Die 100 PROZENT Chance 2008

Seite 3 von 4
neuester Beitrag:  14.01.10 18:20
eröffnet am: 17.07.08 16:22 von: 5555c Anzahl Beiträge: 90
neuester Beitrag: 14.01.10 18:20 von: 5555c Leser gesamt: 13476
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  | 
3
4    von   4     
30.07.08 18:05 #51 Die Hauptversammlung ist am 6.8.08
Also nächste Woche Mittwoch.

Heue am 30.7.  17.30
Seh ich das richtig ? das Orderbuch sieht verdammt gut aus.
Deutlich mehr Aktien im Kauf als im Verkauf ! Kauf zu Verkauf  1:0,13


 

Bewertung:

01.08.08 09:19 #52 Guten Morgen Allerseits !!
hab diesen Thread am 17.7. bei 60 Cent eröffnet und bin sehr guter Dinge.

Die 100 Prozent Chance für 3 U  bis zum 17.7.2009.

Mittwoch kommt hoffentlich etwas mehr Info über die zukünftigen Solaraktivitäten  

Bewertung:

01.08.08 11:31 #53 Und wieder ein Börsenbrief
.... der zum Einstieg rät...

München (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "BetaFaktor" raten zum Einstieg in die 3U HOLDING-Aktie (Profil).

Lange habe man gerätselt, in welchen Bereich sich 3U HOLDING engagieren werde, nachdem klar gewesen sei, dass man mittelfristig den Ausstieg aus dem Telefongeschäft vollziehen werde. Nun sei bekannt geworden, dass man über eine Projektentwicklungsgesellschaft Solarheizkraftwerke - vor allem für Unternehmen, Städte und Gemeinden - errichten wolle.

Dies sorge wieder für eine Perspektive bei 3U HOLDING, doch rechtfertige dies noch lange keinen Einstieg. Hier würden vor allem die Fundamentaldaten überzeugen. So verfüge die Gesellschaft über ein Eigenkapital von 44 Mio. Euro. Dem gegenüber stehe eine Marktkapitalisierung von 30 Mio. Euro. Zudem verfüge das Unternehmen über einen Cash-Bestand von gut 30 Mio. Euro. Zwar gebe es auch Schulden, doch würden diese primär zur Tochter LambdaNet gehören, die verkauft werden solle. Der Verkaufserlös dürfte sich nach konservativen Schätzungen der Experten im unteren zweistelligen Mio.-EUR-Bereich bewegen. Der Nettocashzufluss aus der Transaktion - so sie denn gelinge - dürfte dann bei realistisch anzusiedelnden 20 Cent je Aktie liegen.

Am 06. August finde die Hauptversammlung statt und möglicherweise wisse man dann schon mehr.

 

Bewertung:

04.08.08 18:38 #54 Ergebnissteigerung um 780 %

was für eine Hammermeldung !!!!

 

Bewertung:

04.08.08 18:45 #55 Schmidt
Das erklärt jetzt langsam, warum Schmidt
erst im Juni die 700.000 Stck zu 1,26 E (Option) gekauft hat..

Dieses Kursniveau werden wir vielleicht bald schon sehen !!!!!
Kein Stück abgeben !!!  

Bewertung:

04.08.08 18:51 #56 Und jetzt haben wir den Beweis
Hallo Irgendwas!

Nur noch 30 Mio in den Kassen. War je der Tenor. Natürlich, hat ja hat BetaFaktor gesagt und du hast keine Schuld.

Da sieht man halt was passiert, wenn man alles rabenschwarz malt. Was du hier abziehst ist die reine Stimmungsmache. Die Fakten sprechen doch schon einmal für sich. Bin gespannt, wie die Hauptversammlung läuft.

Finde es schon komisch, dass ein unfähiges Management - und das ist ja nur deine Kritik - so wirtschaften kann und diese Zahlen dabei rauskommen.  
05.08.08 00:30 #57 3U
Gigantisches Momentum für 3U Holding

Ich bleibe investiert. Alle Kurse unter 1 Euro sind Schnäpchenkurse. Ab dann fängt die Phantasie an. Das Orderbuch ist in den letzten Tagen stark angezogen.
Heute diese Hammermeldung vom Ergebnisanstieg. Würde mich nicht wundern, wenn wir die 1 Euro jetzt zügig erreichen.

Irgendwas hat irgendwie scheinbar noch ein  Problem mit dieser Situation. Obwohl er Aktionär ist. Und obwohl er von Shareholder Value spricht.

