Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Seite 1 von 1420
neuester Beitrag:  25.09.20 23:04
eröffnet am: 21.05.14 21:51 von: BiJi Anzahl Beiträge: 35480
neuester Beitrag: 25.09.20 23:04 von: charlesmunger Leser gesamt: 4139976
davon Heute: 1011
bewertet mit 47 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1420    von   1420     
21.05.14 21:51 #1 Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert
Da mittlerweile kein wirklich moderierter Deutsche Bank-thread mehr existiert und der Wunsch nach einem solchen vermehrt aufgetreten ist, gebe ich nun hiermit die Möglichkeit sich sachlich, fundiert und informativ zu äußern.

Vorab ist jeder herzlich willkommen, der sich zur Thematik Deutsche Bank äußern möchte.

Es soll kein "Rosa-Brillen-thread" sein, Kritik ist ebenso willkommen, nur sollte diese sachlicher Natur sein.

Wichtig ist hier auch das Miteinander: Pöbeleien, unsachliche Beiträge, Spams werden nicht geduldet und führen nach erfolgter Ermahnung zum Ausschluss.

Ich hoffe, damit den an mich herangetragenen Wünschen gerecht zu werden und freue mich auf viele gute Beiträge und zahlreiche Diskussionen!

 

Bewertung:
47

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1420    von   1420     
35454 Postings ausgeblendet.
24.09.20 10:48 #35456 finde thread gut
musste lachen.aber wenn man threadperformance seit anfang  -80% liest,dann scheint ja weltenbummler auf der richtigen seite zu stehen.
-----------
Es wird böse enden
24.09.20 11:05 #35457 Viele Schwachköpfe denken wenn ich nichts.
ben hätte, dann wäre alles anderst gekommen. Blödsinn, denn alles wäre genauso gekommen wie es ist., denn ich kann nichts für eure Verluste. Im Gegenteil, ihr hättet ja verdienen können und darüber dankbarkeit zeigen können, das wir euch hingewiesen haben.

Neid ist keine Lösung Jungs!.  
24.09.20 11:08 #35458 Ich bin schon seit 1996 am Speckulieren un.

auch viel Lehrgeld bezahlt. Denkt ihr Glücksritter kommt und macht ohne Wissen und Erfahrung das schnelle Geld. Hier könnt ihr seit 18 € lesen was ich schrieb und auch die Kursziele könnt ihr seit 2016 nachlesen. Glassklar!!!

Nur Schwachköpfe denken das und euer Bankberater hat auch keine Ahnung, sonst wäre er nicht Angestellter.



https://www.ariva.de/forum/...moderiert-501469?page=1417#jumppos35431

 
24.09.20 11:08 #35459 Weltenbummler: Du überschätzt Dich
Kein Teilnehmer hier, wirklich kein einzig denkender Mensch, kommt auch nur entfernt auf die Idee, dass Deine sinnvollen Posts irgendeinen Einfluss haben.  
24.09.20 12:39 #35460 Warum steigts ?
24.09.20 13:31 #35461 Wir haben noch nicht alle Schwachköpfe be.
Werden eben nochmal abladen bis die Amis kommen.  
24.09.20 13:33 #35462 Man muss den letzten Lemmingen den Einst.
ermöglichen, damit alle bedient werden und der Abverkauf stabil stattfindet.  
24.09.20 13:36 #35463 Gegenfrage - warum soll es fallen
Evtl. wegen
- Corona / nächster Lockdown
- Trump
- Brexit
- China

Das sind alles Rahmenbedingungen, die die Kurse an sämtlichen Börsen fallen oder steigen lassen.
Dem kann sich die DB auch nicht entziehen.

Dann natürlich die normalen Tagesmeldungen. Z.B. gestern hat das Landgericht Frankfurt entschieden, dass die DB wegen der Cum-Ex-Geschäften der Hamburger Privatbank M.M.Warburg nicht mithaftet.

Auch wenn es manche nicht wahr haben wollen, die DB pendelt seit einem Jahr um die 8 €.
Da tut sich nicht viel.
Im Endeffekt ist es einfach vorherzusagen:
wenn Herr Sewing seine Ankündigen mit der Konsolidierung 2022 einhält, wird die Aktie stark steigen, ansonsten wohl fallen.
Bis dahin wird es sicher mal ein bisschen rauf oder runter gehen, mehr aber wohl nicht.


 
24.09.20 14:03 #35464 die meisten von euch haben nicht die Gewin.

gehört und geschweige den Knall. Übrigens die faulen Kredite sind nur aufgeschoben und nicht aufgehoben.


09.08.20, 14:19 | Von Dow Jones News

Regierung will Ausnahmen im Insolvenzrecht bis März verlängern


BERLIN (Dow Jones) - Die Bundesregierung plant, die Aussetzung der Insolvenz-Anzeigepflicht über den Herbst hinaus zu verlängern. Das aktuelle Infektionsgeschehen zeige, dass die Pandemie noch lange nicht überwunden sei. Viele Unternehmen seien durch Corona in eine finanzielle Schieflage geraten und akut insolvenzgefährdet, berichtet das Magazin Spiegel mit Verweis auf die Bundesregierung: "Um pandemiebedingt überschuldeten Unternehmen Zeit zu geben, sich durch das in vielen Branchen wieder anziehende Wirtschaftsgeschehen oder staatliche Hilfsangebote zu sanieren, werde ich vorschlagen, die Insolvenzantragspflicht für diese Unternehmen weiterhin bis Ende März 2021 auszusetzen", sagte Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) dem Spiegel.


