Der Zug ist heute ohne mich und meine............

Seite 1 von 6
neuester Beitrag:  27.10.03 13:32
eröffnet am: 14.11.00 22:35 von: flitzpiepe Anzahl Beiträge: 141
neuester Beitrag: 27.10.03 13:32 von: Calibra21 Leser gesamt: 25381
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   6     
14.11.00 22:35 #1 Der Zug ist heute ohne mich und meine............
Koffer voller Geld abgefahren!
Naja, schau ich eben mal in der Bahnhofsmission rein ob`s noch eine warme Mahlzeit gibt.
Oder glaubt Ihr der Zug kommt nochmal zurück??
flitzp.  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   6     
115 Postings ausgeblendet.
18.12.00 17:21 #117 Lieber Strafe zahlen, als ständig`n Loch in der
Fahrkarte.
Wenn Alan den Zug nicht anschiebt, sollten wir alle Kämme kaufen, denn dann kommen wirklich lausige Zeiten.



                     Freiheit für mein Sparschwein !




                                                      Gr.Gr.  
29.12.00 21:46 #118 Wir wußten zwar, wohin der Zug fahren sollte.
die Weichen konnten wir nicht stellen.
Die Strategie ist eine Kunst für das Leben, die Taktik dagegen für dessen Tage. Wer Wunder erwartet, wird keine Initiativen auslösen, und über eine gewonnene Erkenntnis kann man sich doch mehr freuen als über eine verlorene Illusion. Selbst unsere beste theoretische Vorbereitung konnte die praktische Nachbereitung an der Nasdaq nicht ausschließen.
Was bleibt ist die Erkenntnis, daß ein Meter in der Praxis nach vorn mehr wert ist, als zehn Kilometer voraus vermutet.
Die Augenlieder sind und bleiben denoch die Schrankenwärter manchen Lichtblicks, den wir in diesem Thread auch hatten, aber auch manche Antenne war weniger Leiter als Verleiter in der Geschichte vom Zug der Börse.


In diesem Sinne:   Einen Guten........na ihr wisst schon, und für 2001

                  Freie Fahrt bei gruenen Signalen allen Fahrgästen, und

                  jene, die es noch werden wollen.


                            The Show must go on !


                                                   Gruenspan


                                               
16.03.01 17:20 #119 11 Wochen später
wissen wir nun alle, wo der Zug wirklich hingefahren ist.


                         Alles Tschibong!


                                        Gr.Gr.  
10.06.01 13:38 #120 und die Reise geht weiter.....
vielleicht dieses mal zum gewünschten Ziel?

Ist jetzt der richtige Zeitpunkt um in den Zug einzusteiegen?

spacecowboy  
10.06.01 14:10 #121 Hilfe, was man so am Ende von 00 dachte.
Und selbst damals waren schon viele bullish !
Was wurde aus dem großen amerikanischen Traum?

@InFact oder wie jetzt auch immer:

Unsere Watchlist gibt es nun zum Billigtarif !

Aber hängen alle Waggons überhaupt noch am Zug?

     
                    Gr.Gr.:-)  
23.08.01 19:23 #122 Ist das jetzt das langsame Anheizen, oder
ist schon Dampf auf`n Kessel der Lok?
Die lange Streckenreparatur nervt nämlich gewaltig.
:-)))  
12.09.01 12:52 #123 @gruenspan
Hallo!

Ist schon eine dramatische Situation in der ich auftauche. Sorry für mein Abtauchen.

Dass ich heute auf diesen Thread gestossen bin, war Zufall, auch wenn ich natürlich incognito Deine nüchternen und informativen Beiträge gerne lese - wie auch die der "peergroup" (das sind alle, die sich ein wenig eingehender mit chartanalyse beschäftigen und der liebe Speculator, den sie gestern arg zerrupft haben, weil er sich so emotionslos um seine Börsengeschäfte kümmerte und keine Trauerminute einlegen wollte :-)).

