Easy Software - Aktie vor möglicher Neubewertung

Seite 1 von 3
neuester Beitrag:  24.07.20 21:46
eröffnet am: 07.02.17 18:38 von: Mitsch Anzahl Beiträge: 66
neuester Beitrag: 24.07.20 21:46 von: Cullario Leser gesamt: 27168
davon Heute: 8
bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
07.02.17 18:38 #1 Easy Software - Aktie vor möglicher Neubewert.
Die Easy Software AG ist einer der international führenden Anbieter von elektronischen Archivierungs- und Dokumenten-Management-Systemen für das elektronische Dokumenten-Management und das Enterprise-Content-Management.

Die Easy Gruppe bewegt sich in einem sehr interessanten Wachstumsmarkt und bietet aktuell ein sehr ansprechendes Chance-Risiko-Verhältnis. Um die EBITDA-Marge auf über 20% zu heben (2015 betrug die bereinigte EBITDA-Marge 3,6%) hat Easy Software im Jahr 2014 das Transformationsprogramm EASY FIT  2017  gestartet. Im Mittelpunkt der Maßnahmen von EASY FIT 2017 steht die Effizienz- und Umsatzsteigerung. Der Automatisierung interner Abläufe und der Erschließung neuer Vertriebsbereiche wie z.B. OEM-Partnerschaften oder Cloud-Services, kommt ebenfalls hohe Bedeutung zu. Außerdem sollen Software-Produkte bzw. Produktbestandteile, die bislang als Fremdleistungen zugekauft werden, teilweise durch eigene Angebote ersetzt bzw. ergänzt werden. Dieses Programm hat Easy in den vergangenen beiden Jahren planmäßig fortgeführt. Da es sich dabei um Zukunftsinvestitionen handelte, die aus dem operativen Geschäft finanziert werden mussten, belastete dies in den vergangenen Jahren das Konzernergebnis. Für  2017 rechnet Easy mit ersten Margensteigerungen und 2018 sollen die positiven Effekte des Transformationsprogrammes voraussichtlich erstmals vollständig zum Tragen kommen. Wann genau die EBITDA-Marge von über 20% erreicht werden soll, konnte oder wollte Easy noch nicht sagen. Hierzu erhoffe ich mir im Geschäftsbericht 2016 weitere Aussagen zum Umsetzungsstand von EASY FIT 2017.

Auch die Kapitalallokation gefällt mir bei Easy ziemlich gut. Es wird auf Dividendenzahlungen verzichtet und stattdessen konsequent in Wachstum investiert. Die in der Vergangenheit angekündigte und mit dem Erwerb der CFT Consulting GmbH (2014), des operativen PCM-Geschäfts der nextevolution AG (2015) und der Übernahme des ECM-Geschäfts der Schleupen AG (2017) umgesetzte Strategie anorganischen Wachstums durch Unternehmenszukäufe soll auch in Zukunft konsequent fortgesetzt werden. Das Ziel weiterer Akquisitionen ist dabei nach wie vor die Vergrößerung bzw. Abrundung des Marktanteiles, des Know-hows und des Produktportfolios.

Ich bin überzeugt, dass sich Easy Software auf einem guten Weg befindet. Ob es Easy tatsächlich schafft das sicherlich sehr ambitionierte Ziel, eine EBITDA-Marge von über 20% zu erreichen, wird sich zeigen. Sollte das mittelfristig allerdings gelingen, steht die Aktie vor einer Neubewertung. Zweistelligen Kursen sollte im Erfolgsfall nichts im Wege stehen. Das Risiko nach unten stufe ich als eher gering ein. Die extrem gesunde Bilanz mit einem Nettofinanzvermögen von 1,3 Mio sowie einem Eigenkapital i.H.v. 23,5 Mio zum 30.06.2016 rundet das Bild ab.

Nach meinen vorläufigen Schätzungen könnte Easy Software für 2018 auf ein EV/EBITDA von 3-4 und ein KGV von 8-9 kommen. Das wäre für einen Software-Wert schon extrem günstig. Allerdings sind diese Schätzungen noch mit Vorsicht zu genießen. Mit dem Geschäftsbericht 2016 wird hier mit Sicherheit schon etwas mehr Visibilität einkehren.