Die bereits seit Jahresbeginn geltende und nun fortgesetzte Aussetzung solle allerdings nur für Unternehmen greifen, die pandemiebedingt überschuldet, aber zahlungsfähig seinen. "Bei zahlungsunfähigen Unternehmen ist die Krise bereits so weit vorangeschritten, dass diese nicht mehr in der Lage sind, ihre laufenden Kosten und Verbindlichkeiten zu decken. Hier besteht die Gefahr, dass sie auch andere, gesunde Unternehmen in eine Schieflage bringen, zum Beispiel wenn sie die Rechnungen für erfolgte Lieferungen nicht mehr zahlen können", so Lambrecht. Sie müssten daher ab dem 1. Oktober 2021 wieder die drohende Pleite beim Insolvenzgericht anzeigen.


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com


 
24.09.20 14:11 #35465 auf der Analystenkonferenz vor ein paar Ta.
wurde unter anderem gesagt, dass die Risikovorsorge bei der DB nicht weiter erhöht werden muss.
Quelle: https://boerse.ard.de/aktien/...-bank-demonstriert-zuversicht100.html

Die Insolvenzen betreffen wohl vermehrt kleinere Betriebe, die sind aber nicht die Kernkunden der DB.
Evtl. betrifft es Sparkassen und  / oder Volksbanken.  
24.09.20 15:59 #35466 Europäische Badbank kommt laut Medien
....  
24.09.20 16:47 #35467 BadBank
Das ist doch schon seit Monaten im Gespräch.
So wie es kommuniziert6 wurde, geht es aber vor allem um faule Kredite aus den Südländern w.z.B. Italien.
Mal sehen in welcher Größenordnung welche Banken welche Kredite verkaufen wollen.  
24.09.20 16:56 #35468 Freitag Wvl
25.09.20 11:32 #35469 das wird alles im EZB Staubsauger aufgefa.
das läuft doch seit Jahren so, wird monetisiert.
Einzig die Derivate Minster der DB, das ist schin Spengstoff, sonst würde ich mir da wenig Sorgen machen.
Aber wie immer kein Rat etwas zu tun oder zu lassen. Nur meine Meinung.  
25.09.20 14:32 #35470 Mega Verkaufssignal ist bestätigt worden
25.09.20 15:42 #35471 Meinung
Die Deutsche Bank tut doch nur das ,wozu andere auch in der Lage sind.Der Eine steht auf Geld und dann gibt es wieder die Anderen die auf Gold stehen.In Deutschland droht ein neuer Goldskandal,siehe Bonus Gold GmbH,dabei ist der letze Skandal mit Pim Gold noch gar nicht lange her.Gut ,es nimmt sich eben jeder, was er gerne hat und das ist nunmal in Deutschland ganz einfach.Sogar die über 100 Krankenkassen mit ihren vielen Vorständen wollen dem nicht nachstehen.Man nimmt was man kriegen kann und das kann nicht genug sein.Wenns nicht mehr reicht steigen eben mal die Beiträge,eben die einfachste Variante.Und daran wird sich auch nichts ändern,denn ein Blick zu jeder Sitzung im Bundestag sagt eigentlich alles,man klimmpert lieber auf dem Smartphone rum und zeigt damit jedem Rednner  das sein Gesabbel von riesen Interesse ist.Von Anstand kann da keine Rede sein.Man sollte sich mal ein Beispiel an den USA und England nehmen,denn da besteht eindeutig größeres Interesse, da würde niemand auf die Idee kommen rum zu klimmpern..Die Engländer können zu dem richtig froh sein das sie diesen Saftladen EU-verlassen haben. Alles nur meine Meinung.  
25.09.20 15:52 #35472 Megaverkaufssignal kann bis ca.5,78 € laufen
USA: Auftragseingang langlebiger Wirtschaftsgüter im August +0,4 %. Erwartet wurden +1,1 % nach +11,4 % im Vormonat (m/m). / Quelle: Guidants News  
25.09.20 16:09 #35473 Das heute wird noch sehr Böse enden
Rette sich wer kann  
25.09.20 16:12 #35474 Wir haben erste Kauforders platziert bei
5,80-5,82 €  
25.09.20 16:23 #35475 Weltenbummler: Warum ein ?
Weißt Du möglicherweise gar nicht, zu welchem Preis Du die Kauforder eingegeben hast? Da gibt es so ein Feld für in der Order.  
25.09.20 16:35 #35476 Dorftrottel du brauchst nicht andere als dum.
stellen, wenn du Verluste hast und Naidisch bist. Wer Lesen kann, der ist im vorteil.

" Kauforders"

Du verstehen Trottel?  
25.09.20 16:37 #35477 " Im Vorteil"
Falls noch so ein Trottel nach einem Haar in der Suppe sucht.

Der Bruder sagt halt still mein Bruder, denn du hast einen Spliter im Auge. Ziehe erst den Balken aus deinem Auge, bevor du den Spliter deines Bruder raus ziehen willst!  
25.09.20 17:08 #35478 Vielleicht taucht Andrea Nales an der CBK .
auf, als CO.

Das wäre doch ein lustiger Pauckenschlag und würde mich nicht wundern. Dann hätten wir die besten SPD Expo als Doppelspitze bei den Banken und mit saskia Esken un dWalter Borian würde die Sache Rund werden.


Laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaach  
25.09.20 20:30 #35479 ...#Welti wieder in
hochform! In Deinem Leben ist wohl einiges schiefgelaufen, anders kann man so ein Auftreten wohl nicht erklären.
Lass Dir helfen und geh zum Psychologen!  
25.09.20 23:04 #35480 Nobby-l
wo hat Welti ein Fragezeichen gesetzt? Auch wenn Du nicht seine Meinung vertrittst - Ball flach halten  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  1420    von   1420     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...