Drillisch AG

Seite 1 von 764
neuester Beitrag:  17.11.17 19:58
eröffnet am: 23.07.13 13:31 von: biergott Anzahl Beiträge: 19085
neuester Beitrag: 17.11.17 19:58 von: weisvonnix Leser gesamt: 3787704
davon Heute: 818
bewertet mit 69 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  764    von   764     
23.07.13 13:31 #1 Drillisch AG
So, das sollte als Argumentation genügen. Der Rest erklärt sich von selbst!

;)

Haut rein!  

Bewertung:
69

Seite:  Zurück   1  |  2    |  764    von   764     
19059 Postings ausgeblendet.
08.11.17 18:37 #19061 Zahlen am Dienstag
... vorab evtl. am xxxtag.

Glaube persönlich nicht, dass der Rücksetzer was mit den Zahlen zu tun hat. Und wenn, dann vermutlich nur Verkäufer, die jegliches Risiko ausschließen wollen.  
09.11.17 15:45 #19062 geht nur in eine Richtung mal wieder
 

Bewertung:

09.11.17 15:47 #19063 Da ist sie endlich
die lang erwartete und überfällige Korrektur.

Hatte ja schon unter 60 damit gerechnet und gehofft, aber kommt halt immer anders.
Zeitpunkt unerwartet und auch wieder nicht. Nachdem man sich an den DAX nicht traut bzw da auch gar nicht soviel bewegen kann, geht man an die Nebenwerte. Die Rücksetzer im TEC DAX sind ja die Tage sehr beachtlich.
Da werden jzt Richtung Jahresende mal Gewinne mitgenommen gut gelaufener Aktien, man sieht’s auch bei einigen anderen guten Werten.
Hoffe, wir sehen uns Richtung 52-54, dann kann man wieder sehr günstig was nachladen, für longies. Ist und bleibt halt dies Jahr schwierig zu kalkulieren.
Fürchte dabei, die Zahlen werden uns und niemanden weiter bringen, da ev ja schon 1 Monat die Zahlen/Kunden von 1&1 mit eingerechnet werden. Das hilft dann null.
Wir alle werden erst wieder klar sehen, wenn eine tragfähige Prognose 2018 kommt. Und da man erst alles zusammenlegen muss, glaube ich nicht, dass wir dieses Jahr schon eine bekommen.
Wird also mal wieder ein Geduldsspiel. Aber in 2018 sollten wir wieder weit vorne dabei sein. Und wenn’s im Mai 2019 die erste DIV für die neue Drillisch für 2018 gibt, das wird der größte Tag der Vereinsgeschichte. Höher als mancher Kaufkurs einiger.-) Sind nur noch 18 Monate. Und zwischendurch in gut 6 Monaten auch noch ne gute DIV. Zu der werde ich demnächst mal orakeln.  

Bewertung:
11

09.11.17 17:35 #19064 Konsolidierung
hält sich ja in Grenzen.

Wenn ich mir den TecDax so anschaue, aber auch andere Indices, so kommt das ja schon fast einem Massaker gleich!

Aber 52 muss nicht sein. Sieht im Depot dann so mies aus. Ist aber mein individuelles Problemchen. Meint: Jammern, obwohl kein Longi in dem Sinne, auf relativ hohem Niveau.

Bleiben wir geduldig!  

Bewertung:

10.11.17 09:11 #19065 Drillisch: Jefferies stuft Drillisch von Hold au.
Drillisch: Jefferies stuft Drillisch von Hold auf Buy hoch und erhöht gleichzeitig Kursziel von €62 auf €71.  
10.11.17 19:21 #19066 wenn ich mir
die yourfone shops in meiner umgebung ansehe, dann müßte es nächstes jahr einen regelrechten gewinnsprung geben. seit gmx/1&1 (also etwas den meisten Vertrautes) im fenster steht, hat sich die kundenfrequenz um mindestens 500 % erhöht.  
11.11.17 00:48 #19067 wenn ich mir
den yourfone shop in der Rathausgalerie in Leverkusen anschaue, wird mir Angst und Bange. ;-) ;-)

Jedesmal wenn ich dort bin - ein bis zwei mal im Monat - ist da vollkommen tote Hose; aber der Laden hat mit den dort angrenzenden Läden die schlechteste Lage in der gesamten Galerie. Daher wundert es mich nicht....  
11.11.17 10:31 #19068 Diskus
Machst du Rundreisen zu den yourfone-Shops?

Also in BS, ca. 250k Einwohner und kaufkräftiges Umfeld, 1 Shop, nicht Top-, aber gute Lage, siehts eher trübe aus. Selbst zu Tageszeiten wo die Innenstadt voll ist.

Aber sind ja immer nur Momentaufnahmen und so oft komme ich da auch nicht in die Nähe.

