Die UMT AG - Fintech - mobile payment

Seite 1 von 94
neuester Beitrag:  16.01.18 21:12
eröffnet am: 29.12.15 06:16 von: nope1974 Anzahl Beiträge: 2348
neuester Beitrag: 16.01.18 21:12 von: nope1974 Leser gesamt: 275759
davon Heute: 835
bewertet mit 7 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  94    von   94     
29.12.15 06:16 #1 Die UMT AG - Fintech - mobile payment
Ich denke es ist an der Zeit einen neuen Thread auf zu eröffnen.

2016 wird für die UMT AG der Durchbruch werden, durch den Lizenzvertrag mit Payback wird die UMT AG die notwendige Markt Durchdringlichkeit erreichen und in Deutschland Marktführer sein. Aktuell ist die UMT AG noch unbekannt, dass wird sich aber 2016 ändern, durch den Deal mit Payback wird die UMT AG verstärkt in den Fokus der Anleger rücken.

Jetzt könnte der Ein oder Andere denken schon wieder eine Firma die irgend eine Bezahl-App auf den Markt bringt, falsch! Das Alleinstellungsmerkmal an der UMT AG ist, dass die Software als Withe-Label-Lösung angeboten wird und Kudenspezifisch angepasst werden kann oder in bestehende Apps wie z.B bei Payback (ab Frühjahr 2016) in die App intregiert wird. Hierdurch profitiert die UMT AG zum einen an der Beratung, der erst Implementierung, an den jährlich fälligen Lizenzgebühren für die Nutzung der Software und zu guter letzt an jeder Zahlung die durchgeführt wird. Nach Medienberichten zu Folge 2,5% pro Zahlung. Hier liegt ein enormer Umsatz und Gewinn-Hebel.

Die UMT AG arbeitet jetzt schon profitabel, im ersten Halbjahr 2015 lag der Gewinn bei über 600 000€. http://www.umt.ag/de/newsroom/corporate-news/...hr-deutlich-gestiegen

Für das Jahr 2015 wird mit einem Gewinn von 1,2 -1,5 Millionen € gerechnet, im Jahr 2016 mit einer Gewinn Verdopplung. http://www.umt.ag/images/Presse/Value_Depesche_Hot_Stock_5-2015.pdf

Siehe auch Interview mit UMT-CBDO Alexander von Franckenstein: http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=98397

Siehe auch Aussagen CEO Dr. Albert Wahl: http://www.umt.ag/images/AdHoc_CorporateNews/...naersbrief_151217.pdf

Zuletzt wurden durch das Management der UMT AG Aktien in hohe Stückzahlen erworben. http://www.umt.ag/de/newsroom/corporate-news/...stueckaktien-erworben

Kurs aktuell 1,20€

Keine Kauf-Verkaufsentscheidung entscheidet selber!


-----------
Nichts geschieht ohne Interesse und keine Leistung erfolgt ohne Gegenleistung
Seite:  Zurück   1  |  2    |  94    von   94     
2322 Postings ausgeblendet.
12.01.18 19:24 #2324 Übernahme
ich hoffe das es vielleicht doch eine Übernahme von UMT gibt. Das wäre für alle Aktionäre das Beste. Besser als weitere 7 Jahre warten bis UMT endlich mal in die Gänge kommt. Nachdem Frankenstein, zum wiederholten Male, weit fortgeschrittene Gespräche mit potenziellen Neukunden angekündigt hatte, war klar das da natürlich nichts kommt. Wie immer halt. Der " neue Besitzer " von UMT würde dann als erstes mal den Stall ausmisten und alle Unfähigen austauschen. Dr. Wahl hat ja schon bei GCI gezeigt zu was er fähig ist !  
13.01.18 11:01 #2325 Mit dem Smartphone zahlen? Hmm
Ich sehe hier noch keinen wesentlichen Vorteil.  Das nicht, weil ich Papiergeld und Münzen favorisiere, sondern weil es eine andere Technologie gibt, die das elektronische Zahlen in meinen Augen wesentlich attraktiver macht: NFC in meiner Bankkarte. Mittlerweile fast an jeder Kasse möglich, einfach und schnell. Zudem bieten mir Banken wie z.B. N24 die volle Kostenkontrolle, die das beste Haushaltsbuch in den Schatten stellt. Im Vergleich dazu erscheint mir das Bezahlen mit dem Smartphone viel umständlicher, irgendwelche Barcode scannen und dazu werden auch noch wie bei Payback offensichtlich meine Kundendaten zu  Marketingzwecken verkauft.

