Dajin - großes Potential - Lithium(Batterien)Boom?

Seite 1 von 3
neuester Beitrag:  17.11.17 15:26
eröffnet am: 13.11.15 17:20 von: soyus1 Anzahl Beiträge: 68
neuester Beitrag: 17.11.17 15:26 von: soyus1 Leser gesamt: 14216
davon Heute: 26
bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
13.11.15 17:20 #1 Dajin - großes Potential - Lithium(Batterien)Boom.
Hallo werte Interessierte und Investierte an Dajin Resources Corp.!

Mir wurden irgendwann TESLA und BYD Aktien zu teuer um am stark wachsenden Elektroauto Boom zu partizipieren, drum habe ich mich Lithium Markt umgesehen. Nachdem es (noch) keinen Lithium Index gibt, galt meine Suchen den Explorern.

Aktuell finde ich Dajin Resources Corp. sehr interessant. AC Research (siehe News) puscht zwar schon fleißig, aber auf:
http://www.finanznachrichten.de/...en-aktien/dajin-resources-corp.htm
ist aufgrund der Klickrate auch gut erkennbar, dass kaum jemand dies liest, dabei sind die Bodenuntersuchungen sehr vielversprechend (siehe News unten, es wurde sogar das Explorationsgebiet erweitert).

Gibt/gab ja nicht einmal hier auf Ariva einen Thread für diesen Explorer, was in diesen Sekunden der Vergangenheit angehört.

Die Kursziele sind ja gewaltig:

http://www.finanznachrichten.de/...dajin-resources-corp-aktie-358.htm

Vancouver Einschätzung Strong OutperformerKurszieleKursziel 6M: 0,25 EUR Kurschance: 181% Kursziel 24M: 0,35 EUR Kurschance: 293%StammdatenISIN: CA2340672054 WKN: A1XF20 Ticker: C2U1 TSX.V: DJIKursdatenKurs: 0,089 EUR 52W Hoch: 0,109 EUR 52W Tief: 0,062 EURAktienstrukturAktienanzahl: 103 Mio.

Würde jedenfalls nur mit Limit odern, weil die MK ist noch nicht sehr groß und man muss sich auch bewusst sein, dass so Explorer in diesem Stadium ein hohes Risiko aufweisen. Trotzdem finde ich die Thematik wegen der Elektroautos und auch der Nähe von dem einen Dajin Explorationsgebiet zur TESLA Gigafabrik sehr interessiert.

Wie (auch) immer... am besten sich selbst die Sache ansehen und mit anderen Explorern vergleichen.

Schöne besinnliche Zeit wünscht,
soyus1

http://www.ariva.de/news/...OPROBE-ERGEBNISSE-VON-TEELS-MARSH-5552511

11:15 10.11.15

DGAP-News: Dajin Resources Corp. / Schlagwort(e):
Bohrergebnis/Zwischenbericht
DAJIN ERHÄLT GEOPROBE-ERGEBNISSE VON TEELS MARSH

10.11.2015 / 11:10


--------------------------------------------------


DAJIN ERHÄLT GEOPROBE-ERGEBNISSE VON TEELS MARSH

10. November 2015 - Vancouver, BC, Kanada - Dajin Resources Corp. ("Dajin")
(TSX-V: DJI) (OTC: DJIFF) (Frankfurt: A1XF20) ist erfreut bekanntzugeben,
dass die vollständig im Besitz befindliche Tochtergesellschaft des
Unternehmens, Dajin Resources (US) Corp., die vorläufigen
Geochemie-Ergebnisse von ihrem Geoprobe-Programm von ihrer zu 100% im
Besitz befindlichen Teels Marsh Placer Claims in Mineral County,
Nevada/USA, erhalten hat.

