Dirk Müller Fond, kann MR. DAX mehr als nur reden?

Seite 1 von 4
neuester Beitrag:  02.10.17 22:39
eröffnet am: 22.04.15 17:11 von: flipp Anzahl Beiträge: 82
neuester Beitrag: 02.10.17 22:39 von: Worldprogress Leser gesamt: 32689
davon Heute: 18
bewertet mit 7 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4    von   4     
22.04.15 17:11 #1 Dirk Müller Fond, kann MR. DAX mehr als nur r.
Ich gebe zu, der Titel ist recht provokativ. Es gibt jedoch sicher einige Leute, welche ein hohes Interesse daran haben, was Mr. DAX mit seinem eigenen Finanzprodukt so auf die Beine stellt. Dies zu verfolgen und darüber zu diskutieren bietet sicher einen gewissen Reiz, sowohl für "Müller-Fans" wie auch "Müller-Hasser".

Der Fond läuft unter der WKN A111ZF und soll für Anleger transparent und "ethisch korrekt" sein. Wie genau das ausschaut oder was genannte Unternehmen mit "zweifelhaftem Ruf" sind bleibt wohl Müller überlassen. Auch sonst klingt alles sehr "schick", selbst die Gebühren sinken angeblich mit dem Erfolg (wenn er denn kommt). Titel mit "Aufwärtspotential" sollen eben diesen Erfolg bringen, also ein weiterer "Value"-Fond.

Reden kann Mr. DAX ja, dies wissen wir alle. Ob er nun auch mit seinem Fond Erfolg hat werden wir sehen. Für Müller sicher eine einmalige Chance Worten auch Taten folgen zu lassen.

Hier noch die Webseite des Fonds, damit sich jeder sein eigenes Bild machen kann:

www.dirk-mueller-fonds.de

Wie bei Müller üblich, viel Werbung und schmucke Webseiten. Wer sich eher für die Daten interessiert muß tiefer graben/klicken und landet dann hier:

http://www.dirk-mueller-fonds.de/der-fonds/ueber-den-fonds/

Mit welchem Benchmark er sich messen will konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen.
 
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4    von   4     
56 Postings ausgeblendet.
13.04.17 14:57 #58 Die 90 haben nicht gehalten
es geht wieder Richtung Süden, also dorthin, wo die Sonne scheint.  
24.04.17 22:06 #59 die letzten Aussagen von Müller gingen
in die Richtung das eine Korrektur an den Märkten bevorsteht :-) wahrscheinlich in der Hoffnung dass der Fonds den Bewertungsrückstand aufholt, aber es läuft natürlich jetzt genau in die andere Richtung, die Europäischen Börsen explodieren förmlich nach oben  
26.04.17 10:06 #60 und gänzlich gegen
Währungsverluste scheint er auch nicht abgesichert zu sein, der letzte Anstieg beim Euro scheint sich auch negativ in der Performance niederzuschlagen  
27.04.17 19:13 #61 Herr Müller und seine Absicherung

Kuckste hier:

http://www.wallstreet-online.de/diskussion/...dax-dirk-mueller-fonds#

Da habe ich den „Mr. GummiElastiko“ Dirk Müller ein wenig durch die Mangel gedreht (ab Beitrag Nr. 388)

 
04.05.17 12:03 #62 Ist schon ein komischer Aktienfond...
der in Haussezeiten nicht läuft.
Wann will denn Müller Rendite für seine Schäfchen Rendite erwirtschaften-- in der Baisse??
ariva.de
Aber hatte schon geahnt, dass zwischen schlauen Sprüchen in Talkrunden und Realität eine Riesenlücke klafft...

