Deutsche Pfandbriefbank 😃

Seite 1 von 14
neuester Beitrag:  08.12.17 14:54
eröffnet am: 16.07.15 09:49 von: BackhandSmash Anzahl Beiträge: 343
neuester Beitrag: 08.12.17 14:54 von: immo2014 Leser gesamt: 82199
davon Heute: 16
bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  14    von   14     
16.07.15 09:49 #1 Deutsche Pfandbriefbank 😃
Pfandbriefbank schafft Börsengang nur am untersten Ende der Preisspanne

na dann ist ja wieder Potential
fragt sich nur in welche Richtung


Der Bund muss sich beim Börsengang der Deutschen Pfandbriefbank (pbb) mit einem Preis am untersten Ende der angepeilten Spanne begnügen. Die Papiere kommen zum Stückpreis von 10,75 Euro auf den Markt, wie die Bank am Mittwochabend mitteilte.
Quelle: dpa-AFX


 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  14    von   14     
317 Postings ausgeblendet.
08.05.17 10:30 #319 #315 Brexit
Na klar, der  britische Immobilienmarkt wird etwas in die Knie gehen, die Nachfrage wird sanft zurückgehen, wenn viele europäisch orientierte Firmen (über den Bankensektor wird ja seit längerem geredet) sich umorientieren. 20% des Protfolios?

Jetzt aber mal zu Ende gedacht:  Dann sind ja 80% des Portfolios ausserbritisch! Und dort steigt dann ja die Nachfrage logischerweise!

Der Brexit also kann dem Festland-europäischen Immobilienmarkt einen neuen Schub geben - und damit auch der Pbb!

( Wie hoch ist eigentlich das französische Portfolio? Ist da evt. noch Luft nach oben? )

Das einzige Problem, das ich mit Pbb-Aktien habe: ich habe in den letzten Monaten zu wenig davon gekauft.  
15.05.17 07:51 #320 Pfandbriefbank sieht sich auf Kurs
Mo, 15.05.17 07:48

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Deutsche Pfandbriefbank (pbb) hat zu Jahresbeginn mehr verdient. Der Gewinn vor Steuern im ersten Quartal sei gegenüber dem Vorjahreszeitraum um gut 4 Prozent auf 47 Millionen Euro gestiegen, teilte der 2009 aus der notverstaatlichten Hypo Real Estate hervorgegangene Münchner Immobilienfinanzierer am Montag in München mit. Unterm Strich verdiente die pbb 38 Millionen Euro.

An der Prognose, im Gesamtjahr vor Steuern 150 bis 170 Millionen Euro verdienen zu wollen, hielt der Vorstand fest. Das Neugeschäft soll weiterhin zwischen 10,5 und 12,5 Milliarden Euro liegen. "Die pbb bleibt in einem

unverändert sehr schwierigen Zins- und Wettbewerbsumfeld auf Kurs", erklärte Vorstandschef Andreas Arndt./das/fbr

https://www.comdirect.de/inf/news/...SORT=DATE&SORTDIR=DESCENDING  
15.05.17 08:07 #321 Dt. Pfandbriefbank überrascht mit höherem Ge.
FRANKFURT (Dow Jones) - Die PBB Deutsche Pfandbriefbank hat im ersten Quartal überraschend mehr verdient und den Ausblick auf das laufende Gesamtjahr bestätigt. Der im MDAX notierte Immobilienfinanzierer steigerte das Ergebnis bei insgesamt höheren Erträgen um mehr als 10 Prozent.

Die operativen Erträge stiegen auf 98 Millionen von 90 Millionen Euro. Analysten hatten der PBB nur 94 Millionen Euro zugetraut. Der Zinsüberschüss stieg leicht auf 103 (Vorjahr 102) Millionen Euro. Nach Steuern verdiente die Bank 38 Millionen nach 34 Millionen Euro im Vorjahr. Analysten hatten einen leichten Gewinnrückgang auf 33 Millionen Euro erwartet.

Im laufenden Jahr strebt die Deutsche Pfandbriefbank nach wie vor einen Vorsteuergewinn von 150 Millionen bis 170 Millionen Euro an. Das Neugechäftsvolumen soll zwischen 10,5 Milliarden und 12,5 Milliarden Euro liegen.  
15.05.17 08:36 #322 Q1
[...] Das Neugeschäft soll weiterhin zwischen 10,5 und 12,5 Milliarden Euro liegen. Arndt bekräftigte die Absicht, das US-Geschäft auszubauen. Der amerikanische Markt ist nicht nur riesig, sondern gilt auch als lukrativ, weshalb es vermehrt Spezialinstitute dort hin zieht. So hat auch die Aareal Bank angekündigt, ihr Geschäft dort auszubauen. Im ersten Quartal kamen bei der Pfandbriefbank 8 Prozent des Neugeschäfts mit Immobilienfinanzierungen aus den USA. Dort ist das Haus erst seit dem zweiten Halbjahr 2016 wieder aktiv. 61 Prozent des Neugeschäfts machte die pbb im Heimatmarkt. [...] Die Kernkapitalquote (CET 1) stieg binnen drei Monaten von 19,0 auf 19,2 Prozent. Je mehr Kapital eine Bank vorhält, desto krisenfester gilt sie.