Aber  für Ihn ist das gesamte Management eine komplette inkompetente Versagertruppe.
Ein Management, das  man zum Teufel jagen sollte. Die uns Aktionäre komplett versarscht haben. Ein Management, das nach seiner  Ansicht nur Adhoc´s verbreitet , um danach eigene Aktien wieder zu verkaufen. Ein Management, das versucht, den Kurs zu drücken, um Kleinanleger rauszuschütteln. Er redet von Märchenstunden und Täuschungsmanövern des Vorstands. Für Ihn alles Betrüger, denen das Handwerk gelegt werden sollte. Alles Aktienbetrüger, die mit der Lamdanet-Verkauf-Farce das dicke Geld machen wollen. Er sieht hier nicht ein Haar in der Suppe, sondern eine Haarsuppe.
Für Ihn ist der Vorstand eine Riege von Erfolgslosen, die sich an der Grenze zum Kriminellen bewegen und die an die Bafin gemeldet werden sollten. Für Ihn ist der Vorsitzende fachlich überfordert und komplett inkompetent.

Alle, die in Ariva foren, sind Dummpusher und Rumlaberer, Kaffeesudleser,  Marktschreier, Käseköpe, Eierköppe,  Nachäffer,  die den Kurs pushen wollen. Angeblich werden dadurch die Gewinne der Zocker gesteigert . Und den Preis zahlen die Aktionäre durch sinkenden Shareholder Value.  

Ach ja, den Wert von Lamdanet sieht er bei 8-10 Mio. Euro. Analysten – angeblich gekaufte –
schätzen den Wert bei 70-100 Mio. Euro.

Warum soll man mit diesem Irgendwen -  sorry – Irgendwas - fachlich diskutieren.

Für mich ein ZEITRÄUBER, der sich durch seine eigenen Posting megamäßig disqualifiziert hat. Daher mein letztes Posting, mich mit seinen Beiträgen zu beschäftigen.

Sein eigentliches Problem:
Er weiss nicht, wie die Börse wirklich tickt.
Wie die Wellen von Euphorie und Panik funktionieren. Ein gutes Lehrstück bietet übrigens  die aktuelle Ausgabe von Capital.  

 

Bewertung:

05.08.08 00:31 #58 3U
Gigantisches Momentum für 3U Holding

Ich bleibe investiert. Alle Kurse unter 1 Euro sind Schnäpchenkurse.
Das Orderbuch ist in den letzten Tagen stark angezogen.
Heute diese Hammermeldung vom Ergebnisanstieg. Würde mich nicht wundern, wenn wir die 1 Euro jetzt zügig erreichen.

Irgendwas hat irgendwie scheinbar noch ein  Problem mit dieser Situation. Obwohl er Aktionär ist. Und obwohl er von Shareholder Value spricht.

Aber  für Ihn ist das gesamte Management eine komplette inkompetente Versagertruppe.
Ein Management, das  man zum Teufel jagen sollte. Die uns Aktionäre komplett versarscht haben. Ein Management, das nach seiner  Ansicht nur Adhoc´s verbreitet , um danach eigene Aktien wieder zu verkaufen. Ein Management, das versucht, den Kurs zu drücken, um Kleinanleger rauszuschütteln. Er redet von Märchenstunden und Täuschungsmanövern des Vorstands. Für Ihn alles Betrüger, denen das Handwerk gelegt werden sollte. Alles Aktienbetrüger, die mit der Lamdanet-Verkauf-Farce das dicke Geld machen wollen. Er sieht hier nicht ein Haar in der Suppe, sondern eine Haarsuppe.
Für Ihn ist der Vorstand eine Riege von Erfolgslosen, die sich an der Grenze zum Kriminellen bewegen und die an die Bafin gemeldet werden sollten. Für Ihn ist der Vorsitzende fachlich überfordert und komplett inkompetent.

Alle, die in Ariva foren, sind Dummpusher und Rumlaberer, Kaffeesudleser,  Marktschreier, Käseköpe, Eierköppe,  Nachäffer,  die den Kurs pushen wollen. Angeblich werden dadurch die Gewinne der Zocker gesteigert . Und den Preis zahlen die Aktionäre durch sinkenden Shareholder Value.  

Ach ja, den Wert von Lamdanet sieht er bei 8-10 Mio. Euro. Analysten – angeblich gekaufte –
schätzen den Wert bei 70-100 Mio. Euro.

