EPI Übernahme - Wir halten zusammen

Seite 1 von 186
neuester Beitrag:  22.02.19 09:41
eröffnet am: 02.05.17 17:36 von: mad-jay Anzahl Beiträge: 4628
neuester Beitrag: 22.02.19 09:41 von: mad-jay Leser gesamt: 602136
davon Heute: 1055
bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  186    von   186     
02.05.17 17:36 #1 EPI Übernahme - Wir halten zusammen
In diesem Thread sammeln wir die Anteile die jeder in die Waagschale werfen möchte.

Bitte dazu einfach nur die Menge kommentieren, ich sammel die Daten und gebe Regelmäßige Zwischenstände ab.

Hier bitte keine weiterführende Diskussion.

Letzter Stand
     Summe 1.485.750
Gesamtaktien 22.735.260§
% Anteil 6,54
Teilnehmer       104§
 

Bewertung:
5

Seite:  Zurück   1  |  2    |  186    von   186     
4602 Postings ausgeblendet.
20.02.19 17:20 #4604 Azur....
Mach doch mal beim Kongress eine Eingabe dass sie die Wahlperioden in den USA abschaffen. Sonst muss unser schönes neues Gesetz immer wieder eingegeben werden und dann diese Pausen dazwischen!!  

Bewertung:
1

20.02.19 19:44 #4605 Was
ist das denn nun schon wieder für ein
verstrahltes, kürzlich auf Freigang gesetztes
Muppet?

Ich empfehle dem Foristen die Nutzung
einer Teichfolie, solch Material wird ja
bekanntermaßen in dessen namensgebender
Farbe hergestellt. Einfach mal gemütlich
einrollen, großzügig, und dann Wasser....

Epi-das Leben ist eine Wundertüte...

 

Bewertung:

21.02.19 10:40 #4606 Sensationell!
Irgend eine deutsche Klitsche
erfindet einen Brustkrebsbluttest,

UND ES STEHT AUF SEITE 1 DER BILD!!!!


Unfassbar! Kann Epi bitte diese PR-Bude
engagieren!!?? Preis komplett egal!!!!  

Bewertung:

21.02.19 11:18 #4607 Bluttest Bild
dorthin ist bestimmt  Herr Vogt gewechselt :-)  
21.02.19 12:51 #4608 namgni

ich habe mich vertan,  versehentlich bei  " epi - auf dem ....  " geschrieben.

wie ist das so widerlich -  so ein schwachsinn vom vorschreiber.
und ein kollege gibt ihm noch einen stern für diesen mist.
 

Bewertung:

21.02.19 13:45 #4609 ---
--
Medizinischer Meilenstein?: Bluttest zur Krebsfrüherkennung entwickelt  
21.02.19 14:01 #4611 Yo,
viel Spass bei der FDA Zulassung + Erstattung

5-7 Jahre....  
21.02.19 16:01 #4612 Hal
Genau. Bis dahin sind wir bei EPI raus und längst über alle Berge. Wie interessant der Deutsche Markt ist wissen wir ja. Für die USA braucht es eine große Studie, mindestens zwei Jahre und 75% ist ja nicht die Welt wie wir bei EPI wissen. Dann der ganze Rattenschwanz noch dazu.  

Bewertung:
1

21.02.19 19:25 #4613 Ans Forum
Die psychologische Wirkung ist hier das Entscheidende.

Nehmen wir doch mal „unsere“ Bemühungen bei Burda!
Burda hat - in eigentlicher Unkenntnis über Wirksamkeit etc - den Epigenomics Bluttest zur Darmkrebsvorsorge stets
abgebügelt.
Ergo: keine Öffentlichkeit für Epi

Das BfG und ein Bluttest?
Kennen die nicht!
Ergo: Spahn zieht Darmspiegelung vor... :-))

Pharma in D
Stuhltest bringt Kohle
Ergo: null Interesse

Ärzte in D
Stuhltest=Viel Kohle
Ergo: kein Interesse

Aaaaaaber:

Geht es um die deutsche Brust,
ist sogar die „Bild“ vorne dabei!

