Der Crash (Original bei Geldmaschine123)

Seite 1 von 792
neuester Beitrag:  17.11.17 21:22
eröffnet am: 04.11.13 19:44 von: Geldmaschine123 Anzahl Beiträge: 19793
neuester Beitrag: 17.11.17 21:22 von: youmake222 Leser gesamt: 2199156
davon Heute: 57
bewertet mit 48 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  792    von   792     
04.11.13 19:44 #1 Der Crash (Original bei Geldmaschine123)

Hallo zusammen Ihr kennt mich aus den Threads Crash 2011-2013! Dieses Jahr eröffne ich den Thread Crash das Original kein Nachahmer.

DAX und Dow Jones scheinen nun den finalen Endspurt eingeläutet zu haben die nächste Korrektur Crash wird sich wie auch 1987/2000/2007 plötzlich ergeben.Ob durch eine Überhitzung des Marktes getrieben durch Liquidität (Blase)/Schuldenproblematik USA bzw. Europa/. Zurückfahren der Anleihekaufprogramme in den USA oder ein Abgleiten in eine Depression bleibt vorerst dahingestellt.Das Forum sollte zum Austausch von Nachrichten/Charttechnik dienen um sich rechtzeitig Gedanken über gewisse Absicherungen zu machen wie cash Aufbau absichern mit short Scheinen/oder Spekulation auf fallende Märkte.Ich bitte die Meinungen der anderen Teilnehmer zu respektieren, denkt bitte an das Urheberrecht,Quellenangabe.Beleidigungen/pöppeln/diskriminieren sowie Doppel ID´s bitte unterlassen.

Jeder ist für das hier Eingestellte selbst verantwortlich.

Desweiteren möchte ich hier ausdrücklich darauf hinweisen,dass es sich hier um keine Handelsempfehlung handelt für Richtigkeit der Einstellungen wird ebenfalls keine Haftung übernomme.Anleger handeln in eigenem Interesse.

Optionsscheine und vor allem knock out Produkte können einen Totalverlust verursachen dies sollte jedem bewusst sein.

Es soll hier hauptsächlich um den Dax/ Dow Jones Index gehen,Charttechnik Analysen bzw.aktuelle Berichte wie auch Eure eigene Meinung.sind willkommen.

http://www.handelsblatt.com/finanzen/boersen-maerkte/boerse-inside/crash-von-1987-die-mutter-aller-boersenpannen/7275944.html

Auf dem Weg in die Crashzone: Dax im Drogenrausch - n-tv.de
Die Aktienmärkte taumeln von Rekord zu Rekord. Die Anleger dröhnen sich mit dem Billig-Geld der Notenbanken zu und blenden die Realität aus: China, die USA und Europa stecken tief in der Krise. Je stärker sich die Blase aufbläht, desto lauter wird sie platzen.
 

Angehängte Grafik:
geldmaschiene_endee.gif
geldmaschiene_endee.gif
Seite:  Zurück   1  |  2    |  792    von   792     
19767 Postings ausgeblendet.
15.11.17 10:45 #19769 Heute ist der
steigende Euro angeblich schuld, gestern war es die Steuerpolitik von Trump.

mal die und mal da.
Fakt ist das wohl die Investoren pö a pö Kasse machen und keiner kaufen will.
Mein kleiner put bleibt im Depot :  DM050W  leider nur kleine Posi mit EK 1,60 :- )))

Aber selbs wenn es gelegentlich so aus sah als würde es drehen, ist diese kleine Gegenbewegung am nächsten Tag vergessen.

Nächste Station 122500  ???  

Bewertung:
2

15.11.17 10:46 #19770 sorry 12.500
war natürlich gemeint  

Bewertung:
1

15.11.17 11:19 #19771 Dax
Korrektur war überfällig aus charttechnischer Sicht. Trump, der Wechselkurs etc. tragen höchstes dazu bei...

Am Freitag ist Verfallstag. Bei 12.700 und 12.500 liegen zwei große Put-Positionen. Hier könnte der Markt erstmal bis Freitag verharren.... sollte es drunter gehen, dann umso dynamischer, da die Positionen dann aufgelöst werden.

