Erstauflage - wikifolio - Trading Baerenstark

Seite 1 von 18
neuester Beitrag:  23.10.17 00:00
eröffnet am: 12.07.16 11:09 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 433
neuester Beitrag: 23.10.17 00:00 von: Baerenstark Leser gesamt: 143769
davon Heute: 377
bewertet mit 8 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  18    von   18     
12.07.16 11:09 #1 Erstauflage - wikifolio - Trading Baerenstark
Hallo zusammen.....

Nachdem ich schon seit fast 1,5 Jahren bei Katjucha im wiki investiert bin und das zu 99% zufrieden habe ich mir trotzdem gedacht das es an der Zeit ist ein eigenes wiki zu starten.

Ich möchte mein derzeitiges Depot dort hinein übertragen da mir die Trading Möglichkeit über ein wiki sehr zusagt ( keine Gebühren pro Trade).

Wenn später auch andere Interesse haben in mein wiki zu investieren sind Sie natürlich herzlich willkommen☺.

Nun weiß ich das viele hier ja bei wikifolio sind und womöglich sogar ein eigenes wikifolio haben. Ich würde mich über einen Besuch auf mein wiki und einer möglichen Vormerkung sehr freuen.

Später mehr zu meinem wiki wenn es aus der Publikationsphase raus sein sollte.

Auf gute Trades und Gewinne für alle☺  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  18    von   18     
407 Postings ausgeblendet.
25.09.17 13:28 #409 Habe mir heute
auch 17 Stück gegönnt, nachdem ich RWE aus dem Depot geworfen habe. Hoffe du machst so weiter wie bisher ;-)  
27.09.17 15:15 #410 na die VERBIO-Enttäuschung
hat Dein WIKI ja locker weggesteckt? Könnte das das vielzitierte "Glück des Tüchtigen" gewesen sein?  
27.09.17 17:34 #411 @lordslowhand
Na ja der Kursrutsch von Verbio hat mein wiki schon belastet mit 1,6% Minus heute.  Jedoch hatte ich ja letzte Woche schon meine halbe Position mit gut 25% Plus verkauft das gleicht sich dann irgendwo wieder aus.
Aber trotzdem sehr ärgerlich das ganze.......  
27.09.17 17:37 #412 So einfach weggesteckt?
Letzte Woche hat schon die 308€ Marke Baerenstarks WF erreicht. Immerhin -4% Performance hat die Höhenflug/Absturz der Verbio Aktie gekostet. Ohne Vorwurf. Baerenstark managt sein "Fond" immerhin perfekt. Erstmal die Zahlen von RI (und BVB) abwarten.  
27.09.17 17:51 #413 @aniziusz
Das stimmt ja so nicht. Du kannst ja nicht einfach den Höchststand von Verbio nehmenden die Aktie mal erreicht hat und wegen des Rückgangs dort jetzt sagen es läge alles an Verbio. Der heutige und gestrige Kursrutsch von Verbio hat ein Mjnus von 5,5 Euro bei einem jetzt bei 300,57 Euro stehen wiki-Kurs ausgemacht. Das sind ca. 1,8%.

Mein wiki ist auch nicht 4% vom Stand letzter bei 308 Euro entfernt sondern steht jetzt bei 300,57 Euro also ein Minus von 7,43 Euro also gut 2,2%.

Alles wie gesagt sicherlich nicht erfreulich und es ärgert mich auch etwas das muss ich schon sagen.

Schauen wir mal ob derRocket Kurs morgen eventuell durch die Zahlen anspringt oder erst in den kommenden Wochen weiter klettert.....
Fundamental ein klarer Kauf und eine bezüglich Hellofresh erwarte ich eigentlich auch in den nächsten Wochen.....  
27.09.17 17:53 #414 Oh ma Wortsalat
Sorry vom Handy geschrieben......ist nicht meins...  
28.09.17 09:44 #415 Sehr gut News seitens Rocket Internet
Erstens verkaufte man 13% Ihrer 26%igen Beteiligung an DH :

http://www.ariva.de/news/...et-internet-verkauft-13-anteil-an-6498993

Zweitens macht Rocket starke Fortschritte bei den Zahlen Ihrer Beteiligungen :

http://www.ariva.de/news/...-verbesserte-profitabilitaet-fuer-6499017

Der Kurs springt heute an und sollte in den kommenden Wochen weiter zulegen können denke ich.

