Dialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

Seite 1 von 1255
neuester Beitrag:  15.11.18 16:57
eröffnet am: 28.03.13 01:40 von: karambol Anzahl Beiträge: 31357
neuester Beitrag: 15.11.18 16:57 von: -wb- Leser gesamt: 5114540
davon Heute: 185
bewertet mit 61 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1255    von   1255     
28.03.13 01:40 #1 Dialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen
Auf Wunsch einiger Threadteilnehmer soll ein neues Forum geschaffen werden, um die notorischen inhaltslosen Gebetsmühlen auszuschalten.

Jeder hat das Recht zur Meinungsäußerung, wenn die Meinung begründet wird und kann auch neue Informationen einstellen.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  1255    von   1255     
31331 Postings ausgeblendet.
09.11.18 10:56 #31333 Gegen 12 Uhr...
sollten die 22 € charttechnisch erreicht sein.

Ich hoffe das hält und dann geht es wieder nach oben!  
09.11.18 11:00 #31334 Jep, sehe ich genauso...
Wenn das Bild bleibt, ist alles gut... Wenn das jetzt alles wieder gebrochen wird, dann wäre das ziemlich ernüchternd...  

Angehängte Grafik:
dialog_4std.png (verkleinert auf 27%) vergrößern
dialog_4std.png
09.11.18 16:01 #31335 Schaut
Stark nach fall auf 20 euro aus  
10.11.18 01:13 #31336 Optionen / Kurserwartung
Wenn ich von den offenen Optionen ausgehe, sollten wir nächste Woche Freitag zwischen 19 und 21 sein bzw nicht viel höher. Bei 19 sind Putoptionen auf 24700 Aktien und bei 21 Calloptionen auf 89100 Aktien. Ab da nehmen dann auch die Optionsverpflichtungen zu. Im November sind die Optionszahlen noch nicht so rießig, optimaler Kurs wäre bei 20, dort wären es nur ca 45000 € bei 22 schon 177000 €.

Im Dezember nach den aktuell offenen Optionen dann so 19-23, hier sind viel mehr Optionen offen. 20-22 machen hier nicht viel Unterschied in den Verpflichtungen, und sind minimal bei ca 1.490.000 € und bei 24 wären es "nur" verhätnismäßig wenig mehr 1.710.000 € , danach pro Euro Kurs ca 300.000 € mehr.

Die Deutschen kaufen ja lieber Optionsscheine, daher erwarte ich, dass die Verteilung dort ähnlich ist und die Verpflichtungen daher um einiges höher sind, aber für die Richtung ja ein guter Hinweis.

Im November setzen 390800 Optionen auf steigende und 169800 auf fallende Kurse, was auch dafür spricht, dass es bis nächste Woche wohl eher noch etwas sinkt.
Im Dezember setzen 511300 Optionen auf steigende und 648100 auf fallende Kurse, was auch dafür spricht, dass DLG im Dezember wie einen etwas höheren Kurs haben wird.

(Um nicht zu verwirren, Aktienoptionen werden in Kontrakten verkauft die immer aus 100 Optionen bestehen, mit einer Option wird immer ein bestimmter Verkaufs- bzw Kaufkurs für eine Aktie abgesichtert gegen eine Gebühr. Als offene Optionen werden normal immer die Kontrakte angegeben, da hier aber wahrscheinlich die meisten an Aktien denken habe ich die offenen in Optionen (entspricht der Aktienzahl) angegeben)


Heute kam ja eigentllich eine schöne Kerze an einem guten Widerstand zustande, nach der es jetzt wieder aufwärts gehen könnte. Nach den offenen Optionen sind aber nächste Woche noch die 20,80 bzw bis 20 zu erwarten. Ich hätte wohl etwas früher schauen sollen, bevor ich gestern und heute neue Putoptionskontrakte für Dezember verkauft habe, aber bis dahin sollte es ja wieder steigen:)  
12.11.18 13:18 #31337 -
iPad Pro/Pencil2 Teardown ist da!

