Der Koch-Thread - mit Rezepte?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  03.04.22 07:58
eröffnet am: 12.02.22 14:58 von: Hurt Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 03.04.22 07:58 von: Hurt Leser gesamt: 1389
davon Heute: 2
bewertet mit 3 Sternen

12.02.22 14:58 #1 Der Koch-Thread - mit Rezepte?
Da ich neben Börsenkurse und Finanzen mich auch gern mit dem Kochen beschäftige und hier noch der richtige Thread dazu fehlt, möchte ich damit einen eröffnen.

Jeder der gern kocht denke ich kennt das Problem, dass einem nicht jeden Tag einfällt was man auf den Tisch bringen kann. Vielleicht gibt es ja dazu demnächst hier ein paar Anregungen.

Aber auch der Austausch an guten Rezepten wäre nicht schlecht, oder auch das Statement wie man mit Küchenutensil X oder Y klar kommt und ob es empfehlenswert ist, inkl. den einen oder anderen Link (auch zu Angeboten)

Schön wäre es, wenn hier Börse und Politik ganz bewußt außen vor gelassen wird. Dazu gibt es genug andere Kanäle.
Weiter bitte ich hier um einen respektvollen Umgang!

Und nun viel Spaß in der Küche, ehm natürlich im Thread ;))  
12.02.22 14:59 #2 Senfeier
Dann will ich natürlich auch gleich mal beginnen:

Heute gibt es bei uns Senfeier mit Kartoffelstampf und rote Beete.  
12.02.22 15:05 #3 Maki
hatte ich heute:
Reis, gerollt in Seetang, mit Lachs- und Avocadostückchen, Ingwer, Sojasauce und Wasabi  
12.02.22 15:06 #4 Morgen
macht meine Herrschaft Fettucini mit Champignons.  
12.02.22 15:10 #5 klingt beides sehr lecker
Däumchen hoch ;)) Seetang (den ich sehr lecker finde) hatte ich lange nicht mehr. Schon hat es sich gelohnt den Thread zu eröffnen.

Noch allgemein, Bilder sind natürlich auch immer gern gesehen!  
13.02.22 09:18 #6 Tomaten Zucchini Auflauf
Heute gibt es einen Tomaten Zucchini Auflauf mit Reis dazu.
Da nehme ich gerne folgendes Rezept. Auf der Seite habe ich schon das eine oder andere gute Rezept endeckt.
Meine Schwiegereltern haben es mal nachgekocht. Erst waren sie sehr skeptisch und mit der Weile wollen sie es nicht mehr missen. Immer wieder kommen WA-Nachrichten, wie lecker es ist ;))

Knoblauch und Chiliflocken lasse ich aber weg, da meine Frau diese beiden Dinge nicht so mag.
Wichtig ist aber frischer Thymian.

https://emmikochteinfach.de/tomaten-zucchini-auflauf-mit-mozzarella/  
16.02.22 17:27 #7 Rahmchampignongs mit Nürnberger Würstl
Heute gibt es Petersilienkartoffeln und Rahmchampignongs mit Nürnberger Würstl.
Wie immer alles in Bio-Qualität, weil es einfach besser schmeckt.

Und schön schnell geht es auch ;))  
19.02.22 08:13 #8 Penne mit Aubergine und leckerer Tomatensauce
Gestern ging es mit den schnellen Gerichten weiter.
Es gab Penne, mit Aubergine (eigentlich hätte man die weglassen können ;)) ) und einer leckeren Tomatensauce.

Die Tomatensauce ist schnell gemacht. Eine halbe Dose Tomaten mit Kräuter, eine ganze Dose Tomaten stückig, ein Löffel Erythrit (statt Zucker), 100 ml Sahne, dann das Ganze pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken bzw. noch etwas Basilikum.
Wichtig ist nur die Sauce etwas länger köcheln (eindicken) zu lassen, damit mehr Geschmack entsteht.

Zum Schluß leckeren, frisch geriebenen Parmesan drüber und schon kann das Schlemmen beginnen ;))

Ich kann immer wieder nur empfehlen Bio zu nehmen, da man die Rückstände vom Spritzen nicht im Essen hat. Und die Dosen Tomaten sind in Bio auch nicht wirklich teurer, wenn man genau schaut wo man kauft.  
20.02.22 17:14 #9 heute blieb die Küche kalt
Sonntag ist Ausruhtag, genießen, in der Natur spazieren etc.

Daher sind wir heute mal wieder zu unseren Lieblingsitaliener und haben uns dort verwöhnen lassen.
Was keine Kunst ist, da die italienische Küche meine Leib- und Magenspeisen liefert ;))

Auch wenn es eigentlich recht profan ist, aber ich hatte eine Pizza Diavola, die ich sehr mag, wenn sie gut zubereitet ist. Und das ist sie im Al Dente.

Sollte jemand mal in Chieming, oder Umgebung, Urlaub machen, dann kann ich jeden nur an Herz legen dort mal einzukehren. Nicht nur die Speisen sind sehr lecker, auch die Lage ist perfekt.
Direkt am Chiemsee gelegen mit Ausblick auf See und Berge, lässt einem dort eine schöne Zeit verbringen.

Hier der Link zum Restaurant: https://www.aldente-chieming.de/  
03.04.22 07:58 #10 Es muss nicht immer Sauce Hollandaise sein
Gestern gab es leckeres Pilzragout mit grünen Spargel und Butterkartoffeln.
Einfach himmlisch. Ich lasse beim Rezept nur das Mehl weg, damit der Geschmack von den Pilzen intensiver ist.

Gern nehme ich braune Champignons in Bio-Qualität (sind auch nicht viel teurer), dünn schneiden und bei hoher Hitze lange anbraten bevor man sie ablöscht.

Und ich liebe grünen Spargel. Den gibt es jetzt schon aus Spanien für 3,99 € das Bund. Aber auch diesen sollte man schälen, um einen besseren Geschmack zu bekommen und damit auch wirklich nichts holzig ist.
Wenn man ihn dann noch mittig durschneidet vor dem kochen, braucht man keinen Spargeltopf. Macht sich auch auf dem Teller viel besser.

Dazu dann Butterkartoffeln, die natürlich himmlich sind. Auch da nehme ich Bio-Qualität von EDEKA als "vorwiegend festkochend".

Hier noch das Rezept von Thomas Sixt. Ich habe schon einige Rezepte von ihm nachgekocht und muss sagen, es war immer sehr lecker:

https://thomassixt.de/rezept/pilzragout/  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...