Dajin engagierte Pediment Gold LLC aus der Stadt Sparks, Nevada, um die
Explorationsarbeiten auf Teels Marsh durchzuführen. Dieses vorläufige
Explorationsprogramm wurde konzipiert, um Kerne aus Playa-Sedimenten zu
entnehmen und nach dem Vorhandensein von Solen-Lagerstätten ("brine
deposits") nahe der Erdoberfläche (weniger als 60 Meter) zu testen. Diese
Arbeit wird dabei helfen, die Eigenschaften des Marsches unterhalb der
Erdoberfläche in Vorbereitung für Tiefenbohrungen zu definieren.

Hohe Leitfähigkeitssolen ("high conductivity brines") wurden zwischen der
Erdoberfläche und 59 Meter Tiefe durchbohrt. Die vorläufige Analyse der
Kerne indiziert das Potential für kommerziell wichtige
Lithium-Konzentrationen. Analytische Arbeit wird von Western Environmental
Testing Laboratories aus Sparks, Nevada, durchgeführt. Dieses Labor wird
derzeit auch von der Clayton Valley Produktionseinheit verwendet. Die
Feststellung der Mineralspezies, die das Lithium und Bor beinhalten, wurde
mit der "X-Ray Diffraction" Analyse von der Geothermal Research Group der
University of Utah in Salt Lake City durchgeführt. Mengen an Smectit-Ton
(wovon Hectorit als ein möglicher lithiumhaltiger Ton gilt) wurden in den
Proben gefunden, sowie Searlesit (ein Bor-Lithium-Mineral). Die
Interpretation der Ergebnisse ist im Gange und weitere Proben werden
analysiert.

Das Teels Marsh Grundstück befindet sich etwa 80 Kilometer nordwestlich von
der Lithium-Mine von Rockwood Lithium Inc., aktuell die einzige
solenbasierte Lithium-Mine in Nord-Amerika. Das geologische Modell von
Teels Marsh ist ähnlich zu Clayton Valley. Während der Zeit haben Faltungen
an diesen Stellen ein tiefes Becken gebildet, wo Grundwasser innerhalb
Sedimenten eingesperrt wurde, die lithiumreiche vulkanische Sedimente
beinhalten. Teels Marsh ist auch die Stelle eines aktiven geothermischen
Systems, ähnlich zu Clayton Valley, Alkali Lake und anderen Valleys mit
bekannten Lithium-Konzentrationen. Basierend auf der Analyse von Dajins
Gravitationsdaten und diesen neuen geochemischen Ergebnissen hat Dajin
weitere 65 Placer Claims akquiriert und so ihre Claims auf insgesamt 215
erhöht, die eine Fläche von 1.851 Hektar bedecken. Klicken Sie hier um
Karten zu sehen.

Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurde gemäss den
Anforderungen der kanadischen Aufsichtsbehörde erstellt, die im National
Instrument 43-101 niedergeschrieben sind, und wurden von  Frau Dr.
Catherine Hickson, Berufsgeologe (P.Geo), eine sog. Qualifizierte Person,
überprüft und im Namen von Dajin genehmigt.

Über  Dajin: http://www.dajin.ca
Dajin ist ein junges Energiemetall-Explorationsunternehmen mit einem 100%
Anteil an 150 Seifen- ("placer") Claims, von denen bekannt ist, Lithium-
und Bor-Werte in der Teels Marsh Region von Mineral County in Nevada, USA,
zu beinhalten. Die Grundstücks-Claims, die 1.218 Hektar umfassen, waren der
Geburtsort von der ersten Borax-Mine von US Borax Corp. Dajin besitzt auch
100% Anteile an 1.138 Hektar grossen Claims in der Alkali Lake Region von
Esmeralda County, Nevada bzw. 12 km nordöstlich von den Clayton Valley
Lithium Minenbetrieben von Rockwood. Dajin besitzt auch zu 100% Anteile an
Konzessionen oder Konzessionsbewerbungen in der Jujuy Provinz von
Argentinien, die in Regionen akquiriert wurden, von denen bekannt ist,
Solen ("brines") mit Kalium-, Lithium- und Bor-Werten zu beheimaten. Diese
Konzessionen sind insgesamt etwa 100.000 Hektar gross, wovon sich 80.248
Hektar in den Salinas Grandes/Guayatayoc Salzseen befinden, die direkt
neben den Konzessionen von Orocobre Limited (ORL-T: TSX) liegen, die
Partner von Toyota Tsusho sind. Dajin schloss vor kurzem eine Vereinbarung
mit der Tres Morres Gemeinde für die Exploration auf den 4.400 Hektar
grossen San Jose und Navidad Konzessionen innerhalb dem Salinas Grandes
Salar ab.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