 
04.05.17 12:08 #63 #62
Interessant ist auch ein Blick in die Top-Holdings:

Priceline.Com US7415034039 3,86%
Apple Com US0378331005 3,78%
Wire Card AG DE0007472060 3,67%
21st Century Fox Inc. Reg.Shares A US90130A1016 3,60%
Vestas Wind System DK0010268606 3,52%
Atlas Copco Ab-A Shs. SE0000101032 3,44%
Mettler-Toledo International US5926881054 3,36%
Dialog Semiconductor GB0059822006 3,31%
Celgene Corp. US1510201049 3,29%
Cisco Systems US17275R1023 3,28%
Sonstige  64,89%


Mal sehen wann er mal recht hat, mit dem Crash. Die nächsten 10 Jahre wird ja mal wieder einer kommen. Dann steht zwar sein Fonds vermutlich bei 50€, aber egal.

Fun-Fact: Der Höchststand seines Fonds, war der Ausgabetag.  
04.05.17 17:00 #64 Höchststand

 @spekulator

Fun-Fact: Der Höchststand seines Fonds, war der Ausgabetag.

 Das ist jetzt aber ungerecht!

Die Welle hat den Fond immerhin noch 20 Cent über den Ausgabepreis getragen!

Datum              Rücknahmepreis

21.04.2015                  100,08

22.04.2015                  100,17

23.04.2015                  100,20

https://www.warburg-fonds.com/index.php?id=19&fonds_id=3690

(Historische Fondspreise)

 
04.05.17 21:25 #65 wenn man sich die einzelwerte in dem fonds
anschaut sind die nicht mal so schlecht gelaufen, nur was bringt das wenn am ende nix dabei rauskommt  
07.06.17 14:53 #66 die 90 sind wieder geknackt
und das bei stagnierenden Märkten, der Fonds hat quasi einen Lauf, mittlerweile würd ich mir für Müller echt mal wünschen, dass er auch mal Erfolg hat  
13.06.17 11:59 #67 einzelaktien

3,74%
Priceline.Com
3,74%
Wire Card AG
3,61%
Mettler-Toledo International
3,60%
Dialog Semiconductor
3,57%
Vestas Wind System
3,57%
Apple Com
3,49%
Atlas Copco Ab-A Shs.
3,41%
Sampo
3,33%
Microsoft
3,32%
Tyler Technologies

ganz schön risikoreich für jemand der sich gegen alles abhedged, also ziemlich viele heissgelaufene techaktien drin, warum kommt das in der performance nicht zum tragen  
17.06.17 13:26 #68 Die Prinzen
Vor einiger Zeit gab es mal einen Fernsehbeitrag über "die Prinzen" (ja, diese Gesangstruppe aus dem Osten unseres schönen Landes). Na jedenfalls spielte auch Dirk Müller darin eine Rolle. Er war ausersehen, sich mit einem Mitglied der Band - könnte der Bassist gewesen sein - zu unterhalten (von Du zu Du sozusagen). Und da plauderte dieser Müller im Vorgarten seines durch und durch spießigen Eigenheims in einem ganz ungewöhnlichen Outfit (so eine Art Rockerkluft mit Piratenmütze und Jeanskutte) aus dem Nähkästchen. Ich war verblüfft und rieb mir ungläubig die Augen, als er wissen ließ, dass die Basis seines legendären Börsen-Durchblicks, das ihn immerhin zu "Mr. Dax" werden ließ, auf den amerikanischen Spielfilm "Wall Street" (mit M. Douglas) zurückgeht. Er brachte sogar einige triviale Weisheiten daraus 1:1 zu besten.

Da war meine Entscheidung unumstößlich gefallen: Finger weg von diesem Fond!  
19.06.17 16:03 #69 er schafft es einfach nicht über die
90 obwohl die märkte steigen und steigen, nur ein "crash wär die lösung" wahrscheinlich noch um das ganze zu retten, wären da nicht die hochkapitalisierten hightechs im Depot, also nach unten wär er dabei, nach oben geht nix, was soll bloss werden, Dialog und Apple gleichzeitig mit höchsten Positionen im Depot, Klumpenrisiko?  
19.06.17 18:13 #70 Beste Werbung
für ETF' s.  
19.06.17 19:46 #71 Klumpenrisiko

Immerhin hat sich das Klumpenrisiko bei den Technologie Aktien etwas reduziert, seitdem man IBM im Mai aus dem Depot geworfen hat.

