Delivery Hero SHORT gehen

Seite 1 von 26
neuester Beitrag:  14.01.22 09:17
eröffnet am: 31.01.19 14:42 von: AudiRS2 Anzahl Beiträge: 626
neuester Beitrag: 14.01.22 09:17 von: harry74nrw Leser gesamt: 147556
davon Heute: 850
bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück   1  |  2    |  26    von   26     
31.01.19 14:42 #1 Delivery Hero SHORT gehen
Ok, sicherlich alles nur ein Strohfeuer.
Obwohl ... gerade 2 Vorstände aus eigenem Willen das Unternehmen verlassen haben und
Global Online Takeaway Group S.A. seine Anteile aktiv und massiv auf den Markt verkaufen.
Sie haben Ihre Aktienanteile an Delivery Hero von mindestens 8,4 % - aktuell halbiert.
ich gehe davon aus, dass die restlichen Anteile in den nächsten Wochen abverkauft werden.
Die Nachfrage nach diesem ca. € 6,0 Mrd. wertvollen Unternehmen dürfte natürlich dazu beitragen,
dass diese Tranche ohne Weiteres absorbiert wird.
Ach... und die Verluste werden bei diesem hoch lukrativen Geschäftsmodell sicherlich in Kürze 1:1 in Gewinne übergehen.

Überlegt bitte mal, warum das Unternehmen € 6,0 Mrd. wert ist?
Bisher gibt es charttechnisch aktuell außerdem nur eine Richtung - kurz-, mittel bis langfristig .... SHORT !  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  26    von   26     
600 Postings ausgeblendet.
03.01.22 16:57 #602 Mal sehen, wie es dieses Jahr weitergeht
Die laufenden Verlustprognosen:  (2023/2022/2021)

03.01.2022:   -3,19 / -5,10 / -6,33  
03.01.22 19:00 #603 3,19 - in zwei jahren...
Zum schreien  
03.01.22 22:16 #604 Verwässerung verschönert hier noch einiges
Die Riesenverluste auf mehr Köpfe verteilen mildert den Schmerz....  
-----------
Der oben geschriebene Beitrag spiegelt meine heutige Meinung
04.01.22 08:20 #605 Der Druck steigt weiter
Gestern sind die Zinsen in den USA für 10 jährige Staatsanleihen um 0,10 Prozentpunkte gestiegen. Auf 1,628%.

Steigen die Finanzierungskosten, sinkt bei DH einerseits der erwartete Gewinn. Andererseits sind zukünftige Überschüsse - wenn es sie den geben sollte - durch den Abzinsungseffekt weniger wert. Das sollte sich über kurz oder lang auch im Kurs niederschlagen.  
04.01.22 12:44 #606 Längerfristig klar unter 30 € n. m. Meinung
Der sinkende Buchwert spricht Bände und ausser verdeckten KEs kommt kein Kapital mehr rein.

Niemand kauft den Laden daher wird die Bewertung weiter langsam sinken. Phantasie ersetzt halt kein tragendes Geschäftsmodell.

-----------
Der oben geschriebene Beitrag spiegelt meine heutige Meinung

Angehängte Grafik:
screenshot_20220104_123718_edit_117015769....jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20220104_123718_edit_117015769....jpg
04.01.22 12:49 #607 unter 30€?
Das wäre aber immernoch künstlich hoch. Die Bude hat keine Assets. Zumindest keine, die etwas positives   zum CF oder gar Gewinn erwirtschaftet. Dementsprechend wertlos.  
04.01.22 14:40 #608 Warnung vor frittierten Kartoffelstäbchen
Wenn man sich zu viele dieser frittierten Kartoffelstäbchen auf einmal in alle möglichen Öffnungen des Kopfes hineinsteckt, dann leidet irgendwann das Gehirn darunter. Wenn man dann nicht damit aufhört, trägt es mit hoher Wahrscheinlichkeit einen bleibenden Schaden davon.

Das wird jeder Mediziner bestätigen. Und auch Nichtmediziner können das sicher nachvollziehen.

Dann gilt die Gleichung: 'garbage in' = 'garbage out'  
04.01.22 19:13 #609 Realität kommt näher
..... diese Bumsbude wird langsam aufgeraucht.... imo  
04.01.22 23:04 #610 Steigende Zinsen ...
Man kann den Kurs der Anleihe mit ISIN DE0001102564  als Referenz für zinsinduzierte Kursveränderungen bei DH heranziehen.

Der Kurs von DH verändert sich in etwa doppelt so stark.

Beispiel: sinkt der Kurs der Anleihe von 101,25€ auf 101,0 €, dann sinkt der Kurs von DH wegen dieser Kursänderung um 0,50 €. Rein kalkulatorisch betrachtet.