Ich bin da allerdings wegen 1&1 rein, um von der DTAG zu 1&1 (Festnetz und Internet) zu wechslen. Kann ich übrigens vom Prozedere, echt easy-going, nur jedem empfehlen, der aus den hohen Tarifen der DTAG raus will.

Umschaltung klappte perfekt und die Leistung ist die gleiche wie bei der DTAG. Nur zum halben Preis für Bestandskunden (DSL 50 und Festnetz 16,99 Euro zu 39,99 Euro).  

Bewertung:
2

12.11.17 20:29 #19069 Naja als ob es darauf ankommt
wen man im Laden sieht.

Entscheidend ist doch, wer einen Vertrag abschließt. Nur das zählt...

Ich war im letzten Urlaub in Stralsund und ich war nachmittags in der Innenstadt. Da ist ein Shop der DT, einer von O2, einer von Vodafone und ein Yourfone-Shop und das auf gefühlt 100m. Und in der Nachbarstraße war ein 2. O2-Shop

Und obwohl Öffnungszeit war, waren alle 5 gähnend leer bis auf die jeweiligen Verkäufer!!!  
12.11.17 21:55 #19070 zwei der shops,
die ich meinte, sind in münchen und waren fast immer leer, wenn ich daran vorbeikam (ca. 20xwoche); ich habe, wie damals erzählt, einmal einen vertrag für meine frau dort abgeschlossen,  was sehr professionell binnen weniger minuten erledigt war (und seitdem super klappt), aber sonst?
in zehlendorf: ähnlich. seit ein paar wochen nehme ich aber gravierende veränderungen wahr (zum teil bis zu 6, 7 interessenten). ob es auch zu abschlüssen kommt? keine ahnung, aber wieso nicht? am procedere und an den preisen kann es ja wohl kaum scheitern, oder?  
13.11.17 22:34 #19071 Q3 Bericht ist da
13.11.17 23:10 #19072 Ui.... das sieht doch gut aus.
Insgesamt muss ich mal meine Unterlagen durchforsten um eine bessere Vergleichbarkeit herzustellen. Auf den ersten Blick kann man aber sagen, dass das Ergebnis pro Aktie von 2,02 € in den ersten 9 Monaten reichen sollte um eine ordentliche Dividende zu zahlen ;)

Seit langer Zeit wird damit die Dividende wieder voll verdient! Das hatten die Kritiker ja öfters bemängelt.
Jetzt mal abwarten was der Kurs morgen macht, aber langfristig bin ich relativ entspannt und ich glaube das sind die meisten anderen hier aus. Anders kann ich mir die Ruhe, trotz des Rücksetzers der letzten Tage, nicht erklären. Bei anderen Aktien muss man direkt 5 Seiten durchblättern wenn der Kurs mal ein halbes Prozent nachgibt...  

Bewertung:
2

14.11.17 07:15 #19073 Diese Sichtweise ist mir allerdings neu!
Zitat:
"... Mit dem erfolgreichen Abschluss der Gesamttransaktion Anfang September 2017 ist Drillisch die neue vierte Kraft im deutschen Telekommunikationsmarkt. Die 1&1 ist seitdem ein hundertprozentiges Tochterunternehmen von Drillisch. ..."

"... Gemeinsam mit der neuen Tochter 1&1 wird Drillisch seinen Kunden in Zukunft neben reinen Mobilfunk- und reinen DSL-Produkten auch attraktive Bundle-Produkte aus Mobilfunk, Festnetz, TV und weiterem Content aus einer Hand anbieten können. ..."

Ist da eine wichtige Erkenntnis an mir vorbeigegangen, ohne an mein Hirn zu klopfen?
Mal sehen, wie die "Bewerter" in den "Fachredaktionen" ihre Textanalyse gestalten.  

Bewertung:
2

14.11.17 09:20 #19074 Indexaufnahme MSCI !

MSCI Global Standard Indexes: Sixty-six securities will be added to and 56 securities will be deleted from the MSCI ACWI Index. In the MSCI World Index, the three largest additions measured by full company market capitalization will be Amundi (France), Allied Irish Banks (Ireland) and Drillisch (Germany).

New York – November 13, 2017 – MSCI Inc. (NYSE: MSCI) https://www.msci.com/eqb/pressreleases/archive/MSCI_Nov17_QIRPR.pdf

Das sollte für weiteren Kaufdruck sorgen, da müssen allein schon die ETFs die den Index tracken einiges zukaufen, deren AuM sind ja in den letzten Minaten / Jahren extrem gestiegen, und die wachsen weiter.... Auch wg. Roboadvisern wie Vanguard etc. Denke da können wir uns entspannt zurücklegen und mit einer schönen Flasche Wein den weiteren Verlauf beobachten!
*prost* :-)

 
14.11.17 15:59 #19075 Bankhaus Lampe Research

Da es bei den anderen News hier nicht aufgeführt ist:
Bankhaus Lampe Research (Wolfgang Specht , Analyst):
Buy -> 70.00 EUR

GUIDANCE FOR THE NEW ENTITY

• Based on IFRS rules, which define the transaction between Drillisch and United
Internet as a reverse takeover, the 9M results represent nine months contribution
from 1&1 Telecoms SE and one month from Drillisch.

