Deutsche Wohnen (WKN: A0HN5C) Kaufsignal

Seite 1 von 33
neuester Beitrag:  29.09.21 13:45
eröffnet am: 04.12.09 14:33 von: Barni22 Anzahl Beiträge: 804
neuester Beitrag: 29.09.21 13:45 von: catocencoris Leser gesamt: 192601
davon Heute: 28
bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  33    von   33     
04.12.09 14:33 #1 Deutsche Wohnen (WKN: A0HN5C) Kaufsignal
Hallo,

ich habe vorgestern ein Kaufsignal bei Dt. Wohnen gesehen.
Einen Hammer so zu sagen.
Bin bei 6,95 eingestiegen.


Grüße  

Angehängte Grafik:
dt_wohnen.jpg (verkleinert auf 97%) vergrößern
dt_wohnen.jpg
Seite:  Zurück   1  |  2    |  33    von   33     
778 Postings ausgeblendet.
14.07.21 02:20 #780 @ JT_Martin
Nein, wenn Du nichts tust, behälst Du selbstverständlich Deine Deutsche Wohnen Aktien.

Nur bei weiteren Aktionen  könntest Du irgendwann gegen Barabfindung herausgedrängt werden (Squeeze Out).  
23.07.21 17:01 #781 Das ist nicht gut.

(PLX AI) – Vonovia sagt, dass die Mindestannahmegrenze des Deutsche Wohnen-Übernahmeangebots bis       heute, 18 Uhr, voraussichtlich nicht erreicht ist.
  • Vonovia erwägt verschiedene Optionen, darunter den Verkauf der bereits gehaltenen Deutsche Wohnen-Aktien, den Kauf weiterer Deutsche Wohnen-Aktien oder die Abgabe eines weiteren öffentlichen Angebots
  • Angebot bisher für ca. 47,62 % aller Deutsche Wohnen-Aktien angenommen, unter der Mindestmarke von 50 %
  • Vonovia hält Preis von 52 Euro pro Aktie weiterhin für fair



Blöd nur für die, die dem Verkauf zugestimmt haben,
die können zur Zeit nicht über ihre Aktien verfügen, also auch nicht mal eben verkaufen.
Das geht erst, wenn Vonovia schluss sagt, selbst können die aber sehr wohl verkaufen.
VG  
23.07.21 17:34 #782 Vonovia hält 52 Euro pro Aktie
für fair. Fair reicht wohl nicht, das sollte man in der Wohnimmobilienbranche eigentlich wissen.
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.
23.07.21 19:01 #783 Könnte nachgelegt werden?
Könnte das Angebot durch Vonovia noch erhöht werden um noch die letzten zu überzeugen? Was wäre dann mit denen die bereits zugestimmt haben?

Spannende Geschichte, ein erhöhen des Angebots wäre sicher ungünstig für die Vonovia Aktie.  
24.07.21 14:39 #784 Vonovia
Wäre es möglich, dass Vonovia das Angebot z.B. um 2 Wochen verlängert und die fehlenden ca. 3 % an der Börse zukauft? Die Kurse liegen ja deutlich unter dem Angebotspreis. Oder reicht das Volumen nicht?  
26.07.21 06:37 #785 Rückfall
Bin sehr auf die Eröffnung gespannt, aber rechne mit einem sehr deutlichen Rückschlag.  
26.07.21 07:59 #786 interessanterweise
bisher keine Meldung, oder? Wahrscheinlich braucht man dafür womöglich sogar eine Pressekonferenz? Das Interesse wird hoch genug sein. Stand Freitag: 47,6%.

Ich finds noch interessant, dass VNA zum Freitag 3% abgeschmiert ist und DWN nur 1.3%
 
26.07.21 21:10 #787 Rückschlag?
Offensichtlich geht man von einem höheren Gebot aus, von einem Rückschlag ist zumindest nix zu sehen. An sich sind die 52 als Kurs auch voll in Ordnung. Aber kein Schnäppchen mehr.  
28.07.21 12:21 #788 29.999%
https://www.ariva.de/news/...-an-deutsche-wohnen-auf-knapp-30-9684268

Geil, jetzt noch 1% Kaufen und das Pflichtangebot 50€ aufrufen.  
29.07.21 15:31 #789 Deutsche Wohnen
was ist denn jetzt eigentlich mit meinen Deutsche Wohnen Aktien? Ich hab damals dem Verkauf zugestimmt, daraufhin wurden meine Aktien in DE000A3E5DW4 umgewandelt.
Bleibt der Verkauf bestehn und ich bekomm die 52€ oder bekomm ich die Originalaktien zurück. Und vorallem wann?  Den ganzen Informationsfluss bei der Sache find ich unterirdisch  
30.07.21 02:57 #790 @ Steinii
Deine Bank bucht in die Originalaktien zurück.

Das Verfahren braucht etwas Zeit.

