Das könnte eine schöne W Formation hier werden

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  24.01.19 09:11
eröffnet am: 24.03.16 10:29 von: Opakarles Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 24.01.19 09:11 von: Galearis Leser gesamt: 4472
davon Heute: 4
bewertet mit 0 Sternen

24.03.16 10:29 #1 Das könnte eine schöne W Formation hier werde.
W-Formation Die W-Formation ist eine der bekanntesten Trendumkehr

 
24.03.16 10:31 #2 ..
 

Angehängte Grafik:
chart_year_generali.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
chart_year_generali.png
17.05.17 16:15 #3 Ziel für Generali auf 16,80 Euro - 'Overweight'
JPMorgan hebt Ziel für Generali auf 16,80 Euro - 'Overweight'

Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Generali nach Zahlen von 16,5 auf 16,8 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Er habe seine Schätzungen für die Jahre 2018 und 2019 um 2 respektive 4 Prozent nach oben geschraubt, schrieb Analyst Michael Huttner in einer Studie vom Dienstag. Damit reflektiere er das Vorhaben des Versicherers, den Gewinnbeitrag im Bereich der Vermögensverwaltung zu erhöhen./tih/jha/

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (Die veröffentlichen Weblinks werden von der Internetseite der dpa-AFX unverändert übernommen.)

AFA0030 2017-05-16/13:18  

Bewertung:

18.05.17 11:36 #4 Kursziel erhöht !

16.05.17 10:03
Independent Research

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Generali-Aktienanalyse von Aktienanalyst Markus Rießelmann von Independent Research:

Markus Rießelmann, Aktienanalyst von Independent Research, erhöht in einer aktuellen Aktienanalyse sein Kursziel für die Aktie des Versicherungsunternehmens Assicurazioni Generali S.p.A. (ISIN: IT0000062072, WKN: 850312, Ticker-Symbol: ASG, NASDAQ OTC-Symbol: ARZGF).

Das Nettoergebnis sei mit 535 (Vj.: 588) Mio. Euro in Q1 wegen der Einmaleffekte rund 8% hinter der Erwartung zurückgeblieben, während das operative Ergebnis mit 1,21 (Vj.: 1,16) Mrd. Euro im Rahmen der Erwartung gelegen habe. Die Solvabilitätsquote (Solvency II) habe sich zum 31.03.2017 leicht auf 178% (31.12.2016:177%) verbessert, habe damit im Branchenvergleich jedoch nach wie vor auf einem unterdurchschnittlichen Niveau gelegen. Das Unternehmen habe im Rahmen der Zahlenbekanntgabe für die nächsten Jahre einen verstärkten Fokus auf das Asset Management angekündigt. Demnach sollten die Assets under Management von aktuell 446 Mrd. Euro auf über 500 Mrd. Euro 2020 wachsen und das Nettoergebnis auf 300 (2016: 84) Mio. Euro steigen (u.a. durch höhere Allokation zu alternativen Kapitalanlagen). Damit gehe Generali den umgekehrten Weg zu AXA, die letztlich angekündigt habe, den US-Teil ihrer Vermögensverwaltung an die Börse bringen zu wollen.

Markus Rießelmann, Aktienanalyst von Independent Research, stuft die Generali-Aktie, deren Kurspotenzial durch das aktuelle Bewertungsniveau begrenzt ist, weiterhin mit "halten" ein. Das Kursziel sei von 15,00 Euro auf 15,50 Euro angehoben worden. (Analyse vom 16.05.2017)  

Bewertung:

22.05.18 15:13 #5 nochmals Einstiegskurse....
23.05.18 09:19 #6 habe nochmals zugekauft...
16.01.19 22:24 #7 Divid. ist o.k
 
24.01.19 09:11 #8 wir schauen gut aus und steigen weiter
 
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...