DAJIN RESOURCES CORP.
Brian Findlay, Präsident

Die TSX Venture Exchange Börse hat die englische Version dieser
Pressemitteilung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung  für die
Richtigkeit. Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen
Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist
verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird
ausgeschlossen. Die originale Pressemitteilung kann auf der Webseite von
Dajin Resources Corp. abgerufen werden: http://www.dajin.ca


--------------------------------------------------


10.11.2015 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de


--------------------------------------------------

410743 10.11.2015
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
42 Postings ausgeblendet.
28.01.17 18:40 #44 Bohrprogramm mit Ergebnis beendet
19.02.17 23:42 #45 @Avockil
Abwarten und (wie bei vielen Lithiumwerten) Tee/Kaffee trinken.
Chile soll ja auch sehr schön sein. :-)  
20.02.17 19:56 #46 @Recco
...ja du hast recht für einen leckeren Kaffee bin ich immer zu haben. Du kannst es ja sicherlich beurteilen als "Südamerika" Kenner.
Ich denke soviel Geduld werden wir nicht brauchen, Marktumfeld ist gut und die meisten  Werte wollen nach oben, charttechnisch sieht es auch nicht schlecht aus. Tal der Tränen haben wir hinter uns!!! Meine Meinung  
04.04.17 15:21 #48 Bohrergebnisse und Report sind da
Heute habe ich diese Mitteilung gefunden auf Stockhaus.com
Unter Nachrichten aus Kannada
Dajin Releases NI 43-101 Report for Teels Marsh Project, Nevada
Apr 4, 2017 09:04 AM
Viel Spaß bei lesen.
Diese Mitteilung soll keine Kaufaufforderung sein  
25.06.17 20:08 #49 @Zander2016
Völlig unverständlich wo der Kurs gerade steht.
Dajin ist nicht im Fokus größerer Investoren.
Quelle Homepage: http://www.dajin.ca/en/home

News und neuer Direktor sind vorhanden.
Die Regionen wo Dajin vertreten ist,
sind mmn. vielversprechend  
26.06.17 13:31 #50 Bericht
über Fördermengen aus dem Südamerika Dreieck und weltweiter Lithium Nachfrage.
Quelle: https://www.bloomberg.com/news/articles/...ontloads-output-chile-says
 
07.07.17 23:50 #51 Super
Jetzt sind wir wieder am gleichen Kurs angekommen
wie am 09-15  
12.09.17 18:18 #53 Kurs
Der geht steil nach oben. Wurde aber auch Zeit, daß die kleinen Lithium Werte (wieder) entdeckt werden.  
03.11.17 23:50 #54 Heute war ich auf der Edelmetallmesse in Muc.
Dort war auch ein stand von Dajin. Habe mich ca 1,5 h mit der Dame unterhalten.

Dinge die für Dajin sprechen:

- weiter weg vom clayton d.h. Sie haben bisher keine Nachbarn mit denen sie sich um das Lithium streiten müssen. Pure Energy, Zadar etc. schon

- Sie haben Wasserrechte, diese sind unbedingt notwendig um in Nevada Wasser zu pumpen, transportieren etc.
Viele andere Lithiumbuden haben das nicht

