen haben wir hohe Kosten. Das gilt auch, aber eben nicht nur für die Verwaltung", sagte Evonik-Chef Christian

 

Bewertung:
1

09.09.17 06:35 #407 Weitere Übernahmen geplant:
Rheinische Post: Evonik-Chef will mutiger zukaufen: Evonik war bislang zu brav
Düsseldorf (ots) - Der Chemiekonzern Evonik plant weitere Übernahmen. "Evonik war bislang zu brav", sagte Konzern-Chef Christian Kullmann der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe).

 

Bewertung:
1

11.09.17 14:03 #408 servus,
Müsste evonik nicht viel mehr steigen ? Immerhin haben die ja 15% der BVB aktie, und die geht ja momentan ab.
-----------
Wenn Sie wollen, daß Ihre Aktien steigen, brauchen Sie sie nur zu verkaufen.
11.09.17 14:15 #409 Commerzbank:
Evonik-Aktie: Methionin-Preise in China erholen sich - Margenstärke hält an - Kaufempfehlung - Aktienanalyse (Commerzbank) | Aktien des Tages | aktiencheck.de
Evonik-Aktie: Methionin-Preise in China erholen sich - Margenstärke hält an - Kaufempfehlung - Aktienanalyse (Commerzbank) | Aktien des Tages | aktiencheck.de

 
11.09.17 15:45 #410 Zu BVB
Bisher war ich zwar nie so richtig überzeugt, was Evonik mit der Werbung bei BVB erreichen will, dies kostet ja auch ca. 20 Mio. je Jahr, verbieten wird man es dem Management aber nicht können. Da haben es sich einigen in den Kopf gesetzt, dort beteiligt zu sein und darüber zu werben, wohl auch bei der RAG, da geht nichts, trotz Kritik bei der HV.
Mit der jetzigen Evonik Ausrichtung will man auch näher an den Kunden ran, d. h. man braucht auch gute Werbepartner. Dann macht dieses Investment etwas mehr Sinn, aber nicht viel mehr, denn noch hat man nicht die entsprechende Produktpalette.
Es wäre schön, wenn man endlich bei BVB aussteigen würde, mal flott 110 Mio. Euro und eine Kostensenkung von 20 Mio. je Jahr wären doch etwas. Dies würde man auch im Kurs sehen.  
12.09.17 11:55 #411 Deutsche Bank:
Deutsche Bank belässt Evonik auf 'Hold' - Ziel 32 Euro
Die Deutsche Bank hat Evonik nach einem Presseinterview auf "Hold" mit einem Kursziel von 32 Euro belassen. Zwei Hauptaussagen von Vorstandschef Christian Kullmann hätten die These gestützt, dass

 
17.09.17 19:23 #412 Geburtstag:
Evonik feiert Geburtstag: Zukunft auch nach dem Kohle-Ende
ESSEN (dpa-AFX) - Mit einem Konzert der Berliner Philharmoniker und knapp 2000 Gästen aus aller Welt hat der Essener Chemiekonzern Evonik am Sonntag sein zehnjähriges Bestehen gefeiert. Das aus

 
18.09.17 13:46 #413 Aktienanalyse:
Evonik-Aktie: Performance-Materials-Sparte könnte im Spezialchemiekonzern verbleiben - Aktienanalyse (Commerzbank) | Aktien des Tages | aktiencheck.de
Evonik-Aktie: Performance-Materials-Sparte könnte im Spezialchemiekonzern verbleiben - Aktienanalyse (Commerzbank) | Aktien des Tages | aktiencheck.de

 
19.09.17 12:00 #414 Evonik beteiligt sich an Startup-Unternehmen:
Evonik beteiligt sich an Start-up Numaferm
FRANKFURT (Dow Jones)--Das Spezialchemieunternehmen Evonik hat sich über seine Venture-Capital-Einheit an dem Start-up Numaferm beteiligt. Damit hält das Essener MDAX-Unternehmen nun einen nicht

 

Bewertung:
1

19.09.17 14:12 #415 Kaufsignal:
Die Aktien des Spezialchemie-Konzerns konnten in dieser Woche nachhaltig über die 200-Tage-Linie ansteigen. In den nächsten Tagen könnte nun ein Anstieg bis zu dieser Marke bevorstehen.