Ich glaub, ich habe nicht viel versäumt und mir viel "erspart". (die einzig "grosse" Verlustposition waren Dialog Semiconductor. Die habe ich für 25 noch gekauft, weil der CEO in einem Interview Anfang Dez. noch ein absolut rosiges Bild der Auftragslage zeichnete. Drei Wochen später kam die Gewinnwarnung, auf die ich hin ausgestiegen bin.)

Wenn man das Geschehen am Board verfolgt, ohne richtig involviert sein zu müssen, hat man oft den Eindruck als würden die Leute gegen eine Mauer laufen. Sie machen es solange, bis sie nichts mehr zum SPIELEN haben, bis sie sich ruiniert haben. Es grassiert eine Spielsucht, aber der Automat (unsere liebe "Lokomotive") lässt zumindest derzeit beim herkömmlichen Anleger keine "Triebbefriedung" zu. Die ID's fluktuieren ohne gleichen (das wäre eine interessante Untersuchung!!!!) und neue versuchen es bis zum Exitus, der sich stillschweigend oder lautstark vollzieht.

Man fasst sich an den Kopf, wenn man sieht, dass der NEMAX50 (bis auf den Mai) die 38-Tageslinie nicht ankratzt und die Leute tagein tagaus vom Ende der Baisse reden, von Chancen, von 1000%, vom kommenden "goldenen Zeitalter". Es fehlen einfach die Strategien. Und sie sind schwer durchzuhalten. Es gab jüngst ein paar Musterdepots hier, die habe ich eine Zeitlang aufmerksam verfolgt, weil da wirklich eine Strategie dahintersteckte (soweit ich noch weiss). Man müsste hier wesentlich mehr Strategien diskutieren, ihre Vor- und Nachteile, ihre Performance, etc.

Eine "primitive" Strategie ist die 200-Tageslinie. Sie verläuft jetzt beim Nemax all bei sage und schreibe 2000 und sagt spätestens seit September 00: "Finger weg", sofern man stinknormale Aktien kauft. Aber wie ich auch selbst erfahren müssen habe: Wer nicht hören will, muss fühlen. Beim Dax war der Abschied von der 200er noch klarer und imposanter...

Ich werde auf jeden Fall erst kaufen, wenn die Indices wieder die 38er erreichen, vorher spare ich mir den Stress und die Zeit (und wenn ich 20% verliere :-))).

Ob es überhaupt noch eine "Lokomotive" gibt? ABWARTEN!

WARTEN hat mir bislang keine Verluste eingebracht!

Gr InFact
 

Bewertung:

12.09.01 20:46 #124 @InFact
Ich habe heute einen Trauertag eingelegt, und den PC bis jetzt nicht angefasst.
Die tragischen Ereignisse in New York haben auch bei mir deutliche Spuren hinterlassen.
Obwohl ich meine Cashrate, wie in verschiedenen Threads dargelegt und begründet, weiterhin hoch halte, und somit von Verlusten weitesgehend verschont blieb, ging mir diese Sache bei den Amis nicht aus dem Kopf.
Schön, daß du wieder etwas Zeit für ARIVA hast;-)
Es gibt mittlerweile sehr viele neue User hier, und man muß verdammt aufpassen, daß man nicht die Übersicht verliert.
In deinen Worten liegt viel Wahrheit.
Solange die Extremzocker die Überhand im Markt haben, kann man predigen was man will, es wird immer welche geben, die gewinnen, und ebenso auch, aber wahrscheinlich mehrheitlich Börsianer,die verlieren, oder auf großen Verlusten sitzen.
Das Board sagt das jedenfalls tendenziell.
Ich habe seit meinem damaligen Abit-Debakel alles, aber auch wirklich alles mit SL abgesichert, und bin damit nicht schlecht gefahren.
Eine Lokomotive, wenn es eine gibt, steht jetzt im wahrsten Sinne des Wortes auf der Drehscheibe!
Warten, ja warten ist auch mal wieder meine Devise!
Ab und zu paar Tagesgeschäfte mal ausgenommen.


                     Gr.Gr.
 