Ich bleibe bei meiner Einschätzung das RI unter 30 Euro einfach viel zu günstig ist und somit gutes Kurspotential hat....  
28.09.17 10:04 #416 Glückwunsch
Zur Rocket rockt. Habe heute morgen TR0AE7 eingekauft. Hätten ein paar mehr sein dürfen, es hat so lange gedauert bis der Markt reagiert hatte, es ging nicht direkt rocketmässig los und hatte nur den DAX im Auge wie er heute morgen von 12710 auf 12671 gefallen ist.
Da hatte ich vor lauter DAXcalls Rocket bisschen aus dem Blick verloren.
Trotzdem prima mit Rocket für Dich und Deine Anleger.
Vor den Zahlen zittert man ja doch ein bisschen nach der Verbiopleite gestern....
Ich selbst war mit den Oraclezahlen auf deie Nase gefallen, dafür waren gestern die Micronzahlen hervorragend. Also hier hast Du alles richtig gemacht. Chapeau!  
28.09.17 10:08 #417 Herzlichen Glückwunsch zum ATH

Nach gut 4 Monaten habe ich mein EK bei dir erreicht. Ich habe alle Symptomen von Börsenpsychologie(siehe unten), aber ohne Aktion habe ich doch nur gewartet. Schöne Gewinnmitnahmen heute, weiter so!



 
28.09.17 10:18 #418 Und
neues Highwatermark heute. Sehr geil...  
28.09.17 10:22 #419 Vielleicht darf
ich Heideldruck vorschlagen als Depotposi? Bin selbst investiert und freue mich gerade über meinen Schein LS22AA.
Heideldruck ist schon länger ausgebrochen und nimmt auch Fahrt auf. So als zusätzliche Anregung...  
28.09.17 23:56 #420 Danke Leute
Aber ein neues ATH ist nur eine Etappe mehr eigentlich nicht. Der Weg ist das Ziel sage ich immer.

Natürlich bin ich zufrieden mit dem erreichen eines neuen Hochs aber vor allem da der Gesamtmarkt noch einige wenige Prozente hinter dem eigenen Jahreshoch/ATH ist (beim DAX zumindest).

Auf Sicht von ein paar Monaten dürfte das heute bei Rocket Internet erst der Anfang gewesen sein. Ich hoffe das der Markt endlich das wahre Potential erkennt welches die Aktie bietet. Und damit meine ich das der Markt erkennt wie unterbewertet die Aktie eigentlich ist. Da machen die 4-5% heute auch gar nicht so viel wenn man überlegt das hier Kurse bei einer fairen Bewertung von weit über 30 Euro drin sein sollten.Zumindest ist das meine Meinung aber auch von einigen Analysten welche mit der heutigen NEWS-Entwicklung sicherlich zufrieden sein dürften. Ich gehe davon aus das wir mindestens bei einigen Analysten die Tage eine Bestätigung der Kaufempfehlung bekommen.....und das womöglich mit einer Kurszielerhöhung. Obwohl die 53 Euro Kursziel von der Berenberg hören sich schon ganz nett an...;-)

Aber Spaß beiseite. Wenn man bedenkt das RI nun 2,56 Milliarden Cash besitzt( rein rechnerisch da die 660 Millionen für 13% an DH erst Anfang 2018 fließen werden) und der momentane Anteil an DH noch 13% also ca. 750 Millionen beträgt. Sowie eine Beteiligung an HF von 53% welche meiner Meinung nach 1 Milliarde wer ist und noch zig weitere Beteiligungen die RI besitzt.

Wie gesagt rechne ich mittel bis langfristig mit weiter steigenden Kursen bei RI.

Nachbörslich schaut es heute beim DAX ganz gut aus. Er hat die 12700 nachbörslich wieder erobert und könnte morgen den nachhaltigen Ausbruch über die  12690 Punkte perfekt machen.
Die US Indizes sind ja die Tage schon auf neue ATH`s geklettert dann wäre es doch gelacht wenn der DAX gegen Ende des Jahres dies nicht locker aufholen wird.

