Drupa bringt fette Aufträge!

Seite 1 von 2
neuester Beitrag:  14.12.04 10:10
eröffnet am: 05.05.04 12:30 von: bauwi Anzahl Beiträge: 28
neuester Beitrag: 14.12.04 10:10 von: bauwi Leser gesamt: 8689
davon Heute: 9
bewertet mit 0 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
05.05.04 12:30 #1 Drupa bringt fette Aufträge!
Endlich kommuniziert das Unternehmen:

"Das Unternehmen erwartet wesentliche Messe-Impulse / - Auftragseingänge sollen im drupa-Quartal die Milliarden-Euro- Grenze überschreiten / - Weltmarktführer stellt insgesamt über 50 Innovationen in Düsseldorf vor, davon mehrere Weltpremieren
Einen Tag vor Eröffnung der drupa, der wichtigsten Fachmesse der Print-Medien-Industrie in Düsseldorf, zeigt sich der Vorstandsvorsitzende der Heidelberger Druckmaschinen AG (Xetra: 731400.DE - Nachrichten - Forum) (Heidelberg), Bernhard Schreier, bezüglich der Erwartungshaltung an die Messe durchaus optimistisch: "Nach drei Jahren starker Investitionszurückhaltung und einer Phase der Konsolidierung in der Branche spüren wir, dass sich die Nachfrage nach Drucklösungen von einem niedrigen Niveau aufgrund der sich verbesserten Rahmenbedingungen aufhellt ." Er gehe davon aus, dass die Branche die Talsohle durchschritten habe und erwarte in der zweiten Jahreshälfte eine relativ stabilere Situation.

Die drupa sei für Schreier eine Standortbestimmung für die Branche und könne zusätzliche Impulse freimachen. Ob sich der derzeitig positive Aufwärtstrend allerdings als nachhaltig darstelle, hinge vor allem von der weiteren konjunkturellen Entwicklung ab. "Die drupa beeinflusst nicht die Konjunktur, sondern die Konjunktur die drupa", betonte Schreier. Bezogen auf das eigene Unternehmen solle durch die Messe der Aufragseingang im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres (1. März bis 30. Juni 2004) deutlich über einer Milliarde Euro liegen.

Heidelberg zeige in Düsseldorf als größter Aussteller in zwei Hallen auf rund 7.800 Quadratmetern insgesamt 50 Produktneuheiten und damit rund 30 Prozent mehr an Neuerungen als im Jahr 2000. "Wir haben gerade im vergangenen Jahr trotz Konjunkturflaute unverändert hoch in neue Produkte und Technologien investiert", so Schreier. Im Vordergrund stünden vor allem Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette um das Kerngeschäftsfeld Bogenoffsetdruck, von der Druckvorstufe bis zur Weiterverarbeitung. Dabei befände sich bei der Demonstration der Kundenanwendungen der Vernetzungsgedanke durch integrierte Workflow-Systeme im Zentrum aller Präsentationen. "Unser Workflowsystem Prinect ermöglicht die vernetzte Druckerei und bringt im Zusammenspiel mit den neuen Produkten ein Potenzial für Kostensenkungen beim Kunden von etwa 30 Prozent", so Schreier weiter.

Hier sehe er auch den Trend, den die Messe für die Branche setzen würde: "Die drupa wird zeigen, wie stark und nachhaltig die rasante Entwicklung der Digitalisierung die Prozesse beeinflußt, einschließlich der Produktivitätsfortschritte an der Mensch-Maschine- Schnittstelle."

Mit den Heidelberg-Lösungen in den Bereichen der Druckvorstufe, Bogenoffsetdruck und Weiterverarbeitung, dem aufgezeigten Vernetzungspotenzial und dem daraus resultierenden Kundennutzen sehe er das Unternehmen wettbewerbsführend aufgestellt. Beim Bogenoffsetdruck gehe man davon aus, den Marktanteil von rund 45 Prozent erhalten und in einigen Bereichen noch ausweiten zu können.

Die drupa findet vom 6. bis 19. Mai 2004 in Düsseldorf statt. In 17 Messehallen auf rund 161.000 Quadratmetern präsentieren über 1.860 Aussteller aus 52 Ländern ihre neuesten Technologien. Erwartet werden während der 14 Tage bis zu 370.000 Besucher."


So weit , so gut! Jetzt auszusteigen, dürfte strategisch falsch sein.
Die zittrigen Hände dürften schnellstens abgeschüttelt sein. VIELLEICHT SCHON HEUTE!

MfG bauwi  
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
2 Postings ausgeblendet.
05.05.04 12:36 #4 Die 27 dürften heute sicher halten! o. T.
05.05.04 12:37 #5 Ich seh schon die ersten dem heutigen Einstiegs-
niveu hinterher hecheln....................

MfG bauwi  
05.05.04 12:38 #6 Ich seh schon die ersten dem heutigen Einstiegs-
niveu hinterher hecheln....................