- kooperationen mit Enirgi und Lsc Lithium


P.S keine Kaufempfehlung, der Post ist nur informativ zu verstehen.. und wie die Dame von Dajin schon sagte über alle Lithiumwerte: „It‘s a gamble“  
04.11.17 13:00 #55 Wasserrechte und Kooperationen
Absolute Pluspunkte für Dajin.
Bald kommen News (habe so'n Gefühl) :-)  
04.11.17 15:35 #56 In a few weeks
kommen news laut COO Catherine Hickson  
04.11.17 16:52 #57 @Investieren Mit:
Nach SQM und Enirgi nur logisch.  
08.11.17 17:55 #58 Jahr der Tränen
ist jetzt hoffentlich vorbei.  
09.11.17 01:58 #59 @Recco
Ja das denke ich ist vorbei, da in der Zwischenzeit mächtig viel Positives passiert ist. :-)
Es besteht hier jetzt eine starke Kooperation zwischen Dajin Resources und LSC Lithium, die sowohl in Südamerika als auch Nordamerika sich betätigen und auf dem besten Wege sind bereits Lithium in Südamerika zu produzieren.

Freue mich schon wieder auf ein paar nette Konversationen. Hoffe dir geht es gut in Südamerika?  
09.11.17 02:07 #60 ...für alle Interessierte
...hier nochmal zur näheren Erläuterun­g der Konstellat­ionen zu diesen aussichtsr­eichen Unternehme­n  "Dajin Resources" und "LSC Lithium"!

Dajin Resources und LSC Lithium sind zwei börsennotierte Unternehmen eines sagen wir mal Konsortium­s vierer Unternehme­n, die miteinande­r kooperiere­n und so auch zusammen benannt werden sollten.
Ich denke das sollte auch jeder wissen, der in Dajn Resources investiert­ ist.

Hier die vier Unternehme­n:

Lithium S Corporatio­n
Enirgi Group
Dajin Ressources­ und eben
LSC Lithium.

Soweit sind LSC Lithium und Dajin Resources als Aktiengese­llschaften­ handelbar.­

Vorrangig ist LSC Lithium in Südamerika­ (Argentini­en) tätig und besitzt dementspre­chend auch dort Nutzungsre­chte zur Gewinnung von Lithium. LSC besitzt z. B. 51 % des Salar Grandes Projekts von Dajin Resources.­
Die Projekte sind in der Nähe angesiedel­t, wo auch Orocobre sich stark investiert­ hat und eine  passe­nde Infrastruk­tur zu erwarten ist.
Enirgi Group ein Unternehme­n aus Australien­ liefert die Technik zur Gewinnung des Lithiums.
Argentinie­n ist gegenüber der Erschließu­ng des Rohstoffs Lithium sehr offen, was es den Unternehme­n leicht macht hier auch erfolgreic­h auf Basis zukunftswe­isender, gewinnträc­htiger
Technik und damit verbundene­n Investitio­nen, sinnvoll den Rohstoff zu fördern.
Das besondere ist, die Firma Enirgi Group hat bereits eine Pilotanlag­e zur Gewinnung von Lithium in Argentinoe­n in Betrieb genommen. Nun wird auch schon täglich dort Lithium produziert­ und das im 24 Stundentak­t.
Die Anlage ist mit der DXP Technik (direct extraction­ process technology­) in der Lage umweltvert­räglich in kurzer Zeit den Rohstoff Lithium zu gewinnen.
Es bedarf also keiner Salare in der das Lithium über Monate trocknet. Also ein sehr wasserspar­endes, fortschrit­tliches und umweltfreu­ndliches Verfahren,­ was sich schon im Einsatz befindet.
Dajin Resources hat mit Enirgi Group eine Vereinbaru­ng,  dass es  exklu­siv in Nordamerik­a die DXP Technologi­e nutzen kann für seine Projekte Teels Marsh und Alkali Lake.
Darüber hinaus besitzt Dajin Resources bereits Wasserrech­te in Teels Marsh, die für Alkali Lake befinden sich in der Beantragun­g. Alle beide  Proje­kte liegen in der Nähe wo sich auch Tesla befindet.
LSC Lithium ist die treibende Kraft in diesem Firmenkons­ortium mit dem Arbeitssch­werpunkt in Südamerika­ und Dajin Resources als tätiges Unternehme­n in Nordamerik­a als treibende Kraft.
Zusammen ist das einfach eine unschlagba­r starke Konstellat­ion von Unternehme­n, die bereits weit fortgeschr­itten sind im Rahmen der Produktion­ von Lithium und auch sonst einige Vorteile gegenüber der Konkurrenz­ haben. Nicht zuletzt, da die Gewinnung von Lithium hier in den genannten Projekten der Firmen auf Basis des Grundmater­ials Lehm und tonigen Erden erfolgt und damit gegenüber der Gewinnung von Lithium aus Gestein um die Hälfte günstiger durchzufüh­ren ist. Ebenfalls erwähnensw­ert sind die zusammenhä­ngenden Areale der Projekte, sowohl in Süd- als auch in Nordamerik­a, wo also selbststän­dig und unabhängig­ agiert werden kann, was z.B. so nicht der Fall ist im Clayton Valley.
Unter diesen positiven Bedingunge­n und optimaler Konstellat­ion der Verantwort­lichkeiten­ ist diese Firmengrup­pe dabei, auf umweltvert­rägliche Art und Weise, mit der Berücksich­tigung der Bedürfniss­e der in unmittelba­rer Nachbarsch­aft lebenden Menschen der zukünftige­n Minen, Lithium kostengüns­tig und schnell zu gewinnen.

