Cytotools: Günstiger Biotechwert mit Phantasie.

Seite 1 von 169
neuester Beitrag:  18.09.19 11:32
eröffnet am: 28.01.07 19:01 von: herbert boll Anzahl Beiträge: 4212
neuester Beitrag: 18.09.19 11:32 von: bulls_b Leser gesamt: 772317
davon Heute: 6
bewertet mit 22 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  169    von   169     
28.01.07 19:01 #1 Cytotools: Günstiger Biotechwert mit Phantasie.
Cytotools: Neue Wege bei der Forschung

Die seit Dezember 2006 im Freiverkehr gelistete Biotechfirma-Cytotools hat mit der indischen
Centaur Phamaceuticals einen Lizenzvertrag über die Entwicklung eines
Wundheilungsmedikamentes abgeschlossen. Da das Zulassungsverfahren in Indien
unbürokratischer und kostengünstiger als in Europa ist, könnte es bereits 2008 zu einer
Markteinführung in Asien kommen. Erste Ergebnisse werden Mitte 2007 erwartet. Im
medizintechnischen Bereich soll ein Mittel gegen Harnweginfektionen Anfang nächsten Jahres
bereits vermarktbar sein.Günstig bewertet.Cytotools macht noch kaum Umsätze, hat aber sieben
Wirkstoffe in der Pipeline.


 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  169    von   169     
4186 Postings ausgeblendet.
31.01.19 12:29 #4188 Zulassung Indien
Im April/Mai wird in Indien gewählt. Da werden wieder alle Ämter ausgetauscht. Die letzte Wahl vor Jahren hat bei Cytotools bereits zu 9m Verzögerungen im Zulassungsprozess gesorgt. Den Januar haben wir bereits hinter uns. Finanzierungen laufen auch wieder. Vielleicht weil man befürchtet, die Produktionsabnahme fällt genau in die Wahl?? Bzw. keiner hat Mut davor noch etwas zu entscheiden? Ich gehe mal davon aus, dass aus Indien die nächsten Monate vermutlich nichts kommt. Die Ergebnisse aus der Dosierungsstudie erwarte ich frühestens im April.  Bis dahin: gut Nacht...  

Bewertung:

05.02.19 11:04 #4189 Diese sogenannte Zulassung
ist doch einfach nur ein Witz. Die indischen Behörden haben das Zulassungspielchen lediglich auf die Abnahme der Produktion weiter verschoben - sonst hat sich nichts verändert. Die jahrelange Verzögerungstaktik wird einfach weiter fortgesetzt. Bin schon auf die nächsten Ausreden gespannt...  
05.02.19 12:32 #4190 Maßnahme abgeschlossen
Die CytoTools AG hat erfolgreich eine weitere Tranche der Wandelanleihe ausgegeben.
CytoTools erzielt einen Bruttoemissionserlös von 3,0 Mio. EUR
Deutscher institutioneller Investor mit hoher Affinität zum Branchenumfeld zielt darauf ab, CytoTools mittel- bis langfristig zu begleiten
Eine der geplanten Phase-III-Studie für DermaPro(R) ist damit finanziert
Darmstadt, den 05. Februar 2019 - Die CytoTools AG (WKN: A0KFRJ; ISIN: DE000A0KFRJ1) hat erfolgreich eine weitere Tranche der Wandelanleihe auf Basis der Ermächtigung der ordentlichen Hauptversammlung vom 10. August 2017 emittiert. Die Wandelanleihe im Gesamtnennbetrag von EUR 3.000.000,00 ist in 30 Wandelschuldverschreibungen im Nennbetrag von je EUR 100.000,00 eingeteilt. Die Laufzeit der unverzinsten Wandelanleihe beginnt am 05. Februar 2019, die Rückzahlung müsste - sollte bis dahin keine Wandlung stattgefunden haben - am 05. November 2019 erfolgen. Der Vorstand von CytoTools geht auf Grundlage der bislang geführten Gespräche mit dem Investor aber davon aus, dass dieser eine Wandlung präferiert.
Der Emissionserlös soll insbesondere der weiteren Finanzierung der beiden für dieses Jahr geplanten klinischen Phase-III-Studien von DermaPro(R) in Europa dienen. Eine der Studien ist mit diesem Finanzierungsschritt gesichert und die Vorbereitungen können beginnen.
Nachdem die laufende klinische Phase-II-Studie innerhalb des geplanten Zeitrahmens umgesetzt wird, geht der Vorstand davon aus, dass die Phase-III voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2019 starten kann.
"Mit dem aktuell bereits weit fortgeschrittenen Stand zur weiteren Unternehmensfinanzierung sind die nächsten Schritte der Entwicklung unserer Produktpipeline sicher durchführbar", so Dr. Freyberg, Vorstand der CytoTools AG. "Die CytoTools hat in einem schwierigen Marktumfeld neben dem amerikanischen Fond einen weiteren institutionellen Investor aus Deutschland gewonnen, der die weitere Entwicklung der Gesellschaft mittel- bis langfristig begleiten möchte."  
05.02.19 19:22 #4191 Wie oft war die Finanzierung nun gesichert??
 