Ich freue mich auf spannende, informative und unterhaltsame Diskussionen.  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
40 Postings ausgeblendet.
13.09.17 15:41 #42 Easy "wacht auf"
Kommt etwas Bewegung heute rein... weiß jemand wann der nächste IR-Termin stattfindet?  
13.11.17 23:07 #44 hm?
Habe ich irgendetwas verpasst, oder wieso gab es einen Rutsch heute? :o  
13.11.17 23:31 #45 Allgemeine Marktschwäche
Tippe ich mal.. das Volumen war ja nun auch nicht signifikant heute.  
20.11.17 17:17 #46 Easy Software
10.01.18 19:38 #47 Easy Software mit weiterer Akquisition
EASY SOFTWARE AG: Erwerb der Systec GmbH
IT-Systemhaus mit direktem Endkundenbezug
Integration in das bestehende Geschäft
Regionale Stärkung des Beratungsgeschäfts

Mülheim an der Ruhr, 10. Januar 2018 - Die EASY SOFTWARE AG (ISIN: DE0005634000), ein führender Entwickler und Anbieter von plattformübergreifenden Lösungen in den Bereichen elektronische Archivierung, Dokumenten-Management und Enterprise Content Management, hat die Bielefelder Systec GmbH erworben. Das 1983 gegründete Bielefelder IT-Systemhaus für das Dokumentenmanagement, erwirtschaftete mit 9 Mitarbeitern zuletzt einen Außenumsatz von rund EUR 2 Mio., davon mehr als EUR 1 Mio. mit der EASY SOFTWARE AG. Die Transaktion erfolgt im Rahmen eines Share Deals und gilt rückwirkend zum 1. Januar 2018. Der Kaufpreis beläuft sich auf maximal EUR 1,5 Mio.
Nach dem Erwerb des ECM-Geschäfts der Schleupen AG im vergangen Jahr, stärkt EASY SOFTWARE damit erneut das anorganische Wachstum durch die Übernahme eines vorherigen Vertriebspartners. Anders als Schleupen, verfügt Systec aber im Wesentlichen über einen direkten Endkundenzugang zu vielen interessanten Unternehmen. Das bestehende Vertrauensverhältnis erleichtert zudem die Integration, ebenfalls gewinnt EASY qualifizierte Mitarbeiter und stärkt die regionale Position im Raum Niedersachsen / Nordrhein-Westfalen. "Durch den Zukauf stärken wir unsere Präsenz in der genannten Region. Wir gewinnen dadurch weitere kompetente Mitarbeiter und untermauern unser Wachstum", erläutert EASY CFO Thorsten Eska die Hintergründe des strategischen Zukaufs.
Die Möglichkeit für den Erwerb ergab sich dadurch, dass Systec-Geschäftsführer Karl-Heinz Claes eine Nachfolgelösung gesucht hat, um sich in Zukunft anderen Projekten widmen zu können. Übergangsweise wird er der Gesellschaft aber auch nach der Akquisition beratend zur Seite stehen: "Mit der EASY SOFTWARE AG haben wir einen Käufer gefunden, der unseren Anspruch an Zuverlässigkeit, Kompetenz und Kundennähe teilt und hervorragend aufgestellt ist, um die zunehmende Nachfrage mittelständisch geprägter Unternehmen nach Lösungen zur Steigerung der Effizienz von dokumentengebundenen Geschäftsprozessen zu bedienen."

EASY SOFTWARE AG
Der Vorstand

http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...systec-gmbh/?newsID=1047081  
10.01.18 19:42 #48 Easy Software
Bin schon auf den Geschäftsbericht gespannt. Bei einem positiven Ausblick könnte ich mir Easy Software durchaus wieder im Depot vorstellen. 2018 sollen ja die positiven Effekte des Transformationsprogrammes voraussichtlich erstmals vollständig zum Tragen kommen. Bei weiterem Umsatzwachstum und verbesserter Marge wäre Easy auf jeden Fall wieder einen Blick wert.  
17.08.18 08:47 #49 gerade
schwache Zahlen vorgelegt . Test der EUro 5,50 ???  

Bewertung:

17.08.18 09:10 #50 Erneute Enttäuschung
Ist ja leider nicht das erste Mal, dass Easy Software enttäuscht. Die haben ihren Laden echt nicht im Griff. Schade eigentlich, da das Unternehme echt Potenzial hat.  
20.08.18 08:54 #51 Ich sehe keine Innovationen.
Easy Software hatte schon immer operative Probleme. Ich denke, dass die Wettbewerber an Easy vorbeiziehen, da Easy meines Erachtens veraltete Softwarelösungen anbietet  
21.02.19 16:20 #52 Lol, ich glaube Easy Software
will in inoffiziellen Gewinnwarnungsrekord in Deutschland aufstellen:-) Alle zwei Wochen eine neue, dazwischen noch die ein oder andere Kapitalerhöhung.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold
11.03.19 20:41 #53 Uebernahmeangebot der Dt. Balaton AG
19.04.19 07:50 #54 verkaufen?
Übernahmeangebot für 4,90€, zur Zeit steht der Kurs höher. Wird er steigen, fallen bis zur Übernahme?
Was wird passieren wenn man nicht verkauft?
Wird es easy in Zukunft überhaupt noch geben...Fragen Fragen  
24.04.19 08:30 #55 Schaut euch mal die Seite der Deutschen
Balaton genau an.

Mir ist schleierhaft wo die das Geld dazu überhaupt zusammen kratzen wollen.