Als Beispiel, daß es eine Win-Win Situation ist für die umliegende­ Bevölkerun­g und der Firma selbst, hat Dajin Resources bereits eine Quelle in Argentinie­n gebohrt und diese versorgt die umliegende­n Dörfer mit Wasser.
In Nordamerik­a gibt es eine Vereinbaru­ng mit der Firma Geothermal­ Developmen­t Associates­ zur Erschließu­ng der geothermal­en Quellen zwecks zukünftige­r energetisc­hen Nutzung für die Mine in Teels Marsh.

Letzter Deal von LSC Lithium war der Erwerb des Stella Marys Projekts in Salonas Grandes

http://www­.goldseite­n.de/artik­el/...arys-in-S­alinas-Gra­ndes.html

Soweit meine Gedanken mal zusammenge­tragen zu diesen Firmen.

Macht euch bitte auch gerne selbst eure Gedanken zu diesem Firmenverb­und und überlegt, ob das Ganze zukunftswe­isend sein kann. Viel Spass beim recherchie­ren, dies sollte eine kleine Anregung zum Nachdenken­ sein. :-)
Alle genannten Informatio­nen findet ihr auch auf den Internetse­iten der jeweiligen­ Firmen (LSC Lithium/Da­jin Resources)­ veröffentl­icht. Leider natürlich nur auf Englisch.
Falls ich was Erwähnenswertes vergessen haben sollte, bitte gerne hinzufügen.

https://ww­w.lsclithi­um.com/hom­e/default.­aspx

http://daj­in.ca/en/h­ome


Herzliche Grüsse Avockil.  
09.11.17 10:16 #61 @Avockil
Es macht mir eine Freude deine Zusammenfassungen zu lesen. Einfach Klasse !

Alle sind Gesund, Danke der Nachfrage, und mit dem guten Kursverhältnis 1€: 3,8Real lässt es sich gut leben. Ab 2018 haben wir Apartments zu vermieten und ein Diner. Bei dir auch soweit alles gut ? LG Reecco  
10.11.17 22:40 #62 Schöner
Schlussspurt heute Nachmittag in Canada.


Schön, wenn ein Plan funktioniert.
Dajin, Pilbara, Artemis, Kairos...  
10.11.17 22:49 #63 Quelle
zum Kurs: https://www.barchart.com/stocks/quotes/DJI.VN/cheat-sheet

Bitte hierzu auch Post #60 lesen.

