Deutschlands Zukunft QUO VADIS?

Seite 1 von 454
neuester Beitrag:  15.12.18 00:31
eröffnet am: 21.08.18 09:15 von: zombi17 Anzahl Beiträge: 11328
neuester Beitrag: 15.12.18 00:31 von: Pimpernelle Leser gesamt: 246202
davon Heute: 113
bewertet mit 49 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  454    von   454     
21.08.18 09:15 #1 Deutschlands Zukunft QUO VADIS?
Für die Ungeübten: Quo Vadis bedeutet: "wohin gehst du?"
Einer muss sich ja nun opfern, nachdem der alte Threaderöffner eleminiert wurde und deshalb keinen Ordnungsdienst mehr ausführen kann.
Wer will kann hier weitermachen, ich halte die Augen so gut wie möglich offen.
-----------
Die Rechtschreibfehler wurden extra für kiiwii eingebaut!
Seite:  Zurück   1  |  2    |  454    von   454     
11302 Postings ausgeblendet.
14.12.18 19:12 #11304 Kramp Karrenbauer forderte..
Deutsche Häfen für russische Schiffe zu sperren... boah...!

gehts jetzt dann bald rund..?
mit den Figuren vorne dran, haben wir gute Chancen auf einen 3. Weltkrieg...!

Da lob ich mir den Gabriel...
so ein Mann fehlt... ein Mann der Diplomatie...:

https://www.welt.de/politik/deutschland/...renbauer-als-Hitzkopf.html  
14.12.18 19:18 #11305 Auszahlungen an Agrofert gestoppt
„Das (tschechische )Finanzministerium hat schon mit der Umsetzung der EU-Empfehlungen begonnen. Wir stellen keine Ansprüche mehr auf die Förderung von Unternehmen der Agrofert Holding.“

Insgesamt geht es um einen ordentlichen Batzen Geld. Der Staatliche Interventionsfonds für Landwirtschaft belegt, dass Agrofert der größte Empfänger von Agrar-Fördergeldern hierzulande ist. Allein im vergangenen Jahr waren es rund 38,7 Millionen Euro. Abgesehen davon müssen sich die Behörden einen Überblick verschaffen über den Agrofert-Konzern – zu diesem gehören nämlich rund 200 Firmen.

https://www.radio.cz/de/rubrik/tagesecho/eu-erhoeht-druck-auf-babis

es wäre wirklich wünschenswert, die Zahlungen an Grosskonzerne und agraindustrielle Unternehmen insgesamt auf den Prüfungsstand zu stellen und deutlich zu reduzieren zugunsten nachhaltiger Landwirtschaftsunternehemn  
14.12.18 19:24 #11306 Die Meerenge von Kertsch ist längst offen
für alle Schiffe . Es war vereinbart, dass ukrainische Marineschiffe sich vorher anmelden müssen
schon  wegen möglicher Anschläge gegen die Brücke . Die Ukraine hat hier provoziert und den Zwischenfall herbeigeführt.
Das wird jetzt auch so wieder gehandhabt
Viel Wind um Nichts
https://www.heise.de/tp/features/...likt-auszuschlachten-4244838.html

"Die ukrainische Regierung sucht schnell, möglichst viel aus dem Vorfall an der Straße von Kertsch zu ihren Gunsten herauszuholen. Russische Kriegsschiffe hatten ukrainische Militärschiffe gerammt, die Durchfahrt in Asowsche Meer verhindert, die Schiffe beschlagnahmt und die Besatzung in Haft genommen. Sie hätten, so die Anklage, die Durchfahrt nicht angekündigt und seien unerlaubt in russisches Gewässer eingedrungen. Moskau sprach von einer gezielten Provokation. Die Ukraine betrachtet die Krim weiterhin als ukrainisches Territorium, weswegen es dort kein russisches Gewässer gebe, und verlangt eine ungehinderte Durchfahrt...."  
14.12.18 19:46 #11307 Terror ist die Botschaft
Laila Mirzo wurde 1978 als Tochter einer Deutschen und eines syrischen Kurden in Damaskus geboren
https://www.achgut.com/artikel/terror_ist_die_botschaft