Bewertung:
1

06.02.19 09:42 #4192 da ist natürlich der Wunsch der Vater des G.
Eine Finanzierung, die theoretisch am 5. November zurückgezahlt werden muss, während die PIII überhaupt erst "voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2019" starten soll, sichert überhaupt nichts. Auch ist eine "Präferenz" noch lange keine Wandlungsverpflichtung. Vielleicht wirft der Investor ja wieder hin, wenn sich z. B. auch bis November in Indien nichts getan haben sollte? Beinahe schon putzig, wie hier nun versucht wird, diesen Zock als großen Erfolg und Zeichen von Seriosität darzustellen. Anyway, 3 Mio. bei aktuellen Kursen wären nochmal mehr als 425.000 neue Aktien - da freut sich der Altaktionär. Und das bedingte Kapital geht dann auch so langsam mal zu Ende. Da wird's dann eng für weitere Spielchen dieser Art. Aber die nächste HV kann ja dann gleich mal ein neues bedingtes Kapital schaffen und sich weiter selbst amputieren - falls es hier überhaupt noch jemals Umsätze und Gewinne geben sollte...  
06.02.19 11:56 #4193 Abgesehen davon, dass man auch
technologisch überholt wird.  
06.02.19 18:21 #4194 ..bashen ohne Ende ?!
..von unsere bekannten Foristen nun schon gefühlte 2Jahre .
Schon komisch.... schwarzmalen und dennoch weiter Interesse vorhanden??? überhaupt investiert ?? Kommt mir komisch vor. Ein Schelm wer böses dabei denkt.  

Bewertung:

06.02.19 19:06 #4195 Manchmal ist man auch nur ausreichend
angewidert von einer Drecksaktie oder einem Drecksmanagement.
Kenne das von FCEL. Da bleibt man dann auch noch eine Weile als "Mahner" aktiv um zu verhindern, das andere dasselbe leidige Schicksal erfahren müssen, weil man den blendenden Worten von Unfähigen oder miesen Charaktern geglaubt hat.
Was genau hier vorliegt sollte man nach ausreichender Recherche selbst beurteilen.
Ich selbst bin hier auch seit langem an der Seitenlinie und immer wieder erstaunt, was für Charaktere AG´s leiten und wie das System hier funktioniert.  
07.02.19 09:44 #4196 hey honzi
dann erklär Du uns doch bitte mal erstens diese super Kursniveau, das ja schlimmer ist als nach dem Scheitern der ersten Europa-Studien obwohl doch jetzt angeblich alles soooo rosig aussieht (ganz besonders in Indien ;-( ) und zweitens die immer wieder vorgetragenen (und einfach nur peinlichen) Beteuerungen einer "gesicherten Finanzierung". So oft wie die Finanzierung in den letzten Jahren "gesichert" wurde,  wie erklären sich da die permanenten Neuemissionen von Wandelanleihen und Kapitalerhöhungen? Außerdem kann man mit einer 9-Monats-Finanzierung nicht ein Projekt sicherstellen, das selbst eine wesentlich längere Laufzeit hat. Vor Fristenkongruenz schon mal was gehört? So etwas kann der Vorstand viellleicht dann behaupten, wenn der Investor wirklich gewandelt hat, aber darüber informiert man ja lieber gleich gar nicht. Wenn Du also außer "Basher-bashen" auch was sachliches beizutragen hast, dann lass hören. Ansonsten feiern wir demnächst den zweiten Jahrestag der sog. Indienzulassung und von einem möglichen Vermarktungsstart ist immer noch weit und breit nichts zu sehen. Aber das gibt Dir wohl auch nicht zu denken... (vielleicht wollen die Behörden inziwschen ja 5-jährige Stabilitätsdaten? ;-) )  
11.02.19 10:23 #4197 na honzi, kommt wohl nix mehr?
08.03.19 11:53 #4198 Update Cytotools
Neues Update von Cytotools
Die CytoTools AG führt die Phase-II-Studie wie geplant durch, Beteiligung an DermaTools weiter erhöht
Zwischenergebnisse der Phase-II-Studie für DermaPro(R) liegen vor und bestätigen positiven Verlauf, so dass die Dosisfindung wie geplant beendet werden kann