Will hier gar nicht die Marketing-
Prozesse darstellen (dauert zu lange), aber diese heutige
Überschrift ist ähnlich der, daß wir Kirchenoberhaupt wären!!!

Klar dauert das noch eine Weile
bis der Rubel rollt, aber wenns
um Txxxxxx geht, hey, da wird doch eher interessiert investiert,
als bei dem was hinten rauskommt, gelle!? Und nur 75%
Spezifität? Egal, das Ding wird jetzt gehypet.


Epi-warum immer nur nach Innen schauen???  

Bewertung:
1

21.02.19 19:35 #4614 Guru
Gerade deinen Beitrag im Sabbelforum gelesen.
Und andere Beiträge... gruselig, da tobt sich ja
die Haute Volee des profunden Schwachsinns aus...

Ich wollte nicht despektierlich gguber der Heidelberger
Forschungsanstalt sein, das Ergebnis, sofern zutreffend,
ist sicherlich zu begrüßen!!!

Ging nur um die Schlagzeile in der dt. Prawda...  

Bewertung:

21.02.19 19:36 #4615 @ Mogli3
Der deutsche Markt ist durchaus interessant, weil wir im Zweifelsfall der Vorreiter innerhalb der EU sind. Wer zahlt, schafft innerhalb der EU an, auch wenn das viele nicht so sehen oder sehen wollen.

Und wenn Heiscreen mittels Verbindungen zum Heidelberger Krebsforschungszentrum oder zu Burda innerhalb von kurzer Zeit in Deutschland zum Ziel kommen, dann haben sie in viel kürzerer Zeit erreicht was wir wollten.

Auch wenn ich jetzt "Horschtich" klingen mag, aber, wenn man so eine Steilvorlage von der Bild, von ntv, von sonstigen öffentlichen Medien bekommt, muss man auch mal hinterfragen, wieso unser IR oder auch EPI nicht auf den selben Zug aufspringen.

Und Mogli3 ........... US ist nachwie vor keine gemähte Wiese

US hat einen größeren Markt, aber ich wäre auch zufrieden, wenn EPI den "kleinen" Markt Deutschland bedienen dürfte ............







 
21.02.19 19:50 #4616 Unabhängig
Unabhängig davon, wer mit diesem Bluttest zur Brustkrebsfrüherkennung wann auf den Markt in Deutschland gehen wird:

es wird mindestens 4 bis 5 Jahre dauern, bis dieser Test von den gesetzlichen Krankenversicherungen (Gemeinsamer Bundesausschuß in Berlin:: da mahlen die Mühlen gaaaanaz langsam) oder von den privaten Krankenversicherungen übernommen wird. Das dauert. Bis dahin würde der Test eine Selbstzahlerleistung sein.

Und Standard der Brustkrebsvorsorge ist in Deutschland nach wie vor die Röntgenmammographie und die Ultraschalluntersuchung der Brust. Und daran wird sich in den nächsten 4 bis 5 Jahren so gar nichts ändern.

In der Altersklasse ab 50 werden die Damen sowieso alle 2 Jahre zur Röntgenuntersuchung der Brust eingeladen (Screening-Mammographie!!) und da müßte dieser Blut-Test erst mal belegen, dass er eine höhere Sensitivität und Spezifität als die herkömmlichen Screeningverfahren hat. ALSO: der wird auf Jahre weder eine Leistung der GKV noch PKV.

By the way: Falls dieser Brustkrebsfrüherkennungsbluttest leuchtet, ist ja die Frage: linke oder rechte Brust? also müßte geröntgt werden......  
21.02.19 19:58 #4617 ....
...analog zum ProColon könnte man diesen BlutBrustTest den Röntgenverweigerinnen anbieten......