Warum soll man mit diesem Irgendwen -  sorry – Irgendwas - fachlich diskutieren.

Für mich ein ZEITRÄUBER, der sich durch seine eigenen Posting megamäßig disqualifiziert hat. Für mich mein letztes Posting, mich mit seinen Beiträgen zu beschäftigen.

Sein eigentliches Problem:
Er weiss nicht, wie die Börse wirklich tickt.
Wie die Wellen von Euphorie und Panik funktionieren. Ein gutes Lehrstück bietet übrigens  die aktuelle Ausgabe von Capital.  

 

Bewertung:

05.08.08 07:42 #59 Woah

Gestern nachmittag dümpelt alles noch so um 0,69 rum und heute morgen schau ich mir die Endkurse an... 0,79 Euro. Wunderbar. Ich hoffe dieser positive Trend geht aufgrund der guten Meldung weiter nach oben und Schmidt hatte mit seiner Investition zu 1,26 Euro Recht.

 

 

 

Bewertung:

05.08.08 09:35 #60 3U
könnte sich eigentlich einen neuen Namen geben
( oder die neue Projekttochter )

3 U SOLAR CITY

Das würde das Thema doch treffen...
 

Bewertung:

05.08.08 11:44 #61 3U-Solar mit "kompetenten Partnern"

Die kompetenten Partner, die in der Coprporate News vom 31.7.2008 genannt sind scheinen Verwandte und Kumpels vom Vorstand Schmidt zu sein, aus dem Dorf, wo der herkommt.
Das sind die hier: http://www.greif-holzbau.de/htm/greifprt2.htm und der hier: http://www.olymp.at/a/euerg.aspx?lk=D (M.Riehl, der 4. von oben. Niederlassung Nord).
Ob die zusammen mit dem Vorstand Schmidt tatsächlich so kompetent sind und 3U nach vorne pushen können? Mal sehen.
Alles in Allem wohl doch eher eine Schaumschlägerei vor der HV morgen um die Aktionäre zu besänftigen.
Gerüchten zufolge will 3U 5 Mio. € investieren und der Vorstand Schmidt soll direkt oder indirekt an der Gesellschaft beteiligt werden. Soll da Geld in die Privatschatulle abgezweigt werden?
Auf der HV sollte mal jemand fragen, woher der Vorstand Schmidt das Geld hat um die Aktien zu bezahlen, die er kürzlich gekauft hat. Hat ihm 3U ein Darlehen gegeben? Wie ist das abgesichert?

 
05.08.08 12:02 #62 Hast Du Dich heute angemeldet
um uns diese fundierte Neuigkeit mitzuteilen??

Doppel-ID??!!  
05.08.08 12:40 #63 Der Mann kommt von Wallstreet-Online
- stimmt´ts Brungershäuser ?
Bleib bei Ariva. Hier ist garantiert mehr los. Wir haben hier Spezialisten an Bord, die Texten dich zu. Sogenannte ZEITRÄUBER :-)))

Zu Deinem Hinweis: `auf der HV sollte jemand wegen der Kohle vom
Schmidt fragen..`  Ich glaube, da würdest Du keine Antwort erhalten.

Für mich gibts auf der HV derzeit nur 2 Kernfragen, die ich wenigsten annährend
beantwortet haben will:

1. Lambdanet
Wie hoch wird der Vermögenswert dieser Tochter derzeit realistisch eingeschätzt.
Und mit welchen Abschlag muss man aufgrund der aktuellen Bankenkrise ausgehen.
Und bestehen  dann wirklich noch Verkaufsabsichten. Und wann wird der Held for Sale
Zustand beendet sein.

2. Wie sieht das  Timing zum Solareinstieg aus
Wenn die so eine Ankündigung machen, will  ich Facts und Figures sehen.

Natürlich ist das von 3U eine perfekte Push-Aktion gewesen. Aber was hab ich mein Leben lang von meinen Vorgesetzten gehört:  TUE GUTES UND REDE DARÜBER !!!!

Das gilt auch für Aktien. 3U ist für mich alles andere als ein solider Wert.
Das ist ein HotStock allererster Güte.
Ein Unternehmen, dass sich vollständig in eine neue Richtung positioniert.

Wer an der Börse Geld machen will ( und das sind  für mich alle Aktionäre - auch die, die nur im DayTrading drin  sind ), muss Phantast sein.  Hier zählt nur die Vision .
Von der Realisten mit Tendenz zum Pessimismus (das Glas ist definitiv halb leer  ), die wir hier an Bord haben, wird kein Aktienkurs getrieben.

