Der Tiger setzt zum Sprung an !

Seite 1 von 199
neuester Beitrag:  21.02.19 10:40
eröffnet am: 07.01.11 11:50 von: Jorgos Anzahl Beiträge: 4953
neuester Beitrag: 21.02.19 10:40 von: Idefix_1024 Leser gesamt: 1474059
davon Heute: 34
bewertet mit 46 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  199    von   199     
07.01.11 11:50 #1 Der Tiger setzt zum Sprung an !
... so lautete ein längeres Interview in der FAZ vor einem Jahr mit dem CEO von Lenovo.
Durch dieses Interview wurde ich aufmerksam auf Lenovo und habe in der Folgezeit noch mehrere sehr interessante Artikel zu dieser Aktie und über den CEO gelesen.
Ich kaufte mich im letzten Jahr deshalb hier regelmäßig ein. Mein Durchschnittskurs beträgt 0,47€. Ich liege daher noch nicht weit vom momentanen Kursniveau entfernt.
Daher mache ich diesen Thread als Börsentagebuch für mich auf, um zu verfolgen, wie sich die INvestition langfristig entwickelt.

Die Position ist als Langfristanlage gedacht.


Aktuelle News zu Lenovo:
CES
Lenovo setzt auf Hybrid-Rechner
Kommentare Keine Kommentare
07.01.2011
Drucken |  Empfehlen |  PDF |  Merken |
TwitterFacebookBuzz
Die neue Geräteklasse der Tablet-PCs wird sich nach Einschätzung des chinesischen Computer-Herstellers Lenovo sehr bald erfolgreich im Markt etablieren.

Der Marktanteil der portablen Geräte werde in wenigen Jahren rund 10 bis 15 Prozent vom gesamten PC-Markt ausmachen, sagte Lenovo-Manager Rory Read am Donnerstag in Las Vegas der dpa. Ähnlich wie bei den Netbooks werde es aber keine Kannibalisierung zu Lasten anderer Geräteklassen geben, schätzt Read. "Wir befinden uns aber noch ganz am Anfang der Innovation."

Den wichtigsten Fokus lege das chinesischen Unternehmen allerdings derzeit auf neue Hybrid-Rechner. Auf der Elektronikmesse CES präsentiert Lenovo unter anderem erstmals eine Kombination aus Tablet und Notebook, bei der das Display herausnehmbar ist. Das IdeaPad U1 nutzt als Betriebssystem Microsofts Windows 7. Wird der zehn Zoll große Bildschirm aus der Verschalung genommen, wechselt der Rechner zu Googles Betriebssystem Android. Das IdeaPad wird zunächst auf den chinesischen Markt kommen, ein Marktstart für Europa steht noch nicht genau fest.

Künftig werde es nicht mehr ein einzelnes dominantes Betriebssystem geben, schätzt Read. Stattdessen werden viele verschiedene Plattformen zusammenspielen müssen, um den Datenfluss über die Geräte hinweg zu ermöglichen. Dabei spielten Dateiformate eine größere Rolle als die jeweiligen Betriebssysteme. Wie einfach und bequem die Nutzer künftig ihre Daten untereinander austauschen können, werde künftig wesentlich für den Erfolg der Geräte sein.

Lenovo hat Read zufolge in Deutschland einen Marktanteil von neun Prozent. Das Unternehmen sei in vier Quartalen in Folge das am schnellsten wachsende Unternehmen der Branche gewesen und lege mit einer Wachstumsrate von rund 30 Prozent schneller zu als der Markt. Ende 2004 hatte Lenovo die PC-Sparte des einstigen PC-Pioniers IBM übernommen, inklusive der Namensrechte für IBMs erfolgreiche Notebook-Serie ThinkPad. (dpa/sh)
-----------
„Lebbe geht weiter"

Bewertung:
46

Seite:  Zurück   1  |  2    |  199    von   199     
4927 Postings ausgeblendet.
07.11.18 14:53 #4929 Leider setzt hier gar nix zum Sprung an
Eher hat man das Gefühl, dass hier etwas einschläft. Nun ja, was den Kauf angeht hat man nicht besonders viel zu verlieren. Es wird wohl noch ein längeres Geduldsspiel, bis sich im Chart etwas bemerkbar macht.
 