Chart-Quelle: Stockstreet.de  

Bewertung:
1


Angehängte Grafik:
verfall.jpg (verkleinert auf 75%) vergrößern
verfall.jpg
15.11.17 12:16 #19772 Dax rutscht!
Es scheint als sei die Jahresendrally vorweggenommen,spannend wird es wenn Fonds ihre Jahresgewinne absichern und größere Verkauforders den Markt fluten.


 
15.11.17 12:16 #19773 bin noch viel tiefer short
Basis 10500
Da kommt noch mehr, wenn ich mich nicht irre, wenn auch nicht auf einmal.
Schauen wir mal.  

Bewertung:
2

15.11.17 12:20 #19774 Optionen!
Ich meide weiterhin Optionsscheine sehe das ganze langfristig und warte auf günstigere Kurse
1 Ziel sehe ich weiter bei 8159 Punkte.

Keine Kauf Verkaufempfehlung Anleger handeln im eigenen Interesse.  
15.11.17 15:49 #19775 Geldmaschine
Langfristig haben wir einen Bullenmarkt. Kurz- bis mittelfristig korrigieren wir nun. Gerade JETZT sind Einstiegschancen für langfristigen Anlagen günstig. :) Wenn du also langfristig anlegst, solltest du JETZT einsteigen.
Die 8159 halte ich für übertrieben um es mal ganz mild zu formulieren.  

Bewertung:
1

15.11.17 15:56 #19776 Korrektur
nix weiter . Die Banken müssen die Kurse beeinflussen , da die Menge an Zertifikaten und Os bei Kursexplosion einige Banken in den Konkurs stürzen würde.  Die menge an OS übersteigt bei etlichen Aktien das Grundkapital der Banken. Seit der letzten Finanzkrise hat es rasant zugenommen.
Ich trayde auch dann OS, wenn ich bei kurzen Rücksetzern nicht aus dem Spiel falle wie bei KO Scheinen. Ich vermute mal das es aktuell nicht weiter fällt. Höchstens bei einzelnen Werten , die zu teuer werden beim Hexensabbat.  
15.11.17 16:07 #19777 Chris
wenn die Break Punkte der Put Scheine 12.700 und 12.500 liegen ist doch alles bis 12700 gut für die Banken.
Mein Bauch sagt mit das es erst mal wieder über 13.000 geht, bevor möglicherweise die 12.500 kommt. Da aber das JE näher rückt, schwindet mit jedem Tag die Aussicht auf fette Korrektur  unter 12.500.                      n.m.M.  

Bewertung:
2

15.11.17 17:49 #19778 @duft
Ja, eben. 12.700 und 12.500 als Widerstände, da die Stillhalter sonst die Positionen absichern bzw. auflösen müssten. Größte Call-Position liegt bei 13.100. Denke dass wir bis Freitag dazwischen bleiben.  

Bewertung:
1

15.11.17 19:51 #19779 @Andreas
Ich erwarte eine gewaltige Korrektur werde den Markt erst wieder nach einem Blutbad besuchen.
Meine damit heftiger Crash!
Mal kleine Position kaufen und auf Gegenbewegung spekulieren
gut möglich.
aber nur mit Spielgeld.
Spätigstens wenn Zinsen stärker steigen oder das nächste Land pleite ist werden sich die
Leute an Zeiten wie 2001 erinnern.
wenn alle aus dem Markt wollen knallt es richtig.
Mir ist das ganze zu aufgebläht.
Geschuldet der fehlenden Anlagealternative.

Trotzdem warne ich zur Vorsicht,denn
früher oder später werden die Leute erkennen,dass
0,0% auf der Bank sicherer ist als ein Risiko mit erheblichem Verlustpotenzial an der
Börse.

Alles nur meine Meinung!:-)  
15.11.17 23:27 #19780 Gewinnwarnung - Aktie unter Druck!
va-Q-tec muss seine Prognosen für 2017 aufgrund von Umsatzverschiebungen senken. Erwartete die Gesellschaft bisher einen Zuwachs zwischen 35 Prozent ...
 

