Deutsche Post

Seite 1 von 1058
neuester Beitrag:  26.10.20 18:28
eröffnet am: 25.12.05 10:41 von: nuessa Anzahl Beiträge: 26429
neuester Beitrag: 26.10.20 18:28 von: Evola Leser gesamt: 5219776
davon Heute: 808
bewertet mit 41 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1058    von   1058     
25.12.05 10:41 #1 Deutsche Post
WKN: 555200   ISIN: DE0005552004

Aktie & Unternehmen
Geschäft Logistik
Homepage www.deutschepost.de
Aktienanzahl 1.112,8 Mio
Marktkap. 22.890,3 Mio
Indizes/Listen DAX (Per.), Prime Standard, HDAX, CDAX, DivDAX  

Bewertung:
41

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1058    von   1058     
26403 Postings ausgeblendet.
20.10.20 19:42 #26405 In diesen Tagen
gibt es für die Post nur einen einzigen Titel :

Riders on the Storm !

Nachdem Zalando und Hellofresh ihre Erewartungen angehoben haben, ist klar, dass das Ergebnis der Post aus dem dritten Quartal keine Eintagsfliege oder ein Sturm im Wasserglas gewesen ist, sondern erst der Beginn einer grundlegenden Veränderung. Dazu wird es nicht ausreichen, wenn man die Erwartungen der kommenden Quartale bis zum Ende von 2021 einfach fünf Mal nimmt. Das Wachstum geht weiter.

Ich lehne mich mal sehr weit aus dem Fenster und sage, dass der Vorstand spätestens mit der Vorlage des Jahresergebnisses für 2020 seine Erwartungen viel deutlicher anheben muss als es jetzt erkennbar ist. Und das muss nicht an einem neuen Lockdown liegen. Immerhin hat der Vorstand für das vierte Quartal nur die Aussage gemacht, dass es ein sehr starkes Wachstum und Quartal sein wird. Da hat sich der Vorstand alle Türen offen gelassen, wobei wir jetzt schon mit einem Ergebnis rechnen dürfen, was auch jetzt schon über den Erwartungen liegen wird. Selbst ein EBIT, das das Ergebnis des dritten Quartals um 100% übertrifft, ist im realistischen Bereich.

Und es ist klar, je höher es ist, desto stärker wirkt sich das auf das kommende Jahr aus.

Alles Gute

Der Chartlord  
20.10.20 21:23 #26406 Dividende
Die Dividende für dieses Geschäftsjahr könnte wegen der guten Aussichten kräftig steigen:
ich erwarte mindestens 1,25 Euro pro Aktie!  
20.10.20 21:47 #26407 @chartlord
https://de.finance.yahoo.com/nachrichten/...isprognose-133419287.html

Hier steht eigentlich schon schwarz auf weiss das die 4iger wirklich nur eine Zwischenstation sein können.

 
21.10.20 08:58 #26408 DHL Turns to Robots
https://www.mhlnews.com/warehousing/article/
22055359/dhl-turns-to-robots-to-equip-us-
warehouses-for-ecommerce  
21.10.20 09:35 #26409 Diskussionsintensität etc.
http://www.stock-world.de/nachrichten/dax_mdax/
Deutsche-Post-Man-muss-es-einfach-mal-gesagt
-haben-n12050646.html

Hmmm.... Ist das einfach eine Imbezillität oder ein Computerfehler?
Schwere Frage.
Aber wer sowas unterschreibt ist ein Idiot.
Bookmarken und meiden!  
21.10.20 09:56 #26410 Click baits. Off topic
https://de.wikipedia.org/wiki/Clickbaiting

Leider 2020 gefühlt über 50 % auf sogenannten Informationsquellen.

Im November sollte das Wachstum meiner Meinung nach besser eingepreist werden. Immerhin geht die Reise Richtung auf 4 € eps, das entspricht etwa 100 % Aufschlag gegenüber heute.

