Die Merkel-Rückabwicklung - Wir schaffen das

Seite 1 von 3
neuester Beitrag:  29.10.18 15:42
eröffnet am: 24.06.18 09:56 von: boersalino Anzahl Beiträge: 70
neuester Beitrag: 29.10.18 15:42 von: inmotion Leser gesamt: 6031
davon Heute: 6
bewertet mit 17 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
24.06.18 09:56 #1 Die Merkel-Rückabwicklung - Wir schaffen das
Nur schon mal einen Thread-Grundstein legen. Zur Stimmung und Problemgemengelage:
https://www.welt.de/wirtschaft/bilanz/...usweglose-Lage.html#Comments  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
44 Postings ausgeblendet.
01.07.18 10:20 #46 Oh Karlchen was nicht alles keinen Sinn ergibt!
01.07.18 10:25 #47 Liebe Moderatoren!!

Habt Ihr schonmal in einem Wirtshaus in Bayern einen "Neger° bestellt?

Wohl nicht.....dort wandern man deshalb nicht ins Zuchthaus......ja die liebe deutsche Sprache.......


Es gibt sogar Menschen die mit dem Nachnahmen °Neger! heißen!

Schlagt mal das Telefonbuch in Mainz auf!

In diesem Sinne spannt Eure Hirngespinste weiter aber vergesst nicht die wirklichen Verbalverbreche hier zu sperren......aber es ist halt einfacher auf Meldungen zu reagieren....
01.07.18 11:54 #48 Löschung

Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 01.07.18 14:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 
01.07.18 12:07 #49 huhu Zwergnase
https://www.ariva.de/forum/...schaffen-das-556469?page=1#jump24576543
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!
01.07.18 13:31 #50 Bundeskanzlerin "lügt"
Merkel verkündete, sich auch mit Polen, Tschechien und Ungarn über die Rückführung von Migranten geeinigt zu haben. Diese verneinen das und bezichtigen die Bundeskanzlerin so der Lüge.

https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-07/...en-angela-merkel-union  
01.07.18 13:39 #51 Lüge vom" Bevölkerungsschwund "
Deutschland ist nach Belgien das dichtestbesiedelte Land Europas. 1961 hatte die Bundesrepublik 73,4 Mio. Einwohner, 1984 waren es 77,7 Mio. und aktuell sind es 82,6 Millionen – so viele wie noch nie zuvor! Von welch dramatischem Bevölkerungsschwund wird da eigentlich immer geredet?

 
02.07.18 20:00 #52 Das sieht er vollkommen richtig
„Lasse mich nicht von einer Kanzlerin entlassen, die nur wegen mir Kanzlerin ist“

https://www.welt.de/politik/deutschland/...cker-zum-Unionsstreit.html  
02.07.18 20:02 #53 Größenwahnsinnig, der Horsti
Er sollte sich zur Ruhe setzen  
02.07.18 21:05 #54 nun, Pumpelstilzchen, Du verkennst die Gefahr
der Inzucht... (lt. Schäuble) Da muß das deutsche Volk verblöden.
Upps... bei dieser Politik und deren Befürwortern... ähm...  
02.07.18 21:24 #55 Nun der Horsti ist jedenfalls kein
Denunziant......der sagt öffentlich seine Meinung.....  
02.07.18 21:29 #56 Sollte Mutti den Horst tatsächlich schassen,
...werden wohl noch einige "Interna" bzgl. Muttis Gebaren auf den Tisch (in die Presse) kommen.

Ich freue mich einfach nur noch drauf (-:

Unfassbar, was in diesem Land nur noch abgeht...  
02.07.18 21:33 #57 Mutti wird Horsti überleben
02.07.18 21:41 #58 ja, das denke ich auch, SzeneAlternativ
da stimme ich Dir zu.
Die ist derartig machtbesessen, die schafft das... Und die hat auch noch Unterstützer.
Aber wir Deutschen werden den Preis zahlen.
 
02.07.18 21:46 #59 Machtbesessen?
Wozu geht man wohl in die Politik?