Wer das in dieser Kurzform nicht versteht: Nochmal und etwas langsamer, d.h. genauer lesen. Zwischendurch auch überlegen, was da steht - und was nicht.  
05.01.22 13:10 #611 Jeffries 180€ ....
Die bewerten also eine Bude mit der ungefähren MK wie Bayer. Aber ohne Assets und die nicht in der Lage sind  ein happymeal neutral zum Kunden zu bringen,  im Gegenteil jede Bestellung verursacht Verluste.  
05.01.22 15:46 #612 Senkung KZ
Es geht los

https://www.ariva.de/news/...-delivery-hero-ziel-auf-145-euro-9934730

90 bricht bald durch und dann regnet mal richtig ;)

....schon im Januar wundert mich aber vielleicht kehrt Vernunft ein

Schönen Tag  
-----------
Der oben geschriebene Beitrag spiegelt meine heutige Meinung
05.01.22 16:59 #613 ick muss ja über GoldmanSachs
lachen..  Rating auf 195 weil se noch richtig dick investiert sind. ..tja,tut schon weh  
05.01.22 17:23 #614 Dumme Retailer sterben nicht aus
Aber, erfreulicher Weise ist die Euphoriephase hier vorbei.

KZ unter 30 € in 2022
-----------
Der oben geschriebene Beitrag spiegelt meine heutige Meinung
05.01.22 17:51 #615 195€.... 3 mrd mehr als
Bayer....ohne Worte  
06.01.22 09:56 #616 Fällt wie ein Stein
Vernunft kehrt ein.

Positive Berichte existieren nicht und fundamental bleibt nach Kapitalerhöhung 2021 (immerhin. 25 % Verwässerung)
nicht einmal der große Teil Instis rettet....

-----------
Der oben geschriebene Beitrag spiegelt meine heutige Meinung
06.01.22 10:21 #617 ... Refinanzierung?
war vorher schon schwierig.  Mit endlich steigenden Zinsen und Mindestlohn wird dieser Zombie einer Unternehmung hoffentlich verschwinden. Inflation wird den Rest erledigen.  
06.01.22 18:05 #618 Die Heiligen Drei Könige ...
... haben auch mich heute besucht und mir zahlreiche Gaben beschert.

Damit hab eich gar nicht gerechnet. Umso mehr freue ich mich darüber, auch wenn andere das als Schadensfreude empfinden. Aber ich habe aus meiner Meinung nie einen Hehl gemacht, .dass ich DH für deutlich überbewertet halte.

Von dem Gewinn kann ich mich heute gut bewirten lassen. In einem warmen Restaurant, wo ich mir das Essen von einem Lieferant - dort heisst er Kellner(in), nicht Raider - direkt und heiss servieren lasse. Dazu Schampus, der kühl und frisch im Glas perlt.  
06.01.22 23:47 #619 Sollten mehr Menschen tuen
https://www.independent.co.uk/voices/...ts-food-app-b1987082.html?amp

Essen auf klick ist "keine" Lebensqualität, das verstehen in Zukunft sicher mehr Menschen.
-----------
Der oben geschriebene Beitrag spiegelt meine heutige Meinung
12.01.22 19:52 #620 Wachstum geringer als erwartet
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...-bestellungen-erwartung

Das wird wohl überall sehr ähnlich sein.
-----------
Der oben geschriebene Beitrag spiegelt meine heutige Meinung
13.01.22 10:57 #621 So sind die Analysten
Kaum gibt es schlechte Zahlen eines Konkurrenten, werden die Kursziele einkassiert.

Tolle Analysen sind das, die der Wirklichkeit hinterherlaufen.  
13.01.22 11:45 #622 Kursziele =Mondkurse
.... denke im Februar gibt es endlich konkretes Ergebnis mit Forecast. Es wird hier niemals Geld verdient. Klar wird es anders kommuniziert.  
13.01.22 16:43 #623 Uiiihhh 82 wieder in Sicht
Wenn die fallen sollte kommt die 7x
Der Wert ist deutlich angeschlagen, bietet fundamental aber trotzdem keinen Einstieg meiner Meinung nach.

-----------
Der oben geschriebene Beitrag spiegelt meine heutige Meinung
14.01.22 09:05 #624 Jetzt wieder unter 80 €
Wann und wo soll das enden?

Ich halte die Reaktion auf einen absehbaren Zinsanstieg inzwischen für weit übertrieben.  
14.01.22 09:06 #625 Fakt ist....
Die glovoo Transaktion wird immer teurer was die Verwässerung angeht.... und gewinne macht die Bude auch nicht. Frage mich wie in Summe ein positives Ergebnis da im H2 rauskomme soll... Cannabis wird ja bald legal, aber wird anscheinend schon regelmäßig konsumiert...  
14.01.22 09:17 #626 Übertrieben?
Die MK ist für eine reine Blase noch ambitioniert. Sollte in der kommenden Woche weiter fallen.

Fundamental kein Land in Sicht,
Analysen unter Drogeneinfluss geschrieben verfangen nicht mehr.

Danke

Schönes Wochenende  
-----------
Der oben geschriebene Beitrag spiegelt meine heutige Meinung
Seite:  Zurück   1  |  2    |  26    von   26     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...