Nur für die, die wirklich geglaubt/gehofft haben Apple würde auf Energous setzen. Natürlich wird induktiv mittels Spulen geladen!

https://de.ifixit.com/Teardown/iPad+Pro+11-Inch+Teardown/115457

Mal schauen wie WATT gleich reagiert.  
12.11.18 13:58 #31338 ...
@Weitblick : danke für die Info.
Ja, das ist definitiv kein Wattup-System, schade.
Die anderen 70% haben sich leider bewahrheitet. Das ist wohl eine Apple-Eigene induktive Lösung.  
12.11.18 14:41 #31339 Schaut
gar nicht so gut aus überall...  
12.11.18 15:59 #31340 ...
ja flash,

scheint ein großer Vorteil zu sein, dass man nicht mehr zum inneren Kreis der Apple-Familie gehört ;-)
AMS wird regelrecht abgeschlachtet, da ein Laserhersteller für das Iphone eine erhebliche Gewinnwarnung gebracht hatte....  
12.11.18 18:09 #31341 Hoffentlich crasht jetzt alles
Billig Aktien zurück kaufen ist gut für dlg. Dann kann man evt. Mit den 150 mEUR wirklich schon mal 10% der Aktien vom Markt nehmen.

 
12.11.18 18:33 #31342 @sv
Man kann es auch übertreiben ;-)
Vielleicht stopfen sich die Herren auch mehr Aktienoptionen in den Gierschlund ...

Lieber mal eine normale Entwicklung bitte .. und normaler Aktienrückkauf  
12.11.18 18:57 #31343 Rückkauf unter Buchwert
Ist förderlich je höher der Kurs desto mehr Geld wird einfach verschwendet das ist Fakt. Der Markt zieht nach unten und Besserung ist nicht in Sicht.

 
12.11.18 22:43 #31344 Was
Für einen geilen Deal hat Dialog gemacht :
Für den neuen Apple-Schrott bekommen wir 300 Mio $ feste Lizenz-Gebühr... und für die alten Dinger verkaufen wir noch Main-PMIC s.
Der neue Schrott hat laut dem Bericht eine Absenkung von 20-30 % während ( hahaha) die alten IPhones plötzlich zu 20-25% zunehmen ...

https://m.nasdaq.com/article/...ts-outlook-shares-tank-20181112-00607  
13.11.18 07:54 #31345 heute
könnte die Reise AUF die 20,7 gehen. Da ist Unterstützung und 38 Tage LInie  
13.11.18 11:35 #31346 Ja, könnte wieder weiter runter gehen.
Ich habe mir wieder welche in's Depot gelegt. Danach geht es in der Regel immer runter. :)
Wenn die wirklich 1,4 Mrd USD Umsatz im nächsten Jahr machen und die Marge halten, dann werden die auch 2019 die Cashposition weiter aufbauen. D.h. es wird weiter Aktienrückkäufe geben oder man wird irgendwann eine Übernahme tätigen oder man wird endlich eine Dividende zahlen. Langfristig ist Dialog auf dem aktuellen Niveau definitiv ein Kauf.  
13.11.18 11:44 #31347 Wer kauft hier eigentlich 1, 2 oder 8 Aktie.
Und das immer wieder? Wozu macht man das?  
13.11.18 13:09 #31348 Automotive
Nur Mal so als Info, ich glaube das es gute Chancen gibt, dass renesas im Automotive Bereich an Fahrt gewinnt und DLG im Windschatten dabei ist....  
14.11.18 08:14 #31349 @nofx2go
ist das eine „gefühlte“ Überlegung mit Renesas, oder gab es da konkrete Hinweise ?

Ich sagte ja bereits mehrfach, wo ich Dialog am liebsten sehen würde:
In den Armen eines „reichen“ Halbleiterunternehmens.
Jemand, der sich ein Angebot von 5 Mrd auch leisten kann.
Renesas könnte sich das locker leisten ;-)  
14.11.18 10:21 #31350 @jack
Ich habe mich mit jemanden unterhalten der sich in der Materie etwas auskennt. Er sagte das die aktuelle Generation von renesas (R2 oder r3 heissen die glaub ich) am Markt durchaus Chancen hat und diese wohl auch in dwin umgesetzt hat. Ich weiß ist alles etwas vage.... Aber er war da ganz positiv in Bezug auf renesas und ich damit auch auf DLG....

Aber das mit der Übernahme hast du ins Spiel gebracht.... ;-) damit habe ich nichts zu tun.
Zumal renesas ja vor nicht allzu langer Zeit Mal vom jpn Finanzministerium gerettet werden musste...keine Ahnung ob die in der Zwischenzeit soviele verdient haben das sie schon wieder übernehmen können ...  
14.11.18 14:50 #31351 Läuft es vielleicht deswegen heute so gut?
Nov 14-15 Morgan Stanley EMEA TMT Conference, Barcelona  
14.11.18 20:41 #31352 Zwei wichtige Meldungen
1 die nano PMIC, das sind wahrscheinlich riesige Stückzahlen und könnte sehr schnell den Markt erobern.
https://www.it-times.de/news/...hrichten.de&utm_medium=CustomFeed

2 keine Kürzungen von Apple Bestellungen, ist die Meldung im Auftrag von Apple?

https://www.reuters.com/article/...to-demand-from-apple-idUSKCN1NJ2LV

 
14.11.18 21:16 #31353 ..
War das ein kleiner Seitenhieb auf AMS ? ;-)
Wir verkaufen ja nix für 3D ...
Könnte die Revanche für den damaligen Seitenhieb von AMS mit dem Charger gewesen sein ..

