Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Seite 728 von 750
neuester Beitrag:  18.04.19 18:42
eröffnet am: 21.05.14 21:51 von: BiJi Anzahl Beiträge: 18741
neuester Beitrag: 18.04.19 18:42 von: Graf Yoster Leser gesamt: 2255572
davon Heute: 1966
bewertet mit 45 Sternen

Seite:  Zurück      |     von   750     
25.03.19 15:14 #18176 Die 129 sind aus dem Areva Bericht
und der geht schlicht und einfach
Personal Ende des Jahres 91 737
Personalaufwand 11,814 Mio
= Aufwand / MA 128.781

Ich muss nichts beweisen, was jeder selber lesen kann.
Über Splitt Aufwand zu Gehalt / Aufwand muss ich nichts schreiben.
Das kann jeder halten wie er will.
Die Zahl steht für Deutsche Banker und die Vergleichbarkeit ist für den Müll, sobald man irgendwelche Weltzahlen zu vergleichen versucht.
Wenn ich eine Polnische Bank ansetze bin ich schon bei (Beispiel mBank) 20 bis 25 TEUR = 90 000 Zloty aufwand

Die haben dann auch noch ganz andere 1st und 2t Löhne.
Schade das die Amis keine Personalaufwand / MA ausweisen.
Dann hätte man einmal eine Vergleichszahl, die es wert wäre verglichen zu werden.
Aber vielleicht kennt ja einer Personalaufwand / MA bei JPM, Goldman oder BoÀ?

 
25.03.19 15:22 #18177 Moin
warum fällts welti?  
25.03.19 15:23 #18178 @RPM
es geht nicht um die knapp 129 Mille, sondern um Ihre Behauptung aus #18154, dass von den 129.000 Euro lediglich 77500 Gehalt seien.

Zitat von Ihnen aus dem Beitrag:
"129 TEUR Personalaufwand.
Das sind ca 77 500Gehalt."

Wie sich die fehlenden 51500 € aufschlüsseln, haben Sie bis jetzt nicht dargelegt.
Bis auf Phrasen und ein paar Abkürzungen haben Sie bisher nichts dazu beigetragen.
Wie auch - Sie werden es schwerlich aufschlüsseln können, weil Ihre Behauptung falsch ist.

 
25.03.19 15:28 #18179 Was für ein unsägliches Gelaber heute wied.
Ich sag nur eins 7.18 Euro und vielleicht schaffen wir die 6 vorm Komma !
Das wäre doch mal wieder Prima in diesem Trauerspiel der selbsternanten Möchtegerne und Besserwisser hier !  
25.03.19 15:34 #18180 Oh man
warum muss man sich wirklich jeden Tag hier mit immer den gleichen Beiträgen das Leben schwer machen ...was soll das... seid ihr irgendwie alle komplett frustriert? Wirklich jeden Tag... ihr müsst psychische Wrack sein, ehrlich. Einfach mal alles ein bisschen lockerer sehen und nicht immer so blöd dumm und beleidigend daher reden. auch wenn die meisten hier gar nicht investiert sind und nur zum provozieren kommen frage ich mich was soll das ...naja. ich hoffe wirklich dass die Leute nicht allzu verbittert sind und auch noch Freude am Leben haben  
25.03.19 15:57 #18181 Deuba und coba führen seit wochenende
Ergebnisoffene und sehr intensive fusionsgespräche. Verdi ist natürlich nicht begeistert.
Gemeinsame arbeitsgruppen prüfen auch welche teile der coba wo an die deuba andocken könnten. Bis ostern soll es richtungsentscheidungen geben. Vom tisch scheint ein holding modell zu sein.
Laut zielke sollen die gespräche möglichst kurz gehalten werden, um für die mitarbeiter die phase der unsicherheit zu begrenzen.....
we will see....
-----------
schaun mer mal
25.03.19 16:01 #18182 DB
Idioten gibt's hier, die meinen eine Fusion wäre toll, steigt der Kurs dann ???
Weltweit bei Fusion der DB u. Coba nur so groß wie ein Fliegenschiess

Hupp Hupp 20 Hupp Hupp  
25.03.19 16:21 #18183 Was nun!?
13:29Uhr Bericht vom IFO Institut: Rezession unwarscheinlicher.!
13:31Uhr Bericht Commerzbank Rezessionssorgen bremsen den Markt.
Wissen die überhaupt noch was die reden????  