So long

 
21.10.20 10:01 #26411 Lieber Mindblog
Warum erwartest du eine Dividende, die es schon in diesem Jahr gegeben hat ?
Nur war ein Teil dessen als Bonus an die Beschäftigten gegangen, lag aber rechnerisch in dem Teil, der vormals für die Aktionäre vorgesehen war.

Um dem Geschäftsanstieg gerecht zu werden und das in der Dividene für 2020 widerzuspiegeln, muss man weit stärker den Ausschüttungsbetrag anheben als nur um 10 Cent. Nur mal so nen Gedankenspiel :

Ich hatte gerade die Idee verworfen, dass man für die Kommenden Quartale das vergangene dritte Quartal 2020 einfach Mal nehmen darf.
Das ist zu wenig im EBIT und läge aber schon für 2021 bei über 6 Milliarden €. Nehmen wir mal an, dass die Dinge schlecht laufen und kein weiteres Wachstum eintritt, so dass es bei den von mir angezweifelten 6 Milliarden € bleibt, so wären das nach Steuern rund 4,5 Milliarden €. Davon wären die üblichen 60% Ausschüttungsquote ca. 2700 Mio. €, was aber bei 1240 Mio. Aktien fast 2,18 € Dividende ergibt. Soweit der Überschlag für 2021. Für 2020 ziehe ich mal "großzügig" 1500 Mio. EBIT ab, ergibt das aber immer noch bei 60% Ausschüttung 2025 Mio. €. Aber auch das sind 1,63 € pro Aktie.

Nicht schlecht, aber alles tiefgestapelt. Und das bei dem Hinweis des Vorstandes auf einem extrem gesteigertem free-cash-flow.

Bleibt nur die Frage :

Was macht der Vorstand mit den 1,8 Milliarden € aus 2021, die dann in die Kasse geflossen sind ?

Geld horten wird er nicht.

Alles Gute

Der Chartlord
 
21.10.20 10:36 #26412 DP
Ich opfere mich gerne.

Empfänger: Laterne
                 Hoffentlich Bank
                 BIC: BALD
                 Kto: 12634

-----------
Beste Grüsse
Laterne
21.10.20 11:00 #26413 CL'sche Uebertreibung
Von EBIT 6 Mrd. auf  Gewinn n. St. 4,5 Mrd. ist  wohl schon sehr grosszügig gerechnet.
1240 Mio. ausgegebene Aktien stimmt auch nicht mehr ganz, sind mittlerweile etwas mehr.
Überschüssige Liquidität würde sich anbieten um die Schulden von ca. 13 Mrd. zu minimieren.  
21.10.20 11:24 #26414 Danke an die Verakaeufer
Ich habe vorhin DP unter 41 erwischt. EON auch. RWE in Lauerstellung.

:)
PS. Wir sehen uns bei 50.  
21.10.20 11:28 #26415 Berichtigung zu 26413
1240 Mio. ausgegebene Aktien stimmt.  
22.10.20 11:50 #26416 Miese stimmung
Ich verstehe die Welt nicht mehr.
Wer verkauft die guten Aktien und warum?
Wo ist die Logik?  
22.10.20 12:37 #26417 Hellt auf
https://www.youtube.com/watch?v
=PtxRZdDm1gU

Verkaufen hat keinen Oekonomischen Sinn!  
23.10.20 12:54 #26418 Aus gegebenen Anlass
https://www.inside-digital.de/news/...braucht-dein-paket-gerade-lange

Corona hyped gerade wieder extrem

DHL explodiert wieder anhand der Nachfrage

Bitte bei Wohnblock / Mehrfamilienhäusern
zentralen Sammelort mitteilen, dein Bote wird es dir danken...  
23.10.20 20:05 #26419 Blackrock Markets higher
https://m.youtube.com/watch?v
=jE2RmlmfG0Y

Endlich jemand meiner Meinung gleich.