Im Factsheet Mai ist die Aktie der International Business Machines Corp. jedenfalls verschwunden.

 
20.06.17 02:42 #72 wahrscheinlich IBM zum Tief verkauft
"unser Held"  
21.06.17 20:27 #73 Was ihr hier unterstellt --
Dirk ist auf dem Papier investiert im Schwerpunkt Faang & Co.  Die haben aber allein und insbesondere im letzten Jahr eine blasenverdächtige Performance aufzuweisen gehabt. Das schlägt sich im Müller-Fond keineswegs nieder, also hält er wahrscheinlich nur Cash. Das kann hinhauen, und man kann es einfach nachrechnen. Also: wenn einer so auf Crash-Prophetien fixiert ist wie Müller, dann kann er im Falle eines Falles sagen: Was du Wolle, keine Verluste!
OK, kann angehen, aber ist trotzdem auf lange Sicht ein Verlustgeschäft.  
23.06.17 16:48 #74 Heute ein Plus!
0,51 (ariva, 16:47).
Dax -0,68, Dow -0,06  
30.06.17 01:32 #75 .
Sehr geehter Herr Müller

damit Ihr Fond wieder mal (oder überhaupt mal) Schwung nach oben bekommt, habe ich mal eine gute Adresse mitgebracht. Da spricht und schreibt ein sehr erfahrener junger Herr sehr gut. Sicher können Sie von ihm etwas lernen.
Bitteschön: https://www.godmode-trader.de/nachricht/...hema-cybersecurity,5280218  
20.07.17 16:54 #76 der fonds läuft jetzt vergleichsweise gut
und ibm  ist jetzt auch völlig abgeschmiert, gut gemacht Hr. Müller  
18.08.17 23:53 #77 Dirk Müller und sein Letztes
Video zu Barcelona attentaat finde ich sehr erschreckend - wenn ein Trump sowas sagen würde , gäb es wieder ein aufschrei -

Er unterstellt das der islamistische Terror von ISIS vom Westen verursacht wurde , dabei sollte er wissen das es diesen Terror immer gab vorher war es Taliban , al kaida und wie sie sich alle nannten - und auch davor gab es Terror gegen Minderheiten in islamischen Ländern

Das die meisten Terroristen aus Ländern kommen in dem der Westen nie eine Bombe abgeworfen hat vergisst der gute

Tunesien , algerien , dubai , Saudi Arabien wurde vom westen nie angegriffen

Afgahnistan wurde von der Sowjets angegriffen und dann kam al kaida und Taliban die den usa den Krieg erklärten und 9 /11 davo gab es einige terrorakte

was viele nicht wissen die Taliban und al kaida haben eine Diplomaten Delegation aus dem Iran enthauptet um einen Iranischen einmarch zu provozieren , damals entsendete der Iran 70 000 Soldaten an die Grenze ging aber nicht nach Afgahnistan nicht rein

die Taliban glaubten wirklich sie müssten mit Terror nur feinde nach Afgahnistan locken und man könnte sie dann vernichten wie die udssr

das war eine klare Kriegstaktik

niemand soll vergessen das nach 9/11 auch deutschland den usa Bündnisshilfe zugesichert haben , das der Krieg nicht gewonnen wird das es ein Gerillia Krieg wurde nun gut wo steht das ein Krieg schnell zu enden hat manchen Krieg werden dir eben aufgezwungen und du musst diese Kämpfen

ich habe viele freunde die 9/11 2003 sagten jawohl da gehen wir zusamen rein nach afganistan und heute sagen die selben was haben wir dort verloren was soll das , wie soll man sich auf leute verlassen die ein kurzzeit gedächtniss haben