07.11.18 17:57 #4930 Ich hab so das Gefühl...
... die Zahlen werden nicht schlecht ausfallen & wir sehen schnell wirder das letzte Hoch (6 hkd) :-)
morgen früh wissen wir mehr.  
08.11.18 10:09 #4932 Das hört sich aber mehr als gut an
08.11.18 11:23 #4933 die Zahlen
Key Financial Data

KLARE MISSION, STRATEGIE UND UMSETZUNGSKRAFT LENOVO ERZIELT EINEN DRITTEN ZWEISTELLIGEN UMSATZZUWACHS UND EINEN VIERTELJÄHRLICHEN GEWINNZUWACHS
Beschleunigt Ergebnis und Innovationstempo; Finanzielle Leistungsfähigkeit bestätigt die Turnaround-Strategie des Unternehmens für "Intelligent Transformation"


Umsatz im zweiten Quartal um 14% auf 13,4 Mrd. USD gestiegen, der höchste vierteljährliche Umsatz seit fast vier Jahren; und zum dritten Mal in Folge ein zweistelliges Wachstum von YOY
Der PTI des zweiten Quartals von 213 Mio. USD stieg sequenziell um 89%; um mehr als 503% (+ 178 Mio. USD) YOY, wobei alle Unternehmen über Gewinnverbesserungen berichten
Wichtige Meilensteine ​​in allen Unternehmen:
Das Geschäft mit PCs und intelligenten Geräten übertrifft die Umsatzmarke von 10 Milliarden US-Dollar und erreicht mit 23,7% Marktanteil die unbestrittene Nr. 1 bei PCs *
Mobile Business Group erreicht mit dem operativen Break-Even von Motorola weltweit einen wichtigen strategischen Meilenstein
Die Data Center Group ist der am schnellsten wachsende Markt unter den drei besten x86-Serveranbietern. **

Hongkong, 8. November 2018  - Die  Lenovo Group  (HKSE: 992) (ADR: LNVGY) gab heute die Ergebnisse für das zweite Geschäftsquartal zum 30. September 2018 bekannt. Für das dritte Quartal in Folge erzielte Lenovo ein starkes zweistelliges Umsatzwachstum über das Jahr. Der Konzernumsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 14% auf USD 13,4 Milliarden (18% gegenüber dem Vorjahr ohne Währungseinflüsse). Dies ist der höchste Quartalsumsatz seit fast vier Jahren. Das Unternehmen verzeichnete das zweite Quartal in Folge ein starkes Ergebnis vor Steuern von 213 Millionen US-Dollar, sechsmal mehr als im Vorjahr (+ 178 Millionen US-Dollar), da alle Unternehmen Gewinnverbesserungen verzeichneten.  

Im zweiten Geschäftsquartal stieg der auf Anteilseigner entfallende Gewinn von Lenovo auf 168 Millionen US-Dollar, ein Anstieg von 91 Millionen US-Dollar gegenüber dem Vorquartal und 29 Millionen US-Dollar gegenüber dem Vorjahr. Das unverwässerte Ergebnis je Aktie betrug im zweiten Geschäftsquartal 1,41 US-Cent oder 11,06 HK-Cent. Der Vorstand von Lenovo hat eine Zwischendividende von 6,0 HK-Cent pro Aktie beschlossen.

