Der Long-Chancen-Thread

Seite 1 von 4
neuester Beitrag:  21.05.16 00:45
eröffnet am: 31.01.16 13:11 von: Mister86 Anzahl Beiträge: 100
neuester Beitrag: 21.05.16 00:45 von: boleptic Leser gesamt: 21121
davon Heute: 22
bewertet mit 0 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4    von   4     
31.01.16 13:11 #1 Der Long-Chancen-Thread
Hallo,

dies ist ein Thread wo wir uns der Analyse von Fundamentals und Charts von Aktien widmen wollen, und zwar bei Aktien die Long-Potential haben entweder weil sie Turnaround-Kandidaten nach längeren Durststrecken sind oder weil es dynamische Wachstums-Werte sind. Oder vielleicht bieten einige Werte ja zwischendurch auch mal kurze Short-Chancen?

Einzelne Aktien können genauso diskutiert werden wie Index-Verläufe und Branchen- und gesamtwirtschaftliche Faktoren.

Ich fang mal an:

Thema Osram: Sehen wir bald wieder 55 Euro?

Thema Aurubis: Wann gibt es echte Einstiegs-Kurse?

Deutsche Nebenwerte: nach dem Horror-Januar wieder interessant?  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4    von   4     
74 Postings ausgeblendet.
10.03.16 11:36 #76 ...
Manchmal hab ich das gefühl, dass in einigen unternehmen richtige idioten am werk sind.  
14.03.16 14:52 #77 Guten Tag miteinander
Ich hoffe, dass ihr einen guten Start in die Woche hattet.

Ein Bekannter von mir hat sich vor ein paar Wochen dazu entschieden in HTC zu investieren, da er eine Boom-Chance aufgrund der VR-Brillen vermutete. Eine charttechnische Explosion ist ja nun erfolgt... Nun stellt sich mir die Frage, ob diese Explosion durch charttechnische Indikatoren ausgelöst wurde oder, ob es sich hierbei um einen Boom durch die VR-Brillen handelt. Ich finde leider beinahe keine Infos zu dem Geschehen in der Aktie oder dem Unternehmen. Ebenfalls interessiert mich wie ihr den weiteren Verlauf der Aktie einschätzt. Für mich sieht es so aus, als wäre es durchaus möglich, dass HTC wieder zu alten Höhen schießt, aber die CT und die reine Spekulation über das Abschneiden der VR-Brillen lässt mich da eher sehr abgeneigt sein, weil ja nun bereits einiges an Pulver verschossen wurde.

http://www.finanzen.net/aktien/HTC_2-Aktie
 
14.03.16 17:02 #78 VR
Stufe ich in der aktuellen Samsung Forum Eher als kurzlebigen Hyperlinks ein ohne nachhaltig zu sein. Vergleichbar wie 3D beim TV.

Wenn muss VR mit Augmented Reality verschmelzen.
Da wird durchaus mehr von Apple und Alphabet kommen.
 
15.03.16 16:05 #79 Nächstes Opfer
Valeant Pharmaceuticals-Aktie bricht um 40 Prozent ein

http://www.finanzen.net/nachricht/...bricht-um-40-Prozent-ein-4780832  
15.03.16 16:53 #80 abflug
Allerdings gerechtfertigt, finde ich.  
15.03.16 17:23 #81 Genau
Aber die prozentualen Dimensionen sind schon fragwürdig.

Willkommen beim Roboter Trading ;)  
15.03.16 20:07 #82 naja
Naja bei der meldung ist das doch klar, dass da alle flüchten. Das würde ich jetzt nicht ausschließlich auf die computer schieben  
16.03.16 13:53 #83 zinsentscheidung
Einschätzungen für marktreaktionen auf den zinsentscheid? Überlege mein depot umzubauen, um die volatilität zu nutzen  
16.03.16 14:43 #84 Schwierig
Ich gehe heute von keiner Anpassung aus, aber die Option es das nächste Mal vornehmen zu können, wird eingeräumt...

Daher könnte es Long gehen

Keine Handlungempfehlung. ..  
16.03.16 17:14 #85 denke ich auch
ich hab jetzt alle kanonen auf long ausgerichtet. aber irgendwie habe ich auch echt schiss vor einem starken verfall. allerdings haben wir heute irgendwie ein anderes "vorspiel" als letztens bei der ezb-geschichte. die märkte sind heute erstaunlich ruhig und es gibt kein "aufblasen", was damals bei der ezb-konferenz in einer bullenfalle endete. gott sei mir gnädig und beschere mir ein fettes plus.  
16.03.16 18:37 #86 Evonik
Da hat heute auch endlich der Kurs-Turbo dank dem Aktienrückkaufprogramm usw. gestartet.  
16.03.16 18:43 #87 Nachtrag
Den Link vergessen ;)

Infos zum ARP:

Schön ist der Detailierungsgrad pro Tag usw...

http://corporate.evonik.de/de/investor-relations/...ages/default.aspx
 
16.03.16 19:26 #88 evonik
sehr schön! hoffe du bist gut dabei und lässt dich mitziehen!

ich verstehe grade nicht, warum der goldpreis so abgeht...  
16.03.16 20:09 #89 FED
Keine Überraschung, gut so.
Habe erstmal Gewinne realisiert. Aber es wird wahrscheinlich so ähnlich wie bei Osram werden, wo es zig Chancen gegeben hat 😊  
16.03.16 20:18 #90 fed
der goldpreis versaut mir grade mein latenight-trading.

hoffe, dass die tradingmaschinen sich dazu entscheiden den aufwärtstrend der indizes weiterzufahren. öl wird auch weiter steigen denke ich... zumindest wird es demnächst wieder positive nachrichten zum thema förderung geben.  
16.03.16 20:50 #91 Schöner Begriff
Late Night-Paket Trading.