Der Terror des islam kommt aus dem koran und niemand anderes als Mohammed ist dafür v erantwortlich der im Koran den Jihadisten 72 jungfrauen verspricht wenn sie im Krieg gegen die ungläubigen sterben

nur der Koran ist verantwortlich dafür da er menschen in Gläubige und ungläubige unterteilt ,wie einst die nazis die menschen in arier und nicht arier unterteilte

der Koran unterscheidet als duldungswürdig nur die Buchreligionen christen und juden

Buddisten und schintoisten und all die anderen sind nur dreck die islamisert werden müssen

oder welche probleme haben die muslime auf den Phillipinen , Thayland , Birma , Indien ??

ist das auch alles der Westen ?? nein es ist der islam als euch nicht für dumm verkaufen

Dirk müller ist keinn politologe und auch kein Geschichtsprofesor , er soll erst beweisen das er die Börse beherrscht nach 2 Jahren ist sein Fond minus 10 %

seine politisches wissen ist Minus 50 %   natürlich reden kann er das heisst nicht das er ahnung hat das sieht man auch an seiner Performanze  
24.08.17 19:50 #78 #77 Ja, es ist immer wieder intressant...
wenn Dirk Müller in Talkshows etc seine Verschwörungstheorien absondert- das kann er echt puplikumswirksam.
Dann sollte man trotzdem schnell zur Muppet Show zappen.
Glaub deswegen kaum, dass Dirk in der Realität unsern Dax dauerhaft bezwingen kann. Denn seine ausgeklügelten Absicherungsinstrumente scheinen ihn ständig unter Wasser zu halten...
ariva.de



 
25.08.17 11:00 #79 puh...
@cesar:
so wie du schreibst, kann ich dir nur schwer folgen. Gerade Personen, die nicht wissen, wie sie einen Post aufbauen und diesen noch gespickt mit Unmengen an Rechtschreibfehlern unter die Leute bringen, kann ich nicht ernst nehmen. Fundiert sind deine Aussagen jedenfalls nicht, auch wenn ich selbst kein Geschichts-Experte bin.
Ich vermute du meinst dieses Video: https://www.youtube.com/watch?v=d5vnMrXl_Ng
Natürlich kann man geteilter Meinung, Dirk Müller und seine Verschwörungstheorien usw. Fakt ist aber auch, dass es schon stimmt, "dass es irgendwie normal geworden ist", wenn ein Anschlag verübt wird. Dass das natürlich alles andere als schön ist, sollte klar sein.

@lehna:
den DAX als Referenz zu nehmen, scheint mir etwas zu einfach zu sein. Der Fond hat sich aus meiner Sicht im Laufe von 2017 stabilisiert, wenngleich noch viel Luft nach oben bleibt.
Die Kurse laufen aktuell eher wieder zusammen, als auseinander.

Allen die in einen Fonds wie diesen investiert sind, sollte doch wirklich klar sein, dass man erst nach ca. 5 Jahren ein Fazit ziehen sollte - sofern natürlich kein Komplettabsturz erfolgt. Davon gehe ich aber wegen der Absicherungsinstrumente nicht aus.
 
28.08.17 21:33 #80 Löschung

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 31.08.17 15:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 4 Tage
Kommentar: Diskriminierung - unangemessene Verallgemeinerung.

 

 
02.10.17 22:28 #81 in letzter zeit
grützt der fonds wieder vergleichsweise ab und ist immer noch (weit) unter ausgabekurs, während fast alle börsen laufen wie nix, kurzfristige outperformance schafft er anscheinend nur in schwächephasen der gesamtmärkte  
02.10.17 22:39 #82 Kaufen Sie keine Aktien...
Wann möchte Dirk denn jemals einsteigen? Die ganzen gehedgten Aktien sind teurer als die Aktien selbst. Ob Dirk jemals wieder einen Einstieg empfehlen wird?

https://www.youtube.com/watch?v=qtZ3vIIuY4c  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4    von   4     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...