„Die heutigen Ergebnisse zeigen, dass der Fokus von Lenovo auf Intelligente Transformation weiterhin unser Wachstum in Bezug auf Umsatz und Profitabilität erfolgreich unterstützt. Aber unsere Zahlen erzählen nur einen Teil unserer Geschichte. Ich bin stolz darauf, dass wir sowohl unsere Transformationsstrategie als auch unser Turnaround-Versprechen umsetzen. Es besteht kein Zweifel, dass sich Lenovo in einer Phase starken und nachhaltigen Wachstums befindet. Ich bin zuversichtlich, dass unsere klaren Aufgaben-, Strategie- und Ausführungskapazitäten auch in den kommenden Quartalen zu noch besseren Ergebnissen führen werden “, sagte Yang Yuanqing, Chairman und CEO von Lenovo.

Geschäftsgruppe im Überblick

Im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2014/19 hat Lenovo seine neue Wachstumsphase „Intelligente Transformation“ dank finanzieller Disziplin und operativer Spitzenleistungen sowie einer wachsenden Liste von technologischen Innovationen in allen wichtigen Geschäftsbereichen weiter ausgebaut. Entscheidende Schritte zur Umstrukturierung von Unternehmen und zur Schaffung neuer Effizienz in den vorangegangenen Quartalen führen bereits zu erheblichen Ergebnissen. Die wichtigsten Geschäftsbereiche von Lenovo erzielten im Quartalsverlauf ein deutliches Wachstum und eine starke Marktstärke:

Die  durch die Synergie gemeinsamer Plattformen und Ressourcen angetriebene Intelligent Devices Group erzielte ein starkes Umsatzwachstum von 10% gegenüber dem Vorjahr und belief sich auf 11,84 Mrd. USD.

Im  Berichtsquartal erzielte das Geschäft mit PCs und Smart Devices (PCSD)  unter IDG einen Umsatz von 10,2 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 18% gegenüber dem Vorjahr, zum ersten Mal, dass dieses Geschäft den Umsatz von 10 Milliarden US-Dollar übertraf. Mit einem Rekordmarktanteil von 23,7% ist Lenovo heute nicht nur unangefochtener Weltmarktführer im PC-Vertrieb , sondern führt auch weiterhin die Branchenrentabilität von 5% an. Das Quartal verzeichnete ein anhaltend starkes zweistelliges Wachstum in wachstumsstarken Segmenten, darunter Legion Gaming, ThinkStation Workstations sowie dünne und leichte Yoga-, ThinkPad- und IdeaPad-Kategorien. Damit wurde das zukünftige Prämienwachstum bei Volumen, Umsatz und Gewinn gestützt. Das Unternehmen setzt seine Vision von Intelligent Transformation mit neu eingeführten Innovationen bei Smart IoT-Produkten ( Lenovo Smart Home Essentials) fort), die auf das Anfang dieses Jahres vorgestellte Lenovo Smart Display folgen .
Die Mobile Business Group  (MBG) unter IDG setzte ihre deutliche Verbesserung auch im zweiten Quartal fort und setzte ihre Turnaround-Strategie fort, bei der das Unternehmen sich auf die Reduzierung der Kosten, die Vereinfachung des Produktportfolios und die Konzentration auf profitable Kernmärkte konzentriert. In diesem Quartal wurde ein bedeutender strategischer Meilenstein erreicht - mit einem operativen Break-Even von Motorola sank der Betriebsaufwand weltweit um 175 Millionen US-Dollar im Vergleich zum zweiten Quartal des Vorjahres. Die nordamerikanischen Lieferungen stiegen im Quartal im Vergleich zum zweiten Quartal des Vorjahres deutlich um 53,4% an und zeigten gleichzeitig eine Verbesserung der Margen. Topline-Wachstum setzte sich in Lateinamerika fort, wo Lenovo regional die Nummer 2 ist. Das China-Geschäft verbesserte Umsatz, Volumen und Rentabilität erheblich (84,6%, 279,4% bzw. PTI% 25,2%).