MfG bauwi

http://www.boerseninfos.de/ak/st/731400st.html  
05.05.04 14:05 #7 up! o. T.
05.05.04 15:21 #8 Okay - der Kurs erholt sich mittlerweile - nun a.
27 Oiros - Die Schockwelle verzieht sich .

Morgen wird einigen klar werden , was sie rausgehauen haben.

MfG
bauwi  
05.05.04 15:26 #9 Heide up!! o. T.
05.05.04 15:26 #10 Heidelberger Druck wird im Depot bleiben. Nokia
hätte ich heute auch gerne mit reingenommen. Hab aber kein Cash mehr!

Nur so als Tip an Euch . Nokia - Rebound sehr wahrscheinlich.


MfG
bauwi  
05.05.04 15:32 #11 Es grünt! Große Käufer stehen Schlange -
Wartet mal ab, wie es morgen "up" geht.
Die Drupa öffnet morgen die Pforten . Dann werden die Augen geöffnet.
(s.oben - 30 technische Neuerungen. Mit Kosteneinsparpotential für die Kunden von bis zu 30 Prozent.)


MfG
bauwi

PS: König und Bauer - bin mal gespannt , ob die mithalten können.  
05.05.04 15:35 #12 Heideldruck wird profitieren. Aktuell ganz klarer
Kauf.

Aber meine weiteren Tips (ganz heiß):

Intel -

außer Hardware jetzt zwei Software titel:

Ariba -
Parsytec -

MfG bauwi  
05.05.04 15:37 #13 Schade , dass ich hier einen Monolog führen m.
06.05.04 09:16 #14 monolog ?
kein wunder, wenn du hier dein gepushe im minutentakt abläßt.
es interessiert halt keinen.
heidelberg wird da landen wo sie hingehören.

gruß
disagio  
06.05.04 16:00 #15 Drupa heute eröffnet. Kurs beruhigt -
Okay, war wirklich im Minutentakt.
Es sind jedoch mehr Instis ,denn Privatanleger drin. Drum: Ich hab Verständnis!

MfG bauwi  
15.06.04 11:07 #16 Von nun an sollte es aufwärts gehen - Kurs s.
auch in den letzten Tagen - entgegen dem Markt.
Analystenmeinungen zunehmdend positiver. Auftragslage stabilisert sich und hat sogar vielversprechenden Charakter. Kurspflege durch die neuen Investoren schlägt durch.

MfG bauwi  
15.06.04 12:32 #17 Ich wäre mir nicht zu
sicher. Durch die Drupa sind Aufträge reingekommen, ja. Aber die Nachlässe waren
gigantisch. Meine Kunden haben noch nie zu solchen Konditionen Maschinen bestellen
können. Dieses ist kein gutes Zeichen.  
16.06.04 11:09 #18 Meinst Du, dass die Margen nicht ausreichend
sein könnten?
Nee, mein Lieber, die wollen und werden Gewinne machen.
Es gilt aber auch , sich den Markt zu sichern und über den Umsatz Marktanteile hinzu zu gewinnen.
MfG bauwi  
17.06.04 17:03 #19 Weitere Sanierungsschritte
Heidelb. Druck verkauft weitere Sparte
(©GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de)



Heidelberger Druck hat die Produktion von Rollenoffset-Druckmaschinen an den amerikanischen Hersteller Goss International abgegeben. Wie das Unternehmen meldete, werde man im Gegenzug zu 15 Prozent an Goss beteiligt. Der Vertrag, dessen finanzielle Details nicht bekannt gegeben wurden, bedürfe noch der Zustimmung verschiedener Kartellbehörden.

Der Bereich Rollenoffset erwirtschaftete zuletzt rund 10 Prozent der Konzernumsätze von 3,66 Milliarden Euro. Das Unternehmen zieht sich damit überwiegend auf das Kerngeschäftsfeld Bogenoffset-Druckmaschinen zurück. Zuvor war bereits die verlustbringende Sparte Digitaldruck an den amerikanischen Foto- und Druckspezialisten Eastman Kodak abgegeben worden.

Die Aktie von Heidelberger Druck liegt derzeit marginale 0,04 Prozent im Plus bei 25,59 Euro.


 
11.10.04 10:28 #20 Charttechnisch wirds nun interessant
Fundamental sind keine Ausreißer bekannt.

Die Experten von FIRST FOCUS-Independent Research bewerten den Titel von Heidelberger Druck mit "kaufen". Das Kursziel für das Jahr 2005 sehe man bei 33 bis 35 Euro.

Die Empfehlungen der verschiedenen Häuser sind jedoch uneinheitlich.

MfG bauwi
 
29.10.04 16:57 #21 Der Chart ist zwar grottenschlecht,
aber langfristig scheint mir Heidelberger Druck ein klarer Kauf zu sein. Die größten Verlierer sind im Folgejahr oft die Gewinner. Und Heidelberger ist einer der MDAX Verlierer 2004. - Von den Zahlen am 8.11. dürften keine großen Impulse ausgehen, aber wenn der Ausblick stimmt, dann könnte 2005 ein gutes Heidelberger-Jahr werden...

