Deutsche Telekom (Moderiert)

Seite 1 von 755
neuester Beitrag:  24.06.22 13:46
eröffnet am: 24.10.12 13:09 von: ElCondor Anzahl Beiträge: 18867
neuester Beitrag: 24.06.22 13:46 von: oranje2008 Leser gesamt: 4199616
davon Heute: 578
bewertet mit 20 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  755    von   755     
24.10.12 13:09 #1 Deutsche Telekom (Moderiert)
Dieser Thread beschäftigt sich mit der Entwicklung der Telekom.Fakten,Chart,Meinungen.

Anbei der Wochenchart am 24.10.2012,Stand 8,83 €

Gruß
ElC
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf

Angehängte Grafik:
telekom.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
telekom.png
Seite:  Zurück   1  |  2    |  755    von   755     
18841 Postings ausgeblendet.
29.05.22 11:46 #18843 tk wird mir langsam
unheimlich,falls der markt das langsam realisiert ,und bei dem cash das immer wieder von den fondsmangern angelegt werden muss,(die haben gerade historisch hohe cashquote ).high tech schwaechelt gerade etwas . in einem monat sollte der funkturndeal abgschlossen sein.ich denk mal die 20 milliarden sind jetzt vom markr eingepreist wens noch 10 prozent mehr werden auch gut :-), von lindners  rentenfond hoert man gar nix mehr das waere eine solide cashcow  ,lassen sie sich wieder von den angelsachsen wegschnappen . 20 bis juli august warum nicht:-)  
29.05.22 16:44 #18844 also ich...
teile viel von Opa Hottes Meinung.

Es wäre denke ich sinnvoll für die DTE die Schulden zu reduzieren und ein Aktienrückkaufprogramm zu starten. Gleichzeitig sollte aber auch Geld für Investitionen und Rücklagen verwendet werden.

1/3 für Schuldentilgung, 1/3 für Aktienrückkaufprogramm und 1/3 für Investitionen und Rücklagen wären denke ich sinnvoll. Ich sehe das so vor dem Hintergrund von Inflation und Zinsanhebungen.

Aber ich denke dass Tim und sein Team mehr weiß und er das Ganze schon schaukeln wird.

Eigentlich hat sich doch alles richtig positiv entwickelt... vor allem vor dem Hintergrund der allgemein doch eher schlechten Lage (Inflation, Krieg, Corona).



 
04.06.22 10:52 #18845 starkes wochenfazit
bin begeistert ,tk kurs hat t mus kurs  ,zu folgen .tmus schlusskurs 136.81  das eine ansage in dem marktumfeld ,und tk in ganz enger spanne diese woche gehandelt .die tradingmaschinen sind neu programmiert :-) . jetzt gibts bald einen ausbruch .was meinst du telekomer ,du bist ja jetzt an der seitenlinie hast verkauft waren ja gute kurs bis ueber 19.40 .gibts ausbruch nach oben oder taucht tk wieder ab und weiter wie gewohnt .wartes alles auf bekanntgabe es funkturmdeals  oder was .vola muss her sonst koennen die aktienhaendler nix verdienen .  
06.06.22 19:37 #18846 @globalloser... nichts mit seitenlinie!
meine tafelsilberstücke bleiben im bestand.
habe auch schon wieder über aktienanleihen versucht aufzufüllen. 19,50er basis, lfz. 16.06.
habe aber festgestellt, das die goldmänner aktuel die aal auf telekom nicht mehr mit discount sondern mit enormen aufschlägen handeln. ist schon etwas verwunderlich, da andere emmis diese zertis immer noch mit discount handeln.
aus meiner sicht könnten die 20 noch angelaufen werden.
wir dürfen aber nicht vergessen das die aktie relativ besser als der markt lief.
wenn es am globalen markt rumpelt, dann werden die gewinne schnell eingefahren.  
06.06.22 21:04 #18847 @telefoner
Du machst einen Fehler. Du vergleichst nur die Tradingergebnisse der DTAG mit der Konkurrenz. Faktisch gbit es global aber keine Telco mit dem Cashflow-Wachstumsprofil - außer der TMUS.

Daher sehe ich eigentlich in den nächsten 2-3 Jahren nur den Kurs nach oben - natürlich mit den temporären Tradingvolatilitäten nach oben und unten. Die Langeweile der Vergangenheit scheint aber zumindest temporär raus zu sein.  
07.06.22 00:48 #18848 ah also noch warten
bist die 20 in einem hype ueberschossen werden ,hab extra 2 depots mit kaufkursen von 17.48 und 18.05 zum swingtraden angelegt .  
08.06.22 09:07 #18849 @oranje2008 ...und genau diese
temporären Tradingvolatilitäten, nach oben und unten, nutze ich mit einem teilbestand.
 
08.06.22 14:02 #18850 @telefoner
In den letzten Jahren war das gut machbar. War die Aktie bei >15, war sie bei <13, kaufen. Damit hatte man immer 10%+ Renditen zzgl Dividenden dazwischen.

