Dialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

Seite 1264 von 1301
neuester Beitrag:  20.10.19 16:27
eröffnet am: 28.03.13 01:40 von: karambol Anzahl Beiträge: 32506
neuester Beitrag: 20.10.19 16:27 von: dlg. Leser gesamt: 5645661
davon Heute: 163
bewertet mit 63 Sternen

Seite:  Zurück      |     von   1301     
17.01.19 16:31 #31576 .....
Jetzt reicht's aber wirklich. Das melde ich der Börsenaufsicht ....
und warum manipuliert keiner meine Infineon-Aktien nach oben ?
Das melde ich auch :-))  
17.01.19 17:44 #31577 Das geht
ja gar nicht... auf Tageshoch geschlossen. Das verkraftet mein Chartmultimeter nicht.  
17.01.19 22:20 #31578 ...
Wenn Dialog morgen die 25 Euro kratzen sollte, dann gehe ich wirklich zur Börsenaufsicht...
Goldi, gehst Du dann mit mir hin ?  
18.01.19 09:32 #31579 ....
Die müssen ja tolle Sachen auf dem Commerzbank Meeting unterbreitet haben ..
Schade, dass dies keine öffentliche Veranstaltung ist ...  
18.01.19 11:20 #31580 goldi
ist der beste Kontra-Indikator bei Dia.
Er beweist es immer wieder.
Denke die Verantwortlichen sollten sich einen Neuen Accaunt zulegen, goldi ist abgegriffen.  
18.01.19 11:48 #31581 Foxconn
Mehr als erwartet:

Nikkei: Foxconn streicht 50.000 Saison-Jobs in iPhone-Fabrik. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  
18.01.19 12:32 #31582 Dialog ist gefragt,
wie Hundekot unterm Schuh...

-----------
Wer die Aktien nicht hat, wenn sie fallen, der hat sie auch nicht, wenn sie steigen.
20.01.19 11:05 #31583 ...
Kurz zurückkommend auf eines meiner Lieblings-Themen: die Charttechnik und meiner Kritik, dass solche "Empfehlungen" im Nachhinein nie gewürdigt/analysiert werden. Also nach der Apple-Gewinnwarnung Anfang Januar kam hier das Folgende:


"Neues Jahr neues Glück? Rein Chart-technisch hat sich die Aktie also dann doch Richtung 19,00-18,50€ entschieden. Ich hatte damit zwar schon Ende des letzten Jahres gerechnet aber man kann ja nicht alles haben, richtig? ;-) Ich poste gleich mal die aktuelle Version des Charts von https://www.ariva.de/forum/...en-hoehen-479695?page=1255#jumppos31382

Daran erkennt man weiterhin die Schwäche der Aktie. Es bleibt zu hoffen, dass die 18,50€ nach unten halten, ansonsten ist es relativ wahrscheinlich, dass wir die Region um 12,60€ nochmal testen. Nur meine nüchterne Meinung, mit meinen 10 restlichen Spaßaktien von Dialog."


Zusammengefasst die Aussage, dass die Charttechnik den Kursrückgang schon indiziert hat und dass man sich in Richtung 18,50 und 12,60 Euro orientieren müsse. Heute stehen wir bei knapp 23 Euro und die Charttechnik hätte (mal wieder) ziemlich falsche Signale gesetzt. Oder habe ich hier (auch mal wieder) etwas übersehen? 



Ansonsten kurz ein anderes Thema: Dialog in den MDAX eines Tages? Bringt das was? Die letzte Rangliste (Marktkapitalisierung/Umsatz) sah aus wie folgt:

Dialog / Nicht MDAX / 86 / 59

Fielmann / MDAX / 94 / 95
Dt. Pfandbrief / MDAX / 97 / 96
Salzgitter / MDAX / 103 / 80  
21.01.19 01:15 #31584 Dialog hat sich im Vergleich sehr gut gesch.
21.01.19 17:00 #31585 @dlg: Charttechnik
es ist doch nicht so, dass die Charttechnik „sichere“ Voraussagen machen kann, es sind nur Wahrscheinlichkeiten. Der Chart bildet das Verhalten der Marktteilnehmer in der Vergangenheit ab. Jetzt gibt es gewisse Wahrscheinlichkeiten, dass in Zukunft dieses oder jenes passiert. Wenn ein Trader Voraussagen treffen kann, die eine Wahrscheinlichkeit hat, die größer als 50% ist, dann handelt er danach. Die Computerprogramme auch! Dann kommt es zur selbsterfüllenden Prophezeiung. Gewinnen tut der Trader, der Kurs wird kurz- und auch mittelfristig beeinflusst. Zum generellen Einstiegspunkt oder Ausstieg ist auch für Langfristanleger ein bisschen Charttechnik gut. Im Moment gnappert der Kurs an einem Widerstand. Wird er Überwunden, steigen viele ein und der Umsatz steigt. Dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass der Kurs weiter steigt. Hustet Tramp mal verkehrt, kann der Kurs auch sehr schnell wieder fallen und das findet keiner vorher im Chart.  
21.01.19 20:59 #31586 Charttechnik
Wo wir grad dabei sind - charttechnisch sieht es grade nicht so schlecht aus für die Aktionäre. Alle wichtigen Trendlinien wurden durchbrochen. Bei positiver Nachrichtenlage und nem freundlichen Gesamtmarkt sollte es weiter bergauf gehen. Gruß  
22.01.19 19:11 #31587 ...
@gpphjs, vielen Dank für Deine Rückmeldung. Ja, natürlich kann Charttechnik keine „sicheren Voraussagen“ machen - dann müsste keiner, der die CT einigermaßen verstanden hat, hier schreiben, sondern würde schreiben lassen.