Aber eilt ja nicht, da Vonovia mit dem schnellen sichern von knapp 30% an Deutsche Wohnen unmißverständlich klar macht, dass die Übernahme weiter vorangetrieben wird.  
30.07.21 08:11 #791 Meine Geduld
... wäre am Ende. Wenn ich mich entscheide, dann will ich auch, dass bald was passiert. Ich würde verkaufen, mich über die 30ct zusätzlich zum Angebot freuen und 4 Monate keine News mehr zu VNA anschauen.  
31.07.21 17:07 #792 neuer ANgebotspreis
Was meint ihr wo der neue Angebotspreis liegen dürfte?
In der Euro am Sonntag war gestern ein Interview mit dem Fondsverwalter eines Fonds der UI der auch nicht angedient hatte. Er sagte das Angebot sei zu niedrig, da der NAV schon vorher bei 52€ lag und die positive Entscheidung zum Berliner Mietendeckel erst danach kam. Zudem müssten die DW Eigner an den Synergien beteiligt werden, also höherer Preis, und Aufgeld durch Übernahme.
Ich halte das allerdings vom NAV recht stark ausgereizt,  UN Bewertung liegt jetzt schon bei KGV von ca. 35, und Kurs/Buchwert bei ca. 1
Ich würde also von entweder 55-58€ ausgehen, oder alternativ auf ein Warten des Sinkens des Kurses.  
02.08.21 07:43 #793 Buch sagte
... er hielt den Preis für fair.
Deshalb wundert es mich nicht, dass man nur noch einen symbolischen Euro draufgelegt hat. Man lässt sich nicht erpressen.  
05.08.21 15:01 #794 Bei
57 werde ich schwach !  
23.08.21 18:00 #795 ich trenne mich
die Drohung war wohl eindeutig (Div. ) und als kleiner Fisch sollte man die Realitaet einsehen
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten
24.08.21 20:23 #796 Was passiert
wenn die 50% erreicht werden und man keine Weisung erteilt hat???  
25.08.21 09:45 #797 Nach der Drohung erteilt man keine
Weisung. Das ist sonst wie im Wilden Westen, wenn einet dein Wasserloch will. Solche Angebote sind nie fair.
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.
26.08.21 13:51 #798 Deutsche Wohnen Annahme und Steuer
Ich habe einen Kursgewinn von ca 20 000 €

Wird der Kursgewinn bei Annahme des Angebotes versteuert ?

Werden wir dann ca 5200 € Kapitalertragssteuer incl. Soli abgezogen ?

Oder wie geht das....habe nichts zu dem wichtigen Aspekt gefunden ....

Vielen Dank  ( im Voraus)an die Schwarmintelligenz  
27.08.21 13:46 #799 Wird versteuert,
deshalb ist das Angebot kleinanlegerfeindlich und deshalb auch die Dividendendrohung. Mit einem Aktientausch wären die Kleinanleger besser bedient.
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.
13.09.21 22:18 #800 Keine Mindestannahmeschwelle
Vonovia verzichtet beim Übernahmeangebot auf die Mindestannahmeschwelle. Ausserdem steht in der Aussendung, dass man bereits 40+ % hat. Bin mir unsicher, was ich nun tun soll...  
14.09.21 09:29 #801 Keine Mindestannahmeschwelle entspannt die
Situation. Unter 53 Euro wird Vonovia am Markt zukaufen. Womöglich auch darüber, jedoch ohne es zu kommunizieren. Manipulationen, die den Kurs drücken, sind für Vonovia gefährlich, denn dann werden Hedgefonds die Situation nutzen. Der Anker ist bei 53 gesetzt.
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.
19.09.21 17:15 #802 verkaufen
Am leichetesten für einen privaten Kleininvestort ist über einen Marktplatz deiner Wahl verkaufen. Dauert ca 5 min. Mit genau 53 € ist hier keinerlei Risikoabschlag mehr enthalten ... der Markt ist sich sicher, dass VNa die Kontrolle über DWN übernimmt. Mit deinen DWN Aktien hast du quasi keinerlei Mitbestimmung mehr neben dem Grossinvestor VNA und Dividende gibt es auch nicht mehr. Dich braucht ja nicht interessieren, wer die dann am Markt kauft.
Ansonsten kannst du dir gern noch die halbe Stunde Arbeit machen und das direkte Angebot von VNA annehmen. Bekommst damit aber auch nicht mehr Geld.
Was dann halt blöde ist: Deine Kursgewinne werden versteuert. Wenn dir das dieses Jahr grade ausgesprochen schlecht in den Kram passt, könnte ein Halten bis Anfang nächstes Jahr sinnvoll sein. Aktientausch wird dir als Kleininvestort vermutlich nicht gelingen. Dort würde evtl keine Besteuerung vorgenommen.
Ob sich VNA die Mühe bei Kleininvestoren macht, wag ich zu bezweifeln. Gewinn wirst du da keinen machen.
Ciao.  
23.09.21 21:23 #803 Verkauf
Danke für eure Antworten. Habe mich entschieden das Gebot anzunehmen (direkt an Vonovia um so einen Prozess zu durchlaufen, habe das noch nie gemacht). Hauptgründe war die in den Raum gestellte Dividendenstreichung sowie die voraussichtliche Kontrolle über kurz oder lang durch Vonovia. Die Dividende war bei DW einer meiner Haupttreiber.  
29.09.21 13:45 #804 Video zur Enteignung von Deutsche Wohnen
Seite:  Zurück   1  |  2    |  33    von   33     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...