Die Data Center Group  (DCG) von Lenovo  meldete ihr fünftes Quartal in Folge ein Gewinnwachstum (PTI%, Anstieg um 9,5% in%), bei einem Umsatzzuwachs von 58% im Vorjahreszeitraum auf 1,5 Mrd. USD. Lenovo ist nicht nur innovativ bei Lösungen, die es auf den Markt bringt, was durch das starke Wachstum von Hyperscale und Software Defined Infrastructure (SDI) hervorgehoben wird, sondern auch, wie das Unternehmen diese Technologien auf den Markt bringt. Wichtige globale strategische Partnerschaften wie die im September mit NetApp angekündigtehaben die Marktabdeckung von Lenovo im Bereich Speicher- und Datenmanagement erheblich erweitert. Hyperscale setzte im dritten Quartal in Folge das dreistellige YOY-Wachstum fort; SDI verzeichnete ein starkes Umsatzwachstum von 150% und das siebte Quartal in Folge ein Wachstum von 100% +. Die Dynamik der Division wurde in diesem Quartal durch das dreistellige Umsatzwachstum in Nordamerika und ein zweistelliges Wachstum in den Regionen EMEA, China und Asien-Pazifik unterstrichen. Darüber hinaus verbesserte sich die Profitabilität von YOY in allen Regionen.  

Bewertung:
1

12.11.18 14:16 #4934 Analystenhäuser habens auch gemerkt...
Momentan wird Lenovo von sämtlichen Analystenhäusern hochgestuft; jetzt auf einmal ist das mit den Schulden auch kein Problem mehr laut Analysten...wie schön!
Ergebnis war super, in Zukunft werden die Zahlen noch besser werden, denke ich.
 

Bewertung:
1

12.11.18 17:28 #4935 Im Grunde
spricht nichts gegen weitere Kurssteigerungen. Hier sollte noch mindestens 10% möglich sein in den nächsten Wochen. Der Kurs dümpelt schon seit einigen Jahren rum, aber dieses mal kann es wirklich schnell nach oben gehen. Die Drei-Wellen-Strategie von Yang Yuanqing fruchtet, wer hätte es damals geglaubt?  
27.11.18 14:28 #4936 Bad News (da Blutet nochmal das Herz)
8,3Millionen Dollar Strafe bzw 7,3 Millionen Dollar übernimmt Lenovo
https://news.bloomberglaw.com/...ss-action-settlement-gets-initial-ok

 
03.12.18 13:06 #4937 sehr schöne Entwicklung
in den letzten 6 Monaten hat sich der Kurs sehr schön entwickelt,
hoffentlich geht das so weiter und wir können nachhaltig wieder die 1€ Marke überspringen.

Heute ging bei mir die Zwischendividende ein. Auch ganz nett ;)  

Bewertung:

04.01.19 10:22 #4938 Nächstes Quartalsergebnis steht vor der Tür
laut meinen Recherchen kommt das Q3 am 30.01.
gehe von einem Gewinn von über 300 Millionen aus, da sich der Dienstleistungssektor  sehr gut entwickelt. So lange es keine kriegerischen Handlungen gibt, sehe ich Lenovo Mitte dieses  Jahres bei 0,80€ und 2020 womöglich schon bei 2,00€...
Auch der  schwächelnde Smartphone-Bereich entwickelt sich dank der neuen Smartphones besser als erwartet.  

Bewertung:
1

08.01.19 18:28 #4939 Lenovo
Es könnten sogar mehr als 300 Millionen Dollar Quartalsgewinn werden.
Wichtig wäre, dass die beiden Verlustsparten ihren Aufwärtstrend aufrechterhalten.
0,80 Euro könnten schon zu denJahreszahlen am  23.05.19 erreicht werden wenn der Trend anhält.
Für 2 Euro müsste schon ein Nettogewinn von rund 2 Milliarden Dollar generiert werden, etwa 0,16 Gewinn pro Aktie - das wird noch dauern.
 

Bewertung:

09.01.19 07:36 #4940 Erst mal abwarten was der Markt macht
Lenovo ist auch kein Wunderwuzi und kann sich der allgemeinen Stimmung entziehen, dafür ist das Unternehmen zu groß und global aufgestellt. Sollten die Indizes halbwegs stabil bleiben kann es funktionieren, aber man siehts ja am Chart, dass der Dezemeber  -  und der war mit Sicherheit ein richtig gutes Monat für Lenovo  -  ordentlich genagt hat.