Nun reden wir aber über Volatilitäten im 2-3% Bereich. Jetzt rauszugehen, da riskiert man viel zu schnell den richtigen Sprung zu verpassen.  
08.06.22 19:16 #18851 ...der heutige tag zeigt mir wieder mal,
dass ich so verkehrt nicht liege.
tradingspanne 0,75ct-1€.
klar sinkt mit steigendem kurs die erzielte rendite, aber nur realisierte gewinne sind auch welche.
...heute bei 18,50, über 19,50er zerti, lfzt. 160622, aufgefüllt.  
09.06.22 09:50 #18852 entscheidung regtp und heute ezb,
alles nicht so erfreulich für telekom und gesamtmarkt.  
13.06.22 19:34 #18853 ausgang der turmgeschichte lässt auf sich w.
...würde aktuell auch im marktumfeld so gut wie verpuffen.  
14.06.22 23:48 #18854 Frage mich, ob das was wird...
....wenn ich sehe, wie Cellnex und Wettbewerber abrauschen  
15.06.22 09:18 #18855 oranje2008
... aber auch nach unten.

Wünsche allen ein schönes verlängertes Wochenende

Gruß
Börsenonkel  
15.06.22 21:38 #18856 alles in allem...
schlägt sich die DTE recht gut... ich denke daß Dividendentitel solange die Zinsen nicht 50% der Divi einer Firma erreichen bei der gegenwärtigen Inflation immer noch sehr gefragt sind.  
16.06.22 09:14 #18857 am freitag 3- facher verfallstag
...wo wollen die zerti-emmis die kuse haben?
ich meine, bei telekom wird um die 18er-marke gepockert.  
17.06.22 22:05 #18858 @ telefoner
... hast du gut getippt mit den ca. 18,00€.

Ich bin gespannt darauf wo die Reise nächste Woche hingeht.

Ich denke daß da was nach oben geht, denn es gibt jetzt schon den 2. Bieter für das Turmgeschäft

https://www.onvista.de/news/2022/...-deutschen-telekom-ab-10-26002175

hab unter anderem darauf spekuliert und mir ein paar KO-Zeri-Calls zugelegt.. passt bislang

Ach ja... dann noch eine Frage...

hab ich da was verpasst?

Lt. Onvista soll die DTE 51,84% an TMUS halten....
https://www.onvista.de/aktien/unternehmensprofil/...ktie-US8725901040

ich hab mich damit länger nicht befasst

 
20.06.22 09:33 #18860 telekom tm us- anteil größer 50%?
...ist mir nicht bekannt.
soll ja erst nach turm-deal weiter aufgestockt werden.  
21.06.22 19:03 #18861 funkturm-deal
...die großspurige entscheidungsankündigung, bei der bekanntgabe q1-zahlen, lässt auf sich warten.
treiben sich die bieter gegenseitig hoch und tim wartet, oder verläuft es ggf. doch nicht nach plan?
 
22.06.22 15:39 #18862 Könntet
ihr langsam mal Panik bekommen und verkaufen? Hallo? Inflation? Weltuntergang und so. Ich möchte endlich mal billig kaufen. :D  
23.06.22 12:28 #18863 genehmigung turm-deal unter krit. infrastrukt.
sicher nicht mit der katastrophalen gasinfrastruktur vergleichbar, aber diese fehler will man politisch nicht mehr machen!
 
24.06.22 09:42 #18864 @telefoner
Wovon sprichst du? Lt Presse geht es ja voran und am Wochenende kamen wohl Offers rein. Zumindest gab es ab Freitagabend ja gem Bloomberg Offers, u.a. von einem Konsortium mit KKR.

Funkinfrastruktur ist kritisch und nicht kritisch zugleich. Aber solange keiner der Bidder ein Saudi oder Chinese oder so ist, sehe ich hier keine Probleme.  
24.06.22 13:10 #18865 @Graf Zahl83
Ich binn glücklich , über de bewegungsleiche :-) sie dürfte ruhig noch bis zum letzen hoch laufen, dann werde ich mir überlegen ein
dynamisches SL zu setzen ....  
24.06.22 13:33 #18866 @oranje...gebe deine frage zurück
von was sprichst du?
..."Funkinfrastruktur ist kritisch und nicht kritisch zugleich."

ich will den den deal wirklich nicht schlecht reden, wegen mir auch jetzt und nicht später.
die aktuelle gas-situation lässt einen schon über manches etwas mehr nachdenken.

gerade bei finanzinvestoren kennt man die hintergründigen strukturen nicht immer wirklich.
die technik bleibt zwar bei den providern, ....  
24.06.22 13:46 #18867 Was ich damit meine...
...ist eigentlich eindeutig:
Kritisch ist die Infrastruktur für das Betreiben von Mobilfunknetzen. Anders als bei einem Gasnetz gibt es aber nicht eine Infrastruktur, sondern aktuell drei (DTAG, VOD, TEF) in Deutschland. Kritisch wäre ein Ausverkauf an fragwürdige Strukturen, sprich, Investoren hinter denen z.B. russische, chinesische, arabische, persisische, ungarische oder sonstige Politik steht
Unkritisch ist, dass es sich um eine von drei Infrastrukturen handelt und, dass zumindest in der PResse Finanzinvestoren genannt werden, die ihr Geld nicht aus einer Quelle einsammeln. Selbst wenn z.B. ein russischer Investor für 3% am Investment stehen würde, dann hätte er keine Macht.
Und auch bei Finanzinvestoren wird die Struktur dahinter geprüft ;)
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  755    von   755     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...