"....Wenn man bedenkt, wie sich der Islam im Laufe seiner Geschichte verbreitet hat, nämlich mit Gewalt und Repressalien gegen Andersgläubige, macht Europa mit seiner Appeasement-Politik einen großen Fehler. Sobald sich die Mehrheitsverhältnisse zu Gunsten der muslimischen Bevölkerung gewandelt haben, werden die fundamentalen Statuten unserer Gesellschaft angegriffen werden. Wir müssen ja nur einen Blick auf die islamischen Länder werfen. Am Beispiel der Türkei kann man im Zeitraffer beobachten, wie ein vormals laizistisches Land in einen islamischen Staat umgebaut wird. Wer den Islam und seine Agenda verharmlost, macht sich zum Komplizen einer faschistoiden Ideologie, die Menschen in Klassen teilt, homophob und judenfeindlich ist.  ...
der Islam ist immer politisch. Es gibt keinen unpolitischen Islam. ..."  
14.12.18 19:51 #11308 Der Islam gehört zu Merkel-Deutschland
"....Was Wulff und Merkel unter der realpolitischen Umsetzung dieser These verstehen, zeitigt seit 2006 die deutsche Islamkonferenz, deren Dramaturgie der „Soumission“, also einer politischen Unterwerfung Deutschlands unter einen orthodox-konservativ wie antisemitisch konnotierten Scharia-Islam Bassam Tibi folgendermaßen umreißt:

„Die Islam-Konferenz [ist] ein ministeriell gehätscheltes Gremium, das Wunschdenken mit einer Methode der Integration verwechselt […] Der deutsche Staat kapitulierte vor dem organisierten Islam […] Jetzt wird die Konferenz von vier Verbänden getragen, die allesamt aus dem Ausland finanziert werden und islamistisch und schriftgläubig orientiert sind. In der Islam-Konferenz geht es nicht um Integration, sondern um die Nutzung von Minderheitsrechten als Machtinstrument des organisierten Islam. Über Themen wie Sicherheit oder die Regulierung von Zuwanderung oder gar den durch Migranten importierten neuen Antisemitismus weigern sich die Verbände zu reden.“
Diese überaus bedenkliche Zusammenfassung bleibt bis heute ohne politische Folge oder ist im Geiste des Merkelschen „Islam, .." sogar politisch beabsichtigt. ..."  
14.12.18 19:58 #11310 Wenn jemand peinlich ist
dann du, lieber Weckmann.

Es geht uns gar nicht um die AfD, sondern die Missstände, die die Altparteien zu verantworten haben.

Die fehlende Stimme der Bürger in der Regierung und im Parlament.

Ausbeutung durch höchste Steuern und Abgaben, längster Lebensarbeitszeit, geringen Renten, der fehlenden Lobby in Brüssel und der EZB, dem Verlust der Sicherheit im öffentlichen Raum und der Überfremdung durch grenzenlose Zuwanderung, egal unter welchem Fähnchen diese läuft.

Es reicht einfach.

Darüberhinaus lebt man von der Hand in den Mund und D's Zukunft ist nicht mehr gesichert.

Bring doch mal ein paar Fakten, Weckmann, die zeigen wie gut es uns geht. Verwechsle dabei bitte nicht die Bürger mit den Unternehmen.  
14.12.18 20:59 #11311 Hallo Qasar....
Da kannst du lange warten...

Realität in Deutschland wird unter den Teppich gekehrt  !!!  
14.12.18 21:26 #11312 Weckmann wieder super unterwegs
Hier:

https://www.ariva.de/forum/...warzbuch-560142?new_pnr=25251626#bottom

Da kann man schön mal des Geistes Kindes sehen.

"Come in and find Out"

 
14.12.18 21:29 #11313 Die Flaschensammler haben keine Lobby
wie zB die Agrarkonzerne wie Monsanto in Brüssel.
30000 Lobbyisten der Großkonzerne sitzen wie die Aasgeier in Brüssel und warten auf leichte Beute.

Die EU-Kommissare ohne Parlamentskontrolle kann man leicht bei einem Abendessen überreden... etwas zu entscheiden, was nicht allen etwas nützt, sondern nur den Auserwählten.

Die Richter hierzulande sind zwar auch nicht besser, aber ich frage mich, welche Legitimation der EUGH besitzt... das sind ja auch nur Menschen, gell?
Und die dt. Richter, die Fahrverbote verhängen, oder die CUM-EX-Agenturen nicht nur schonen, sondern die 'Verräter' von deren 'Firmengeheimnissen' bestrafen, sind in meinen Augen untragbar. Das Recht, das von einem menschenfreundlichen Rechtsbewusstsein getragen werden muss, wird gebeugt zugunsten eines abstrakten Rechtsbegriffes, den mehr und mehr die Großkonzerne vorgeben. Eine unselige Entwicklung.  
14.12.18 21:37 #11314 Qasar, die Wähler haben entschieden. Die M.
ist so, wie sie ist. Die sozialen Belange werden recht gut berücksichtigt. Wer meint, ihm müsse mehr zustehen, kann ja klagen.  
14.12.18 21:43 #11315 da muß ich Weckmann schon wieder recht .
der Wähler will es so. Das nennt sich Demokratie.
UND - wir wollen auch nicht über die lästern, die nicht begreifen können, daß sie verarscht werden.
Ihre eigenen Entscheidung.
Pech für die, die anderes fühlen, aber, was will man machen. Demokratische Spielregeln.  
14.12.18 21:48 #11316 #11312: Das ist aber auch ein Schlingel, di.
Weckmann!