300 Mio? Ich lass mich gerne überraschen :-)
Was sehr gut ankommt sind eben die Smart Devices.

Denke das könnte noch 1-2 max. 3 Jahre so bleiben. Aber man siehts an anderen Sparten und Produkten. Der Markt wird einfach immer schneller gesättigt von solchen Konsumgütern. Denke mit ein/zwei Jahren ist man aktuell noch gut dabei.  

Bewertung:

11.01.19 19:17 #4941 Aus W:O. kopiert
Insgesamt ging der weltweite PC-Umsatz 2018 sowohl für das vierte Quartal als auch für das Jahr zurück, während Lenovo Group Ltd. 0992 (+ 1,12%) und Dell Technologies Inc. (DELL) einen Marktanteil von -0,60% verzeichnete, so das Forschungsunternehmen Gartner am Donnerstag . Der weltweite PC-Umsatz sank im vierten Quartal um 4,3% auf 68,6 Mio. Einheiten und 2018 um 1,3% auf 259,4 Mio. Einheiten, so Gartner. "Gerade als die Nachfrage auf dem PC-Markt positive Ergebnisse zu verzeichnen begann, verursachten CPU-Engpässe (zentrale Verarbeitungseinheiten) Probleme in der Lieferkette", sagte Mikako Kitagawa, Senior Principal Analyst bei Gartner. "Nach zwei Quartalen des Wachstums im zweiten Quartal 18 und im dritten Quartal 18 waren die PC-Lieferungen im vierten Quartal rückläufig." Der Marktanteil von Lenovo und Dell wuchs jedoch. Der Marktanteil von Lenovo stieg von 21,9% im vierten Quartal auf 24,2% und von 20,8% im vergangenen Jahr auf 22,5%, wobei HP Inc. HPQ mit -2,38% in beiden Zeiträumen überholt wurde. Dell behielt seinen dritten Platz bei, während sein Marktanteil von 15% im vierten Quartal auf 15,9% und von 15,1% in diesem Jahr auf 16,2% stieg. Der Umsatz von Apple Inc. AAPL, -0,88%. PC blieb auf dem vierten Platz, während der Marktanteil im Quartalsverlauf geringfügig auf 7,2% stieg und im Jahresverlauf um 6,9% zurückging.
 

Bewertung:

17.01.19 20:33 #4942 2€ sind realistisch
2015 waren wir ja schon auf 1,60€ und Lenovo war nicht so gut aufgestellt wie heute.
Mit der neuesten Anleihe haben jetzt auch die großen Brokerhäuser ihren Anteil an Lenovo. Davon bin ich zwar nicht begeistert, aber auf der anderen Seite: bei einem Zinssatz von 3,3  % spart sich Lenovo wieder einige Millionen.
- ein Zeichen, dass es bald richtig losgeht!  

Bewertung:
1

18.01.19 18:44 #4943 2 Euro kann
ich mir auch gut vorstellen. Vorausgesetzt Donald oder der Gesamtmarkt kommt uns nicht in die Quere.
 
24.01.19 15:07 #4944 Quartalszahlen
Die Quartalszahlen kommen ja normal immer am 30.01. raus, was sich bei Lenovo aber auch noch hinziehen könnte bis 18.02... Momentan herrscht ja reger Handel, hab auch gleich nochmal kräftig nachgelegt, weil ich denke, so billig werden wir die Aktie nimmer bekommen nach den Quartalszahlen.

Auch die Dividende könnte höher ausfallen in den letzten Jahren.
 
26.01.19 09:52 #4945 Lenovo
Sehr schöne Ausgangsposition um mit sehr guten Zahlen über 0,70 zu gelangen.
 