Hier kommt Kostolany´s Analogie in Spiel: der Hund fängt langsam an, von ganz hinten wieder zurück zum Herrchen zu rennen.




























 

Bewertung:

05.08.08 15:46 #64 5555c
Stimme mit Dir zu 100 % (Deine 69) überein! Genauso funktioniert die Börse und nicht mit Miesmacherei!!! Irgendwas...... ist merklich ruhiger geworden!!! Man(n) sollte ihn einfach ignorieren, oder noch besser ihn bedauern, weil er nicht im Zug sitzt!!!!!!!  
05.08.08 15:47 #65 5555c
Sorry, meinte die 63!!!!!!  
05.08.08 16:21 #66 Der Zug rollt
aus dem Bahnhof...  

Bewertung:

05.08.08 16:26 #67  Umsätze heute....
...............schon mal nicht schlecht!!!!  
05.08.08 17:18 #68 Orderbuch 17.18h 5.8.08

Über 300.000 Aktien im Oderbuch auf der Geldseite...

 

Bewertung:

07.08.08 09:58 #69 HV 6.8.08
Meine Eindrücke und was so hängengeblieben ist…

Vorab : Die HV hat auf mich insgesamt einen guten Eindruck gemacht.

Es waren mehrere  Stellvertreter von Aktionärsvereinigungen anwesend.
H. Tassler  Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger München
H. Neumann Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz  Düsseldorf
Sowie ein Vertreter von DHV Aktionärsvereinigung e.V. Hamburg

Es war 30 % des Kapitals anwesend. Man war sehr bedacht auf die Einhaltung der
Regularien.

Der Vorstand hat den Lagebericht vorgetragen und ist ob der sehr guten Geschäftentwicklung
für die Zukunft sehr positiv eingestellt.  Der Ausblick für das Gesamtjahr 2008 wird
mit einem Ergebnis von 5 Mio .im Festnetz weiter angestrebt.

Die neue Strategie heißt  : Optimieren, Akquirieren  Verkaufen
Optimierung der bestehenden Geschäftsbereiche
Verkauf der definierten Bereiche
Akquirieren von neuen Bereichen

Akquisitionen
Vorraussetzungen
- intakte Substanz    Kunden – Produkte – Know How
- Innovative Technologien
- es muss ein nachhaltiger Cashflow und Gewinne vorhanden sein
- keine Seedfinanzierungen
- einen überdurchschnittlichen ROI bringen
- einen Exit im Zeitraum von 4-5 Jahren

Strategie
Der Focus liegt auf  SOLARTHERMIE ( Umwandlung von Sonnenenergie in nutzbare Wärmeenergie.)
Hier wurde ein sehr hohes Marktvolumina mit überdurchschnittlichen zweitstelligen Wachstumsraten ausgemacht wurde.  ( 6,6 Mrd. Euro Umsatz p.a.)
Das dies für die Zukunft  so bleiben soll, liege so der Vorstand am EEWärmeG
Der Anteil von Erneuerbaren Energien soll lt. Regierung  von 6 auf 14 % in 2020 steigen .
Der Focus für eine neue 3U Projektgesellschaft liegt auf Solarheizkraftwerken – also heizen mit Solar. Und zwar auf Projektierung und Finanzierung.
Warum ? Weil die Technik bewährt ist  - Technik sei auf hohem Niveau – Null CO2 Emission
Man will hier mit renommierten  Partnern arbeiten…Genauer Starttermin noch offen.
Es wurden bisher über 100 potentielle Partner geprüft. Die DD lagen hierfür bei 100-120 TDE.

Zu den Verkaufsabsichten  
Die Töchter in Östereich und USA sowie natürlich Lambdanet stehen weiter zum Verkauf.
Zu Lambdanet wurden insbesondere keine weiteren Angaben gemacht. ( hätte ich auch nicht gemacht..  ) Die ausgesetzten Abschreibungen betrugen bis 30.6.   7,2 Mio E
Es kam die Frage auf, warum nach Millionenbeträge in Lambdanet investiert werden.
Lt. Vorstand  Ausbau der Technik u.a.für Neukunden ( mit entsprechenden Neuumsätzen )
Der Held for Sale Zustand kann lt Aussage vom Finanzvorstand über die 12 Monatsfrist verlängert werden. ( solange tatsächlich die Absicht des Verkaufs besteht )


