Evofem Biosc. - Chancen und Risiken

Seite 1 von 56
neuester Beitrag:  23.01.20 20:51
eröffnet am: 23.01.18 08:37 von: Trash Anzahl Beiträge: 1396
neuester Beitrag: 23.01.20 20:51 von: Turnvater Leser gesamt: 176569
davon Heute: 88
bewertet mit 7 Sternen

Seite:  Zurück      |  2  |  3  |  4  |  5    von   56   Weiter  
23.01.18 08:37 #1 Evofem Biosc. - Chancen und Risiken
Nach erfolgreich vollzogenem Merger hat Evofem nun einiges vor.

Im Fokus steht das Late-Stage Produkt Amphora als innovative Verhütungsmethode mit weiterem Potential als Medikament gegen Krankheiten.

Facts und Indikationen hier:

https://www.evofem.com/products/#clinical-trials

Der Posten als CEO könnte mit Saundra Pelletier nicht passender besetzt sein, da sie als Frau die Bedürfnisse anderer Frauen am besten nachvollziehen kann und medial sehr stark für moderne Frauengesundheit und Bewusstsein unterwegs ist. Auch wenn der Weg dieses Mittels in der Vergangenheit holprig verlief, gibt sie aus guten Gründen nicht auf.

https://www.inc.com/magazine/201711/.../evofem-contraceptive-gel.html

Risiken und Chancen zu bewerten ist das Ziel des Thread. Beides ist vorhanden.

Let`s go !

-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !
23.01.18 09:48 #2 Schön das es nun auch hier...
ein Forum gibt. Auf hoffentlich eine erfolgreiche Zeit und einen regen, geistreichen Austausch der hier Investierten!
Bisher war die Reaktion bei der Aktie nach dem Merger ja sehr verhalten. Kommt da bald was? Was meint ihr?

Gruß  
23.01.18 09:51 #3 Vielen Dank, Trash!
Hatte mich schon gefragt, ob ich meinen ersten Thread eröffnen muss. Auf anregende Diskussionen!

Gruß
LaG  
23.01.18 09:55 #4 @Unicorn71:
Ich würde mir wirklich mal intensiv die Entwicklung von Albireo unmittelbar nach dem Merger ansehen - wie ja auch schon von anderen geraten. Die Parallelen sind schwer übersehbar. Übrigens auch im Hinblick auf andere Merger.  
23.01.18 10:02 #5 Also auf
der Habenseite:

-Wir haben hier eine Late-Stage Produkt

-den Support von Invesco , die über jetzigem Kursniveau  eingekauft haben

-Ein zielorientiertes Management

auf der Soll Seite:

- KE relativ wahrscheinlich, wenn nicht andere Finanzquellen in Frage kommen
- Amphora in der zweiten P3, der erste Anlauf ging schief und scheiterte bei der FDA

Wie gesagt: Chancen und Risiken
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !
23.01.18 10:03 #6 La Guardia...
Albireo ist mein größtes Invest. Ging dort nach dem Merger ja auch erst nach ein paar Tagen richtig los. Insofern besteht Hoffnung. Das es hoffentlich nicht zu so einer langen Durststrecke kommt wie dort wäre wünschenswert!  
23.01.18 10:07 #7 @Unicorn71:
Ja, das wäre allerdings wünschenswert. Albo spannt die Nerven etwas zu sehr an. Ich sehe hier bei Evofem aber durchaus grosses Potential.

@Trash:
KE muss nicht negativ sein. Hatte Albo ja auch schon.  
23.01.18 10:14 #8 Nicht zwangsläufig
aber es sollte nicht unerwähnt bleiben. Es ist ja nichts imminentes und kommt auf das Kursnivean an. Albo ist auch mein Musterknabe im Depot und das grösste Bioschwergewicht. Parallelen sind hier erkennbar.

Auch der zweite P3 Anlauf muss nicht zwangsläufig schlecht sein. Damals war es wegen der Daten aus den russischen Sites, die der FDA krumm kamen.

Man sollte meinen ,dass diese Studie nun alle Dinge beinhaltet , die die FDA bei der Ablehnung begründend anmerkte.

Wir haben ja schon erlebt, dass selbst eine nicht ganz saubere Studie und zig Anläufe bei der FDA durchkommen können: AETERNAs Macrilen.
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !
23.01.18 10:19 #9 stell mich auch mal...
an die Seitenlinie!
 
23.01.18 10:47 #10 Bekam gerade
eine Boardmail von einem User, der mir mitteilte , dass mein Kommentar zu der gescheiterten P3-Studie nicht richtig wäre und ich das richtig stellen soll (Beim nächsten mal anderer Ton, Kollege...)

Leute: Wenn die FDA einen Approval ablehnt , dann ist das nunmal "gescheitert" . Das heisst nicht, dass es an der Sicherheit lag oder daran, dass das Produkt nicht auf die Indikation eingeht.

Studiendesign, Datenquelle...weiss der Kuckuck was noch....all das kann vor der FDA zu einem Scheitern führen.