 
21.09.17 11:51 #416 Baader Bank:
Baader Bank belässt Evonik auf 'Buy' - Ziel 41 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Evonik auf "Buy" mit einem Kursziel von 41 Euro belassen. Dies schrieb Analystin Laura Lopez Pineda in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie zur Anlegerkonferenz

 
22.09.17 12:49 #417 Konkurrenz
Vieles bei Evonik wird sich über die Aufstellung der Konkurrenz entscheiden. Momentan deutet sich eine Fusion von Clariant und Huntsman an, in den kommenden Wochen soll näheres bekannt gegeben werden. Die Fusion kann scheitern, ein großer Investor bei Clariant(15%) will diese Fusion verhindern, er will Clariant in einzelnen Teilen verkaufen. Wenn die Fusion erfolgt, hätte Evonik einen mind. gleich großen direkten Konkurrenten, der intensiv in Forschung investieren muss um aufzuschließen, was sie werden, Clariant hat da eine gute Tradition in Forschung. Evonik könnte damit mittelfristig erheblich unter Druck geraten. In Asien geschieht dies sowieso durch chinesische Firmen.
Also nun allein auf Grund von Geschäftszahlen solch eine Bewertung vorherzusagen, ist abenteuerlich, zumal die jetzige Bewertung durchaus hoch ist, Ergebniszuwächse eingepreist sind. Zumal Evonik es in den letzten Jahren nicht schaffte aus eigener Kraft den Umsatz erheblich zu steigern, d. h. sein Umsatz basiert auf sehr begrenzten Märkten, wo zwar derzeit noch hohe Marge zu erzielen ist, diese und der Umsatz aber bei dynamischen Konkurrenten erheblich bröckeln könnten. Evonik hat sich bisher nicht als dynamisch erwiesen, seine größeren Innovationen in neuen Märkten, wie bei der Batterieforschung führten nicht zum Durchbruch.  
Daher 32 Euro ja, wenn es auf die Jahreshauptversammlung zugeht.  
26.09.17 19:37 #418 Die 32€
sehe ich bereits früher. Und ja, ich würde sie für einen Teilverkauf nehmen bzw. den Wert laufen lassen und die Gewinne nach unten absichern. Evonik ist eine Wundertüte nach oben wie nach unten. Evonik halt...;-)  
27.09.17 17:13 #419 Am Überlegen restl. Aktien in Clariant zu wec.
Bei Clariant deutet sich wie beschrieben eine Fusion an. Ich habe schon einige Huntsman Aktien. Bin nun am Überlegen, den restlichen Bestand von Evonik in Clariant zu tauschen, damit ich auch etwas Einfluss pro Fusion hätte. Ich bin nach wie vor überzeugt, dass dieses fusionierte Unternehmen mehr Potential bei niedrigerer Bewertung hat. Die Fusion klemmt aber derzeit bei Clariant, ein Aktionär will sie verhindern.
Der Evonikkurs wird an den Methonin-Preisen festgemacht. Dies allein ist mir etwas mau. Das bietet Clariant und Huntsman auch, nur mit einiger Fantasie mehr.
 
28.09.17 23:18 #420 Henri72
was hindert dich? Du schreibst das ja nun schon mehrfach, dass du die Chancen bei Huntsman größer einschätzst. So what?  
05.10.17 13:53 #421 die Kaufempfehlungen häufen sich immer mehr
..heute kommt zb Keppler, um 4 Euro erhöht ( auf 31/  ""pos. Überraschung erwartet "" )  und Bernstein um 2 Euro auf 35 € buy erhöht ....

Da ist Druck im Kessel ....  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  17    von   17     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...