Zum Wechsel der Prüfungsgesellschaft      KPMG /  BDO Essen
Die SdK hat empfohlen, diesen Punkt abzulehnen, da ein Wechsel ggf. Hintergründe haben kann. ( die SdK hat sich im Fall Thielert Ag eingeschaltet )  Laut 3U Zimmermann ist der Grund für den Wechsel ein 40 % iger Preisunterschied bei der Abschlussprüfung .
Die Kosten für die Abschlussprüfung der KPMG lagen im Jahr 2007 bei 205.000 Euro.
Es gab keine Meinungsverschiedenheiten lt. H. Zimmermann mit der KPMG

Anfechtungsklagen in 2007
Die Klagen wurden mit einem Vergleich beendet und können im Elekt. Bundesanzeiger nachgesehen werden. 3 U hat im wesentlichen die Prozesskosten gezahlt: 100.000 Euro

Zum Aufsichtsrat       Tagungen pro Jahr :  10x
Kosten bzw. Zahlung  pro Tagung /je AR : 2.500 E

Die Effizienzprüfung durch den AR erfolgt nicht nach einem festgelegten Schema ( Fragebogen ) sondern je nach Lage/Fall.

Fondverkauf
Im November 07 wurden Fondsanteile verkauft
1,9 Mio. Erlös  mit einer 9,4 %igen Rendite

Verkauf der SARL
Brachte Erlöse von 1,45 Mio E  bei einem Buchwert von 1,0 Mio E

Zum Kauf der 700.000 Aktien durch den VV
Das ganze war ein Putoptionsvertrag. Über den Verkäufer wollte man keine Angabe machen.
( Anm. wahrscheinlich ist dieser Vertrag schon älter gewesen... Dumm gelaufen würde ich sagen... )

Das Forderungsmanagement wurde verbessert - deshalb u.a. auch das verbesserte Ergebnis

Mein Fazit
Zunächst gefällt mir, dass die Schutzvereinigungen ein Auge auf 3U haben.

Zur Aktie :
Die Aktie wird zunächst nur dann steigen, wenn jetzt absehbar die Lambdanet verkauft wird. Sollte das nicht geschehen – weil kein Käufer – dann  könnte das auf den Kurs
im Fall der Wiedereingliederung möglicherweise erhebliche negative Auswirkungen auf den Kurs haben. ( weil Ergebnis in den Keller geht… ).

Dennoch bleibe ich dabei: die Chancen auf deutliche nachhaltige Kurssteigerungen sind da.  Gelingt der Verkauf zu einem anständigen Preis, sollte man investiert sein. Alles andere ist eine Frage von Vertrauen und Geduld …. Wir werden den Jungs weiter auf die Finger schauen…   Good luck..an den Vorstand !

Wie war das noch ? Eine Aktie steigt nicht, weil die Firma gut ist … Eine Aktie steigt nur, wenn mehr Käufer als Verkäufer da sind. Und nur dann…



 

Bewertung:
4

07.08.08 11:29 #70 Kleine Korrektur:
die SdK nehme ich hier raus. Was das läuft gefällt mir nicht
( Beispiel Verwicklungen der SdK in Wirecard und Nascacell )

 

Bewertung:

07.08.08 14:47 #71 Danke 555
für den Bericht von der HV.   

Bewertung:

07.08.08 15:44 #72 5555c

Danke für Deinen tollen Bericht von der HV!!! Deine Ausführungen kann ich nach vollziehen!

Sehe auch den Knackpunkt "Ln", aber die Aussichten bei "Solar" überwiegen bei mir!

 
14.08.08 18:26 #73 Schon wieder
ein Empfehlung von Der Aktionär... sogar mit Kursziel-Ansage...

Ich glaube, wir verlassen hier das gaaaaanz langsam das Tal der Tränen.
Dem Chef dürfte es freuen mit seinem 20 % Paket.

 

Bewertung:

14.08.08 19:09 #74 schaut euch mal den langfristchart an!
ich denk jetzt wirds lustig - vor allem für die aktionäre :-)))
 

Bewertung:

15.08.08 08:40 #75 ich sehe im Chart..

die Auswirkungen der Pushaktivitäten des Vorstandes..

Großer Anstieg Mitte 2007 wegen der LN-VK-Lüge und den zwei anderen Pushmeldungen und dann wieder ein Anstieg wegen der Stimmungsmache jetzt vor der HAVAU.

 

 
Seite:  Zurück   1  |  2  | 
3
4    von   4     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...