Nur blöd für Euch, dass er mit den Parolen und Anschauungen der AfD nichts anfangen kann.  
14.12.18 21:59 #11317 @Weckmann
Viel Glück wenn die Auswirkungen der Stofftierwerfer tragend werden.
Nach deinen Meldungen wird eine Reaktion darauf nicht von deiner Sippe kommen.
Dann wird ein weinerlicher Gutmensch nach Hilfe schreien.
 
14.12.18 22:07 #11318 @alithea: Gäääähn.
Auf wessen Internetseiten findet man so einen Unfug?  
14.12.18 22:15 #11319 ...wenn wir das vorher gewußt hätten, aber
wir wollten doch nur gutes tun... Außerdem hat man uns gesagt, daß nur edle Wilde kommen...
Außerdem muß ja Deutschland erhalten bleiben, wo doch die Deutschen keinen Nachwuchs haben.
WIR DEUTSCHEN sterben aus... Also, müssen wir ja Fremde ins Land holen. Und wer soll uns mal nähren? Oh, weh... Und dann, außerdem, also, ich war ja schon immer gut... Ich liebe doch alle Menschen.

 
14.12.18 22:27 #11320 Da schau an...
https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...dgesetzwidrig.html

hätte ich nie gedacht, dass jemand gegen ein Gesetz sein kann,
das Kinderehen verbietet...  :-(

Ein Verbot von Kinderehen verstößt also womöglich gegen unser GG....!

Eigentlich ein Skandal.  
14.12.18 22:31 #11321 da könnte man auch gleich noch die
Steinigung prüfen... Ich meine, wenn es im Ausland eh erlaubt ist...  
14.12.18 23:34 #11322 Der Wähler hat entschieden...
Und der Wähler muss dafür gerade stehen....

Viel Spaß  !!!  
14.12.18 23:45 #11323 Deutschland 14.12.2018...
"Nürnberg in Angst vor dem Messerstecher "  
14.12.18 23:46 #11324 es geht hier nicht ums klagen
denn wenn die Judikative von der Regierung bestimmt wird
brauchst nicht klagen Herr Weckmann
wir haben hier längst eine Regierungsdiktatur

Die Executive wird von der Regierung in der Aufklärung teils behindert
teils wird bestimmt was berichtet wird,
die Judikative ist längst nicht mehr unanabhängig!

Was ihr Linke momentan gut heißt könnte leicht umschlagen und dann?

Gewaltenteilung ohne der existiert keine echte Demokratie und die gibts leider nicht mehr.

Sonst gäb es weder Vertuschung noch die GEZ noch Dieselfahrverbote noch den Migrationspakt...  
15.12.18 00:08 #11325 #11324: Tja, wer nicht klagt, der nicht gew.
Klar, bei allem, was um uns herum passiert, steckt die Regierung dahinter - geht ja auch gar nicht anders. Die kann sich sogar aufteilen und gleichzeitig überall sein!
-----
Regierungsdiktatur? Ich weiß zwar nicht, wo Du wohnst, aber ich wohne in Deutschland und kann sagen, dass bei uns von einer Diktatur nichts zu sehen ist. Und da arbeiten auch alle 3 Gewalten daran, dass das so bleibt.

PS: Bin kein Linker. Aber wer rechts steht, für den ist offenbar alles andere links.  
15.12.18 00:25 #11326 3 Gewalten arbeiten daran...
Und die Moral von der Geschicht  ?  
15.12.18 00:29 #11327 Na, dass man auf die Parolen der Braunen .
reinfallen sollte.  
15.12.18 00:31 #11328 Richter werden ernannt - frag mal Trump
der macht das auch so.
Und der Herr Freisler wurde auch ernannt, den kannste aber nimmer fragen

Und wenn Du mit dem BGH fertig bist, kannst Du am EUGH weitermachen.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  454    von   454     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...