Steigt Du erst nachbörslich ein bis Ende des Tages. Oder wie ist es bei Dir definiert?

 
16.03.16 23:19 #92 haha
sagen wir es so: nach getaner arbeit setze ich mich vor den computer.  
06.04.16 13:09 #94 chance
Gold long auf sicht von ein paar wochen.

Öl nach einen fall in die range 30-35 long.

Keine handlungsempfehlung  
07.04.16 06:47 #95 Heute kurzfristige Chance?
LONG in Daimler mit Aktien oder gar Zertifs zu gehen, da heute der Dividendenabschlag erfolgt und alle SLs gelöscht werden.

Wie sieht Ihr das Ganze?
 
21.04.16 17:17 #96 Ströer
Jetzt hat's heute Ströer zerschossen... in der Spitze 30 Prozent nach unten, nur weil eine dubiose Aktien-Analyse ein vernichtendes Urteil über das Unternehmen ausgesprochen hat:

http://www.n-tv.de/wirtschaft/...eift-Stroeer-an-article17527211.html

Noch dazu hält der Verfasser der Studie eine ordentliche Short-Position an Ströer.

Für mich ist das Marktmanipulation. Genauso wie bei Wirecard neulich.

Manchmal denkt man wirklich, die BaFin würde seit Jahren tief und fest schlafen. Wie kann sowas legal sein??  
21.04.16 20:18 #97 Ströer
Nach der Meldung dachte ich auch das könnte ein interessanter long Kandidat sein. Jetzt nach dem ich den Chart gesehen hab und ein bißchen über Ströer gelesen habe kommt mir die Aktie "teuer" vor. Zugegeben ich bin kein Börsencrack :)

Btw. Was haltet ihr von Valeant Pharmazeutics als long Kandidat. Ist da der meiste Ärger schon ausgestanden?  
21.04.16 22:15 #98 Ströer wie Wirecard
Das Problem bei Ströer ist, dass die Aktie nicht mehr billig war. Seit der zweiten Jahreshälfte 2015 stagnierte sie schon auf hohem Niveau. Meistens tun Aktien dies über längere Zeit nicht ohne Grund.

Ich würde das was heute passiert ist eher als Startschuss einer ausgedehnten Baisse-Bewegung sehen. Wie man bei Wirecard sieht, ist es nicht unbedingt gleich getan mit einem beherzten abrupten "Dampf ablassen" und schon steigt die Aktie wieder. Und da ist dann am Ende auch unerheblich ob an der Aktien-Analyse von "Muddy Waters" (ein Schelm wer böses denkt bei dem Namen) was dran war oder nicht.

Das ist wie im Haifischbecken. Wenn du da nen ordentlichen Fisch als Futter reinwirfst, dann fängt irgendwann einer der Haie an zuzubeissen. Und das Blut lockt dann die anderen Haie an die auch was abhaben wollen.

Ich würde momentan keine Long-Positionen bei Ströer eingehen. Die Fundamentals weisen Ströer auch nach dem heutigen Tag noch nicht als Schnäppchen aus. Und selbst eine rasche Kursberuhigung ist nicht übermässig wahrscheinlich nach so einem "Wumms".

Insgesamt erleben wir an den Aktienmärkten seit ein paar Jahren einfach nur eine völlige Verrohung der Sitten. Ich bin seit weit über 10 Jahren an der Börse, und solche Zeiten wie heute, so ein ruppiges Verhalten einiger Marktteilnehmer wie wir es seit zwei drei Jahren immer wieder sehen, gab es früher ganz einfach nicht.  
22.04.16 14:04 #99 ja...
Und deshalb solltest du die finger von valeant lassen. Hatte mir die aktie mal auf die watchlist gepackt, bevor der ganze stress kam. Und seitdem bin ich da sehr abgeneigt. Wir haben ja bei der ganzen VW geschichte gesehen, dass selbst ganz große unternehmen durch negative news plattgemacht (obacht, übertreibung) werden können. Und ob nach einem lauten f*rz noch etwas land nachkommt, weiß man nie genau im voraus.  
21.05.16 00:45 #100 Guten Abend
Hier stand ja schon etwas länger nichts mehr.

Wie schätzt Ihr Apple auf mittelfristige Sicht ein?

Habe den Fall von Apple mit einem Freund zusammen vor ungefähr einem Jahr vorausgesagt.
Nun ist der Kurs allerdings sehr attraktiv für mich, um einzusteigen.

Zusätzlich ist Buffet ja an der Aktie dran.

Ich gehe davon aus, dass der Kurs sich mittelfristig erholen wird und das ATH erneut in Angriff genommen wird. Das wären rund 40% von nun an. Gibt ja auch noch ein Gap zu schließen...  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4    von   4     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...