Einschätzung Depot

Seite 1 von 7
neuester Beitrag:  25.02.19 12:19
eröffnet am: 14.03.18 09:27 von: AlexBoersianer Anzahl Beiträge: 155
neuester Beitrag: 25.02.19 12:19 von: tagschlaefer Leser gesamt: 35904
davon Heute: 8
bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück      |  2  |  3  |  4  |  5    von   7   Weiter  
14.03.18 09:27 #1 Einschätzung Depot
Hey Leute,

ich bin neu hier und an der Börse. In meinem Depot habe ich zur Zeit: Deutsche Bank, Steinhoff und Fannie Mae. Was haltet ihr von diesem Aktien? Ich handle anfangs ausschließlich mit Risiko und will mir etwas Spielgeld erwirtschaften.

Vielen Dank für eure Hilfe.  
14.03.18 12:07 #2 Alex
neu an der Börse und dann gleich 3 Sorgenbringer?

FNMA wird vom Staat ausgesaugt, daran wird sich nichts ändern. Ich hatte die mal für 65 EuroCent

Steinhoff hat einen dicken Bilanzkandal an der Backe. Ausgang ungewiss.
Hatte ich für 35 C und verkauft für 70 Cent.

DB steht noch am besten da, we will see.

Kauf Dir lieber eine RWE oder eon mit viel Potential in den nächsten 2 Jahre.....  
14.03.18 12:09 #3 Grundsätzliche Frage
Wie bist du genau auf diese 3 Aktien gekommen?

Und wieso keine anderen?  
14.03.18 13:19 #4 alex- dann liebr ne südzucker
-----------
An der Börse wird die Zukunft gehandelt.
Für die Vergangenheit solltest du Geschichte studieren
14.03.18 13:28 #5 Wer hat die Analyse gelesen? Kursziel 10 €
14.03.18 13:33 #6 Die 12,4 € fallen dieses mal. Ich hätte noch zwei
Euro weniger als SocGen Analysiert.  
14.03.18 13:34 #7 Um Gottes Willen, Kursziel 20 :)
14.03.18 13:37 #8 Achtung hier wird ein Abverkaufsmomentum aufg.
14.03.18 13:40 #9 Wenn DWS das Tafelsilber verkauft wird, dann
geht es der Bank sehr schlecht. Sie braucht dringend Geld um ihre Bilanz zu polieren.  
14.03.18 13:47 #10 Amerikanische Banken und Wirtschaft profitiert .
Kosten der Europäischen und umgekehrt. Die Strafzölle werden die Chinesen nach Europa umlenken und machen hier alles Kaputt.  
14.03.18 13:50 #11 HNA muss seine Beteiligung reduzieren
vielleicht diese Woche, meiner Meinung nach.  
14.03.18 14:06 #13 GAP liegt ....
14.03.18 14:10 #14 Der Handelskrieg geht zu lassten der Europäer .
die Chinesen werden ihre Dumpingpreis hier abladen.  
14.03.18 14:21 #15 Diversifizieren
Ich habe mir die 3 Aktien geholt weil:

1: Ich die DB für stark unterbewertet halte.
2. Fannie Mae, weil ich denke dass US-Bau-Boom anhält bzw. Fahrt gewinnt + Pleite unmöglich da Staatsgestützt
3. Steinhoff eine Rocket werden wird, falls nicht, ein Risiko wollte ich eingehen.

Bei DB bin ich bei Durchschnitt 13,13€

Bei Steinhoff bei 0,4€

und Fannie Mae habe ich mir erst heute zugelegt.

Werde nun ein paar Wochen warten und die Entwicklung anschauen, zur Not DB noch ohne Verlust verkaufen, aber bei STH und Fannie Mae bin ich zuversichtlich. Was denkt Ihr?  
14.03.18 14:24 #16 @Spekulator
Bei RWE und EON bin ich doch nun schon zu spät oder? @Spekulator

Und bei Südzucker sehe ich keine gute Zukunft, da Zuckermarkt nicht mehr reguliert... @Terminator100  
14.03.18 14:24 #17 Persönliche Meinung
Ich halte von allen 3 nichts.

1. DBK hat mit der Umstrukturierung, dem Zinsniveau und der Konkurrenz zu kämpfen

2. FM wird wie schon oben geschrieben vom Staat ausgesaugt (die wollen immer noch die Kohle von 2008 wieder haben!)

3. Steinhoff: in eine Aktie zu investieren, die in einen großen Bilanzskandal verwicket ist? Äußerst riskant.


Es gibt viele deutlich "bessere".

Aber nur persönliche Meinung.  
14.03.18 14:46 #18 @Spekulator
Was sind dann, die deiner Meinung nach, besseren?

Danke für die Hilfe...=)

Zur DBK: Zins ändert sich in USA schnell, hier ist DBK auch stark vertreten, in EURO-Zone hat Draghi heute angedeutet, die Zinsen langsam zu heben... an Börse wird Zukunft gehandelt, also gute Zukunft für DBK bezüglich Zins. Umstrukturierung ermöglicht meiner Ansicht nach große Chancen, anstatt Risiken.

Zur FM: Mit dem neuen Wirtschaftsberaters von Trump, der findet FM Aktionäre wurden verarscht, steht hier vielleicht auch eine Rocket an...

Bei STH: Bin ich auch skeptisch, aber hier ist ein großer Gewinn möglich, aber auch Totalverlust, deswegen bin ich hier auch am wenigsten investiert...!  
14.03.18 14:51 #19 alle wollen raus und es gibt wenig Kaufinteress.
14.03.18 14:53 #20 @Alex
Du hast für die Investments deine Gründe und das ist gut so.

Bei der DBK hast du u.U. recht, dennoch denke ich nicht, dass die Neuaufstellung so schnell Früchte tragen wird.


Mit öffentlichen Empfehlungen tu ich mir schwer.

Aber schau z.B. mal die Platzierungen im Jahresdepotspiel an.

http://www.ariva.de/forum/...potspiel-2018-552201?page=6#jump24051267

Hieraus wirst du einen Teil meiner Aufstellung sehen ;-)  
15.03.18 09:49 #21 GAP Close bei 9,43-9,55 €
15.03.18 10:01 #23 Löschung

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 15.03.18 10:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Marktmanipulation vermutet - Unbelegte Aussage.

 

 
15.03.18 10:12 #24 Ich würde grundsätzlich
auf niemanden hören und mir immer mein eigenes Bild machen. Jeder hier verfolgt nur seine eigenen Interessen  ... hier gibts keine Gutmenschen hier gehts um Geld.

Vermute aber du hast einfach nur unter einem Alias einen neuen Thread eröffnet ... um als Weltenbummler weiter deinen Spam-Kindergarten zu veranstalten und in einem DBK Thread
deinen Unsinn zu verbreiten ... in allen anderen Threads bist du ja gesperrt.  Amen    
16.03.18 00:15 #25 Ich höre auf niemand
wollte nur mal wissen, was ihr über mein Portfolio haltet. Und das klingt ja nicht sehe gut...

Ich werde nun mal abwarten und auf mein Instinkt vertrauen, gerne auch BM bei Tipps!  
Seite:  Zurück      |  2  |  3  |  4  |  5    von   7   Weiter  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...