Aber wie schon oben erwähnt: wenn das durchkommt ist der FCBayern in Liga II, Hertha Vizemeister(Yeeeah!!!) und der Club Deutscher Meister.....und dieses Forum Geschichte....  
21.02.19 20:01 #4618 @Amanitamusc ich glaubte immer das Europa
500 Mio Einwohner hat und die USA nur 312 Mio.  ein grosser Teil der US Bevölkerung ist wie auch in der EU nicht KK Versichert, also warum muss die USA die Erste Nation sein die den Bluttest bezahlt? Das ist doch Hirnverrückt solche PR Spiele in einem fernen Kontinent zu veranstalten die die Konkurenz von Europa ist, und jene links liegen lassen die die gleiche Sprache sprechen. Mann muss die Politik mit Zeitungsartikeln bearbeiten, einbeziehen um sie zu gewinnen, zum Ziel zu kommen.  
21.02.19 20:17 #4619 KLBURGLEN
..Dein letzter Satz.........besser: „Man muß mit einem neuen Test immer erst den NAchweis erbringen, dass man zumindest gleichwertig zu den herkömmlichen Verfahren ist.....oder: besser ist“....nichts für ungut!!!  
21.02.19 20:21 #4620 @klbuerglen
direkt einen stern von mir dafür

diese unfähigen manager denken immer, usa ist das nonplusultra, während hier vor ort und eu weit ein riesenpotenzial herrscht


aber EU----vergessen wirs

absolute unfähigkeit von epi seit jahren, meine meinung  
21.02.19 20:30 #4621 @ HFreezer

noch ein bisschen besser :

- man muss die Lobby hinter sich stehen haben, dann bekommt man die gewünschte Publicity
- und wenn die Publicity und die Lobby da ist, dann kann man machen was man will und scheffelt Geld
- und leider schneidet uns Burda bzw. Heidelberger Krebsforschung

Jetzt die Kernaussagen auf meine Anfragen :

Burda :

wir kennen Epigenomics natürlich bereits seit Jahren. Auch persönlich.
Und sicherlich ist dieser nicht-invasive Test eine tolle Sache.

Aber: Dieser Test erkennt keine Vorstufen von Darmkrebs, sondern "nur" bereits existierenden Darmkrebs. Sie haben es übrigen selbst richtig zitiert ;-)

In Deutschland gibt es den immunologischen Stuhltest, sowie die Darmspiegelung zur Vorsorge (Polypen) und Früherkennung.
Beides sind validierte und erfolgreiche Systeme, die insbesondere dazu dienen, Prävention zu betreiben, also Darmkrebs gar nicht erst entstehen zu lassen.

Um den Test von Epigenomics als Kassenleistung in Deutschland genehmigt zu bekommen, muss Epigenomics dem Gemeinsamen Bundesausschuss die Vorteile des Tests gegenüber der aktuellen Systeme belegen.
Wir als Stiftung haben hierauf keinerlei Einfluß.

Heidelberg :

die FDA hat den Test 2016 zwar genehmigt, die United States Preventive Services Task Force beispielsweise empfiehlt den Test jedoch nicht aufgrund der zu geringen Sensitivität. Viel geringer als die der aktuellen Stuhlbluttests (FITs).

Leider gibt es auch für den EpiProColon 2.0 zu wenig validierte Nachweise (eine Laborinformation reicht dafür nicht aus), als dass dieser Test gleichwertig in das Spektrum der anderen genannten Vorsorgetests aufgenommen werden könnte.


@klbuerglen : diskutiere das gerne mit Dir aus, aber dann bitte per PM; leider ist die europäische Gesundheitspolitik bei weitem nicht dort, wo sie eigentlich hin sollte; es gibt leider keine Programme oder Studien, die EU-weit akzeptiert werden



 
21.02.19 20:49 #4622 Ein
Ein paar Gute-Nacht-Gedanken.....

