Ein bischen OXY

Seite 1 von 11
neuester Beitrag:  31.05.20 21:15
eröffnet am: 06.07.15 21:34 von: honeypie Anzahl Beiträge: 274
neuester Beitrag: 31.05.20 21:15 von: Pendulum Leser gesamt: 33951
davon Heute: 86
bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  10  |  11    von   11     
06.07.15 21:34 #1 Ein bischen OXY
für Fortgeschrittene.

Chart gefällt mir ganz gut. Mal sehen was daraus wird.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  10  |  11    von   11     
248 Postings ausgeblendet.
22.04.20 12:02 #250 Ich muss mich setzen
Vor lauter lachen wenn ich hier lese was manche Spezialisten von sich geben  
22.04.20 12:10 #251 naja
bin selbst vor 2 wochen bei 10€ rein und denke langfristig kann man hier nichts verkehrt machen. sollte es nochmal bis unter 10 gehen, kaufe ich nochmal nach  
22.04.20 15:12 #253 nehh 16%
finanzen.net nutzt wohl nen anderen Monat
https://de.investing.com/commodities/crude-oil  
22.04.20 17:16 #254 Moin
oxy ist schon witzig, ein hin und her traden nur damit ich meinen EK runterziehe, nervt langsam;-)........  
24.04.20 15:12 #255 Moin
oxy scheint ja ncoh richtung norden zu laufen, frage ist bloss wie lange noch, fohrs schaffen alle´n......  
28.04.20 18:34 #256 Kaufen und Halten, zumindest so lange
bis Donald die Ölindustrie "verbal" gerettet hat. Wer an eine Erholung der Wirtschaft glaubt hält länger und wer denkt, dass Corona die Weltwirtschaft in die Knie zwingt kauft nur noch Shorts, Waffen und Dosenravioli!  
05.05.20 07:10 #257 @ fijiji 238
hast du eine quelle zu den derzeit angesetzten dividenden ?
danke  
05.05.20 07:33 #258 Q1 / 2020 Zahlen...
hab das gerade gefunden: Occidental Petroleum (NYSE:OXY) is scheduled to announce Q1 earnings results on Tuesday, May 5th, after market close.  
06.05.20 16:06 #260 und schlechte zahlen
06.05.20 17:09 #261 Analysten Erwartungen übertroffen
07.05.20 17:24 #262 In den kommenden Monaten
sollte es wieder bergauf gehen. OXY kann ab einem Ölpreis von 30$ alle Kosten decken und dürfte ab dann wieder profitabel sein. Insofern denke ich, dass wir die Talsohle langsam aber sicher überstanden haben.  
07.05.20 23:43 #263 Na hoffentlich
nich so schnell.  
20.05.20 11:54 #264 Letzte Dividenden
0,69 EUR -  09.03.20

0,71 EUR -  09.12.19

0,72 EUR - 09.09.19

0,69 EUR - 07.06.19

Gleichbleibend?