 
10.11.17 23:43 #64 @Reecco #61
Danke dir für deine Einschätzung, ich kann kich erinnern auch du hast schon ein paar gute Gedynken innder Vergangenheit gehabt und entsprechend gute Infomrationen, Beiträge geliefert.
Bezüglich Südamerika, ja ich denke sonniger ist es in Südamerika allemal, neben den günstigen Wechselkursen sicherlich ein Kontinent, wo das aktive Leben im Vordergrund steht, weniger die Absicherung fürs Leben (ich meine z. B. Rente und so... ;-).
Eine gute Freundin von mir war vor kurzem auch in Südamerika und kam jetzt hier ins nasse Novemberwetter nach Deutschland zurück. Es war wohl sehr hart für sie.
Somit erfreue dich an der Sonne, die du wohl ausgiebiger genießen kannst als wir hier in Deutschland. Na dann  muss ich dich wohl mal in Südamerika besuchen kommen, um deine schönen Appartements zu sehen und zu dinieren. :-) Wäre bestimmt eine Reise wert.
Freut mich, wenn es euch gut geht. Ja soweit geht es mir auch gut.

Freue mich besonders, dass wir hier im gleichen Boot schippern mit Dajin. Ich denke das ganze hat Zukunft insbesondere, da es hier noch garnicht richtig durchgestartet ist. Heute richtig gutes Plus gemacht, obwohl der Markt eher konsolidiert hat. Das ist ein gutes Zeichen. :-)

Ich wünsche dir und nagürlich allen Investierten ein erholsames Wochenende.

 
11.11.17 00:35 #65 @Avockil
Das Leben hier ist für viele sehr hart. Lehrern, Stadtangestellten, Handwerker  u.v.m  wird das Gehalt gekürzt.
Ich habe mit Dajin heute (Buch)gewinn gemacht, mein Schwager leistet für den gleichen Wert viel mehr. Ist das Gerecht ?

Wir alle zocken mit Geld das wir nicht wirklich brauchen.

Dankt jeden Tag dem Herrn wie gut es euch geht und gebt einen kleinen Beitrag den bedürftigen.  
11.11.17 11:01 #66 @Reecco
Ja es ist richtig es ist immer eine Frage des Betrachtungswinkels. Wenn die Sonne scheint ist das natürlich kein Garant für ein sonniges Leben, egal wo auf der Welt man sich befindet. ...natürlich ist es was anderes in Südamerika zu leben, oder als Tourist unterwegs zu sein.
Ich habe auch nicht die Lösung wie man es anstellen kann, dass die Chancen im Leben für alle Menschen gleich sind. Was sie dann daraus machen würden, wäre dann eine zweite Frage und ihnen überlassen. Jeder aber sollte eine Chance bekommen und in unseren Kindern können wir die Saat säen, sodass es mehr Gerechtigkeit gibt.
Klar ist wir Menschen sind nicht alle gleich, so handelst du mit Aktien und dein Schwager verdient hart das Geld. Aber das Bewusstsein darum, dass man es eigentlich gut hat und wenn es einem gut geht auch gerne teilt ist ein gewichtiger Teil, wenn man definiert was es heisst Mensch zu sein. Also arbeiten wir daran das Mittel zum Zweck, den Mamon zu erwerben und teilen dann redlich. Ja spendet und eure Seele wird rein.  (z.B. durch eine Patenschaft für ein Kind, hab ich auch initiert, kann man sogar steuerlich absetzen :-) )

Allen ein schönes Wochenende und steigende Kurse, wir haben noch was zu erarbeiten, damit es uns allen ein wenig besser geht. ;-)

Reecco wir bleiben in Kontakt!!!  
15.11.17 02:30 #67 Leider alles wieder Rot.
Denke das wird eine schwache Lithium Woche.  
17.11.17 15:26 #68 Kaufsignal und @ #67
Hallo nach langer Pause hier im Thread,

der kleine Rücksetzer war nur gesund und wir haben ein neues Kaufsignal, weil die 38Tagelinie die 200Tagelinie nach oben durchbricht :)

ariva.de

Fundamental sieht es viel viel besser aus als einem Jahr wegen der Kooperationen mit LSC Lithium WKN: A2DNR6 und dem exklusiven kosten- und umwelt(wasser)sparenden Technologielieferanten Enerji und dem steigenden Lithiumpreis:

https://tradingeconomics.com/commodity/lithium

Weiterhin alles Gute, viel Erfolg und das richtige Maß an Geduld :)
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...