Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Seite 1 von 448
neuester Beitrag:  14.07.20 10:39
eröffnet am: 07.08.19 22:45 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 11199
neuester Beitrag: 14.07.20 10:39 von: Moneyplus Leser gesamt: 746970
davon Heute: 2119
bewertet mit 23 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  448    von   448     
07.08.19 22:45 #1 Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt
Dieses Forum gilt dem Austausch von aussichtsreichen Gold- und Silberminen (Explorer, Juniorproduzenten, Produzenten) Weltweit. Der Goldpreis macht sich auf neue Höhen zu erreichen und in diesem Zuge sollte hier jeder seine Meinung zu den aussichtsreichsten Miners abgeben können. Welche Aktien habt ihr in euren Depots, welche Titel habt ihr auf der Watchlist und welche Miners sollte Mann aus eurer Sicht nicht kaufen.
Schreibt hier eure Meinungen und Empfehlungen auf, welche Gold- oder Silbermine ist die beste?
-----------
Carpe diem
Seite:  Zurück   1  |  2    |  448    von   448     
11173 Postings ausgeblendet.
13.07.20 23:24 #11175 Die Amis zocken immer die
Neueinsteiger und Neulinge ab..wahnsinn..aber man muss froh sein, wenn man billig eingestiegen ist..;)  
13.07.20 23:27 #11176 Friedländer: Das ist eines seiner Aquarelle
Auktionsergebnis 3'600 Euro.
https://www.kettererkunst.de/kunst/kd/...amp;anummer=347&detail=1

So ähnlich sah es aus. Ich Idiot!
 

Angehängte Grafik:
johnny_friedl__nder.jpg (verkleinert auf 89%) vergrößern
johnny_friedl__nder.jpg
14.07.20 00:58 #11177 Gab es hier nicht mal eine Renterin?
Ist das eigentlich jemand von euch oder ist sie verschwunden?  
14.07.20 06:53 #11178 Katzenpirat
Rentnerin ist leider verschwunden. Sie hat mal was gepostet, was eigentlich "vertraulich" war, dicker Finger nehme ich an. Dann hat sie sich offiziell
verabschiedet.
 

Bewertung:

14.07.20 07:17 #11179 Guten morgen
komisch laut ADVFN werden heute nur wenige Aktien in Australien gehandelt. Komisch. Ich denke bei denen spinnt das System mal wieder.  
14.07.20 07:18 #11180 Märkte funktionieren immer im Auf und Ab
Egal ob in einem Bullen- oder Bärenmarkt. Nichts läuft linear in eine Richtung. Das ist gesund und spricht nicht gegen den sekularen G+S Bullenmarkt. Wer das nicht einordnen kann, muß noch lernen. Der Rücksetzer war in dieser Woche als eines von 2 möglichen Szenarien nicht auszuschließen/zu erwarten. Der kann in 2 Tagen oder erst in 3 Wochen Zuende gehen. Der kann seitwärts verlaufen oder zu tieferen Kursen führen. Man wird sehen.
Klar ist, besonders die Minen waren sehr schön gelaufen und verdienen ihre Auszeit. Das schafft auch einen klaren Kopf und neue Überlegungen, sinnvoll einzusteigen.  
14.07.20 07:24 #11181 Hecla now in overbought condition
14.07.20 07:27 #11182 Katzenpirat
Bist Du schon in den neuen Ipo Wert investiert? Finde den Wert interessant und die Aktienstruktur ist sehr eng, aber mittlerweile gut gelaufen und mir vom Aktienkurs her zu teuer mittlerweile.
Bei mir hat es jetzt mit dem neuen Depot bei der comdirect auch geklappt. Jetzt kann ich endlich auch CSE Werte handeln. Jetzt weiß ich nur nicht welchen Wert ich verkaufen soll, um meinen Tippwert wo ich mir sehr viel ausreche zu erwerben. Desweiteren werde ich das Depot von Degiro jetzt auflösen und in den nächsten Monaten das von Flatex. Beide sind jetzt unnötig geworden undFlatex verlangt ja seit neusten 0,1% vom Depotvolumen und das jeden Monat.  
14.07.20 07:27 #11183 Rockhaven Resources, es gibt Alternativen
Based on the significant upfront capital to move Klaza into production and inferior metrics to other projects, I see much more attractive gold juniors elsewhere in the sector.

https://seekingalpha.com/article/...or-article&utm_content=link-1  
14.07.20 07:30 #11184 Alamos Gold: zu heiß gelaufen
While AGI is a profitable gold miner that's leveraging from a higher gold price environment, it makes sense to book some profit at current prices considering the time-frame required to overcome AGI's operational concerns.

