DGAP-Ad hoc: Linde AG

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  15.05.03 07:46
eröffnet am: 15.05.03 07:46 von: daxbunny Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 15.05.03 07:46 von: daxbunny Leser gesamt: 4123
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

15.05.03 07:46 #1 DGAP-Ad hoc: Linde AG
DGAP-Ad hoc: Linde AG  deutsch
Linde: Zwischenbericht Jan-März 2003

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------
Konzern: Der Umsatz erreichte mit 1,947 Mrd. EUR nahezu das Vorjahresniveau
(1,954 Mrd. EUR), bereinigt um Wechselkurseffekte stieg er um erfreuliche 5,9 %.
Der Auftragseingang (AE) ermäßigte sich um 5,1 % auf 2,211 Mrd. EUR, u.a. wegen
Währungseinflüssen und Konsolidierungseffekten. Ohne Berücksichtigung eines
a.o. Ertrags im Vj. ging das operative Ergebnis (EBITA) um 25 Mio. EUR auf 104
Mio. EUR zurück (Vj. 129 Mio. EUR); das EBT blieb mit 34 Mio. EUR um 13 Mio. EUR
hinter Vj. zurück. Das Ergebnis je Aktie lag bei 0,09 EUR (Vj. 0,18 EUR), ohne
Geschäftswertabschreibung 0,36 EUR (Vj. 0,42 EUR).
Ausblick: Für den Konzern rechnen wir mit einer leichten Umsatzsteigerung und
einer Verbesserung des EBITA, wenngleich die Zielerreichung schwieriger geworden
ist.
Gas und Engineering steigerte den Umsatz um 1,5 % auf 1,155 Mrd. EUR, der AE
ging auf 1,257 Mrd. EUR (Vj. 1,357 Mrd. EUR) zurück. EBITA nahm um 10,8 % auf
148 Mio. EUR ab.
Linde Gas: Umsatz ging um 1,2 % auf 960 Mio. EUR (Vj. 972 Mio. EUR) zurück,
bereinigt um Währungseinflüsse stieg er um 8,0 %. Wegen negativer
Währungseinflüsse blieb das EBITA mit 145 Mio. EUR um 12 Mio. EUR unter Vj. Für
2003 rechnen wir bei Umsatz und Ergebnis nicht mehr mit einer Verbesserung gg.
Vj.
Linde Engineering: Umsatz stieg um 14,1 % auf 210 Mio. EUR (Vj. 184 Mio. EUR).
Der AE verringerte sich um 4,7 %, lag mit 367 Mio. EUR aber auf hohem Niveau.
EBITA blieb mit 3 Mio. EUR unter Vj. (9 Mio. EUR). Wir rechnen mit einer
geringfügigen Ertragsverbesserung gegenüber dem Vj. (53 Mio. EUR) und gehen von
einer deutlichen Umsatzsteigerung aus.
Material Handling: AE ermäßigte sich leicht um 1,6 % auf 744 Mio. EUR (Vj. 756
Mio. EUR), der Umsatz ging um 3,2 % auf 663 Mio. EUR zurück, währungsbereinigt
lag er auf Vorjahresniveau. Die Ergebnisentwicklung stabilisierte sich: EBITA
betrug 18 Mio. EUR (Vj. 20 Mio. EUR). Das Programm TRIM.100 wird 2003 zu
merklichen Einsparungen führen. Für 2003 rechnen wir mit einer geringfügigen
Umsatz- und einer spürbaren Ergebnissteigerung.
Kältetechnik: Der Umsatz betrug 123 Mio. EUR (Vj. 128 Mio. EUR), der AE 203 Mio.
EUR und lag um 3,8 % unter Vj., EBITA minus 27 Mio. EUR (Vj. minus 25 Mio.
EUR). Wir  erwarten für 2003, wieder das Umsatz- und Ertragsniveau des Vorjahres
zu erreichen.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung  (c)DGAP 15.05.2003
--------------------------------------------------
WKN: 648300; ISIN: DE0006483001; Index: DAX-30
Notiert: Amtlicher Markt in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Frankfurt (Prime
Standard), Hamburg, München und Stuttgart; EUREX; Freiverkehr in Hannover;
Zürich

150743 Mai 03

 

Bewertung:

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...