Bewertung:
1

15.11.17 23:27 #19781 BYD Aktie: Eine berechtigte Warnung!
Gestern warnten wir bei der BYD Aktie vor einem möglicherweise wieder steigenden Druck auf den Aktienkurs. Eine berechtigte Warnung, wie sich heute z...
 

Bewertung:
1

15.11.17 23:28 #19782 Und noch ein Rückschlag
Auch am Mittwoch kann die Heidelberger Druck die jüngste Abwärtsbewegung nicht stoppen. Der Aktienkurs des SDAX-notierten Unternehmens rutscht heute...
 

Bewertung:
1

15.11.17 23:31 #19783 Droht jetzt der Absturz?
Seit unserem letzten Chartcheck zur Aixtron Aktie hat sich die Lage für den Aktienkurs des Aachener Konzerns deutlich eingetrübt. Am Montag stand no...
 

Bewertung:
2

16.11.17 08:41 #19784 Geldmaschine.:
da haste aber viel Geduld und noch viel Zeit bis es so weit ist. Vermutlich
Seit deinem ersten Crash Forum ist der Dax um wie viel gestiegen ??
Einen Crash sehe ich nur bei Black Swarn Ereignis.

Ist aber ebenso wenig in Sicht wie schnelle Zinserhöhung.
Bin Call mit kleiner Put Absicherung wie bereits gepostet.
 
16.11.17 09:37 #19785 @duft
Nur kleine Positionen!
Ich halte jetzt noch Aktien von 2007 aber zukaufen werde ich
Versuchen zu vermeiden.
Habe mehrfach Anteile in den Markt gegeben und werde versuchen nächstes Jahr weiter in cash zu gehen.  
16.11.17 10:57 #19786 10 Fakten - Das Wichtigste zum Börsenhan.
16.11.17 11:09 #19787 Black swan
kommt aber, wie es scheint.
Und zwar wegen sehr starken Erdbeben, die Börsenbeben nach sich ziehen könnte.
So ab dem 20.11. bis Ende des Jahres ist es möglich.
Hat der Astrologe gesagt.
Kein Rat, was zu tun oder zu lassen,  ich bleib weiter short da complacency versus Fear ...praktisch keine Fear mehr
auch da ist es vorprogrammiert.
 

Bewertung:

16.11.17 11:19 #19788 Geldmaschine
Im Jahr 2007 war aber der Crash absehbar, da überall in den Bilanzen Geld fehlte. Zwangsliquidation von Investments war zu erwarten. :)    

Bewertung:
1

16.11.17 11:23 #19789 schaukelt weiter
mache trotzdem Kasse . Hab den Dax KO Call  DM7HJG  von gestern mit 100 % eben verkauft und den Put der mit 300 % im Plus steht hab ich mit SL versehen.
Gewinn ist eben erst wenn es verkauft ist :- ))

Hab noch einige Calls auf SAP, Daimler und Bayer. Steigt es, gewinne ich auch. Fällt es vorher, übernimmt der Dax Put die Verluste.
Aktuell kehrt wohl die Gier zurück an die Börsen.  

Bewertung:
1

17.11.17 15:52 #19790 echt Wow
sah es kurz so aus als wäre es eine Kurserholung,
war es offenbar nur ein trick der Banken um die Scheine billiger ab zu lösen.

Schön wenn sich im Nach hin ein der VK der Calls als richtig war.

Wo ist heute das TT ?   SK Dax unter 13.000 ???  

Bewertung:
1

17.11.17 20:15 #19791 Dax
Schön um 13 Uhr bei über 13.050 abgerechnet und zum Wochenende hin wieder abgegeben. Sk unter 13.000, aber knapp.  

Bewertung:

17.11.17 20:49 #19792 duftpapst
Hast wohl ins Schwarze getroffen mit SK unter 13k :)  

Bewertung:

17.11.17 21:22 #19793 Agrarius: Gewinnwarnung
Beim Agrarius-Konzern wird der Gewinn im laufenden Jahr wohl schlechter als erwartet ausfallen. Das Unternehmen erwartet nach dem Abschluss der diesj�...
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  792    von   792     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...