https://seekingalpha.com/article/...or-article&utm_content=link-1  
14.07.20 07:33 #11185 Alphons1982: Australien
ich hab derzeit nur noch 4 Werte von dort. Alle im (zig-)Millionen-Stück bereich gehandelt, die Goldwerte alle negativ. Sovereign strahlt als einziger Wert.  
14.07.20 07:37 #11186 grafikkunst
da mus ich Dir leider widersprechen in Bezug auf meine Minen Kl und Gran Colombia. Beide sind auf dem Goldpreislevel immer noch viel zu günstig und das ist eine objektive und keine Einzelmeinung von mir. Also diese 2 haben noch viel aufzuholen, aber ansonsten sind die meisten anderen Minen und Explorer und Juniors wirklich gut gelaufen in den letzten Wochen. Da kann man sich nicht beschweren.
Man sieht aber das Gold auf dem Niveau aktuell unter Druck steht, obwohl die 10 US Anleihe heute morgen wieder ein wenig zurück gekommen ist. Der Tiefpunkt der 10 jährigen US Anleihe war bei ca 0,31 % gewesen. Meine Meinung nach müssen zuerst die Zinsen unter die 0,31 % fallen, damit Gold dann nachhaltig über das alte Rekordoch von 1911 US Dollar steigen kann.  
14.07.20 08:06 #11187 Dieser Tag
wird sehr spannend werden..
Heute um 11:00 Uhr folgen die Daten zur Industrieproduktion in der Eurozone sowie die ZEW-Konjunkturerwartung.Um 13:00 Uhr folgt der OPEC-Monatsbericht.Um 14:30 Uhr folgt der Bericht der US-Verbraucherpreise.Ab 20:30 Uhr folgt die Rede des Fed-Präsi.
 
14.07.20 08:28 #11188 Hab
einige Werte veräußert, da mir aktuell zu heiß gelaufen bzw. mal Gewinne realisiert: Summa Silver, First Mining, Kingston,...bin aber mit anderen Werte noch richtig gut investiert. Die ich ggf. aufstocke. Es läuft mir also nix davon. Entweder kauf ich günstiger wieder ein oder stocke den ein oder anderen Wert noch auf.  

Bewertung:
1

14.07.20 08:46 #11189 Einschätzung Bohrergebnisse
An die Experten in der Runde: ist vlt etwas "komisch", aber mag mal jemand einen kurzen Überblick geben, wie er die Ergebnisse von Bohrungen einschätzt? Wann ist eine Bohrung überaus gut, wann sind die Ergebnisse nicht so sonderlich gut. Alternativ würde mir auch mal eine Gegenüberstellung von schlechten und guten Bohrergebnissen reichen, damit ich selbst lerne, es einschätzen zu können.  

Bewertung:

14.07.20 09:00 #11190 schlechtes Timing...
Gestern Morgen habe ich einen Großteil meiner Franco- und Wheaton- Turbos mit gutem Plus verkauft.
Als bis 17 Uhr noch alles grün war, bin ich dann doch wieder rein. Die Wheaton ist dann grob gesagt von + 3 % auf -3 % gerutscht. Tja, mal verliert man und mal gewinnt man nicht. Hoffe, dass es heute richtig gen Norden geht. Sehe ich mir den 1-Jahreschart von Franco Nevada an, könnte ein Satz auf ein ATH bevorstehen, wie im April...  
14.07.20 09:19 #11191 Balu4u
Kingston ist aber bisher nicht wirklich gelaufen. Das kommt doch noch. Von 0,16 auf in der Spitze 0,265. Dann gestern runter auf 0,24.  Wegen den paar Cents habe ich die Aktie nicht eingekauft.  
14.07.20 09:24 #11192 johzaaa
"An die Experten in der Runde: ist vlt etwas "komisch", aber mag mal jemand einen kurzen Überblick geben, wie er die Ergebnisse von Bohrungen einschätzt?  

Ja, das ist komisch. Sowas füllt ganze Bücher, und Du möchtest hier eine Abhandlung in einem Post, möglichst in ein paar kurzen Sätzen. Ist jetzt nicht böse gemeint, aber allein die Frage verleitet mich dazu, dir zu raten, laß die Finger von den Minen, bevor Du dir nicht ein Grundwissen angelesen hast.  

Bewertung:
1

14.07.20 09:26 #11193 Nova Minerals
Position um 6000 Aktien ausgebaut. Mal schauen wiviele ich noch zusammen bekomme, bevor die Aktie nach guten Bohrergebnissen nach oben ausbrechen wird. Ziel sind zwar die 100000 Aktien zu erreichen, ich bezweifle aber das es klappen wird.