Habe mich hier in den letzten Jahren genug zu diesem Thema ausgetobt, will/kann ich nicht noch mal starten. Deswegen nur noch mal in aller Schnelle:

- kenne einige, die auch auf die CT vertrauen, aber keiner von denen hat eine (signifikante) Überrendite erzielt

- ich vermisse mal ein „backtesting“ dieser CT-Vorhersagen, also: wieviele von den >50% Wahrscheinlichkeit Signalen lagen denn dann im Nachhinein richtig und haben einen Mehrwert gebracht? Als Beispiel mein letztes Posting...da sehe ich diese berühmt-berüchtigten wenn-dann-Analysen, die von 18 oder 12 Euro gesprochen haben - per Stand heute ohne Mehrwert für den, der sich daran gehalten hat.

- Wenn das funktionieren würde mit verlässlichen Signalen würde man nicht eher vermuten, dass die super-high-sophisticated-Goldmänner-und/oder Hedge Funds dies (aus-)nutzen können denn der herkömmliche Paulchen Panther Forist bei ariva?

Was ich aber immer sehr amüsant finde ist, wenn der Kurs eindeutig von Fundamentaldaten/News/etc. getrieben wurde (bei Dialog zB: Apple Deal, Zahlen, Übernahmen, Gewinnwarnung von Apple, etc.), und einem dann erklärt wird, dass diese Kursentwicklung schon vorher durch die Charttechnik „klar“ war.  
23.01.19 17:17 #31588 GD 200
zeigt nach über 1 Jahr wieder steigende Tendenz...weiter so DS...  
24.01.19 08:46 #31589 Xilinx
ist Kunde von DS und hat gestern exzellente Zahlen präsentiert...der Artikel stammt von 10/2017 und beschreibt exemplarisch die Zusammenarbeit.

https://www.eenewspower.com/news/dialog-teams-xilinx-fpga-power  
24.01.19 09:21 #31590 Bluetooth prozessoren
Werden zu einer gigantischen Wachstumssteigerung führen .... bei den Textilien... und ganz sicher müssen die mit möglichst wenig Gewicht drahtlos aufgeladen werden ...
Dialog ist verdammt gut aufgestellt in diesem Bereich ... das ist definitiv noch in keiner  Analystenabschätzung implementiert .
Dieser Schuh wird meiner sein im Februar :-))

https://www.elektrotechnik.vogel.de/...ACC-5CF5-4376-B8630B0D1432041A  
24.01.19 09:43 #31591 guter start heute....
...AMS steigt deutlich....

ST hat ja eher gewarnt und TI nur wegen der Steuern mehr Gewinn erzielt....Umsatz ist 1% runter.
Smartphone Markt wurde letzten von der CS wieder schwarz gemalt....
https://boerse.ard.de/anlagestrategie/branchen/...-bricht-ein100.html

normalerweise würde ich sagen das müssten doch news kommen....
 
24.01.19 10:33 #31592 ....
so irrwitzig, wie das klingen mag:
In den letzten 3-4 Jahren hatte fast ausschließlich Apple vom Smartphone-Verkauf profitiert. Wenn es gut läuft, dann sind es jetzt in den nächsten 1-2 Jahren die Zulieferer, die profitieren werden.

Apple ist dazu verdammt, dass man intensiv neue Technologien in die Iphones bekommt, um die Kunden zum Neukauf zu bewegen. Die sind, wenn man hochrechnet, noch mindestens 5 Jahre auf Gedeih und Verderb von den Einnahmen durch das Iphone abhängig. Der Anteil, den der Service beiträgt, hört sich zwar auf den ersten Blick nett an, aber im Vergleich zum Rest ist das immer noch ein kleines Paketchen.  
24.01.19 11:50 #31593 @DLG Charttechnik
Online gibt es einige Statistiken, wohin der Kurs bei welchen Formationen am wahrscheinlichsten geht von der Richtung und wie weit, danach wird die Charttechnik dann gemacht. Was oft aber nicht dazu gesagt wird, wann die Voraussetzungen gebrochen sind und die Position wieder geschlossen werden sollte.