DermaTools führt Kapitalerhöhung mit Mittelzufluss in Höhe von rund 1,7 Mio. EUR frischem Kapital durch

Die CytoTools AG erhöht damit ihren Anteil auf über 62%

Darmstadt, den 08. März 2019 - Die CytoTools AG (WKN: A0KFRJ; ISIN: DE000A0KFRJ1) kann über einen wie erwartet positiven Ablauf der laufenden Dosierungsfindungsstudie in der Phase II von DermaPro(R) berichten. Demnach sind die Rekrutierung und Behandlung der ersten 100 Patienten erfolgreich abgeschlossen. Die Zwischenauswertung wurde wie geplant durchgeführt und die Zwischenergebnisse bestätigen, dass die Dosisfindung wie vorgesehen beendet werden kann. Während der Zwischenauswertung wurde weiterhin an der Studie gearbeitet, so dass aktuell bereits 140 von insgesamt 200 Patienten aufgenommen wurden.
Nach heutigem Stand sollen bis Ende April alle noch fehlenden Patienten rekrutiert und die Behandlungen ab diesem Zeitpunkt innerhalb von maximal 12 Wochen beendet sein.
Parallel dazu wird die entscheidende Phase III-Studie vorbereitet, deren finales Design mit Vorliegen der abschließenden Ergebnisse aus der Dosierungsfindungsstudie festgelegt wird. Bestätigt sich hier, dass die Phase-III-Studien in Europa (Diabetisches Fußsyndrom) mit einem derart vergleichsweise geringen Aufwand ab dem dritten Quartal 2019 durchgeführt werden können, will der Vorstand bereits 2020 die Suche nach einem Partner forcieren.

Anteile an der Tochtergesellschaft DermaTools Biotech GmbH weiter ausgebaut
Im Rahmen einer Bar-Kapitalerhöhung in Höhe von rund 1,7 Mio. EUR hat die CytoTools AG ihren Anteil an der DermaTools Biotech GmbH von knapp 60 % auf 62 % erhöht und so zugleich finanzielle Mittel für die nächsten klinischen Ziele zur Verfügung gestellt. DermaTools kann sich also weiter vollständig auf die Entwicklung von DermaPro(R) konzentrieren.  
08.03.19 12:44 #4199 Wie gehabt....
„2020 die Suche nach einem Partner forcieren“.... brillante Idee und zügig umgesetzt...  
08.03.19 13:58 #4200 Die Partner stehen seit fast 8
Jahren parat. Ob der Vorstand überhaupt noch einen Termin bei denen bekommt? Habe es selten bzw noch nie erlebt, dass nach einem Scheitern, vor Bekanntgabe der P3 Daten, eine Partnerschaft eingegangen wurde. Also wird's vor 2023/24 nichts... aber man kann natürlich 2 Jahre immer wieder melden, es gäbe Interesse, sowie beim medizintechnischen Produkt.  Echt witzig...  