@Harry
Es broedelt. Und wird durch die Decke gehen.  
23.10.20 20:19 #26420 DP
Irgendwie zieht die DP bei steigenden Dax heute nicht
so richtig mit.
Bin gespannt wie die Wahl in den USA ausgeht.
Ein Theater sondergleichen.Zwei Männer älteren Semesters
wollen an die Macht. Standen keine jüngeren vielversprechendere
Kandidaten zu Verfügung ? Kann sich das irgendjemand in einem Land der unbegrenzten
Möglichkeiten vorstellen ? Alles sehr sehr fragwürdig.
-----------
Beste Grüsse
Laterne
23.10.20 21:05 #26421 wahlen
Der sleepy joe ist Verkoerperung eine schweaechelnden wiederlichen dementen Teufels.
Gott helfe allen falls er an die Macht kommt.

Im Land der unbegr. Moeg. ist dies auch moeglich.
USA in einer schweren Pruefung.
Wie hoch ist das IQ der Menschenmasse da?
 
26.10.20 10:07 #26422 Irgendwie lustig
Psychologie
Delivery Hero steigt, da die Leute dort einen Krisengewinner vermuten......  
26.10.20 11:25 #26423 Laterne
Wahl USA: Präsidenten in den USA müssen ihren Wahlkampf weitgehend selbst finanzieren.
Dazu braucht es: Macht ... Einfluss und vor allem Geld, viel Geld, über das jüngere Kandidaten
(offenbar) nicht verfügen.  
26.10.20 11:34 #26424 DP
Wo bleiben die Großanleger, die bei 40,13 nachkaufen wollten.
Bin gespannt wo wir bei Tagesschluss stehen.
-----------
Beste Grüsse
Laterne
26.10.20 11:56 #26425 U40 nur temporär
Selbst der Aktionär bekannt für seine guten Fundamentalanalysen (Sarkasmus!)glaubt nach dem downer an eine schnelle Erholung/daxoutperformer......
We will see  
26.10.20 12:16 #26426 @Laterne, 26420. Zu deinen Fragen
Doch es gab einen jungen Mann, aber er konnte in den Vorwahlen nicht überzeugen.
Möglicherweise lag es daran, dass er mit einem anderen Mann verheiratet war. Der Mann, der von den meisten jungen Leuten der Demokraten für das Präsidentenamt favorisiert wird, ist noch älter als Biden, Bernie Sanders. Leider ist er inzwischen wahrscheinlich tatsächlich zu alt für dieses Amt. 2016 hatte er gute Chancen für die Nominierung, aber da wollte das Parteiestablishment unbedingt eine Frau. Also wurde Sanders hinter den Kulissen sabotiert. Mit bekanntem Ergebnis.
1, 2, 3, Chance vorbei.
 
26.10.20 16:18 #26427 Die Post rechnet
für den Expressbereich zu Weihnachten mit über 50% plus !

https://www.finanznachrichten.de/...s-zum-jahresende-ueber-50-015.htm

Dazu eine ständige Erweiterung der Luftfracht um über 3000 Interkontinentalflüge pro Jahr durch die neuen 777er Maschinen.

Das ist mehr als bislang erwartet oder prognostiziert.

Alles Gute

Der Chartlord  
26.10.20 16:54 #26428 DP/DHL
Sieht alles sehr gut aus für die Deutsche Post,
und das trotz oder gerade wegen eines drohenden Lockdowns.
Die 20,- Euro vom März werden wir also nicht mehr zu sehen bekommen!  
26.10.20 18:28 #26429 Nicht zu optimistisch werden
die Anleger wollen natürlich Ihre Gewinne in diesen unruhigen Zeiten realisieren. Wenn es den DAX niederschlägt kann sich die Deutsche Post den Trend nicht entziehen. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass die 36 Euro nochmals getestet werden; zumindest wenn der lockdown kommt (zwar mag die Deutsche Post davon profitieren - aber die Gesamtstimmung und die Emotionen an den Bösen sind nicht unterschätzen. Häufig wird ohne Sinn und Verstand verkauft.    

Bewertung:
1

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1058    von   1058     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...