Aber: Ich hab kürzlich von einen Anwendungsfall gehört, bei dem sich das Bezahlen mit dem Smartphone tatsächlich als Vorteil gegenüber der oben beschriebenen NFC Methode erweisen könnte. So kann ich einen Artikel, den ich online betrachte über einen Kode direkt über Payback kaufen, ohne dass ich meine Bankdaten beim Verkäufer hinterlegen muss. Nach Klick und schon hat man das Produkt gekauft, vorausgesetzt ich hab die entsprechende App installiert. Damit sich das aber durchsetzt, müssen auch genügend Händler diese Methoden anbieten.
 
13.01.18 19:36 #2326 China
vielleicht solltest du mal nach China dort zahlen die meisten mit Smartphone , aber wir sind
halt bezahl technisch noch im Mittelalter ,  ;) nur meine Meinung
 
14.01.18 00:21 #2327 @jokesh
Kannst bei Payback Pay doch auch mit NFC bezahlen, soweit ich weiß. Die App kann BEIDES! Der Mehrwert besteht darin, dass du alles gebündelt in einer App hast...
Gutscheine aktivieren, Punkte sammeln & Bezahlen mit einem Scan. 2 Karten werden dadurch überflüssig und das Smartphone wird zum Alleskönner. Payback Pay wird sich durchsetzen, ihr werdet sehen.  
14.01.18 10:06 #2328 Ja, NFC gibt es
Allerdings nicht für das iPhone. Ich zum Beispiel benutzt dieses und würde es wegen des besseren Ökosystems und der besseren Haptik absehbar nicht gegen einen Androiden tauschen. Meine Bankkarte hängt in der Smartphone-Hülle.   Zusammengefasst: Beides in Kombination zurzeit ein unschlagbares Team, einfach und schnell, mehr brauche ich nicht.

Aber nochmal: wenn der Anwendungsfall kommt, dass ich im realen Einkauf mein Smartphone nur noch an das Produkt halten muss und der Zahlungsvorgang damit automatisch vollzogen ist oder analog im Online-Modus einen Button anklicken muss über den der Zahlungsvorgang ebenfalls ausgeführt wird, dann könnte ich durchaus schwach werden.
 