Richtig lesen und das im Zusammenhang halten statt ruminterpretieren...Danke !
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !
23.01.18 14:18 #11 News:
siehe oben:-) Die legen ja gut los!  
23.01.18 14:20 #12 Löschung

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 23.01.18 16:18
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 
23.01.18 14:44 #13 Löschung

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 23.01.18 16:18
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 
23.01.18 14:51 #14 Frage
Hey hat einer von euch bei Neothetics vor dem merger bei Frankfurt gekauft?
Bei mir gab es den reverse-split hab aber immer noch einen Wert von 0 Euro stehen, was mir bisschen sorgen macht.  
23.01.18 15:51 #15 Nur die Ruhe
Wird schon.  
24.01.18 08:41 #16 Für
After-Merger-Verhältnisse hält sich die Aktie wacker. Wenn wir da an Nivalis zurückdenken, wobei das schon 2 völlig paar unterschiedliche Schuhe sind.  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !
24.01.18 13:37 #17 Ich wundere mich
Ich sehe nur, dass sich nach dem Merger das Papier kräftig nach unten bewegt. In wenigen Tagen von 10,80€ zu 8,55€. Wo hält sich die Aktie denn da wacker? Das sah aber weitaus besser aus, als Neothetics noch "selbstständig" war.  
24.01.18 15:11 #18 Das ist eben typisch für Situationen...
...um den Merger herum. Hab das mehrfach selbst mitmachen müssen, u.a. bei Nivalis und Albo.

Aus dem Grund habe ich auch jetzt bei EVFM erst Tage nach dem Merger bei dem erwarteten Kursrückgang nochmal gekauft und vorher eben entsprechend weniger.

Woran das genau liegt weiß ich auch nicht. Vielleicht ist der neue Name erstmal fremd und macht erstmal skeptisch. Trash kann es wojl besser erklären...

Gruß vom
Advamillionär  
24.01.18 15:31 #19 Albo
war eher nach Closing ... Nivalis  bei Bekanntmachung des Mergers. Bei Nivalis hat man vorallem bei stocktwits noch über den schlechten Deal geflucht. Waren halt keine direkten Closeterm-Calaysts am Start. Habe die Aktien trotzdem gehalten , dann aber noch mit gut 20 % verscherbelt.

Hier ist einfach Geduld gefragt, für alle die, die sich entschieden haben, über das Closing hinaus noch dabei bleiben zu wollen. Die anderen haben sicherlich schon kurz davor Gewinne realisiert.

Wichtig ist mE eine Mix aus zielführenden Infos / News und zunehmende Beteiligung ernsthafterer Anleger , sprich Instis.  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !
24.01.18 18:27 #20 Frage
Hallo Zusammen,

ich hab mal eien Frage zu dem Merger. Letztendlich wurde hier ja ein Unternehmen mit ca. 20 Mio MK mit einem nicht börsennotierten Unternehmen veschmolzen. Daraus ergab sich ein Unternehmen, dass bei altem Kurs von Neo und der neuen Aktienanzahl eine MK von >150 Mio hat. Die Frage die sich mir dabei stellt ist: Womit hat die alte Evofem Ihr Geld verdient, bzw. wieviel?

Nach der Verschmelzung ist ja immer nur die Rede von dem Produkt welches Neo mit in die Verschmelzung gebracht hat. Welche Assets hat Evofem mitgebracht um eine ML von 150 Mio zu rechtfertigen? Die Chance auf den Druchbruch von Amphora gab es ja schon vorher und die wurde von den Anlegern eben mit MK von ca. 20 Mio bewertet. Wenn dies das einzige Produkt ist auf das die Firma aufbaut, kann ich auch verstehen, dass die Kurse erstmal runter gehen, auch wenn ein potentieller Millardenmarkt dahinter steckt und die Strukturen diese zu "erobern" mit der Verschmelzung ggf. einfacher vorhanden sind. Dafür wurde der Unternehmenswert durch den Merger aber auch ziemlich hochgetrieben...

Soll jetzt keine Panikmache sein, würde mich nur Interessieren wie ander Investierte die Sache sehen. Ggf. kann mir einer damit Helfen was den Wert der "alten Evofem" angeht.  
25.01.18 10:37 #21 Heute Tag 3 des großen washouts?
25.01.18 11:04 #22 Wird wohl noch bis Ende der Woche so gehen.
dann hoffentlich nächste Woche Erholung. Dauert ja scheinbar nach einem Merger ne Zeit bis sich der Kurs stabilisiert bzw. nach oben startet.  
25.01.18 11:09 #23 Was sich da jetzt abspielt,

kann man getrost ausblenden. Der Merger hat jedenfalls Neothetics gestärkt. Ich denke deshalb, daß hier klassisch ein Wert für Longinvests vorliegt. Und das sicher mit erheblichen Kurschancen. Aber bitte, nur meine Meinung.  
25.01.18 20:04 #24 immer weiter
bin al in short seit 10.ziel 2-3 euro.  
25.01.18 21:04 #25 Blablabla...vor allem bist du geisteskrank hihi
Seite:  Zurück      |  2  |  3  |  4  |  5    von   56   Weiter  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...