Also auf mittel bis langfristig weiter steigende Börsen.

Ich bedanke mich für das bisherige Vertrauen welches mir die Investoren meines wiki mir täglich aufs neue schenken. Ich gebe mein bestes dies weiterhin mittel bis langfristig zurückzuzahlen mit einem guten wiki-Ergebnis :-)  
29.09.17 18:13 #421 Nächste Woche Montag könnte spannend werd.
Zum einen haben sich heute bei RI die charttechnischen Indikatoren gut abgekühlt und es könnte durch einen leicht steigenden Kurs zu einem erneuten Kaufsignal kommen welches die Aktie dann endgültig über die 22 Euro Marke führen könnte. Mal schauen ob es dann schon weiter Richtung 23 Euro gehen wird.

Bei Leoni bahnt sich ein Ausbruch über die 56 Euro an. Die Aktie ist seit Tagen auf dem Weg den Widerstand bei 56 Euro im dritten Versuch in den letzten Monaten zu überwinden und konnte heute fast punktgenau auf diesem Widerstand schließen.
Sollte dies am Montag gelingen und sich die folgenden Tage danach als nachhaltig erweisen dürfte die Aktie weiteres Potential bis 60 Euro oder sogar direkt bis zum ATH haben.

Also auch nächste Woche bleibt es spannend.

Der September ist nicht nur für den Gesamtmarkt dieses Jahr ein sehr guter Monat gewesen sondern auch für mein wiki welches ein neue ATH erreichen konnte.

Am Wochenende werde ich wieder die aktuelle Monatsstatistik erstellen und hier einstellen. Noch laufen die Börsen ja.

Allen ein schönes Wochenende.  
30.09.17 12:23 #422 Die Monatszusammenfassung für September
Der September war ein echt guter Monat für den z.B DAX aber auch für mein wiki welches den zweitstärksten Monat auf Jahresbasis hatte. Dadurch konnte mein wiki ein neues ATH erreichen was sicherlich alle Investoren freuen dürfte.
Generell waren die Märkte aber sehr bullisch trotz des so oft in den letzten Jahres "schlechten Septembers" denn dieses Jahr war eine Ausnahme und er war super der Monat.

Zu den einzelnen Aktien hatte ich die Tage ja schon etwas geschrieben.

Hier in der Statistik findet man jede Monatsperformance seit der Investierbarkeit meines wiki´s im Vergleich mit den Indizes.

 

Angehängte Grafik:
v10.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
v10.png
02.10.17 22:24 #423 Hut ab
Da du ja fleissig Links zu arriva postest und ich hier eh registriert bin, dachte ich ich kontaktiere mal einen meiner Trader. Respekt für deine Arbeit. Dein Wiki ist ja eines der besten wenn es um die Jahresperformance geht. Ich hoffe es geht natürlich so weiter. 200% in einem Jahr ist schon ziemlich hoch, fast schon zu hoch, denn deutliche Einbrüche will ja keiner. Höhenflieger und Abstürze gibt es bei Wikifolio so einige, aktuell IREX. Zum Glück geht dein Ansatz völlig anders ran, deswegen bin ich auch bei dir investiert, aber ein bisschen mehr Diversifikation wäre schon ganz nett um heftige Rückschläge zu vermeiden z.b. einfach durch Pech.  
03.10.17 15:26 #424 @gracjanski
Erst einmal Danke für das Lob.

Es wird in den kommenden nächsten Monaten strukturelle Änderungen geben in meinem wiki welche dann das Risiko etwas eingrenzen und dafür etwas mehr Sicherheit bringen werden.

Ich hatte das in der jüngsten Vergangenheit auch schon einmal kurz angekündigt aber den genauen Zeitpunkt offen gelassen.

Ihr werde es aber sehe in der Strukturaufteilung meines wiki´s und ich werde dies dann natürlich auch in einem Kommentar hier und bei wikifolio erwähnen wenn es dann soweit ist.