Bewertung:

08.03.19 23:10 #4201 Immerhin gibt es noch Investoren,
Die da Geld reinstecken. Chapeau !  
13.03.19 12:13 #4202 Gestern, am 12.3.
Hat sich cytotools auf einer Prior Konferenz vorgestellt. Warscheinlich hat es keinen Investor hinterm Ofen vorgelockt, wenn wir heute 0 Umsätze sehen.  

Bewertung:

14.03.19 08:10 #4203 Prior
Das war wie "Täglich grüßt das Murmeltier". Präsentation wurde aus dem Fach Jahr 2015 herausgeholt. Man versucht es wieder in Europa und jetzt wohl auch in den USA. Geld dafür ist natürlich nicht da. Kapitalbedarf 15 Mio., wovon 6 Mio. an Cash aus dem Indien-Geschäft kommen sollen.
Mir ist nicht klargeworden was sich an der Struktur der Gesellschaft geändert hat um solch gravierenden Fehler wie in der Vergangenheit zu vermeiden. Und natürlich kein Wort dazu, dass die Patentlaufzeit durch die Verzögerungen einige Jahre geringer geworden ist. Dafür aber ein Vergleich der Marktkapitalisierung damals und jetzt, sugerierend dass wir jetzt eigentlich wieder auf dem gleichen Stand sind wie vor ein paar Jahren. Ich habe mich gewundert, dass der Vorstand immer noch da ist und noch mehr habe ich mich gewundert, dass auch noch applaudiert wurde.  

Bewertung:

27.03.19 13:12 #4204 Ende der Rekrutierung
Ende der Rekrutierung
Die Patientenrekrutierung in der Phase II konnte bereits abgeschlossen werden
Überraschende Beschleunigung bei der Patientenrekrutierung, letzter Patient wurde in die Studie einbezogen
Patientenbehandlung damit spätestens Ende Juni abgeschlossen

Darmstadt, den 27. März 2019 - Die CytoTools AG (WKN: A0KFRJ; ISIN: DE000A0KFRJ1) kann über einen deutlich beschleunigten Ablauf der Patientenrekrutierung berichten. Demnach konnte bereits jetzt und damit 4 Wochen früher als geplant der letzte der insgesamt 200 Patienten in die Phase-II-Studie von DermaPro(R) aufgenommen werden.
Diese von der Tochtergesellschaft DermaTools Biotech GmbH durchgeführte Studie hat die Dosierungsfindung für die kommende klinische Phase-III- Studie zur europäischen Zulassung von DermaPro(R) zum Ziel. Dr. Kaiser, Vorstand für den Bereich Forschung und Entwicklung, konnte im Rahmen einer Visite der verschiedenen Zentren den beschleunigten Fortschritt feststellen. Damit kann mit einem Abschluss der Studie bis spätestens Ende Juni gerechnet werden, sofern die Behandlung der letzten Patienten über den vollen Behandlungszeitraum von 12 Wochen verläuft.  
10.05.19 17:07 #4205 Schweigen
Ich nehme das Schweigen im Walde mal für ein gutes Zeichen ...  
11.05.19 12:49 #4206 ist ja völlig normal, dass der Kurs
völlig ohne Meldungen großen Schwankungen unterliegt. Oder es kommt tatsächlich was und einige sind mal wieder schlauer als andere....  
05.07.19 15:41 #4207 Studiendaten und der Kurs gibt nach o.T.
 

Bewertung:

05.07.19 19:58 #4208 Versthe den Kursverlauf nicht so ganz
Rekrutierung "diabetischer Fuß" abgeschlossen. Nächster Punkt; Auswertung der Daten. Normaler Ablauf. Diabetischer Fuß ist eine weit verbreitete und schlimme Krankheit. Von daher macht ein Medikament dagegen Sinn und hat auch finanzielles Potential.
 

Bewertung:

14.08.19 12:07 #4209 Immerhin funktioniert das Zeug
14.08.19 16:36 #4210 ja und
hoffentlich kommen dann jetzt auch mal irgendwann demnächst die Inder in die Pötte...  
17.09.19 16:28 #4211 Artikel im Indischen Pharma...
18.09.19 11:32 #4212 #4221 Der Bericht ...
... lässt die auf der HV getroffenen Aussagen von Dr. Kaiser  zu Indien glaubwürdig erscheinen.  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  169    von   169     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...