• 9M 2017 sales rose by 9.9% yoy, and the EBITDA came to € 352.7 m (up 24.7%).

• The company offered new full-year guidance including the integration of 1&1
Telecoms SE: The new entity is expected to achieve an adj. EBITDA of € 520-530 m.
The previous stand-alone targets (EBITDA of € 160-170 m) are still valid.

WELL POSITIONED FOR CHRISTMAS SEASON

• Having launched a new product/tariff portfolio recently, we believe that Drillisch is well positioned for the upcoming Christmas season. The next initiatives may include fixed/mobile bundles and the introduction of internally developed IPTV services.

Our price target of € 70.00 is based on a DCF model. Key triggers for the share include the execution of first integration steps and the potential announcement of additional synergies (e.g. restructuring) to be targeted over time.



 
14.11.17 16:00 #19076 Ach, fast das Wichtigste vergessen:
 

Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 72%) vergrößern
unbenannt.jpg
14.11.17 19:33 #19077 2 EUR im Mai
ich wäre dabei.

57,9  
14.11.17 19:51 #19078 Roller coaster
heute mit dem Kurs!
XETRA-Schluss fast 3 Euro unter Tageshoch!  

Bewertung:

14.11.17 21:36 #19079 Hmmm... also uns gehören 100% von 1&1
Im Quartalsbericht - und dann wohl auch im Geschäftsbericht - werden aber die Konzernzahlen der 1&1 SE ausgewiesen, die Drillisch vollständig konsolidieren (ab 8. Sept.). So als hätte 1&1 Drillisch geschluckt... IFRS lässt grüßen und für mich erklärt das auch die aktuelle Zurückhaltung der Kommentatoren... kaum mehr vergleichbar und schwierig einzuordnen. Von Drillisch sind in Q3 nicht mal 4 Wochen enthalten... Aber vom Bauch her sehr positiv, zumal unsere (ex-)Vorstände auch die stand-alone Prognosen bestätigen!

Die 2,o2 EUR zum Quartalsende sind aber Sondereffekten zuzuschreiben ... EUR 173m aus Versatel-Verkauf... macht ca 90 Cent /Aktie

57,9  
15.11.17 08:53 #19080 Hallo ExcessCash
Das mit Versatel und den 173 Mio habe ich auch gelesen.

Aber diese Zahlen sind im EBITDA und im EBIT der fortgeführten Tätigkeiten nicht enthalten!!!

Auch im CF von 290 Mio nicht.

Lediglich das Konzernergebnis von knapp 420 Mio. enthält das.

Die 173 Mio verwirren mich auch bei der Kapitalflussrechnung.

Hier werden 38,379 Mio negativer CF aus nicht fortgeführten Tätigkeiten aufgeführt. Dazu -58,639 CF aus Investitionstätigkeit und -7,105 aus Finanzierungstätigkeit für nicht fortgeführte Aktivitäten.

Macht in Summe bei den liquiden Mitteln -104,123 Mio aus nicht fortgeführten Tätigkeiten, Obwohl Versatel 173 Mio. Bilanzergebnis bringt. Aber die 173 Mio werden im Januar 2018 wirksam, wenn ich die Verlautbarung aus dem Mai richtig verstanden habe.

Ansonsten muss ich mir mal einiges noch durch den Kopf gehen lassen, was die weitere Entwicklung angeht.

Bin persönlich heute im LTE-Zeitalter angekommen :-) Wechsel innerhalb der Gruppe - total unkompliziert.  
17.11.17 00:03 #19081 ...
Das sind so die Zeiten, in denen ich mir einen 15-jährigen Aberlour eingieße, Hotel California in der sowas von genialen MTV unplugged Version auf ner Marshall anhöre und denke: "...läuft!"  
17.11.17 00:09 #19082 Alternativ
geht auch unplugged "wish you where here" in Gilmour version. Hammer!

n8 RP
 
17.11.17 09:21 #19083 Back in the Sixties
wäre schön, wenn das zum Wochenende so bleiben würde. Werde auf jeden Fall
einen guten Roten köpfen.

Schafft es jemand die Zahlen einzuordnen?  
17.11.17 11:10 #19084 Rotwein
ja , ich auch !  

Bewertung:

17.11.17 19:58 #19085 Kinder Kinder ...
... was für eine Woche!

War auch wieder gehebelt unterwegs, positiv dreinblickend natürlich und hätte kotzen können, heute mit moderatem Plus im sichern Hafen.

Würde gerne mal Mäuschen spielen was da gerade so abgeht, ich bin jedenfalls für dieses Jahr geheilt!

Euch allen ein schönes Wochenende!
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  764    von   764     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...