 
04.10.17 19:08 #425 noch etwas
Die andere Sache ist der Sommer. Bin nicht der Meinung, dass man da 100% investiert sein muss mit KO Zertis long, wenn die zurückliegenden Monate so gut waren. Da wäre 80% ohne Hebelprodukte auch zu viel. Gehst du auch mal Short? Ich habe mal einen tollen Trick von einem Wikifolio trader gelernt. Er hat nach 2-3 Tagen negativer Entwicklung nix verkauft, dafür aber im Sommer den Dax geshortet, aber eher als Absicherung, falls es noch weiter runtergeht. Er hat deswegen nur geringen Gewinn damit gemacht, aber als Absicherung ist es eine top Idee.
Ich habe daraus ein Geschäft gemacht und nach 1-3 Tagen verkauft, denn ich war mir sicher, dass es im Sommer zu keinem Crash kommt (Börse wird ja mit Geld überschwemmt). So habe ich meinen Rekord an einem Tag erzielt: +144% bei einem DAX Put mit Hebel 80, der DAX ging um 2,3% in die Knie. Ich finde diesen Zug sehr clever, da man vieles damit anstellen kann: Absicherung, falls es länger nach unten geht und die Zertis KO gehen. Und Verlustminderung, da man zwar mit seinen Long Investments Verluste macht, aber den Dax Short mit Gewinn verkauft.

Ich muss zugeben ich erwarte schon von einem Wiki mit Hebel, dass er mal shortet um in Bärenmärkten Gewinne zu erzielen. Das ist ja der grosse Vorteil gegenüber klassicher Vorgehensweise, da sie nur long sind. Es kann ja nicht ewig nur nach oben gehen. Crashs sind heftig und kurz und das heisst in kurzer Zeit viel Geld. Und mit Korrekturen lässt sich auch etwas Geld verdienen oder Verluste senken. War schon enttäuscht, dass du im Sommer mit long Zertis im Sommer warst, da hast du deinen neuen max. Verlust von über 30% geholt.

Ich will auch nicht klugscheissern, denn du kannst das besser als ich, aber in der Ausnahme war ich wohl besser :p (Und im september habe ich versagt, da ich auch eher short war).  
07.10.17 04:59 #426 Thema Absicherung #425 @Gracjanski
zum Einen kann ich Baerenstark verstehen: er geht auf Werte von deren Performance er absolut überzeugt ist! Und wenn eine Firma wirklich gut dasteht, dann muss man sie ja nicht absichern oder? Mit so einer Denkweise wärst du eher Zocker als Börsianer.
Auf der anderen Seite zeigt gerade das Thema Verbio, wie abhängig ein Gewinn letztlich auch von politischen Entwicklungen sein kann. Andere Größen sind Terroranschläge, Naturkatastrophen und anderes, dass die wirtschaftliche Großwetterlage beeinflusst.
Also ohne "Absicherung" zu investieren, ist sicher nicht clever.

Trotzdem, Du redest von Enttäuschung? Es ist m.E. eher enttäuschend, mein lieber Gracjanski, dass Du eine solche Absicherung von Baerenstark verlangst: DAS ist nicht die Aufgabe eines Wikifolios. Du investierst hier in ein Anlageprodukt, nicht mehr und nicht weniger. Für Absicherung ist jeder von uns selbst verantwortlich! Der eine mit Edelmetall, der andere mit Immos, Du eben mit Zerti-Trading.

Absicherung ist für jeden Investor eine Pflichtaufgabe, aber nicht für den Anbieter eines bestimmten spezifischen Anlageproduktes!
 