Bewertung:

30.01.19 11:48 #4946 Flash Sale Z5 Pro GT
Das neue Smartphone Flaggschiff scheint recht gut in den Handel gestartet zu sein,
wobei man natürlich auch sagen muss dass 220.000 Einheiten kein Vergleich zu Absatzmengen der großen Anbieter in China (Huawei, Oppo, Vivo, Xiaomi) sind.
Dennoch macht das aus meiner Sicht Hoffnung, dass man den Marktanteil evtl. ein wenig ausbauen kann und gerade bei den High-End Geräten auch eine vernünftige Gewinn-Marge erreichen kann.

https://www.gizchina.com/2019/01/29/...d-out-in-less-than-one-minute/


Bin schon sehr gespannt auf die Quartalszahlen heute Abend/Nacht.
Negative Überraschungen sehe ich aktuell eigentlich nicht, erwarte eher einen weiteren, kontinuierlichen Gewinnanstieg in den Bereich von 250-300 Mio.
 

Bewertung:
1

11.02.19 09:55 #4947 Zahlen zu Q3 am 20/21.02.
Aktie läuft weiterhin sehr gut, stehen wieder bei 6HKD.

Zahlen zum Q3 werden laut Lenovo Homepage am 20.02/21.02. veröffentlicht.  

Bewertung:
1

13.02.19 15:57 #4948 Lasst euch nicht beirren
Broker-Häuser wie Lang & … wollen natürlich vor den Zahlen den Kurs drücken, da sie wegen der ausgegebenen Knockout-Produkte einen Gewinn erzielen wollen. Die wissen ja auch, dass es nach den Quartalszahlen nicht mehr zu schaffen ist, Lenovo auf 0,50€ zu drücken. Hab heute nochmal kräftig nachgekauft, damit die Brokerhäuser nicht zu ihrem Ziel kommen...  
14.02.19 23:03 #4949 Hill
@POSITIV5

Endlich mal jemand mit einem guten Profilbild :) Kann Dir nur zustimmen, lassen wir Lenovo noch ein paar Jahre arbeite und Dividende zahlen. Die Jungs dort sind top!  
20.02.19 12:38 #4950 Bin gespannt ...
... was die Zahlen bringen werden! GRÜN oder ROT, was meint ihr?  
21.02.19 07:00 #4951 Dunkelgrün
Meine Erwartungen wurden nicht erfüllt in Bezug auf den Netto Gewinn.
Ansonsten wird Lenovo spätestens zum 4Q an der 1 Euro Grenze anklopfen.  

Bewertung:
1

21.02.19 07:17 #4952 Zahlen
sind sehr gut und die Aktie ist derzeit  11% im Plus 🙂  
21.02.19 10:40 #4953 Richtung hat ins Posititve gedreht!
für mich sehen die Zahlen so stark aus, dass man das sagen kann.

Das Beste Quartal seit 4 Jahren und der starke Anstieg im Mobil-Bereich (Zahlen in China vervierfacht und zum ersten Mal profitabel seit Motorola Kauf!) stimmen mich optimistisch, dass wir im Sommer über einem Euro liegen werden.

Rekord Vorsteuereinnahmen! Alle Geschäftsbereiche sind grün!
Wachstum in den Bereichen Workstation, Thin & Light, Visuals, Gaming und Chromebook deutlich über dem Markt!

Auch das lange tot gesagte PC Segment zahlt sich nun endlich richtig aus. Kaum zu glauben aber trotz Tablet und Handy Boom brauchen die Leute zum Arbeiten auch noch PCs. Auch hier bestätigen sich meine Erwartungen nun doch endlich.
Lenovo scheint im Bereich PC & Tablet zusammen gesehen noch vor Apple und HP zu liegen (die Zahlen sagen Lenovo 17,1%  / Apple 16,0% / HP 14,5%)
Im Supercomputer Bereich sind sie eh schon seit einiger Zeit solide auf Platz 1.

Die Zahlen sehen sehr gut aus! Hätte ich nicht schon so viele Aktien von Lenovo würde ich noch mehr kaufen :-)  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  199    von   199     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...