Wenn sich mal die EuroSun und Bonterra mal nach oben bewegen würden. Sehr ärgerlich für mich. Dabei bräuchte ich das Geld dringend um meinen Geheimtipp endlich kaufen zu können.

 
14.07.20 09:30 #11194 Sprott zu Sovereign
SOVEREIGN METALS (SVM-ASX, A$85m Mkt Cap) — Sovereign has released step out highlights of IOm @ 1-53% rutile (including 3m @ 2.3%) averaging "6.4m @ 0.9%, With infill highlights of 12m @ 1.3% rutile and averaging —9m @ 1.0%. Today's results provide a nice balance of growth to the SW in particular, but also continued infill working toward a mid-2H20 maiden JORC. We see this as the leading mineral sands discovery globally, so expect the meiden resource to act as a catalyst and trigger to a wider investor base, along With a potential overseas listing. Combined With the quick-and-cheap drilling from surface, there isn't a lot not to like on this name. Our internal estimates already put this at over 300Mt de-risked by the drill bit (including between Wide spaced lines), With 'already drilled' 178Mt like/y to grow after today's results.
 
14.07.20 09:47 #11195 ubsb55
Mir ist schon bewusst, dass es um Tiefe und Breite geht. Um Tage- oder Untertagebau. Wie hoch der Grad der Mineralisierung bei den (ersten) Bohrungen ist. Aber ggf habt ihr ja Beispiele, was als schlechtes oder sehr schlechtes Bohrergebnis zielt und was äußerst gut ist, so dass man quasi einen Maßstab für zukünftige Interpretationen hat. Aber ja, ich lese mich mal selbst noch weiter in das Thema.  

Bewertung:

14.07.20 10:05 #11196 johzaaa
was schlecht ist kann man so pauschal nicht sagen, den Du musst Bedenken das jede Liegenschaft eine andere Mineralierung und Größe hat. Desweiteren kommt es an um was für Gold es sich im Boden handelt und um was für eine Mineraliserung es geht. Dazu komt noch ob es sich um High Grades handelt oder um sehr nieder gradiges Gold, das aber in sehr langen Längen vorkommt. Dazu kommt was ganz wichtig ist die Erwartungshaltung der Investoren und Investierten. Das sind so auf die Schnelle die wichtigsten Punkte die mir einfallen + das es immer gut ist, wenn die Bohrung in einer Mineralisation endet und in verschiedene Richtungen noch offen ist.  
14.07.20 10:13 #11197 Alfons1982
Perfekt, danke :)  

Bewertung:

14.07.20 10:34 #11198 johzaaa
"Mir ist schon bewusst, dass es um Tiefe und Breite geht. Um Tage- oder Untertagebau."


Wo liegt das Projekt, Straßen, Strom, Wasser, Arbeitskräfte. Ist es ganzjährig zu erreichen, wie steht es mit evtl. Ureinwohnern oder Schutzgebieten. Wie leicht läßt sich das Gold aus dem Gestein lösen, sind alle Expl.-Bohrungen durchfinanziert, Muß man sprengen, oder reicht der Bagger. Wieviel Erfahrung hat das Team( oft sehr wichtig), wie hoch wäre die Capex, um das Projekt zu realisieren.

Es geht vorstellig darum, zu welchem Preis sich die Unze Gold fördern läßt ( AISC )und wieviel Unzen nachgewiesen wurden. Bevor mindestens eine PFS vorliegt, ist sowas eine Wundertüte. Das NPV after Tax oder das IRR after Tax im Vergleich zum MK ist da schon ziemlich hilfreich um zu bewerten, wieviel Spielraum nach oben noch vorhanden ist. Das ist mal das Gröbste, was man beachten sollte.
Noch als kleines Beispiel....Was nutzen die besten Bohrgrade, wenn ein Gebiet ( z.B. in Alaska )völlig ohne Infrastrukturanbindung ist.
Noch als kleines Beispiel.....Es gibt große Minen ( OP ), die bei 0,6 g/t sehr profitabel Gold fördern, weil sich das Gold mit sehr einfachen Mitteln aus dem Gesteil lösen läßt. Die haben aber meist ein sehr großes CAPEX, weil sie sehr große Mühlen mit hohem Durchsatz bauen müssen und eine sehr große Fahrzeugflotte brauchen.

 

Bewertung:

14.07.20 10:39 #11199 Kingston
Nicht verunsichern lassen.

Da erfolgte in der letzten Nacht (Handelszeit in Australien) die Zuteilung aus der letzten CR (12.000.000 Shares zu 0,16 AUD).

Deshalb der Rücksetzer in den letzten 2 Tagen.

Sollte bald wieder gen Norden gehen
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  448    von   448     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...