15.01.18 11:03 #2329 Wir warten immer noch ungeduldig auf den
Einstieg ins Krypto Geschäft. Vielleicht gibt es bald einen eigenen Coin so wie bei Kodak. Ich meine über 300% Plus wäre keiner böse. Oder noch besser wie bei Netcents 1200% Plus in der Spitze. Warten kann schon nervig sein zumal wenn der Kaufkurs bei 1,94 Euro pro Aktie liegt so wie bei mir:(  
15.01.18 11:06 #2330 In solch einer Phase denke i h immer an die
Insider käufe die hier statt gefunden haben. Das hat fast immer zur Folge das der Kurs im Laufe des Jahres signifikant steigt. Keine kauf oder Verkaufs Empfehlung  
15.01.18 11:28 #2331 300 %
würde UMT 300 % steigen würde ich mich nach 7 Jahren komplett von UMT verabschieden. Mehr bekomme ich auch in weiteren 10 Jahren nicht. Außer es gibt eine Übernahme.  
16.01.18 11:20 #2332 Kursziel 1,4-1,5€
Wie vorhergesagt die wichtige Kursmarke von 1,80€ ist gefallen aktuell 1,70€, jetzt werden meiner Meinung nach die 1,4€ angesteuert. Wir werden sehen......wenn die Zocker aussteigen kann der Kurs auch noch auf 1,20€ fallen.  
16.01.18 17:28 #2333 Erster Call
von L&S gefallen. Bin gespannt wann UMT sich rührt! Kurs ist keine Einbahnstraße.  
16.01.18 18:05 #2335 Tagesschlusskurs 1,70€
Langsam bröckelt der Kurs, die Zittrigen Zocker müssen noch raus, bis dato wurde noch nicht abverkauft.  
16.01.18 18:29 #2336 Der Kursverlauf
ist die Antwort der Anleger auf die sehr gute Arbeit. Das Management ist unermüdlich am arbeiten. Tag und Nacht. Nicht zu vergessen sind die vielen, vielen Neukunden die Herr frankenstein persönlich geworben hat. So viel Engagement wie bei UMT sieht man selten. Und der Kurs dankt es uns. Weiter so !!!!  
16.01.18 18:35 #2337 Bernd T.
Du hast es Wiederwahl auf den Punkt gebracht, als langfristiger Anleger muss man bei der UMT Ag schmerzfrei sein. Einen Vorschlag hätte ich aber für die UMT Ag um Geld einzusparen. Ich denke auf Herrn Frankenstein kann man verzichten, würde nicht großartig auffallen.  
16.01.18 18:48 #2338 Der Herr frankenstein
spricht 5 Sprachen ! aber die Sprache der Börse hat er total verschlafen. Aber total Total ! Die Nichtentlastung des gesamten Vorstandes auf der nächsten HV ist für mich beschlossene Sache. Vielleicht denken auch noch andere unzufriedene Aktionäre so wie ich. Kann mir nicht vorstellen dass es für die Versager auf der HV " Standing Ovations " gibt. Payback 2016 und das wars !!!  
16.01.18 19:16 #2339 http://www.4investors.de/php_fe/index.php?se.
16.01.18 19:19 #2340 Was seit
Ihr so sauer verstehe ich nicht, so ist die Börse nun mal, wird sich auch wieder zum Guten wenden und die Meldungen werden sich überschlagen, wenn es soweit ist.
Sind ja noch Calls zum vernichten da!  
16.01.18 19:28 #2341 Panik ist kein guter Ratgeber!
16.01.18 19:34 #2342 Drogen
nehme ich keine. Ich analysiere nur das was ich von UMT geboten bekomme. Und das ist nicht viel. 5 Manager, 25 Programmierer, und 3 ganz fähige Aufsichtsräte  hat UMT mittlerweile. Was die den ganzen Tag machen wird für immer deren Geheimnis bleiben. Außer Essen und Schlafen, nicht viel !
Wo sollen da nur, sich überschlagende Meldungen herkommen ? Bei Null % Engagement.  
16.01.18 20:14 #2343 Als wir
bei 2,40 waren hörten sich einige Meinungen noch ganz anders an, naja so ist das wenn das Depot merklich schwindet. Was hatte ich noch bei 2€ geschrieben, ach ja da wurde es gelöscht schöne Bescherung jetzt für die gequälten Anleger.  
16.01.18 20:51 #2344 Steige bald
wieder fett ein, freue mich schon auf den niedrigen Kurs den nope1974 voraussagt. Natürlich keine Kauf oder Verkauf Empfehlung, jeder entscheidet selbst für sich.  
16.01.18 20:57 #2345 Schlusskurs Frankfurt 1,62€
Kurs sackt weiter ab, wie angekündigt. Ich verfolge die UMT Ag schon viele Jahre, generell gesehen hat die Ag nichts an der Börse verloren. Manchmal habe ich den Eindruck die verdienen ihr Geld mit Aktienverkäufen. In schöner Regelmäßigkeit wird der Kurs hochgezogen, um dann ab zu verkaufen. Die Kleinanleger bleiben auf der Strecke. Das ist allerdings nur meine Meinung und nicht belegbar. Kurse um 1,20€ werden wir trotzdem wieder sehen, da bin ich mir sicher.

Keine Kauf- Verkaufsempfehlung  
16.01.18 21:03 #2346 Nope1974
du eröffnest einen Treath und schreibst nur über fallende Kurse, sag doch gleich das wir bei 0,20 landen werden, dein Traum wird sich nicht erfüllen nur der Traum von L&S wird war! Ich werde dich auf ignorieren setzen und kein Kommentar hier mehr schreiben. Da ich auch zur Zeit gar nicht mehr investiert bin.  
16.01.18 21:06 #2347 Bewertung bei 1,62€

Die Bewertung der UMT AG liegt aktuell immer noch bei ca. 35 Millionen, wofür? 

Die Beteiligungen siehe Halbjahresbericht (Seite 21) haben so gut wie kein Eigenkapital, schon gesehen? 

 
16.01.18 21:12 #2348 derbestezock schade
Bring doch mal Fakten, und schaue dir die letzten Jahre an, was versprochen und was eingehalten seitens der UMT Ag eingehalten wurde. Von Hoffnungen und leeren Versprechen kann man sich nichts kaufen. Wenn die Realität den Kleinanlegern deutlich wird steigen sie wieder aus und den letzten beißen die Hunde. Bzw. hat die größten Verluste. Kryptowährungen hin oder her. Davon wird die UMT AG wenn überhaupt in 2019/2020 profitieren oder gar nicht. Die UMT AG ist ein kleines Unternehmen.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  94    von   94     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...