07.10.17 12:10 #427 nicht verstanden
Mein lieber Anwalt lordslowhand, vielleicht solltest du noch mal mein Beitrag durchlesen. Er ist nicht nur anders gemeint, sondern vielschichtiger als bloss als eine Absicherung. Ich gebe dir ein Tipp, mir ging es unter anderem um die Vermeidung von einem max. Verlust von 33%. Ich schreibe es nur für dich noch mal...unter anderem.
Als 2. schreibst du selber eine offensive Vorgehensweise (50% in Hebelprodukte, rest long in Aktien) ist nicht clever. Es kann der Himmel abstürzen und das Investment ist pleite. Da muss man im Sommer nach monatiger Rallye nicht so offensiv vorgehen. Kann man ja 5-10% Korrektur des Leitindexes abwarten und dann wieder offensiver starten. Absoluten Tief und Hochpunkt bekommt man eh nie hin. Jetzt wo der Sommer vorbei ist, ist der aktuelle Weg sicherlich statistisch bestens. Oktober neigt zu Crashes, der ist wohl eher unwahrscheinlich, auch ein Krieg in Korea sollte nicht unbedingt für einen 30% Absturz der Leitindizes sorgen.  
07.10.17 15:45 #428 auch wenn ich kein Anwalt bin....
bleibe ich dabei: Wer eine Aktie kauft, sollte sich selbst absichern, kann nicht den Verkäufer der Aktie dafür verantwortlich machen.
Kann Deine Argumentation ja nachvollziehen, und Kritik ist nichts illegitimes; ich finde nur den Begriff "Enttäuschung" hier unangebracht aus obigem Grund.
Übrigens: Dass dieses Wikifolio ein offensives ist, sollte jedem klar sein, der sich mal die Mühe gemacht hat, hier mehr als zwei Seiten geblättert zu haben!  
10.10.17 08:20 #429 Und Bamm, baer hat wieder Recht gehabt
nach der düsteren Sommermonaten sind wir hier in der Kanaan angekommen. RI perfekt mit der HF IPO, bei Leoni muss noch wieder ein große Sprung kommen, aber nur Geduld. Ich finde es auch schön, dass du ab jetzt bei kleinere Caps auch beteiligt bist. Ich halte deine Offensive-Investment-Stil und die überschauliche Aktienvielfalt (Mid-caps aufwärts, immerhin mußt du schon 4,6 Mio. € managen, eine Übergewichtung könnte bei Small-Caps große Einfluß haben) ideal. Wer was langweiligeres braucht kann nach andere WF nach seinem Geschmack schauen. Bitte weiter so! P.S.: wie managst du deine Informationsquelle und kannst du die Infos überhaupt aufarbeiten?! Eine kleine Meldung hier, eine kleine Meldung da von 'zig Webseiten. Ich bewundere dich einfach.  
13.10.17 18:47 #430 Kurz zu meiner größten Position RI
Ich gehe von weiter steigenden Kursen bei RI aus aber wann der größere Ausbruch nach oben kommt kann ja keiner genau vorhersagen. Dennoch versuche ich diesen auch nicht spekulativ zu traden zur Zeit. Also im gewissen Bereichen wie zur Zeit Gewinne mitnehmen und darauf spekulieren das ich wieder günstiger einsteigen kann.

Ich gehe von einem sehr begrenzten Rückschlagspotential aus zur Zeit.......auch durch das ARP und wegen der Dinge die ach kurzfristig kommen wie z.B das IPO von HF.

Und genau hier sehe ich großes Potential. Durch den verpatzten Börsengang von Blue Apron in den USA ist die Beteiligung von RI also HF stark in der Kritik geraten......zu unrecht finde ich.
Leider ist diese so stark das es sogar die Bewertung beim IPO betrifft welche nun eher im bereich 1,5 Milliarden liegen dürfte. Nichts unbekanntes aber ungerechtfertigt meiner Ansicht nach.
Wenn es jedoch nach dem Zahlenwerk geht und man die Fantasie im Foodbereich sieht bei anderen Unternehmen müsste die Bewertung viel höher ausfallen. Alleine das Ziel welches HF genannt hat....mittelfristig (3-5 Jahre) eine EBITDA Marge von 12-15% zu haben und ich denke das Umsätze von mehr als 3 Milliarden in dem Zielbereich mittelfristig sehr realistisch sind......würde ein EBITDA von größer 350 Millionen bedeuten was eine Bewertung von weit mehr als 4 Milliarden Euro rechtfertigen würde meiner Ansicht nach.
Und das ist ja alles nicht fehrn ab und Utopie sondern eine realistiche Prognose.
Das bedeutet für mich das HF an Börse beim IPO sogar ein Schnäppchen darstellen könnte.
Für RI die glaube ich Ihren Anteil vorläufig behalten werden hat somit der HF Anteil im Portfolio riesiges Potential sich mittelfristig zu verdoppeln oder mehr.....

Ich glaube das HF an der Börse ech sehr stark positiv überraschen wird und das könnte für den RI Kurs eun super Trigger werden.....