https://www.comdirect.de/inf/news/...SORT=DATE&SORTDIR=DESCENDING

 
15.05.17 14:10 #323 Buy
Montag, 15.05.2017 11:06 von dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Commerzbank hat die Einstufung für Deutsche Pfandbriefbank (Deutsche Pfandbriefbank Aktie) auf "Buy" mit einem Kursziel von 13 Euro belassen. Der Quartalsgewinn sowie die Kernkapitalquote (CET 1) hätten über seinen Erwartungen gelegen, schrieb Analyst Michael Dunst in einer Studie vom Montag. Das Kurziel von 13 Euro sei an die Erwartung gekoppelt, dass die Bank Kapitalüberschüsse für Sonderdividenden oder Aktienrückkäufe nutzt, sobald das regulatorische Umfeld wieder mehr Klarheit verspricht.

ttp://www.ariva.de/news/...belaesst-deutsche-pfandbriefbank-auf-buy-6203048  
16.05.17 11:05 #324 Der Kurs ist wie festgenagelt!
Wer deckelt hier?  
17.05.17 08:45 #325 Commerzbank
Commerzbank erhöht Kursziel für Deutsche Pfandbriefbank von €13 auf €14 und stuft mit Buy ein.
vor < 1 Min (heute 08:45) via Guidants News
 
17.05.17 10:17 #326 Hilft momentan auch nicht weiter!
17.05.17 11:56 #327 Hält sich aber besser
als andere Wackelkandidaten: CoBa etc.
   
17.05.17 12:51 #328 CET1
Die Kernkapitalquote (CET 1) stieg innerhalb 3 Monaten von 19,0 auf 19,2 %. Je mehr Kapital eine Bank vorhält, desto krisenfester gilt sie.

Die pbb ist ziemlich robust.  
17.05.17 14:21 #329 Doppelt genäht....
sieht doof aus, hält aber besser.
 
17.05.17 14:34 #330 CET1
Mit dieser Quote verfügt die pbb über einen deutlichen Eigenkapitalpuffer gegenüber den bestehenden regulatorischen Anforderungen. 19,2 % ist zu hoch. Da kommt wahrscheinlich nochmal eine Sonderdividende oder ein Aktienrückkaufprogramm. Wahrscheinlich wird man den Kapitalüberschuss für Sonderdividenden oder Aktienrückkäufe nutzen.  
17.05.17 17:21 #331 Ideal...
der Rücksetzer heute, um nochmal nachzulegen :-)  
17.05.17 17:55 #332 Ich warte noch ab
Das Trump-Chaos weitet sich möglicherweise aus.  
18.05.17 10:56 #333 Schlage aber mal schon vor:
Umbenennung der Deutsche Pfan in Get Happy Bank (siehe sig.)


--
https://www.youtube.com/watch?v=dGoEakcH_YM
 
18.05.17 15:28 #334 Habe Heute unter 12 Euro
noch ein wenig aufgestockt.  
18.05.17 17:56 #335 wenn die noch weiter fällt
verkaufe ich alle meine Aktien und stecke das ganze Geld in Calls mit Ziel ende 2018.  
03.11.17 11:55 #336 Na jetzt aber. Neues ATH!
13.11.17 08:19 #337 Depfa
rechnet mit herausforderndem Umfeld und nicht alle in 2017 günstigen Effekte setzen sich in 2018 fort . Na ja  
07.12.17 00:22 #338 Allmählich wird es hier...
...richtig spannend, ob der nachhaltige Sprung über die 13 Euro Marke gelingt.

Und um die Frage mal umzudrehen: Was spricht eigentlich dagegen? Das KGV, die Dividendenrendite und das KBV sicher nicht. Die Eigenkapitalquote und das langfristige Gewinnwachstum könnten sich hingegen als Spaßbremsen entpuppen, in der Tat. Für mich auf alle Fälle ein Titel der mindestens auf die Watchlist gehört, es bleibt hier spannend...  
07.12.17 07:29 #339 die pbb war schon immmer sehr langsam
trotzdem sehe ich immer noch KZ 20
 
07.12.17 10:26 #340 €13 ist ja der Mutter aller Deckel
dache wir sehen noch die €14 bis zum Jahresende aber aktuell ist halt alles zum Kotzen  
07.12.17 13:40 #341 wenn hier alles zum Kotzen ist
dann schau mal bei der deutschen Bank, oder Commerzbank vorbei. Zumindest auf die letzten 3 -5  Jahre gesehen.
Die 14 kommen sicher noch, evtl nicht in diesem Jahr, aber wenn es auf die Dividende zu geht, kann sich da schon noch mal was entwickeln.  
07.12.17 15:37 #342 nanu tut sich was? €13,15 ?

gehts nun endlich weiter?  
08.12.17 14:54 #343 BASEL III ist durch nun gehts zu €15
noch 13 Börsentage

würde mich nicht wundern wenn die 15,xx zum 31,12 da ist
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  14    von   14     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...