Bewertung:
3

25.03.19 16:23 #18184 Warum dürfen Postbankangestellte
keine DB Aktien kaufen?  
25.03.19 17:14 #18185 Die #Araber hatte ich schon gerochen
25.03.19 17:16 #18186 Es lag daran das sie KaMehl haben.
Katar ist Kreisen zufolge gegen eine Fusion zwischen der Deutschen Bank und der Commerzbank. / Quelle: Guidants  
25.03.19 17:25 #18187 Hab ich ja gesagt...
Katar  ist das Zünglein an der Waage. die werden sich die HNA Anteile krallen und haben dann das letzte Wort.  
25.03.19 17:28 #18188 so
heute morgen raus bei db ab zu rwe und wieder zurück zur db 7,199, sieht gut für morgen aus.......  
25.03.19 20:16 #18189 naja alles egal :D apple-pay/apple card
wird deutsche im sommer pushen.
schon heute kooperiert die deutsche mit ppal in der eur-zone, apple-card ab sommer wäre ein logischer schritt :D
und bis zu den quartalszahlen wird der kurs eh noch manipuliert, um günstier calls aufzusaugen ...

mfg
-----------
AMD, Bloom Energy, CRR, Daido Steel, DHT, Hecla Mining, Nvidia, SafeBulkers, Singulus, UMC
25.03.19 21:19 #18190 pacorubio
Mein Held für heute  
26.03.19 01:12 #18191 db
https://www.youtube.com/watch?v=WsbmWxxnngE

ich bekomme nur noch das kotzen bei der db. die verarschen die aktionäre, ein witz der verein.  

Bewertung:
1

26.03.19 06:20 #18192 Könnten Sie Ihre Aussage ...
ein bisschen spezifizieren?
Oder sind Sie bei @Weltenbummler in die Lehre gegangen,
und deswegen der Ansicht das sinnfreie Einzeiler das Nonplusultra sind?  
26.03.19 09:24 #18193 Habe ich hier irgendwas verpasst?
Wieso schmiert der Kurs ohne News von 8,20 auf 7,13 innherhalb von Paar Tagen? Weiß jemand was? Bald ist HV - sollte der Kurs da nicht mal langsam in die Puschen kommen?  

Bewertung:
2

26.03.19 09:30 #18194 Restgröße
Für Deutsche Bank-Aktionäre ist nur der Dreck unterm Fingernagel vorgesehen und die Führung beschäftigt sich gerade mit unwichtigeren Dingen.  
26.03.19 10:07 #18195 hmmmm.....
wir sind aber doch nur ganz kleine Lichter....die Großaktionäre haben
doch Milliarden verloren warum hört man von denen nichts?

Einige sitzen doch mit am runden Tisch! DB das ist so wie May und Brexit.....
aber scheinbar juckt es die Großinvestoren einen Dreck ihre Buchverluste.

Wir sehen unser Depot die paar Tausender......dier wir aber mit KnochenArbeit
aufgebaut haben...das ist das schlimme nun das Geld zu verlieren.

Oder wie gesagt nicht dran zu kommen wenn man es braucht.....viele sagen
ja man soll nichts anlegen wenn man es braucht.....aber dann hätte man ja
gar nichts nie anlegen können....

deswegen trifft es die kleinen Lichtchen so hart mit der DB.....

Hoffnung ist ein schlechter Ratgeber  
26.03.19 10:07 #18196 Immer wenn Fusionsgerüchte aufkommen,renn.
findige Wasserköpfe los und legen sich Longoptionsscheine ins Depot. Die Banken geben ja die Optionsscheine aus und verdienen daran, wenn die Wette nicht aufgeht. Dadurch werden diese pappnasen gekillt und anschliesssend geht es wieder zur Tagesordnung.

Beim Kaf von Aktien können die Banken nichts manipulieren, weil sie keinen einblick haben und bei Leerverkäufen auch nicht. Denkt mal drüber nach ihr Kleinanleger die das schnelle Geld suchen mit irgendwelchen Hebelprodukten.

Solche Probleme können bei uns nicht aufkommen und wir schenken den Banken keine leicht verdientes Geld.

Die Bank gewinnt immer.  
26.03.19 10:11 #18197 DB
tut nur was für Superreiche wie Oetker und Klatten und Co.....den kleinen
verkaufen sie wertlose Schrottimmobilien und faule Derivate.......

das sieht man gut wie der Nachwuchs der studierte getrimmt wird von den
Elite UNIs oder Hochschulen....dazu müssen das noch schöne Menschen sein.....

Blender.....die Leute in die Falle locken  
26.03.19 10:28 #18198 Es bleibt mir immer ein Rätsel, wie Aktionä.
bis zu 90 % ihres Kapitals verlieren und den Vorstand bei der nächsten Hauptversammlung entlasten.
Vielleicht liegt es an den Würstchen die dort angeboten werden. Das stimmt schon mal milde.

Pappnasen eben und wandelnde Geldbörsen....  
26.03.19 10:28 #18199 aber
vor Superreiche kuschen die Elite Uni studierten Superbänker....
da kriechen sie wie Kröten am Boden  
26.03.19 10:37 #18200 so ergeht es auch anderen Banken
Seite:  Zurück      |     von   750     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...