DTE, jetzt kann nichts mehr schiefgehen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  26.01.04 17:34
eröffnet am: 20.01.04 09:18 von: Kalli2003 Anzahl Beiträge: 11
neuester Beitrag: 26.01.04 17:34 von: lutzhutzlefutz Leser gesamt: 8070
davon Heute: 5
bewertet mit 0 Sternen

20.01.04 09:18 #1 DTE, jetzt kann nichts mehr schiefgehen

Clement lobt Telekom und Post
Bonn (vwd) - Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement hat sich lobend über den unternehmerischen Erfolg der beiden ehemaligen staatlichen Monopolunternehmen Deutsche Telekom AG und Deutsche Post AG geäußert. Beide Konzerne zählten zur Weltspitze, sagte Clement am Montag in Bonn. Die Telekom habe ihre Produktivität verbessert und sei effizienter geworden. Sie gehöre "unverändet zu den weltweit führenden Telekommunikationsunternehmen".Auch die Post sei in der Logistikbranche international unter den ersten Drei. Dies sei ein großer Erfolg. Die Geschichte der Post sei eine "ausgesprochene Erfolgsgeschichte", betonte Clement.
vwd/19.1.2004/stm/bb

So long (oder doch besser short?)

Kalli   ... Du blöde Kiste, ich mach Dich platt, ich stell Dich ab! Aaaaaagghhh ...

 
20.01.04 11:38 #2 na da muss ich doch glatt gleich noch ´nen Filte.
...für die Post setzen...  
20.01.04 13:42 #3 DTE 16 bezahlt
Gruß Pichel ariva.de  
21.01.04 10:53 #4 Alfons Cordes in FuW über Telekom
Zu den homogensten Sektoren gehört der Telekom-Sector! Alle im Telecom-Monitor befindlichen 27 Titel sind mit einem Rating oberhalb von 66% im positiven Feld vertreten. Eine Spitzenposition nehmen dabei die Aktien Deutsche Teklekom mit 75% ein.
In letzter Zeit sind erhebliche Kursavancen zu beobachten gewesen, sodass eine baldige Konsolidierung nicht erstaunen würde. Sie böte eine gute Gelegenheit, Positionen in diesem Titel zu beziehen.


Gruß Pichel ariva.de  
21.01.04 10:57 #5 jaja, der Clement

der hat schon Ahnung.
Aber lass uns bei der Telekom bleiben. Wenn die Aktie nicht immer so träge wäre ...

So long (oder doch besser short?)

Kalli   ... Du blöde Kiste, ich mach Dich platt, ich stell Dich ab! Aaaaaagghhh ...

 
21.01.04 17:00 #6 Post!!
Einem aktuellen Pressebericht zufolge schreibt die Deutsche Post AG wieder Gewinne in ihrem seit Jahren schlecht laufenden Paketgeschäft innerhalb Deutschlands. Dies berichtet die "WirtschaftsWoche" vorab aus ihrer aktuellen Ausgabe.

Gegenüber der Zeitung sagte Post-Vorstand Frank Appel, der Bereich entwickle sich prächtig. Dank höheren Portos, einer verbesserten Produktivität, niedrigerer Kosten und größerer Beförderungsmengen, schreibe die Deutsche Post im klassischen innerdeutschen Paketgeschäft schwarze Zahlen. Wann und in welchem Umfang die Gewinnschwelle überschritten wurde, wollte jedoch Appel nicht sagen.

Die Aktie der Deutschen Post verbucht am Mittwochnachmittag im XETRA-Handel ein Plus von 2,48 Prozent auf 18,18 Euro.


Gruß Pichel ariva.de  
22.01.04 12:22 #7 Telekom

wer deckelt die Aktie bei 16,15€? Warum läuft die nicht weiter?

So long (oder doch besser short?)

Kalli   ... Du blöde Kiste, ich mach Dich platt, ich stell Dich ab! Aaaaaagghhh ...

 
22.01.04 12:57 #8 ML KZ 17,60 nach 16, aber europ. T-Sektor run.
Gruß Pichel ariva.de  
23.01.04 15:08 #9 Telekom laufen, laufen, laufen o. T.
 
26.01.04 14:18 #10 laufen, laufen, laufen

26.01.2004 - 13:50 Uhr
Deutsche Telekom: Outperform
Die Analysten des Hauses Goldman Sachs versehen die Aktie der Deutschen Telekom in ihrer aktuellen Studie mit dem Rating "Outperform".

In Folge eines Treffens mit dem Seniormanagement der Sparte T-Mobile USA heben die Analysten ihre Prognosen für die Deutsche Telekom signifikant an. Die Schätzung bezüglich des 2004er EPS steige demnach um 29% auf 0,56 Euro. Für das Jahr 2005 erwarte man 0,90 Euro (+34%). Ferner erhöhen die Analysten ihren fairen Wert von 23,30 auf 24,60 Euro.


So long (oder doch besser short?)

Kalli   ... Du blöde Kiste, ich mach Dich platt, ich stell Dich ab! Aaaaaagghhh ...

 
26.01.04 17:34 #11 und so schnell kann´s abwärts gehen,
wenn einmal die Stopp/Loss-Marken bei 18,3 gesetzt sind...  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...