03.01.02 21:39 #125 Er rollt wieder!
Alle eingestiegen?
Pünklich zur Euroeinführung nahm er Fahrt auf.
Eigentlich schon früher, aber keiner glaubte im Oktober 01 so richtig dran.
Inzwischen sind einige Waggons schon gut besetzt.
Bitte Platzkarten besorgen, denn es wird im Januar 02 noch mächtig eng hier.
;-)  
10.02.02 12:16 #126 Leider verfahren!
Er war auf dem Weg von Bristol nach Edinburgh.
Doch auf halbem Weg teilte der britische Lokführer seinen Fahrgästen mit, daß er umkehren müsse, weil er die Strecke nicht kenne.
Komische Begründung für einen Lokführer der "British Rail", witzelte die "The Guardian".
Der Fahrer müsse sich doch nur auf den Schienen halten und die Zeichen beachten.
Ein Sprecher der Bahn nahm den Mann jedoch in Schutz.
Er hat richtig gehandelt.
Die normale Strecke war gesperrt, für Nebenstrecken hatte der Lokführer keine Streckenkenntnis und Ausbildung.
Habt ihr in den letzten Wochen immer richtig gehandelt?
;-)


 
08.05.02 22:11 #127 Lokführer Chambers, oder
wie bringe ich den Zug ins ROLLEN!

Morgen 14:30 US Erstanträge!

Werden die auch überrollt?  
27.06.02 15:51 #128 Und weiter gehts!
27.06.02 16:06 #129 @Dr. Udo alias Arbeiter
wieso kommen keiner Arbeiter-Threads mehr?

Gruß,
B.  
27.06.02 16:24 #130 Isch bin nischt Arbeiter!
Arbeiter hat nur das schicke neue Logo für mich erstellt.
Genau wie das vom Ruhrpottzocker.

Ansonsten hat er wohl zu viel um die Ohren, um hier häufiger zu posten.

 
27.06.02 16:32 #131 Hör doch auf Hans-Udo
Natürlich bist Du der Arbeiter. Hans Dampf bist Du doch auch. Genauso wie Levke und Grinch, das bist Du doch auch alles. Das weiß ich genau....

Heute abend Jazzkantine und Busters ?

Grüsse,
Tyler Durdan
 

Bewertung:

27.06.02 16:38 #132 Ich denke schon.
Grinschige Arbeitergrüße vom geilsten Typ Norddeutschlands :-)


 
03.07.02 14:19 #133 Zurücktreten von der Zugkante,
der Bahnsteig rollt ein.

Manche meinen, lechts und rinks sowie ruff oder runger kann man nicht velwechsern.
Werch ein Illtum!  
03.07.02 14:22 #134 bevor er abfährt sag nochmal bescheid! o.T.
 

Bewertung:

03.07.02 15:38 #135 Jetzt geht's ab.
Eben ist der Dax in nur fünf minuten um zwei Punkte gestiegen. Das war das Signal. Geldkoffer nehmen und einsteigen. Wir fahren...  
19.07.02 21:53 #136 Aber in die falsche Richtung!
Wie heisst eigentlich die Mehrzahl von flat?  
19.07.02 22:01 #137 Mehrzahl von flat?
flatulenz. ;-)

Grüße
ecki
 

Bewertung:

19.07.02 22:17 #138 Aha,
meinste wirklich?
Aber was ist nun mit dem Zug?
Wohin fährt er nächste Woche?
Die Antwort kennt sicher nur der Wind, oder?


                            Gr.Gr.  
13.03.03 15:40 #139 Ist gerade wieder ein Zug im anrollen? o. T.
 
13.03.03 15:45 #140 @spacy
Eindeutig nein, nur ne techn. Reaktion.

DAx muss min. nochmals auf die 2200 runter.

Glaube aber, daß in der nächsten Woche die 2100 fallen werden.






Grüße         Reiny  

Bewertung:

27.10.03 13:32 #141 jetzt wieder rein!
Altera wird wieder outperformen!!!!

Am Freitag in einem schlechten Marktumfeld im Plus geschlossen!  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   6     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...