 
30.10.04 00:02 #22 Dein Wort in Gottes Ohr - ich hoffe mal,
dass der USA-Markt und insbesondere Fernost wieder besser laufen.
MAN war dieses Jahr 'ne harte Konkurrenz.

MfG bauwi  
08.11.04 23:32 #23 MDAX-Winner - 4,61 % Plus - Einschätzung b.
http://de.biz.yahoo.com/041108/341/4a9pg.html

Sehr gute Auftragslage - Konsolidierung gelungen!

MfG bauwi  
09.11.04 01:23 #24 Guck Dir mal Technotrans an!
Die sahen in den letzten 2 Jahren besser aus als die HeidelbergerDruck, und charttechnisch sehen sie kurzfristig auch interessanter aus! Wer von beiden auf dem jetzigen Niveau mehr Potenzial hat, ist schwer zu sagen, aber ich finde Technotrans bewertungstechnisch und substanziell sehr solide!


       ariva.de
       
09.11.04 03:57 #25 @katjuscha - thanx Deine Analyse ist okay!
Schau 'mer mal  - Den Bewertungsmaßstab bei Technotrans kenne ich nicht.

MfG bauwi

PS: der Chart ist fein.  
11.11.04 11:14 #26 Heidelberger Druck "buy"

Uwe Jech und Michael Riedel, Analysten der Bankgesellschaft Berlin, bewerten die Heidelberger Druck-Aktie (ISIN DE0007314007/ WKN 731400) mit "buy". Sowohl Umsatz als auch Ergebniszahlen hätten oberhalb der Schätzung der Analysten gelegen. Heidelberger Druck habe im zweiten Quartal die Gewinnschwelle erreicht (Quartalsergebnis: 4 Mio. Euro). Bereinigt um die nicht fortgeführten Geschäftsaktivitäten betrage das Quartalsergebnis 23 Mio. Euro. Der Auftragseingang stabilisiere sich im zweiten Quartal. Der Auftragsbestand sei im Vergleich zum ersten Quartal konstant geblieben. Der Ausblick sei bestätigt worden, die Turnaround-Story setze sich damit weiter fort. Die Empfehlung der Analysten der Bankgesellschaft Berlin für die Heidelberger Druck-Aktie lautet unverändert "buy" mit einem Kursziel von 31 Euro

MfG bauwi  
14.12.04 10:01 #27 Heidelberger Druck glaubt an Aufschwung

ariva.deHeidelberger Druck glaubt an Aufschwung - Fabrik-Bau in China geplant
Freitag 10. Dezember 2004, 09:06 Uhr

HAMBURG (dpa-AFX) - Der Vorstand des weltweit größten Druckmaschinen-Herstellers Heidelberger Druck beurteilt die Branchenkonjunktur momentan deutlich optimistischer als die Konkurrenz. "Wir sehen zurzeit keine Anzeichen dafür, dass der positive Trend seit der wichtigsten Branchenmesse drupa nachlässt", sagte der Finanzchef des Unternehmens Herbert Meyer in einem Interview der "Financial Times Deutschland" (Freitagausgabe). Der deutsche Markt entwickele sich besser als erwartet. Bei Heidelberg schlage Anzeige

sich dies in einer deutlich höheren Auslastung nieder.
Meyer bekräftigte seine Umsatz- und Ergebniserwartung für 2004/2005. Der Konzern hatte ein Umsatzplus von fünf Prozent angekündigt. Unter dem Strich will Heidelberg nach zwei Verlustjahren erstmals wieder einen Jahresüberschuss erzielen, der "mindestens im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich" liegt. Dabei werde die Bogenoffset-Sparte erneut der wichtigste Gewinntreiber für Heidelberger Druck sein, während die Druckweiterverarbeitung ein ausgeglichenes Ergebnis erzielen soll.

Zudem sieht der Manager große Chancen für die Branche im chinesischen Markt und plant dort einen Fabrikbau: "Unser Ziel ist, dass die ersten Maschinen Ende 2005 die Fabrik verlassen", sagte Meyer. Die Planungen für das chinesische Werk hätten bereits ein sehr konkretes Stadium erreicht, sagte der Konzernlenker weiter. "Es ist schwer vorstellbar, dass noch etwas dazwischenkommt." Bis zum Jahresende solle das Projekt grünes Licht erhalten. Zunächst werde sich der Konzern auf die Druckweiterverarbeitung beschränken wie etwa Falz- oder Klebemaschinen. Die Investition bezifferte der Finanzchef auf unter zehn Millionen Euro.

MfG bauwiariva.de

 

PS: Auch der Chart lässt nun Hoffnung aufkommen, da der Boden um 25 recht stabil in den letzten Wochen gehalten hat. Ein Ausbruch könnte nun bei den nächsten guten Zahlen generiert werden.

http://www.heidelberg.com/www/pages/...3655&resetBreadCrumbs=true

 
14.12.04 10:10 #28 Produktübersicht:

http://www.heidelberg.com/www/pages/products.jsp?resetBreadCrumbs=true

Falls sich jemand von Euch für Technik interessiert. Sehr interessant - finde ich.

MfG bauwiariva.de

 
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...