Ja, die good old IPhones verkaufen sich noch ... ich hatte ja auch den Link zuletzt mal hier gebracht ... 25% weniger neue als gedacht und dafür 25% mehr alte ..
Was für ein geiler Deal....
wenn jetzt Apple nur noch alte IPhones verkauft, dann bekommen wir die Lizenz-Millionen plus die alten PMIC-Millionen :-))  
15.11.18 08:16 #31354 ...
Danke für den Reuters-Link, addiction! Was Bagherli da beschreibt, ist für mich ganz klar ein Shift von den neuen Xs/Xr Modellen in Richtung zu den alten 8er iPhones (evtl. auch noch 7er) - und in denen steckt Dialog ja noch in allen Modellen drin (wenn auch im 7er ohne Sub PMIC), verglichen mit 2 von 3 in den neuen Modellen.

D.h. wenn LITE's Gewinnwarnung vllt 15-20 Mio weniger neue iPhones in 4Q18 indiziert hat, dann kann das für Dialog schon wesentlich freundlicher aussehen, eine Überleitung könnte z.B. wie folgt aussehen:

15-20 Mio weniger indizierte Verkäufe bei LITE
./. 5 Mio zu viel Bestand an LITE Produkten (LITE spezifisches Problem)
./. 5 Mio mehr 8er iPhones (für Dialog evtl sogar positiv)
= 5-10 Mio weniger PMICs für Dialog

Und diese 5-10 Mio weniger PMICs könnten a) durch die 40 Mio Bandbreite der Guidance und b) durch eine konservative Guidance Ende Oktober aufgefangen werden, so dass man einer der wenigen Apple Zulieferer sein könnte, die augrund der letztwöchtigen Apple Produktionswarnung für das Xr nicht zu einer Gewinnwarnung gezwungen ist/war. Man sollte aber ziemlich sicher davon ausgehen, dass Dialogs Umsatz am unteren Ende der gegebenen Spanne reinkommen wird.  
15.11.18 09:45 #31355 -
@addcition: Auch von mir einen Dank.

Sehr interessant finde ich noch folgende Aussage:
"Bagherli said Dialog had also scored a couple of 2019 design wins from Apple for sub-PMICs, which power device features such as cameras, and one for companion chargers, an on-board feature that helps accelerates battery charging. "

Zum ersten Mal gibt es einen konkreten Design-Win außerhalb den schon bekannten sub-PMICs. Den companion charger. Also im Gerät, nicht im Adapter! Ich vermute, dass der in  alle neuen iPhones und iPads reinkommt. Der "slave-charger" wurde vor längerer Zeit mal von JB mit 0,50$ angegeben. Das wäre ein sehr schöner Multiplikator, mit ca. 240mio iPhones/iPads.  
15.11.18 10:09 #31356 ...
-wb-, vielen Dank für diesen Hinweis. Ja, liest sich in der Tat sehr gut und erklärt - zumindest zu einem Teil - warum Dialog in der Lage war, für 2019 eine Umsatzguidance in Höhe der 2018er Umsätze zu geben (100 Mio neue Geräte in 2H2019 x 0,50 Cent?).  
15.11.18 16:57 #31357 -
dlg, ja, das erscheint mir plausibel und finde ich auch sehr gut. Neben den neuen sub-PMICs ist jetzt auch der companion charger bestätigt. Fehlt nur noch der Audio Design-Win.  Nicht, dass der Apple Umsatzanteil am Ende viel zu groß wird. Das wird dann wieder ein gejammer hier. ;-)
Da Apple ab jetzt ja keine Geräte Volumen mehr angibt, weil die Zahlen wohl in der Sättigung angekommen sind, ist Umsatzwachstum wohl nur noch über neuen Content möglich. Für Dialog sieht es da mMn nicht so schlecht aus. Die Anzahl der CMICs wird sicherlich auch weiter zunehmen.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  1255    von   1255     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...