Ein Bluttest zur Früherkennung von Leukämie, von Gallenblasenkrebs, von Magenkrebs, von Bauchspeicheldrüsenkrebs, von bösartigen Hirntumoren usw. hätte es heute niemals um 20.00 Uhr in die Tagesschau von Judith Rakers geschafft......auch nicht von Dickdarmkrebs (ist so ein bisl babaaa..Darm....Ausscheidung....tabuisiert.....Stuhlgang....ach neeee)

Aber ein Bluttest zur Detektion von Brustkrebs schafft es. Es ist halt die EMOTIONALITÄT dahinter......Angelina Jolie...Kylie Minogue, Anastacia, Christina Applegate, Sheryl Crow, Jane Fonda, Sylvie Meis,  Brigitte Bardot, Olivia Newton-John, Sharon Osbourne....USW USW....

Ich befürworte diese Berichterstattung und Bewußtwerdung, keine Frage!!! Man kann sich einfühlen, partizipieren, dieser Tumor kommt aus dem Nebel des Tabu heraus, GUT SO!!! Die Früherkennung dringt in das Bewußtsein, so soll es sein......

Mit Darmkrebs ist es halt a bisl anders.....man spricht net so gern drüber........NOCH NICHT!!!!!  
21.02.19 21:02 #4623 @ HFreezer
Deine Worte in EPI Gottes Ohr : "NOCH NICHT!!!!! "  
21.02.19 21:08 #4624 ....
...
2019!!!!!!..keine Frage!!!..........TAKE CARE Guys!!!!!  
22.02.19 08:09 #4625 HFrieser
..wow! Du kennst Frauen... ;-))

Im Ernst: warum genau sollte Hertha jetzt
nicht Vize oder Anderes werden???
(No answer please)

Ja gut, der Club, ich weiß jetzt nicht so recht...


Nun, zurück zu Epi:

Wie ich bereits erwähnte, ist die Psychologie
hier entscheidend. Bester Beweis:
Epi gestern plus 10% im Sog der Bild-Schlagzeile!!
NUR DESHALB!!! Es gab keinerlei Meldung!

Ihr IRs von EPI, nehmt euch ein Beispiel!!!
Quatscht denen den Darm schön...


Und Burda Stiftung ist ein Haufen Ahnungsloser!
Lobbyistenverein, die profitieren über die
Stiftung ... nmM  

Bewertung:

22.02.19 08:49 #4626 Wie wäre es
mal ein Info Schreiben an die Bild Zeitung zu senden.

Werbung kann nicht falsch sein.

Das es doch noch weitere Firmen und Möglichkeiten gibt.

Als Vereinigung der Kleinaktionäre der Fa. Epigenomics.

Wer traut sich das zu, so etwas zu verfassen.

Ich denke es ist wichtig sich zu zeigen.


Quelle Bild :

https://www.bild.de/ratgeber/gesundheit/...e-nicht-60281148.bild.html    
22.02.19 09:37 #4627 AZ und KG

ziemlich dümmlich und populistisch was die beiden user gestern geschrieben haben.
"  welch eine unfähige mannschaft, die in die usa geht ".

wenn überhaupt träfe ein solcher vorwurf dr. taapken und dr. staub,
hamilton ist viel später eingestiegen.

in einem interview mit taapken in 2014 hat dieser für mich
überzeugend begründet warum zunächst die usa als ziel angesehen wird.

wenn ich also bewerten will ob die damalige entscheidung  richtig oder falsch war,
muss ich vom damaligen erkenntnisstand ausgehen.
ein artikel in der bild-zeitung hilft da nicht weiter.
aber um unter der gürtellinie zu argumentieren,     allemal.   und mehr wollen die ja nicht.

lieber mad-jay,  sieh dir bitte die weiteren beiträge dieser beiden an
                       und wenn notwendig " ziehe einfach den stecker ".

es gibt schließlich genug möglichkeiten für die zwei, ihre ansichten zu verbreiten.





 

Bewertung:

22.02.19 09:41 #4628 Stecker
Ist seit gestern Abend schon gezogen.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  186    von   186     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...