Um die Dinge, die man für gut und richtig hält, umzusetzen. Dass das nur geht, wenn man auch die entsprechende "Macht" hat , ist doch klar. Also ist jeder Politiker machtbesessen, weil er sonst gar nicht erst anzutreten braucht.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth
02.07.18 21:58 #60 Und doch sind wir schon Kanzler los geworden
- die weniger verbockt haben. Vielleicht hatten die so etwas wie Anstand oder Verantwortungsgefühl?  
02.07.18 21:58 #61 Also nach den Erfahrungen Kohl und Mutti
...sollte man wirklich darüber nachdenken, eine KanzlerInnenzeit auf max. 2 Legislaturperioden
zu beschränken.

Da sind uns die Amis definitiv weit voraus.  
02.07.18 22:03 #62 Alles Ansichtssache, wer was verbockt hat
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth
02.07.18 22:39 #63 Über die Machtbessenheit von Politikern
brauchen wir nicht reden. Das ist irgendwie selbstverständlich. Ja, ich akzeptiere sogar einen gewissen Eigennutz. Aber eine gnadenlosen Zerstörung des Erreichten (und der Unterstützung der nicht so Erfolgreichen) ist für mich verbrecherisch.  
03.07.18 05:43 #64 Wenn dereinst Borniertheit als Tugend gelten w.

Ich kann nicht erkennen, was wir jetzt anders machen müssten.“ Dieser Satz von Angela Merkel sorgt wenige Tage nach der Bundestagswahl für Diskussionen. Doch was hat die Kanzlerin eigentlich damit gemeint? Ein Faktencheck.
Berlin - Das Wahlergebnis der Union ist historisch schlecht.
https://www.merkur.de/politik/...ibt-alles-beim-alten-zr-8726007.html

Zur Erinnerung:
Im Jahre 279 v. Chr. konstatierte König Pyrrhis I. etwas weitsichtiger:
Noch so ein Sieg, und wir sind verloren!

https://de.wikipedia.org/wiki/Pyrrhussieg

 
03.07.18 07:36 #65 Problem erkannt, Problem ..... ?

Es ist für Laien - und für alle anderen auch - nicht mehr so ganz einfach, herauszufinden, worüber der Streit zwischen CSU und CDU eigentlich geht. Sicher ist: Von Flüchtlingen und Migranten haben beide Unionsparteien gleichermaßen die Nase voll. In der Welt des politisierten Christentums gilt längst wieder jede Schlechterbehandlung von Migranten als "Fortschritt". Am liebsten soll der Ausländer bei sich bleiben. Und wenn das nicht geht, dann ab ins Lager, am besten in Afrika, notfalls in Bayern, jedenfalls an einem Ort - sagen wir - konzentriert.

Es geht also im Streit der Union nicht um die Ausländer. Es geht um Angela Merkel. Die CSU hat kein Ausländerproblem. Sie hat ein Angelaproblem.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/...-augstein-a-1216155.html

 
03.07.18 08:14 #66 #58
wir werden den preis bezahlen  === mit importierten  Fachkräften   ==

warum soll nun die Branche mehr bekommen    arbeiten die arbeiteten schlechter ???

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/...udDa?ocid=spartandhp

Mindestlohn für alle   !!!!!!!!!!!! so ein Schwachsinn     von den gutmenschen  
03.07.18 08:37 #67 ermlitz, dem bedingungslosen Grundeinkommen
stehe ich recht offen. Allerdings unter strengen Forderungen.
Dein Artikel betrifft den "Pflegenotstand". Den zu beseitigen, ist relativ einfach; stürzt aber das System.
Ebenso wie das Grundeinkommen. Wer würde dann unangenehme Arbeiten verrichten, wenn die Bezahlung zur Leistung nicht stimmt.
Wer würde die Kosten zum Grundeinkommen tragen, wenn es keine Arbeiter mehr gibt?
Wenn handwerkliche Arbeit nicht ausgelagert (Roboter) werden kann, dann muß die Industrie diese Kosten übernehmen. Solange sich aber nur wenige den Gewinn einstecken, kann kein soziales Netz entstehen.
Das aber liegt am System.
 
09.07.18 05:36 #68 Ignorantia legis non excusat

Wie die Dinge aktuell stehen, wird sie eher als die unwissende Zerstörerin der EU in Erinnerung bleiben.

https://www.welt.de/politik/ausland/...-Ruecktritt-der-Kanzlerin.html

 
29.10.18 15:31 #69 Merkel zieht die Reißleine

Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit Deutschland.

 
29.10.18 15:42 #70 Dr. Merkel
Im Endspurt kann noch viel passieren..... Noch ist Sie BK  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...