Kurse von 25-30 Euro für die RI Aktie könnte ich mir binnen der nächsten 6 Monate gut vorstellen.....  
13.10.17 23:49 #431 Charttechnisch interessante Beiersdorf
Also ich denke das der DAX das was er in den letzten Tagen hat liegen lassen an Performance bei einem nachhaltigen Sprung über die 13000 Punkte schnell wieder aufholen wird.

Heute war Freitag der 13ten und es gab kein böses Omen.....also sollte es doch die nächsten Tage klappen mit der Nachhaltigkeit beim Überwinden der 13000 Punkte im DAX.

Charttechnisch interessant sieht für mich Beiersdorf aus. Beim Aufwärtstrend nach oben gedreht und der MACD arbeitet sich heran an ein Kaufsignal.......zudem sollte ein Bruch der gut 94 Euro dem Kurs weiteres Potential verleihen (charttechnisch gesehen).

Habe mich heute mit einer Hebelposition mal in Stellung gebracht.....Sollte der DAX es schaffen wird Beiersdorf meiner Einschätzung nach davon profitieren. Für das Q3 werden starke Zahlen erwartet und die Bekanntgabe dieser ist am 26.10 also in knapp 2 Wochen.

Nachbörslich hat die Aktie auf L&S die 94 Euro Marke genommen.....

 

Angehängte Grafik:
beier1.png (verkleinert auf 53%) vergrößern
beier1.png
21.10.17 13:47 #432 Sehr zähes ringen mit der 13000 im Dax
Der DAX zeigte sich für mich schwach die letzten 5 Tage. Es mag an der Situation in Spanien liegen welche sich weiter zuspitzt zur Zeit.
Hingegen konnten die US Märkte weiter zulegen und den Performanceabstand zu dem DAX und den anderen europäischen Märkten weiter vergrößern und das ganze mit wesentlich weniger Schwankungen.....

Leider sind diese Woche gleich beiden meiner größten Positionen etwas abverkauft worden. Bei der Aktie von Leoni habe ich mich vom Hebelprodukt sowie einige Anteile der Aktie getrennt. Im Hebelbereich wollte ich das Risiko schnell minimieren. Deshalb dort Gewinnmitnahmen bei dem einen Hebelprodukt und Verlustbegrenzung bei dem anderen.
Weshalb dieser Schritt.....es lauerte am Donnerstag charttechnisch die Gefahr eines Doppeltop. Das der Kurs am Freitag direkt wieder drehen würde war in diesem Fall sehr unglücklich aber die Gefahr eines Doppeltop ist noch nicht gebannt. Deshalb bin ich dort weiterhin Flat geblieben am Freitag.

Das RI eine Konsolidierung gut tut sehe ich auch so und ich sagte ja das ich nicht versuche diese kleinen Schwankungen zu traden jetzt vor dem IPO von HF. Auch hier gab es am Donnerstag zeitweise einen kurzen stärkeren Abverkauf der der Aktie welcher sich zum Ende des Tages verringerte und die Aktie am Freitag wieder etwas zulegen konnte.
Wie gesagt kann diese Konsolidierung die über fast 5 Tage stattgefunden hat bisher charttechnisch ein sehr gutes Zeichen sein. Kurzes Luftholen vor dem größeren Ausbruch sieht man öfters und wäre sehr gesund.
Fundamnetal hat sich rein gar nichts geändert und das Rückschlagspotential bei RI halte ich weiter für sehr gering.....

Tradingpositionen bei Beiersdorf und Daimler habe ich schnell wieder geschlossen. Im ersten Fall war es vorerst ein Fehlausbruch und im zweiten Fall Daimler hatte ich mit besseren Zahlen gerechnet und deshalb gab es den schnellen Verkauf mit einem Miniplus.
 
23.10.17 00:00 #433 So die ersten IPO Daten sind da
So die ersten Daten zum HF-IPO sind nun da. Die Zeichnungsfrist beginnt am 24.10 mit einer Preisspanne von 9,00 - 11.50 Euro je Aktie. Die Erstnotiz ist für den 2.11 geplant.

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...en-euro-einnehmen-5764409  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  18    von   18     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...