Sind schon bei Biofrontera seit geraumer Zeit auf Granit gestoßen.
Ein höchst fragwürdiges Unternehmen meiner Meinung nach.  
30.04.19 17:41 #56 #53 Vorstand gegen Angebot

Strandläufer #53 11.03.19 20:41: Uebernahmeangebot der Dt. Balaton AG
www.pressetext.com/news/20190311047

====================================

Vorstand und Aufsichtsrat sowie Arbeitnehmervertreter der EASY SOFTWARE AG empfehlen das Übernahmeangebot der Deutsche Balaton AG nicht anzunehmen
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...anzunehmen/?newsID=1143505
-   Angebotene Gegenleistung der Deutsche Balaton AG ist finanziell nicht angemessen
-   Angebotspreis reflektiert nicht den tatsächlichen Wert des Unternehmens
-  Strategische Mehrwerte für die Aktionäre und das Unternehmen werden nicht erläutert

 
30.04.19 17:47 #57 Schadensersatzurteil pro Kläger

Sicherlich nicht ungünstig ;)

Ad hoc: EASY SOFTWARE AG: Positive Entscheidung des Landesgerichts Duisburg im Schadensersatzverfahren gegen ehemalige Organmitglieder - Dienstag, 30.04.2019 - https://www.ariva.de/news/...are-ag-positive-entscheidung-des-7549988
"...Schadensersatzverfahren gegen ihren ehemaligen Vorstandssprecher Gereon Neuhaus und ihren ehemaligen Aufsichtsratsvorsitzenden Manfred A. Wagner ....zur Zahlung von Schadensersatz in Höhe von EUR 1.022.676,03 nebst Zinsen sowie den Beklagten Gereon Neuhaus darüber hinaus zu Schadensersatzzahlungen in Höhe von weiteren insgesamt EUR 414.452,05 nebst Zinsen verurteilt..."

 
30.04.19 21:10 #58 Angebotspreis der Dt. Balaton wurde erhöht
Inzwischen bieten die 5,15 € ( => https://s18.directupload.net/images/190430/gqowg7al.jpg ) nachdem man kürzlich noch 4,90€ aufgerufen hatte. Scheint denen will kaum einer zu den niedrigen Kursen noch  viel anbieten und die Kurse laufen momentan auch etwas davon.
 

Angehängte Grafik:
chart_free_easysoftware.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
chart_free_easysoftware.png
01.05.19 16:17 #59 Balaton überboten
Anscheinend werden z.Zt. Aktien weit über dem Balaton-Angebot aufgekauft, um den Übernahmepreis von 5,15€  bzw. die Übernahme überhaupt nicht mehr schmackhaft zu machen. Mal sehen, wie hoch sie gehen und wie sie bald wieder fallen. Chance zu verkaufen.  
15.05.19 21:57 #60 Easy Software bleibt eine interessante..
Aktie, ob wohl hier wenig los ist, scheint in die Aktie langsam Bewegung rein zu kommen..
Orderbuch füllt sich und wenn sich die positiven Auftragseingänge und Umsätze weiterhin bestätigen
könnte es in Richtung Zweistelligkeit gehen..
Der heutige Tag war schon mal sehr erfreulich ;-)
Mal schauen wie es weiter geht...  
05.08.19 10:03 #61 also so wirklich Fortschritte in Sachen Profit
macht Easy ohne die Sondereffekte wie aktivierte Eigenleistungen aber nicht wirklich. Wundert mich, dass sich der Kurs noch so hält. Bewertung preist für meinen Geschmack schon viel an Wachstum oder Margenverbesserung ein. Oder was überseh ich da?
-----------
the harder we fight the higher the wall
14.02.20 14:01 #62 Herzlichen Glückwunsch zum neuen AR ... :-(
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...oftware-ag/?newsID=1273827

na dann kanns ja wohl nur aufwärts gehen.....(ironisch gemeint)

Ein Tip an alle Aktionäre....schaut euch genau an wer da Chef geworden ist...mit ihm ist wohl noch kein Aktionär reich geworden.  
27.02.20 17:57 #63 Aktie im freien Fall
Bei meinem letzten Post war die Aktie noch bei über 7,00 Euro … jetzt knapp über 4,00 Euro....
Leider bewahrheitet sich die Krautscheidte Regel....Sobald er kommt....geht die Firma Pleite :-(  
02.03.20 22:56 #64 Goldjunge
Das scheint ja ein richtiger Goldjunge zu sein.
Dazu fällt mir nur ein: https://xkcd.com/2270/  
06.03.20 10:01 #65 oder doch nur Corona?
Hoffen wir mal, dass hier Corona den größeren Anteil am Abstieg hat als der neue Chef... ;)  
24.07.20 21:46 #66 Krautscheidt
...macht wohl doch Aktionäre reich...  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...