Bsp.: Wenn eine Trendlinie oder ein Widerstand gebrochen wurde dann ist der Trend vorbei und der Anstieg geht nicht so weiter.
Was tut man dann?
Möglichkeit 1: aussteigen/reduzieren
Möglichkeit 2: noch warten bis das letzte Zwischentief/hoch gebrochen wird oder es maximal bis zum 61,8% retracement runter ging, wenns weiter runter geht auch aussteigen/reduzieren

Das ist auch der Grund dafür, warum Charttechnik umso ungenauer wird umso länger die "Voraussagen" werden, weil wenn die Chance dieser Formation 70% sind, dann siehts für diesen Fall gut aus, bis in einem Jahr wirds aber noch 100 weitere Formationen geben und die Chance geht gegen 0%. Um das etwas zu verbessern bleibt man bei den großen Trendkanälen für längere Wahrscheinlichkeiten.

Getrieben wird der Kurs natürlich immer vom Fundamentalen und der aktuellen Marktstimmung, meistens bleibt der Kurs aber trotzdem in größeren Trendkanälen und bricht nur die aktuelle kleineren Formation, aber auch jeder Bruch ist wieder ein Signal. Oft läufts nur so blöd, dass normal arbeitende Menschen zu den richtigen Momenten nicht da sind und man erst einige %e beim Ein- und Ausstieg verpaßt und sichs daher nur auf etwas mittlere und längere Sicht lohnt.

Charttechnik hat den Vorteil, dass sie viel schneller geht als hier eine Fundamentale Analyse zu machen. Fundamentale Analysen haben das Problem, dass hier auch Annahmen und Schätzungen getroffen werden müssen und hier sich auch täglich alles ändern könnte, Marktstimmung ist hier weniger drin, aber dafür erkennt man besser, wann ein Unternehmen wirklich günstig ist oder nur schlecht und darum billig und doch zu teuer. Charttechnik beruht darauf, dass der Kurs alles abbildet, aber man sieht nicht wirklich ob günstig oder billig, aber auch hier spielen natürlich alle Fundamentalen Faktoren mit rein, daher lohnt sichs ja auch mehr im Kurzfristigen. Wenn du gerade kaufen oder verkaufen willst um zu schauen, ob man noch ein wenig wartet oder gleich handeln sollte. (Was aber etwas teuer wurde als ich damals noch ein wenig wartete und dann ein böser Bube die DLG Zahlen zu früh veröffentlichte;P Da wurden aus wenigen Prozenten auf die ich warteten viele Prozente in die falsche Richtung;p)  
24.01.19 18:51 #31594 ...
Wann gab es das schon mal ?
Alle Apple-Zulieferer im Mittel um 5% nach oben ... und Apple selbst mit 1% rot ..
Ein Feiertag, hoch die Gläser .. prosit :-)  
25.01.19 09:15 #31595 Das ist schon erstaunlich - aber auch erfreu.
Die Kursentwicklung ist wirklich gut. Vielleicht kommen ja noch News. Oder es ist wirklich nur die Charttechnik. :) Egal was es ist, ich freue mich. :) Oder das gute Zahlenwerk wirkt nach.
 
25.01.19 09:25 #31596 Indien 2019
Im Bericht von 11-2018 macht Unisoc deutlich, dass Indien der wichtigste Markt sei. Die gemeinsam mit DS entwickelte Plattform wird im Micromax Canvas LTE verbaut. Micromax ist der größte Smartphone Hersteller in Indien und bietet auch Gedgets im Health-/Fitnessbereich an. Die durch diese Partnerschaft starke Präsenz in Indien untermauert die nach meiner Überzeugung nun wesentlich breitere Aufstellung seitens DS.

https://www.dialog-semiconductor.com/...hone-market-first-pmic-volume  
25.01.19 10:15 #31597 @kaktus
Wir wissen ja nicht, was auf  der CES und dem anschließenden Commerzbank-Date so alles mit den Analysten besprochen wurde.
Scheinbar waren es keine allzu desaströsen Dinge, die man dort besprach ;-)  
25.01.19 12:01 #31598 Solar Tracking Sensor
Was die „Green-Pak‘s“ so alles ermöglichen...

https://www.dialog-semiconductor.com/sites/...lar_tracking_sensor.pdf  
25.01.19 12:56 #31599 ...
@mark : wenn die Green-Paks überall dort drin wären, wo sie das günstigere und bessere Konzept als die augenblicklich verwendeten diskreten analogen Bauteile...
Dann hätte Dialog vermutlich eine zwei bis dreistellige Milliarden MK.
Erfahrungsgemäß wird das jedoch dauern, bis sich die einzelnen Firmen grundsätzlich mit dieser Trchnologie vertraut machen .... und dann wird es jeweils wieder dauern, bis sie in den Produkten der Neukunden auftauchen.
Das Marketing ist jedoch für Dialog-Verhältnisse außergewöhnlich gut.
Silego ist vermutlich zukünftig ein ganz wichtiger Bestandteil der Dialog-DNA  
25.01.19 12:58 #31600 ...
Die erste gelungene Übernahme .... wenn auch sehr teuer damals...
 
Seite:  Zurück      |     von   1301     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...