 
20.05.20 15:19 #265 ich glaube
die hatten die divi gut gekürzt. Bin mir da aber nicht sicher  
20.05.20 16:08 #266 Dividende ab Q2
... nur noch 0,11 USD pro Quartal. Umgerechnet im Jahr 0,40 Euro - ergibt bei 14 Euro Kurs leider nur noch 2,85 % Divi. Aber besser als nichts  
26.05.20 15:38 #267 oxy
läuft so gar nicht zur zeit  
29.05.20 20:37 #268 dividend a penny a share
Ab sofort gibt es nur noch 1 penny Dividende pro Aktie / Quartal. Bei 4 Penny im Jahr entspricht das beim momentanen Kurs von 14,80$ satte 0,27 Prozent Dividendenrendite........ immer noch besser als gar nichts :-).
Quelle: https://www.marketwatch.com/story/...are-2020-05-29?mod=mw_latestnews  
29.05.20 22:44 #269 sehr gut !
das heißt man kann seine kohle wirklich demnächst unter das kopfkissen legen. deshalb geht heute der kurs so in den keller, na ja, gegen die computer haben die kleinen keine chance , ein paar werden einen deal machen, die meisten legen drauf, leute wacht auf, sonst würde das ganze börsenspiel nicht funktionieren. trotzdem, hier bei oxy ist der weg nach oben offen, die divi. wird zur zeit bei allen gestrichen. trotzdem bewegen sich die kurse.  
30.05.20 19:26 #270 OXY Cash Flow Break Even bei ca. 30 $ WT.
Die erneute Reduzierung der Divi spart OXY pro Jahr weitere 320 Mio $.
In der aktuell angespannten Lage sollte dies weiter helfen.
Die gestrige HV hat ausserdem die Ausgabe von 400 Millionen neuen Aktien (bei Bedarf) autorisiert.
Somit kann OXY die vierteljährliche Divi für die Vorzugsaktien an Warren Buffet bis auf weiteres problemlos mit Aktien statt Cash bezahlen. Dies spart weitere 800 Mio $ pro Jahr.
WTI ist gestern schon wieder bis auf ca. 35 $ gestiegen, was sehr positiv ist, und der WTI Kurs könnte relativ bald schon wieder die 40 $ sehen.
Bei WTI 30 $ liegt für OXY der ungefähre Cash Flow Break Even, so dass es eigentlich ab jetzt langsam wieder aufwärts gehen sollte.
Falls WTI sich in den kommenden Monaten über 40 $ etablieren kann, sehe ich die OXY Aktie vor einem deutlichen Kursanstieg.

-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.
30.05.20 20:03 #271 Dass die Aktie schwächer als der Markt
ist, obwohl das wti gestiegen ist kann ich nicht positiv werten. Der erste Hype ist nun vorbei und jetzt kommt wohl die saure Gurken Zeit. Wird dann doch noch ein Marathon.  
31.05.20 16:13 #272 auf den Punkt gebracht !
Egal aus welchem Blickwinkel man es betrachtet, die Zukunft von OXY hängt zu 99 % vom WTI-und sonst. Ölpreis ab.

Wer an eine nachhaltige Erholung der Rohölpreise glaubt, der kann diese Aktie kaufen. In diesem Fall bietet sich eine Chance auf überproportionale Kursgewinne.

Deshalb wird auch wichtig sein, was beim OPEC+ Meeting am 04.06.2020 raus kommt.
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.
31.05.20 17:39 #273 Das Ding ist, dass die Aktie während des
historischen Preisverfalls von Wti relativ stabil war und jetzt, wo Wti sich stabilisiert Schwäche zeigt. Der Ölpreis wird sich stabilisieren, nur wenn Oxy meint sie müsste die Dividende nicht zügig wieder hochfahren wird das nichts mit steigenden Kursen.  
31.05.20 21:15 #274 Dividende ist aktuell zweitrangig
Oberste Priorität hat der Abbau der Verbindlichkeiten, die durch die überteuerte Anadarko Übernahme in 2019 massiv aufgebläht wurden.
In den Jahren 2021 und 2022 werden bei OXY ne Menge Anleihen zur Rückzahlung fällig.
Eigentlich sollten durch den Verkauf des OXY Anteils an der Pipeline Western Midstream und durch den Verkauf der OXY Afrika-Aktivitäten ca. 14 Milliarden $ in die Kasse gespült werden.
Diese Pläne sind jetzt größtenteils erst mal auf Eis gelegt.
OXY wird einen Teil der in 2021 und 2022 fälligen Verbindlichkeiten umschulden müssen, also Laufzeiten verlängern oder alte Kredite durch neue ersetzen.
Dies ergibt auch deutlich mehr Sinn als jetzt Beteiligungen zu Dumpingpreisen zu veräußern. Sobald sich der Ölmarkt insgesamt erholt, wird sich auch der Marktwert der zum Verkauf stehenden Assets erholen.
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.
Seite:  Zurück   1  |  2    |  10  |  11    von   11     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...