DGAP-Ad hoc: MacroPore Biosurgery

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  07.08.02 07:34
eröffnet am: 07.08.02 07:34 von: daxbunny Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 07.08.02 07:34 von: daxbunny Leser gesamt: 458
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

07.08.02 07:34 #1 DGAP-Ad hoc: MacroPore Biosurgery
DGAP-Ad hoc: MacroPore Biosurgery Inc.  deutsch
MacroPore Biosurgery meldet Umsatzsteigerung von 252 % und Senkung des Verlusts

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------
MacroPore Biosurgery, Inc. meldet für das 2. Quartal Umsatzsteigerung von
252 % und Senkung des Verlusts um 63 % / Markteinführung von HYDROSORB(TM)
und Surgi-Wrap(TM) erfolgreich

San Diego/Frankfurt, den 7. August 2002. MacroPore Biosurgery, Inc. hat heute
das Halbjahresergebnis per 30. Juni 2002 vorgelegt.
Die Umsätze für die drei Monate des 2. Quartals per 30.6.02 beliefen sich auf
US$ 2,707 Millionen. Dies bedeuted im Vergleich zum 2. Quartal 2001 mit einem
Umsatz von US$ 0,768 Millionen eine Erhöhung von US$ 1,939 Millionen bzw. 252,5
Prozent. Der Nettoverlust für das 2. Quartal betrug US$ 1,603 Millionen.
Verglichen mit dem Nettoverlust von US$ 4,342 Millionen aus den entsprechenden
drei Monaten des Vorjahreszeitraums konnte der Verlust um US$ 2,739 Millionen
bzw. 63,1 Prozent gesenkt werden.

Die Umsätze des ersten Halbjahres 2002 betrugen damit US$ 3,817 Millionen, was
verglichen mit US$ 2,797 Millionen im ersten Halbjahr 2001 einer
Umsatzsteigerung von US$ 1,020 Millionen bzw. 36,5 Prozent entspricht. Der
Nettoverlust der ersten sechs Monate per 30.6.02 belief sich auf US$ 4,537
Millionen. Dies bedeuted gegenüber dem Nettoverlust von US$ 5,556 Millionen des
Vorjahres eine Senkung um 18,3 Prozent.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung  (c)DGAP 07.08.2002

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

Mio. US$   3 Monats-  3 Monats-       Ver-  6 Monats-  6 Monats-       Ver-
US-GAAP     zeitraum   zeitraum   änderung   zeitraum   zeitraum   änderung
         bis30.6.02 bis30.6.01 in Prozent bis30.6.02 bis30.6.01 in Prozent
Umsatz-
erlöse       $ 2,707    $ 0,768    252,5 %    $ 3,817    $ 2,797     36,5 %
Betriebs-
kosten       $ 3,544    $ 4,226    -16,1 %    $ 7,282    $ 7,487     -2,7 %
Mitarbeiteraktien
Options-
programm     $ 0,275    $ 0,370    -25,7 %    $ 0,744    $ 0,508     46,5 %
Netto-
verlust     $ -1,603   $ -4,342    -63,1 %   $ -4,537   $ -5,556    -18,3 %
Liquide Mittel/
kurzfr. Finanz-
anlagen     $ 24,977   $ 36,830    -32,2 %   $ 24,977   $ 36,830      -32,2

Der Umsatzanstieg im 2. Quartal 2002 resultiert hauptsächlich aus den erhöhten
Verkaufserlösen bioresorbierbarer Implantate für Anwendungen im Muskel-Skelett-
System in Höhe von US$ 1,977 Millionen. Ein Teil davon stammt aus Bestellungen
von Medtronic Sofamor Danek, die ihre US-Distributionsmannschaft von 450
Vertriebsleuten mit Produkten für den flächendeckenden Verkauf von MacroPore-
Produkten ausgerüstet haben. Für das dritte Quartal werden weitere Bestellungen
erwartet, wenn das Produkt die entsprechende Marktakzeptanz erlangt hat.
Die beiden kürzlich neu in den Markt eingeführten Produkte haben bereits
erfolgreich großes Interesse bei Chirurgen wecken können: Zum einen die
bioresorbierbare Anti-Adhäsionsfolie Surgi-Wrap(TM), die von der MacroPore-
eigenen US-Vertriebsmannschaft und für bestimmte Märkte durch externen
Distributoren wie Medtronic Sofamor Danek vertrieben wird, zum anderen die
Produktreihe HYDROSORB(TM) für Anwendungen im Bewegungsapparat, die exklusiv von
Medtronic Sofamor Danek in den Markt eingeführt wurde.
Während HYDROSORB(TM) im Wesentlichen verantwortlich für das für 2002
prognostizierte Umsatzwachstum auf US$ 11,0 Millionen sein wird (Gesamtumsatz
von MacroPore Biosurgery in 2001: US$ 5,6 Millionen), erwartet das Management
für Surgi-Wrap(TM) einen Umsatz von über US$ 1,0 Million in 2002 und einen
signifikanten Umsatzanstieg in 2003. Das Wachstum dieser Produktlinien wird
durch klinische Untersuchungen gestützt werden, die derzeit in namhaften Zentren
durchgeführt werden.
Für das 2. Halbjahr 2002 wird im Vergleich zum Vorjahr ein deutlicher
Umsatzanstieg durch weitere Verkäufe in den Bereichen Bewegungsapparat und
biologische Produkte erwartet. Für Juli 2002 waren bereits Umsätze in Höhe von
US$ 1,348 Millionen und Auftragsrückstände (bestellt aber noch nicht
ausgeliefert) in Höhe von über US$ 1,0 Million zu verzeichnen.
MacroPore Biosurgery, Inc. ist führend in der Entwicklung und Herstellung von
bioresorbierbaren, chirurgischen Implantaten, die die Rekonstruktion, Reparatur
und Regeneration von Knochen und Weichgeweben im Körper unterstützen. Diese
Implantate sind für den Einsatz in den Bereichen Muskel-Skelett-System,
Neurologie sowie Schädel- und Gesichtschirurgie vorgesehen. Einige dieser
Produkte werden von Medtronic, Inc. vertrieben, während andere Produkte auf
Basis der Plattformtechnologie von MacroPore Biosurgery durch die eigene US-
Vertriebsmannschaft sowie ein internationales Distributionsnetzwerk vertrieben
werden. MacroPore Biosurgery ist am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse
mit der WKN 940 682 notiert. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie
auf der Homepage http://www.macropore.com

Heute um 15:00 Uhr (CEST) werden Ihnen der CEO, Christopher Calhoun, und der
CFO, Ari Bisimis, von MacroPore Biosurgery in einer Telefonkonferenz für Fragen
zur Verfügung stehen. Bitte wählen Sie die Telefonnummer 0 60 74 / 86 43, um
teilzunehmen.

MacroPore Biosurgery Disclaimer:
Diese Mitteilung enthält Aussagen, die gemäß den einschlägigen
wertpapierrechtlichen Bestimmungen der USA als "in die Zukunft gerichtete
Angaben" ausgelegt werden können. Alle Aussagen, die nicht auf Tatsachen in der
Vergangenheit beruhen und Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen angehen,
die wir für die Zukunft planen, erwarten, vorhersagen, glauben oder erhoffen,
sind in die Zukunft gerichtete Angaben. Solche Angaben basieren auf bestimmten
Annahmen und Bewertungen unseres Managements, die dieses aufgrund seiner
Erfahrung, der Bewertung historischer Trends, aktueller Umstände, erwarteten
künftigen Entwicklungen und anderen Faktoren für zutreffend hält. Die in die
Zukunft gerichteten Angaben, die in dieser Mitteilung enthalten sind,
unterliegen des Weiteren einigen wesentlichen Risiken und Unsicherheiten, die
zum Teil, wenn auch nicht abschließend, demnächst in Anlage 99.1
("Risikofaktoren") in unserem Quartalsbericht für die "United States Securities
and Exchange Comission" in dem Formular 10Q, Anlage 99.1 "Risikofaktoren",
beschrieben werden. Diese Risiken schließen unseren Status als
Wachstumsunternehmen, die Verluste der Vergangenheit, unser Vertrauen in
Medtronic beim Vertrieb unserer Produkte und Schwierigkeiten bei der Wahrung von
Geschäftsgeheimnissen und dem Erlangen von Patentschutz für unsere Produkte
ein. Wir empfehlen Ihnen, diese Beschreibungen genauestens zur Kenntnis zu
nehmen. Darüber hinaus warnen wir Investoren davor, übergebühr-liches Vertrauen
in die in die Zukunft gerichteten Angaben zu setzen. Diese Angaben, wie auch
alle anderen Angaben in dieser Mitteilung, wurden zum Zeitpunkt der
Veröffentlichung dieser Pressemitteilung getroffen (es sei denn, ein anderes
Datum ist vermerkt) und wir übernehmen keine außer den gesetzlichen
Verpflichtungen, diese Angaben zu aktualisieren oder zu überarbeiten. Die in die
Zukunft gerichteten Angaben enthalten keine Garantien für künftige
Unternehmensentwicklungen, und die tatsächlichen Unternehmens-ergebnisse können
unter Umständen erheblich von solchen abweichen, die sich aus den in die Zukunft
gerichteten Angaben ergeben könnten.

--------------------------------------------------
WKN: 940682; ISIN: USU553961025; Index:
Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf,
Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

070730 Aug 02

 
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...